Jump to content
Hello World!

hero-n

User
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0

About hero-n

  • Rank
    Einsteiger

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hi Holger, Danke für die Infos. Hatte gehofft, das Verbindungsstück zur Kanzel (da wo bei der MK1 die Blinker sitzen) behalten zu können und nur die seitl. Verkleidungen (da wo 1050 draufsteht) tauschen zu können. Hat dazu jemand nähere Infos, Zeichnungen etc? Merci!
  2. Hallo Gemeinde, bitte steinigt mich nicht, falls es das Thema schon geben sollte. Frage in die Runde: weiss jemand, ob die Verkleidungsteile des Faceliftmodells auch auf das Mk1 Modell passen. Mir gehts v.a. um die seitl. Teile, auf denen "1050" steht. (Siehe Bild). Was muss alles mit getauscht werden? Danke!
  3. also ich muss schon sagen, die Lösung mit der Küchenarbeitsplatte ist ebenso simpel wie genial! Ich kann das aber evtl. noch toppen: als ich seinerzeit die Kupplung bei meiner seligen 11er GS gewechselt hab, hab ich das Spiel umgekehrt gemacht: Moped auf den Hauptständer, mit dem Vorderrad dicht an einen Heizkörper an der Wand, und dann die Fuhre per Spanngurt am Heizkörper befestigen - hielt bombenfest.
  4. noch eine Frage: es wurde ja mehrfach vorgeschlagen, die Gabelholme selbst auszubauen. Nu frag ich mich grad, wie das wohl von Statten gehen mag?! Geht das mitm normalen Hauptständer oder brauchts da einen (speziellen?) Frontheber? Und gibt es Anleitungen, was & in welcher Reihenfolge etc.? Merci!
  5. also spontan finde ich die Laufleistung auch recht hoch und sehe, auch aufgrund der verfügbaren Alternativen, keinen zwingenden Grund, hier zuzuschlagen.. Allerdings stimme ich meinen Vorrednern zu, dass es in erster Linie eine Frage der Wartung ist. Dennoch halte ich auch eine geringe Anzahl an Vorbesitzern für vorteilhaft. Zum einen bedeutet dies i.d.R. dass derjenige mit dem Möpp zufrieden war und es idealerweise auch gepflegt hat. Und zum anderen lässt der Vorbesitzer, sofern bekannt, auch Rückschlüsse auf den Fahrstil & Umgang zu. Und je mehr Vorbesitzer, desto unglaubwürdiger die Begriffe "um- & unfallfrei".
  6. naja, bei ausgebauten Gabelholmen kommt das doch hin - immerhin stellt die Arbeitszeit ja den größten Posten. Hab hier mal die Positionen aus dem Kostenvoranschlag angehängt. Weiss jemand, was da für ein "Bearing" gemeint ist? Danke!
  7. Danke. Hab gestern mit meinem Triumphhändler telefoniert und mir einen Kostenvoranschlag machen lassen. Der liegt bei rund 320,- (beide Seiten) Allerdings hat der gute Mann betont, dass es deshalb etwas teurer ist, weil, im Unterschied zu den 'Preisdumping-Angeboten', nicht bloss die Simmerringe getauscht werden. Da muss wohl ein kompletter Satz getauscht werden inkl Staubkappen und Gabelöl. Naja, ich denk, ich werds machen - werde dann berichten..
  8. *hoch hol* und was kostet sowas ausserhalb der Garantie?
  9. Servus, es ist ja nicht so, dass sie nicht schaltet. Es geht halt nur leichter. K.A. wieso. Kann auch Zufall sein oder wundersame Selbstheilung, was weiss i. P.S. sorry, dass ich mich nicht vorgestellt hab. Les hier scho lang mit, hatte auch sxhon mal n Account - leider Zugangsdaten vergessen. Heisse Paul und komme aus der Nähe v. Stuttgart. Cheers
  10. Hi, das ist eine Tiger 1050 von 2008. Bin gerade wieder auf (der 1. größeren ) Tour und hatte schon wieder das Prob. Heute beim Tankstopp ca. 150ml nachgefüllt - et voila: läuft.
  11. also ich meine mal gehört/gelesen zu haben, dass das mit dem Ölstand zu tun hat. Wenn meine (116NG 2008) kalt ist, geht die Schaltung & Leerlauf auch recht schwer. Und wenns im warmen Zustand nicht besser wird, kipp ich ein Schnapsglas Öl rein. Dann ist i.d.R. monatelang Ruhe. Würd in jedem Fall mal den Ölstand checken.
×
×
  • Create New...