Jump to content

Racer9

User
  • Content Count

    82
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

3 "Gefällt mir" erhalten

About Racer9

  • Rank
    Beteiligt sich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. War mit dem Tiger in Frankreich und Italien unterwegs. Dabei habe ich Calimoto verwendet und war nicht wirklich happy damit. Gruß
  2. Danke. Werde ich mir gleich ansehen. Gruß
  3. Man kann das eintauchen der Gabel minimieren, wenn man hinten mitbremst, weil dann das Motorrad auch hinten in die "Knie" geht und man vorne nicht so stark bremsen muß. Da ich selbst ein Vorderradbremser bin muß ich mir das auch immer wieder bewusst machen, dass ich hinten mitbremsen sollte. Griffheizung ist im dunkeln nicht leicht zu finden, da das Knöpfchen am Lenker etwas schwer zu ertasten ist.
  4. Ich finde, dass das mit den Vibrationen eine sehr heikle Sache ist. Jeder beurteilt das anders. Mich persönlich stören die leichten Vibrationen bei 130 überhaupt nicht, nicht einmal bei 140. Bei 150 ist dann aber auch für mich genug. Hatte dies gestern bei einer sehr ausgedehnten Autobahnfahrt ausprobiert. Schlußendlich bin ich dann überwiegend mit 150 gefahren. Was für die Autobahnfahrt mit meinen 190cm noch fein wäre, wenn die Scheibe noch etwas höher wäre. Gibt es dafür vielleicht einen kleinen Aufsatz? Kennt sich hier jemand damit aus? Gruß
  5. Bin dann auch in die Nacht hineingefahren und muß einfach nochmal betonen wie phanomänel gut das Licht ist. Das einzige wo man aufpassen muß ist, dass wenn man vor Kurven in der Nacht stärker abremsen muß, dass man nicht zu schnell ist, da durch das eintauchen der Gabel das Licht in die Entfernung verloren geht. Die Sitz- und Griffheizung haben sich auch bezahlt gemacht. Einfach ein tolles Motorrad. Gruß
  6. Gestern 500km Autobahn gefahren. Bin die meiste Zeit mit dem Tempomaten gefahren und um die 150. Das geht mir der Tiger problemlos. Sicher vibriert es in den Händen, aber es ist erträglich, sonst hätte ich die Geschwindigkeit von selbst reduziert. Geschwindigkeiten über 150 werden dann allerdings unangenehm, da es anfängt im Sitz zu vibrieren. Das ist dann sehr unangenehm. Interessant war auch wie flott der Tiger im 6. Gang von 150 auf 205 beschleunigt hat. Echt ein gutes Aggregat. Hatte gestern als Ersatz für das Auto gedient und da ich durch München musste, war die Entscheid
  7. Meine Pfeifen oder Kreischen auch ein wenig. Gruß
  8. Ich habe für mich herausgefunden, dass wenn ich beim Anbremsen einer Kurve die Hinterbremse mitverwende, dass das starke nach vorne neigen fast weg ist. Ich fahre derzeit mit der Einstellung ab Werk. Gruß
  9. Was mir am Motor auch sehr gefällt ist, dass er nicht nur unten einen Haufen Drehmoment hat, sondern das man in langgezogenen bergauf Kurven auch mal mit ordentlich Drehzahl zusätzlich Leistung bekommt. Konnte ich gestern richtig gut auskosten. Bei 8000 ist allerdings Schluß. Gruß
  10. Gestern eine schöne Feierabendrunde durchs Tannheimertal, Lechtal und Bregenzerwald gedreht. Ob schnelle oder enge Kurven es ist einfach ein Traum mit dem Motorrad zu fahren. Immer Drehmoment, Druck und ein gutes Gefühl beim An- und Hineinbremsen von Kurven. Es macht auch mega Spaß so schöne Schräglagen zu fahren. Einfach ein Wahnsinn was da geht. Bin ja mal gespannt, wie sich grobstolligere Reifen auf dem Asphalt anfühlen werden. Da ich gestern dann noch ins dunkel hineingekommen bin, war ich auch überrascht wie gut das Licht in Verbindung mit den Neblern ist. Man merkt richtig
  11. War mit der Tiger 3 Tage in Frankreich und habe das 52L Topcase. Platz hatte ich da mehr als genug. Wie hier schon andere geschrieben haben ist die Tiger mit den seitlichen Koffern sehr schmal und hat ausreichend Stauraum. Wenn ich Autobahn fahre, dann habe ich sowieso den Tempomaten drinnen und schwimme mit dem Verkehr mit und somit habe ich auch absolut keine Probleme mit den Vibrationen, da ich die Hände locker auf dem Lenker liegen habe. Was ich absolut nicht verstehe, wieso sich hier immer wieder Leute über den Drehzahlmesser aufregen können. Es gibt doch die sehr
  12. Das meiste, was du da oben schreibst hättest du eigentlich bei der Probefahrt schon herausfinden können. Das mal was kaputt gehen kann wird kein Motorradhersteller dieser Welt verhindern können. Wie lange Ersatzteillieferungen dauern habe ich keine Erfahrung, aber in dieser Zeit dauert halt alles auch mal länger. Das ist auch in anderen Branchen so. Kopf hoch, es wird alles gut. Gruß
  13. War bei mir auch so. Vor dem 1000er Service hatte die Restreichweitenanzeige so ca. 120km angezeigt. Nachdem 1000er Service ist das auf ca. 70km runter gegangen. Bin letztens bei ca. 70 angezeigten Restkilometern bis auf 15km hinuntergefahren. Leider hatte ich vergessen aufzuschreiben wieviel reinging.
×
×
  • Create New...