Jump to content
Hello World!

iukfaxe

User
  • Content Count

    118
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0

About iukfaxe

  • Rank
    Beteiligt sich
  • Birthday 04/28/1959

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 709 ohne EN
  • Wohnbereich
    Langenhagen

Recent Profile Visitors

480 profile views
  1. Hallo liebe Tigertreiber, am 24.06.2015 habe ich meinen Tiger mit mir, beim Abstellen auf einem Parkplatz auf die rechte Seite gelegt (Geländeoberfläche viel leicht nach Rechts ab) - Umfaller. Beim wieder aufrichten des voll bepackten Kätzchen (Topcase und beide Koffer) habe ich mir die "Lange Bizeps-Sehne" im linken Ellenbogen abgerissen. OP nächste Woche! Somit keine Teilnahme am Stammtisch am 03.07.2015 für mich möglich. Habt viel Spaß IUKFAXE
  2. Ich werde es wohl auch einrichten können! Freitags ist der Pass ja noch offen 1. Heiko (Redracer) 2. Frank (Q-Schrauber) 3. Tobi (1Eimer) 4. Michael (Stonie) 5. Kai 6. Thomas (TonicTrinker) 7. Stefan (Verwobert) 8. Rainer (Iukfaxe)
  3. Herzlich Willkommen auch aus der Flughafenstadt Langenhagen! Die Tigergemeinschaft wird abwechselungsreicher bei den "NIEDEREN SACHSEN"! Das mit dem wieder ins Leben rufen eines Stammtisches ist eine gute Idee! Mit gleichgewichtigem Gruß IUKFAXE
  4. Hallo Düse, bei den Antworten meiner Vorgänger habe ich etwas vermisst! - die Überlegung ob nicht eventuell die Bremsscheibe selbst das Problem ist! Habe beim letzten Scheibenwechsel vorn auch das Problem beim Bremsen gehabt. Bremst, bremst nicht, bremst. Minimaler Seitenschlag führt zum Schleifen der Beläge bei jeder Umdrehung des Rades - daraus folgt - Reibungswärme (in den Handflächen zusätzlich "kleine, schwarze Röllchen") Beim Tiger heiße Bremsscheiben und schneller Verschleiß der Beläge. Mein Gedanke bei der Problembeschreibung. Mit gleichgewichtigem Gruß IUKFAXE
  5. Hallo east aus Sachsen, ich tippe mal auf eine, langsam den Geist aufgebende Zündspule auf einer der Kerzen. Ist der Auspuffaustritt verrußt? Mit gleichgewichtigen Gruß von einem "Niederen Sachsen" IUKFAXE
  6. Bei mir ist Ruhe am Helm eingekehrt, nachdem ich auf die Spiegelverbreiterungen die original Spiegel der 1050 er montiert habe! Mit gleichgewichtigem Gruß IUKFAXE
  7. Hallo Miki, zu Deiner Frage 1: Wenn Du den Tiger auf dem Hauptständer stehen hast, kann das Öl beim Membranwechsel drinnen bleiben. Würde das Öl so hoch wie die Kurbelwelle stehen, würde das Öl von der Welle und den Pleullagern aufgeschlagen werden wie Milchschaum auf einem Cappuccino. Es würde seine Schmierkraft verlieren. zur Frage 2: Wenn an der Zentrifuge keine Risse oder Absplitterungen zu erkennen sind, kann sie auch weiterhin eingebaut bleiben. Mit gleichgewichtigem Gruß Rainer
  8. Hallo Tigertrail, knapp 16.000 km auf der Uhr? Bei 13 Jahren - die hat anscheinend nur gestanden! Nachfragen ob Umfaller frei oder eventuell auf die linke Seite! VORSICHT! Unbedingt Probefahren! Preis denke ich auch max. 3600.-EUR wenn technisch OK. Mit gleichgewichtigem Gruß IUKFAXE
  9. Hallo auch von mir, was zeigt denn die Kühlwassertemperaturanzeige an? Eventuell ist das Thermostatventil fest und öffnet nicht! Deshalb läuft auch der Lüfter! Übertemperatur führt zum Notaus des Motors und er springt erst wieder an, wenn das Kühlwasser entsprechend abgekühlt ist. Mit gleichgewichtigem Gruß IUKFAXE
  10. Besser ist das, Du kommst auch an den Kühlerdeckel wenn Du den Tank nur löst und leicht anhebst. Da Du das Kühlwasser wechseln willst, nimm den Tank ganz ab, so kommst Du auch besser an die Entlüftungsschraube, die rechts vom Kühlerdeckel sitzt. mit gleichgewichtigem Gruß Rainer
  11. Hallo Ulli, ich hatte vor einigen Jahren ein ähnliches Problem. Tiger ausgegangen sprang nicht mehr an. Neue Batterie gekauft ( ich habe jetzt absichtlich 9 Stunden im finstersten Thüringen übersprungen). Am nächsten Tag in Hof an einer Ampel Tiger ist wieder aus!? Nach Bayreuth gefahren nachdem sie noch ein mal ansprang. Dort beim hat dieser festgestellt, dass die Motorbefestigungsschraube an der auch das Masseband der Lichtmaschine sich befindet, locker war ( eine Woche zuvor hatte ich beim in Garbsen bei Hannover eine Inspektion durchführen lassen) - der konnte sich nach meiner Rückkehr warm anziehen! Wenn die Batterie während der Fahrt nicht mehr geladen wird, saugt der Tiger die Batterie leer. Aus die Maus. Mit gleichgewichtigem Gruß Rainer
  12. Hallo Johannes, Tante Louise hat mir 22.- EUR für den Filter abgenommen. Die dicke Gummidichtung war einwandfrei. Wäre auch kein Problem gewesen, ich habe vor ca. 5 Jahren von einem KTM-Händler hier in der Nähe, (er brauchte Platz im Lager nach dem "Schlachtefest eines Tigers") diverse Tiger 709 Teile für schmales Geld gekauft. Unter anderem waren die kompletten Innereien des Kraftstoffsystems dabei bis hin zu einer kompletten Einspritzbank, Kabelbaum, Bremsanlage vorn und Hinten Bowdenzüge, Kühler, Kabelbaum usw. Hin und wieder hat man ja tatsächlich Verwendung für diese Teile. Ach ja, ein Tank habe ich auch noch als Reserve und eine neue orginal Cockpit-Verkleidung. So jetzt kann der Sommer kommen. Mit gleichgewichtigen Grüssen Rainer
  13. Hallo Johannes, Danke für die "Blumen" (Zentrifugentausch)! Auf Deine Frage: "Tauscht den Filter überhaupt jemand?" Von mir die klare Antwort: JA!!!!! Aber erst, nachdem ich am Tag nach Himmelfahrt in der Oberpfalz, 540km von zu Hause in Langenhagen bei Hannover, mit stotterndem Tiger auf der Autobahn liegen geblieben war. Im Leerlauf lief sie einwandfrei, bis Tempo 80 bei schnellem Hochschalten auch noch. Aber dann beim Überholvorgang eines LKW abrupter Leistungsabfall bis auf ca. 60 KM/H. Motormanagement leuchtete und Tankleuchte kam parallel obwohl Tank noch zur Hälfte gefüllt war. Mit ADAC per Pickup-Service nach Hause transportiert worden. Am Samstag nach Himmelfahrt bei Tante Louise neuen Kraftstofffilter geholt und eingebaut. Jetzt schnurrt das Kätzchen wieder. Bj.1999 Ez: 2000 momentan 90.000Km auf der Uhr - war auch noch der erste Filter! Gruß Rainer
  14. Hallo Johannes, ich bin der mit der Dokumentation zur Zentrifuge. Bei den Ablagerungen tipp ich mal auf unsauberen, sehr schwefelhaltigen Kraftstoff. Benzinfilter zu bzw. schon länger im Einsatz? Hinsichtlich der Beseitigung von Ablagerungen im Kraftstoffsystem habe ich mit dem nachfolgenden Produkt sehr gute Erfahrungen gemacht. http://www.mathy.de/produkte/mathy-f-kraftstoff-additiv.html Ich habe keine Aktien beim Hersteller aber die Produkte haben mich überzeugt, auch das Öl-Additiv fahre ich seit fast 90.000 Km - nur einmal Ölwechsel bei 10.000 km durchgeführt. Anschließend nur noch Verbrauch mit der entsprechenden Mischung aufgefüllt und alle 15.000 Km den Ölfilter gewechselt. Nach der Anwendung hast Du so gut wie keine Ablagerungen mehr in den Kanälen, auf den Ventilen und auf den Kolbenböden. Gruß Rainer
  15. Hallo Eric, jetzt melde ich mich auch mal zu Wort. Ich fahre auch eine T709 Bj 99 Ez 02.2000. Mit Kat und Lambda-Sonde KN-Lufti und orginal Auspuff. In der Saison fahre ich auch das race-tune auf Steuergerät 1 auf dem 2. Steuergerät -in der Bucht geschossen- ist das orginal Tuning drauf. Dieses kommt beim TÜV zum Einsatz! Null-Problemo CO liegt in dieser Kombination unter 1,2 % bei warmen Motor. Der Prüfer hat mir empfohlen die Einstellungen durch den überprüfen zu lassen - viel zu mager - könnte auf Dauer dem Motor schaden Leider wohnst Du zu weit entfernt von Hannover, sonst könnten wir mal den Versuch mit dem Tausch des Steuergerätes versuchen. Gruß IUKFAXE
×
×
  • Create New...