Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Daytona

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.226
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    3

Daytona gewann am 10.Oktober 2015

Daytona hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

27 "Gefällt mir" erhalten

1 folgt dem Benutzer

Über Daytona

  • Rang
    Helfende Hand

Kontaktmöglichkeiten

  • Webseite URL
    http://www.t300.de
  • ICQ
    0

Profilinformationen

  • Ich fahre
    T400
  • Fahrweise
    ja
  • Geschlecht
    Ja, ist vorhanden.
  • Wohnbereich
    Krefeld

Letzte Besucher des Profils

1.264 Profilaufrufe
  1. KEIHIN Vergaser

    Moin Ich meine nicht, ich denke ... Selbstreden war das mein Fehler. Es solle richtig ein Zehntel sein, nicht zehn ganze Millimeter. Ein ganzer Millimeter Unterlegung per U-Scheibe ist schon sehr viel, weshalb man sich mit den ein Zehntel starken Scheiben rantastet. Tipp hierzu : Es gibt U-Scheiben aus Messing, die sind nicht gestanzt, sondern gedreht und haben ein durchgängig gleiches Maß pro Charge, wbei sie auch noch richtig plan sind. Anwendbar für beide Vergaserhersteller. Damit erhält man die besten Ergebnisse. Und genau DAS sind die Fakten : - der Verbrauch ergibt sich aus Fahrweise, Wetter und Einstellung des Motors, nicht aus dem Hersteller des Vergasers Gruss, Jochen !
  2. KEIHIN Vergaser

    Moin Stefan - die Bedüsung musst Du mit geöffneter zweiter Luftzufuhr natürlich anpassen - der Verbrauch ergibt sich aus Fahrweise, Wetter und Einstellung des Motors, nicht aus dem Hersteller des Vergasers - mit 2 bis 2 1/4 Umdrehungen raus hast Du erst mal eine fahrbare Grundeinstellung bei der T400 - bei einem spürbaren Leistungsloch um 4000 U/min dreh sie jeweils 1/8 Umdrehung auf, bis das Loch weg ist - eine genaue Einstellung ist nur mit Hilfe eines guten Mehrgastesters und Erfahrung möglich - die Umdrehungen der LLG-Schraube sind prinzipiell nicht von Bedeutung, die ergeben sich erst nach der Abgaseinstellung - alle drei Düsennadeln sind gleich - es gibt zur Justage der Düsennadel U-Scheiben mit 10mm Stärke Gruss, Jochen !
  3. Probleme Kunststofftank T400

    Moin Woher kam denn die "innere Tankbeschichtung" ? Serienmäßig gab es die nicht. Gruss, Jochen !
  4. Meine Katze ist krank

    Moin Ja, das ist die Leerlaufgemischdüse für den abgebildeten KEIHIN Vergaser. Kauf drei, schmeiß die alten Teile weg. Wer weiss, was der Vorschrauber da noch so versaut hat. #38 ist richtig, bei Mikuni wären es #40. Bei T. bekommt man diese Düse für den KEIHIN Vergaser aus nicht nachvollziehbaren Gründen nicht einzeln. Auf der verlinkten Abbildung ist diese auch nicht zu finden. Tip am Rande : Schraub den Düsenstock raus und überprüfe die Querbohrungen. Diese setzen sich gerne mit dem "Schleim" zu und das Gemisch stimmt dann so garnicht mehr. Bei Einbau darauf achten, dass der Venturi wieder richtig herum in seiner Bohrung sitzt. Gruss, Jochen !
  5. Meine Katze ist krank

    Die Kopfdichtung hat nicht einen einzigen Ölkanal ...
  6. Meine Katze ist krank

    Wie sonst möchtest Du denn den Bereich über dem Brennraum kühlen ? Gruss, Jochen !
  7. Öldruckmesser

    Moin Relevante Werte für druck und Temperatur bekommt man im Hauptölkanal und der sitzt hinter dem Waserkasten. Rechts ist die Steigleitung zum Zylinderkopf, also nimmt man sinnvoller Weise den Blindstopfen auf der linken Seite raus um dort einen Geber einzusetzen. An der oberen Schraube der Steigleitung wird der Öldruck mittels Bohrung in der Hohlschraube bereits verändert, T. gibt daher die Öldruckwerte für den Hauptölkanal an, nicht für die Steigleitung. Ich persönlich habe die häßliche Digitaluhr gegen ein halbwegs ansehnliches Temperaturanzeigegerät ausgetauscht, was ich für das Sinnvollste halte. Muss halt jeder selber wissen, was er dranschraubt : Kuckstu ! Gruss, Jochen !
  8. Öldruckmesser

    Moin Öldruckkontrolle sollte man im Rahmen der Inspektion immer mal mitmachen, um die Funktion der Ölpumpe zu kontrollieren. Z.B. muss der Öldruck bei 5000 U/min und 80°C Öltemperatur min. 2,8 Bar betragen, darüber sollte er immer zwischen 2,8 und 4,8 Bar liegen, bei 4,8 bar öffbnet das Überdruckventil in der Ölwanne darunter nicht weniger als 0,4 bis 2,8 Bar, ja nach Drehzahl. Gruss, Jochen !
  9. Unterer Kettenschleifer

    Moin ! ... Weihnachten ist um. Machst Du denn noch was ? Gruss, Jochen !
  10. Vergaser Schwimmer fehlt was?

    Wolfgang ! Alles richtig erkannt ... Gruss, Jochen !
  11. Durchmesser ritzel

    Moin 17er, 18er oder 19er Ritzel (Anzahl der Zähne) ? Denke, das Maß der Schleifläche des Rahmenschoners zur Mitte der Ausgangswelle ist entscheidender, weiss aber natürlich nicht, wie Du das Thema genau angehst und will da nicht reinreden. Gruss, Jochen !
  12. Unterer Kettenschleifer

    ..... bald ist Weihnachten !
  13. Meine Katze ist krank

    MoinZ ! - an Ventilschaftdichtungen läuft kein Öl runter. Das wird durchgesaugt oder durchgedrückt. - Koben pumpen kein Öl in den Auspuff - Wasser und Öl können bei Undichtigkeit in die jeweils ungewünschte Richtung zwischen Laufbuchse und Gehäuse gelangen - ein Brennraum kann sehr wohl mit Sprit, Wasser oder Öl geflutet werden - die Kopfdichtung liegt zum Großteil im Wassermantel - wenn da nicht bald eine ordentliche Revison des Mopeds erfolgt, wird das auch in der kommenden Saison nix - mach das endlich fertig Gruss, Jochen !
  14. Benzin 95 Oktan, 98er schädlich?

    Moin Nein, die T400 sind in keinster Weise auf E85 ausgelegt. Die Auflösungserscheinungen sind durchaus vom E im Sprit mitverursacht, aber auch von diversen anderen Zusätzen in unserem modernen Spritmüll. Verbleiter Sprit wäre kein Problem für die T400, ist aber hier nicht mehr zu bekommen. Den Kat (falls vorhanden) kann man eh rauswerfen, denn der bringt gar bis nix und kostet sogar ein wenig Leistung. Reine Augenwischerei und Gewissensberuhigung. Gruss, Jochen !
  15. Prasselgeräusche beim Motor normal?

    Stefan schrieb von Vollastbeschleunigung, nicht vom Standgeräusch. Gruss, Jochen !
×