Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Bär-Tiger

Supporter
  • Gesamte Inhalte

    2.915
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    7

Bär-Tiger gewann am 21.September 2018

Bär-Tiger hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

141 "Gefällt mir" erhalten

1 folgt dem Benutzer

Über Bär-Tiger

  • Rang
    Bastel-Bär

Profilinformationen

  • Ich fahre
    Tiger 1050, K 1200 RS, SRX-6
  • und
    Thunderbird Sport, Mustang
  • Fahrweise
    mit Mopsgeschwindigkeit.......
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Gevelsberg
  • Interessen
    Mopped fahren

Letzte Besucher des Profils

4.388 Profilaufrufe
  1. Bär-Tiger

    Heizgriffschalter

    Die Heizgriffe sind weiterhin zweistufig nutzbar, so wie original. Man kann es nur nicht an den LEDs erkennen, was ja ein netter Nebeneffekt gewesen wäre. @siebergd: Gute Zeichnung. Sowas bekomme ich leider nie hin, deswegen mangelt es öfters an meinen Erklärungen. Nutzt du da ein spezielle Pogramm?
  2. Bär-Tiger

    Heizgriffschalter

    Danke für den Hinweis. Diese spezielle Bauart hatte ich auch noch nicht Live. Mal sehen, was x11 jetzt draus macht, notfalls kann ich ihm ja einen Kabelbaum stricken.
  3. Bär-Tiger

    Ohrwürmer

    Im Moment steht ich auf sowas: oder auch:
  4. Bär-Tiger

    Lima oder Lichtmaschinenregler

    @Klugscheisser Ja, aber mit einer zu hochohmigen Zusatzmasse liegt man irgendwann in einem Bereich, dass man sie sich auch sparen kann. Elektriker: Mit Widerstand aufstehen Unter Strom zur Arbeit fahren Plötzlicher Leistungsabfall Mit Spannung den Feierabend erwarten
  5. Bär-Tiger

    Lima oder Lichtmaschinenregler

    @Hawk: Wer jemals einen Kabelbaum hat brennen sehe (und mit ihm Auto und Haus), bewertet Leiterquerschnitt nicht mehr "über"!!!! Ausserdem hab ich das mal gelernt. (Das Auto ist trotzdem abgebrannt, aber da hat der Vorbesitzer den Leiterquerschnitt überbewertet.) Ich bin zwar kein Ingenieur, dafür hab ich praktisch damit gearbeitet. Deine Berechnungshilfe berücksichtigt übrigens nur Vollmaterial, nicht feindrähtige Leitungen. @gatorpardo62: Wenn ich in die Garage gehe und mir ein Kabel mit Durchmesser inkl. Isolierung von 2,5 mm ziehe, ist das immer ein 1,5 qmm Kabel. 2,5 qmm Kabel sind schon erkennbar dicker. Kann sein, dass es falsch bezeichnet war, aber ist doch eigentlich auch egal. Ich bin nun mal wegen o.g. Ereignisse ein Verfechter großer Leiterquerschnitte und anständiger Verbindungen. Was das Zusatzmassekabel betrifft, hast du mich falsch verstanden: ich meinte Zusatzmasse mit mehreren Verbindungsstellen, DA darfst du dich über den Spannungsabfall nicht wundern. Übrgens, Thema Zusatzmasse: Der Strom ist ne Faule Sau, er geht immer den Weg des geringsten Widerstands. Wenn man ihm zwei Wege parallel bietet und einer höheren Widerstand als der andere hat, fließt der Strom halt den weg des gerinsten Widerstands. Die Zusatzmasse ist somit beinahe nutzlos. Entweder man trennt die ursprüngliche Masse und zwingt den Strom, nur über den anderen Weg zu gehen, oder beide Massen sind mindestens gleichwertig, im Idealfall ist die Zusatzmasse besser (niederohmiger) als die Hauptmasse. Ich hab da einige Erfahrung, wir haben auf der Arbeit teilweise einige hundert Ampere, die eigentlich durch Stromschienen (Vollkupfer starr) laufen sollten, durch mehrere parallele Kupferkabel leiten müssen. Da haben sich Längenunterschiede von einigen Zentimetern zwischend den einzelnen Kabel schon mit Lastverschiebung ausgewirkt. So, Klugscheissermodus aus. Macht, wie ihr meint.
  6. Bär-Tiger

    Lima oder Lichtmaschinenregler

    Da er von einem Kupferanteil schreibt, gehe ich davon aus, dass er das isolierte Kabel gemessen hat....... und dann ist er bei einem Leiterquerschnitt von max. 1,5 qmm. Da braucht er sich über den Spannungabfall nicht wundern.
  7. Bär-Tiger

    Lima oder Lichtmaschinenregler

    Die Masse mit 2,4 (2,5?) sollte reichen... aber von der Batterie aus, nicht irgendwo vom Rahmen. Du hast im Prinzip zwei unnötige Übergangswiderstände drin: Von der Batterie zum Rahmen und vom Rahmen zum Lampenkabel. Obendrein hat das Alu des Rahmens einen ganz anderen spezifischen Widerstand, als das Kupfer des Massekabels. Da kommt bei den gezogenen Stromstärken schnell mal ein halbes, dreiviertel Volt unnötigem Spannungsabfall zusammen.
  8. Bär-Tiger

    Lenkerumbau-Griffheizung

    Hab ich damals auch so gemacht: Du musst erst die Kabel lösen und vorsichtig in den Lenker zurückschieben, danach kannst du die Kreuzschrauben innen unter dem linken Griffgummi lösen und den linken Griff langsam abziehen, rechts, die Gasgriffamatur öffnen die Gaszüge lösen und dann den Gasgriff abziehen. Dabei die Kabel immer nachführen. Die angecrimpten Stecker müssen vorher aus dem Gehäuse gelöst und der Einfachheit halber abgeschnitten werden. Nachher muss man halt neue Stecker anbringen.
  9. Bär-Tiger

    Tacho

    Mit Schaltblitz kommt der Tacho wahrscheinlich aus einer Speed Triple, aber das tut der sache ja keinen Abbruch.
  10. Bär-Tiger

    Heizgriffschalter

    Der Schalter schließt den Kontakt normalerweise immer in die Richtung, in die Wippe steht. Wenn ich mich Recht erinnere, ist das Kabel mit dem Widerstand für die halbe Leistung violett. Wenn der Schalter also Richtung violettes Kabel steht, bist du auf halber Leistung. Muss man sich vor dem Einbau eigentlich nur einmal merken. Das beim Schalten überall 12 Volt anliegen ist normal und liegt am hochohmigen Messgerät. Das zieht so gut wie keinen Strom, so dass es nicht zu Spannungsabfall kommen kann (ebenso wie die LED, deswegen leuchten die ja beide). Passt schon. Ausser den schon beschriebenen Entkopplungsdioden gibts leider keine Möglichkeit, die LED dazu zu bewegen, einzeln zu leuchten. Man könnte noch 2 Relais nachschalten und dafür auf das Entlastungsrelais im originalen Heizgriff-Kabelbaum verzichten, so hab ich es damals gemacht, aber der Aufwand ist schon ziemlich groß. Man müsste diesen Kabelbaum ausbauen und komplett umstricken.
  11. Bär-Tiger

    Heizgriffschalter

    Ich hab das gerade noch mal durchdacht und glaube, die Lösung zu haben. Ich hoffe, ich kann das ohne Zeichnung erklären: Die Triumph-Schaltung sieht so aus, dass die Plus auf die Mitte des Schalters geht und die beiden Schaltstufen mit Kabel zu einem zentralen Punkt laufen. Hier läuft für die volle Stufe ein normales Kabel, für die schwache Stufe ein Widerstandskabel und die beiden Heizgrife zusammen. Mit dem normalen Schalter ist immer nur eines der versorgenden Kabel an den Heizgriffen. Nun haben wir den Schalter mit den beiden Leuchtdioden an den Stufen. Funtionieren tuts immer noch gleich, aber die Leuchtdioden liegen am Schalter gegen Masse. Und das heisst, die eine geschaltete Seite bekommt direkt am Schalter Plus zur Leuchtdiode und die andere Seite bekommt Strom, weil der über den Knotenpunkt und die beiden Zuleitungen zurück zur nicht geschalteten Seite läuft und da die zweite Leuchtdiode zum leuchten bringt. Dass da ein Widerstandskabel dazwischen ist, stört bei der geringen Leistungsaufnahme der LED nicht. Daher leuchten beide LED. Testen kannst du das, in dem du mal die Stufe, die du nicht einschaltest, am Stecker abziehst, dann sollte nur noch die LED der Schaltstufe leuchten. Um das doppelte Leuchten auszuschließen müsste man in jede der beiden Steuerleitungen am Stecker zum Schalter je eine Entkopplungsdiode in Flußrichtung einbauen. Die Dioden müssten ziemlich stark sein, mindestens 10 Ampere abkönnen, damit sich nicht wegen der Leistungsaufnahme der Heizgriffe, die ja auch drüber läuft, abrauchen. Der Haken: Dioden haben eine Verlustspannung von mindestens 0.6 Volt, also wäre die Spannung an den Heizgriffen geringer, die Heizleistung sinkt minimal. Du kannst es m.M. nach aber auch so lassen, wie es ist, es leuchten zwar beide LED, aber die Umschaltung zwischen den Stufen sollte immer noch funktionieren (eben wegen der höheren Leistungsaufnahme der Heizgriffe. Probier mal aus, ob du einen Unterschied in der Wärmeentwicklung bemerkst, ich meine, beide Stufen sollten unabhängig funktionieren.
  12. Bär-Tiger

    Tacho

    Platine vom Unfalltacho noch heile? Dann könnte man ja aus 2 Tachos notfalls einen machen.
  13. Bär-Tiger

    Tacho

    JA, hab ich auch drin, einmal 20.000 und beim nächsten Tacho nochmal 30.000 km.
  14. Bär-Tiger

    Tacho

    Nö, mir wurde damals vom FTH gesagt, dass man den Kilometerstand nicht anpassen könne. Das hab ich so hingenommen. Erst als du jetzt hier von Programmiermöglichkeiten schriebst, bin ich auf die Idee gekommen, den Tachostand anzupassen. Wär halt schön, ist aber nicht lebensnotwendig. Wer ist schon so bescheuert, sich 50.000 km mehr auf den Tacho schreiben zu lassen.
×