Jump to content

Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Fischkopp

Supporter
  • Gesamte Inhalte

    323
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    1

Fischkopp gewann am 17.Februar 2016

Fischkopp hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

12 "Gefällt mir" erhalten

Über Fischkopp

  • Rang
    Aktiver User

Profilinformationen

  • Ich fahre
    1050 Sport, T4 Cali, 1er Cab
  • Fahrweise
    zügig, aber ohne Hast
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Hamburg

Letzte Besucher des Profils

887 Profilaufrufe
  1. September Frankreich

    Liest sich, als ob du eine schöne Tour hattest - und das Wetter scheint ja auch gepasst zu haben. Dein Beitrag steigert meine Vorfreude auf die kommende Saison - jetzt noch schnell Weihnachten, Sylvesterparty und Skiurlaub und dann
  2. Modelljahr aus Kfz-Schein erkennbar?

    Aber wie schaut's denn z.B. mit der erneuerten Ex aus : Ex-Produktion seit diesem Sommer = Modelljahr 2018 (I) und die auf der EICMA gerade vorgestellte erneuerte Version (Auslieferung Anfang 2018) auch = I. Dann macht das mit dem Modelljahr ja auch nicht wirklich Sinn, oder?
  3. Modelljahr aus Kfz-Schein erkennbar?

    Ich habe jetzt die genannte Logik auch mal an der Fahrgestellnr. meiner bisherigen 1050er (B = 2011) und dem, der im September gefahrenen Vorführer Sport (H = 2017) überprüft und für gut befunden.
  4. Modelljahr aus Kfz-Schein erkennbar?

    Na, da ist ja noch mal so richtig Schwung in die Angelegenheit gekommen, prima. Echt super, so'n Forum mit nette Leute
  5. Modelljahr aus Kfz-Schein erkennbar?

    Moin Jens, trotzdem vielen Dank für die Antwort.
  6. Modelljahr aus Kfz-Schein erkennbar?

    Moin, kann ich eigentlich aus den Angaben im Kfz.-Schein das Modelljahr irgendwo erkennen bzw. rauslesen? Es wäre nett, wenn mir jemand dazu kurz etwas mitteilen könnte - die Suche hat mich nicht ans Ziel gebracht.
  7. Ich habe seit 2007 in meinen beiden 1050er'n vorne und hinten Wilbers gefahren und war bis zuletzt absolut zufrieden.
  8. Nachdem meine erste Tiger (EZ 2007) grundsätzlich vernünftig schalten lies, hat mich das Thema Kuppeln & Schalten bei der zweiten mit EZ 2012 bis zum Schluß mit Einschränkungen begleitet. Bereiits in der Einfahrzeit hat es teilweise gekracht. Zur 1. Inspektion wurde mir dann gesagt, dass sich das wohl mit der Zeit verbessern würde - also erstmal weitergefahren, wurde aber nicht besser. Irgendwann hat der Händler dann (nach Probefahrt) bei Triumph reklamiert. Angeblich war das weiter oben schon mal angeführte Problem, dass bei diesem Modell die damals verbaute Kupplung irgendwann trocken läuft, dort bekannt und ich habe auf Garantie eine angeblich verbesserte Version eingebaut bekommen. Das hat dann auch längere Zeit funktioniert, aber seit 2015 wurde das Problem wieder größer. Und so gabs zur Frühjahrinspektion 2016 in Öl eingelegte Kupplungsscheiben. Hat dann wieder eine zeitlang für eine Verbesserung gesorgt, aber gerade um den 5. Gang rum hats immer wieder gekracht. Dies scheint also zumindest ein nicht immer gut funktionierendes Bauteil zu sein und Triumph ist dies wohl auch bekannt.
  9. Fremdgehen (Wolfs Motorrad-Testberichte)

    Moin, ich hatte jüngst auch das Vergnügen, die Multi 950 über 2,5h ausgiebig zu testen. Dabei spielt für mich alleine die Straßentauglichkeit eine Rolle - die unbefestigten Wege, die ich gerne immer mal wieder fahre, habe ich bislang auch mit 17" gut bewältigt. Nachdem ich deinen Bericht gelesen und dein Video gesehen habe, kann ich einige deiner Eindrücke gut nachvollziehen. Das Gesamtpaket ist, trotz Baukastensystems, richtig gelungen und ausgewogen. Das Fahrwerk funktioniert ganz prima. Mit dem Motor habe ich, nach 11 Jahren Triumph-Triple, etwas Zeit ´gebraucht, um mich einzugewöhnen. Das hat dann viel insgesamt viel Spaß gemacht, aber wie du richtigerweise anführst, braucht es 2-Zylindertypisch Drehzahlen, um rund zu laufen und ich habe mich das ein oder andere Mal über Land dann noch im 5. oder sogar noch im 4. wiedergefunden, das aber mit Spaß. Auch mein Probefahrmodell hatte die Eigenart, nicht ganz exakt zu schalten und so fand auch ich mich hier und da in einem überraschenden Leerlauf wieder. Mit meinen 1,90m und der freundlicherweise montierten höheren Sitzbank konnte ich die 2,5h ohne Pause und Probleme abspulen - das passt also. Letztendlich ist es bei mir dann übrigens doch eine Tiger Sport geworden - war wie nach Hause kommen. Das war wieder ein toller Bericht von dir und ich habe jedesmal Spaß, diese zu lesen, sehen, hören - weiter so.
  10. Tiger 1050 wird ersetzt durch Tiger Sport

    Ich habe jetzt gleich für die Auslieferung die Umrüstung auf Conti Road Attack 3 vereinbart und über den Winter erhalte ich schon mal eine Sitzbank, die ich beim Sattler umpolstern lassen werde, damit sie zum Saisonstart gleich zur Verfügung steht. Als Zubehör gibt's mit Auslieferung das Reifenkontrollsystem, Heizgriffe, Hauptständer und den SW Motech Quicklockträger für meine abgewetzten 25 Jahre alten Givi-Koffer - die müssen sein, die sind Kult für mich Eine kleine Träne habe ich dann bei Abgabe meiner Tiger 1050 in meiner Traumfarbe dann doch noch gespürt. Aber jetzt freue ich mich schon mal auf 2018 und in diesem Jahr wird es ja auch noch etliche Motorradkilometer geben.
  11. Tiger 1050 wird ersetzt durch Tiger Sport

    Jetzt werden ja bereits das 2. mal die Spiegel der Sport bemängelt - mir ist zumindest bei der Probefahrt nichts besonderes aufgefallen und ich habe sogar noch gedacht, super, da kann ich mir die Spiegelverbreiterungen ja sparen (hatte ich an meinen 1050er dran. Auf das Thema werde ich dann mal besonders achten.
  12. Tiger 1050 wird ersetzt durch Tiger Sport

    Im August bin ich noch mit dem WoMo unterwegs und im September 2 Wochen mit dem Cabrio. Und dann gibbet es ja noch ein weiteres Moped - ich schaff das Außerdem wollte ich nach Möglichkeit die aktuelle Tiger loswerden, da bis zum nächsten Frühjahr TÜV & vorallem teure 40er Inspektion anstehen würden - und dann wohl auch ein neuer Reifensatz. Da fahre ich lieber auf anderen Bikes durch die Gegend und freue mich auf den März. Aber jeder wie er mag.
  13. Tiger 1050 wird ersetzt durch Tiger Sport

    Moin, seit 2007 fahre ich Tiger 1050 - nachdem meine blaue dem Händler beim Abladen vom PickUp gefallen war (upps ) seit 2012 ein 2. mal in meiner Traumfarbe Intense-Orange. Dieses Modell hatte über die Zeit mit dem Schalten und dem Starten immer mal wieder seine Problemchen. Nachdem sie im gerade abgelaufenen Urlaub schon 2 mal überbrückt werden musste und ich dies der Batterie zugeordnet hatte, hat sie sich letzte Woche wieder geweigert anzuspringen, als ich mit ihr zur Probefahrt einer Multi 950 wollte - inzwischen weiß ich, dass der Kabelkontakt am Anlasser stark korridiert war. Aber ich hatte mich schon entschieden, dass ein Nachfolger in die Garage sollte und mit 38.000km stand ja auch die große, teure Inspektion an. So habe ich letzte Woche ausgiebige Probefahrten mit der Multistrada 950 und der Tiger Sport gemacht. Für mein Empfinden war der größte Unterschied die Motorcharakteristik - beide machen aber auf ihre Art Spaß. Das Fahrwerk der Multi fand ich noch einen Ticken spurgenauer und ausgewogener - bei der Tiger kamen auf schlechten Wegstrecken die kurzen, harten Stöße stärker durch und nach einer Bodenwelle schwang sie etwas nach - beides lässt sich aber ev. durch Einstellungen noch verbessern. Für beide Modelle gilt für mich, dass Sitzbank (deutlich aufpolstern) und Scheibe (kurze Sport) noch angepasst werden müssen. Ansonsten war das Fahren mit der Sport iVgl. mit meiner aktuellen Tiger einerseits wie nach Hause kommen, aber andererseits war ich schon erstaunt, dass vieles (Motor, Getriebe, Kupplung und Einlenken) doch noch etwas leichter geht. Nachdem auch das Gesamtangebot inkl. Inzahlungnahme bei vergleichbarer Ausstattung vom Triumphhändler ca. 1.100€ günstiger war (obwohl die Multi noch ca. 300€ billiger ist), kommt zum März 2018 jetzt eine Tiger Sport in Silber in die Garage - ick freu mir schon
  14. Tourenscheibe Puig Triumph Tiger

    Ich habe mit meinen 1,90m auch nach der Originalen die Vario-Screen mit verstellbarem Spoiler ausprobiert. Da ich nach Möglichkeit meist mit offenem Visier unterwegs bin, war das nicht die passende Lösung für mich. Erst mit der kürzeren MRA Sportscheibe war Ruhe und ich hatte meine Lösung gefunden. N.S. MRA Sportscheibe & Vario-Screen werden bald im Teile-Verkauf hier im Forum angeboten
  15. Frankreich

    Also den Italiener, der vor mir einfach in den fließenden Gegenverkehr (ich) eingebogen ist und mich dabei 'kontaktiert' hat, hat sich auch entschuldigt und ich musste ihn noch trösten. Dies galt aber genauso, als mich in den 90ern eine nette deutsche Dame auf meiner Spur auf die Hörner genommen hatte. So verschieden sind die Mentalitäten also gar nicht
×