Jump to content

maddinmz

User
  • Content Count

    25
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0

About maddinmz

  • Rank
    Beteiligt sich

Profile Information

  • Ich fahre
    T400

Recent Profile Visitors

270 profile views
  1. Danke zusammen, bin kein Schrauber. Sorry. Da sind zwei "Auto Ventile" am oberen Ende. Okay, dann wird's Stickstoff sein. Das lade ich dann in der Werkstatt Mal prüfen. Die Kompression wird ja dann unten an der Schraube eingestellt, laut Handbuch.
  2. Hallo zusammen, kann mir jemand verraten, welchen Luftdruck ich auf die Gabel geben muss? Im Handbuch steht leider nichts... danke und Gruß
  3. Hallo, Problem schient gelöst. Der Freundliche hat die Schraubschelle der Manschette des mittleren Vergasers nicht festgemacht und so ist sie dann schön abvibriert und dadurch gab's wohl ganz schön Falschluft. Die Testfahrt von 800m gab mir insoweit Aufschluss, dass ich den Benzinhahn aufmachen sollte :-) Ne, im Ernst. Ich glaube, dass es das war. Wenn bald Wetter und ich nicht mehr krank wird's bei nem größeren Ausritt überprüft.
  4. Hallo zusammen, ich hab das genau andersrum! Also ohne weißen Qualm, aber es hat den Anschein, dass sie bis 3.000 U/Min nur auf 2 Zylindern läuft. Bitte auch hier mal um einen Rat. Habe schon seit längerem Probleme mit Tigerli. Zuerst war's Wasser im Tank, dann hab ich mal Iridium Kerzen reingemacht. Könnte es daran liegen? Ich denke schon, will's bald mal prüfen. die alten Kerzen hab ich noch hier, Steckkontakte, Wackler schließe ich auch nicht aus... gruß MAddin
  5. danke für den Tip mit dem schlechten Sprit von der Tanke. Hab mir am Samstag ne ganze Füllung an ner Billig Tanke geholt. War noch 70km aufn Treffen gefahren und gestern morgen, dann nach 10 km auf dem nach Hause weg, ruckeln, stottern, Dampf weg, 2Zylinder... Dazu hatte es auch noch geregnet wie Sau! Dachte sofort an Wasser, weil ich im Winter das selbe Problem schonmal behoben habe. Überlegte dann die 200km auf der Heimfahrt - ruckelzuckel - wo denn das Wasser herkommen könnte. Maschine ist auch nicht warm geworden, das hat mich gewundert. Kühlwasserstand check ich aber auch mal.
  6. Ich hatte das selbe Problem letzten Herbst. Und da hat sich dann im Winter rausgestellt - als ich auf Fehlersuche ging - dass, da - ungelogen - ca. 2 ltr. Wasser im Tank waren. Wasser raus, Sprit rein, Vergaserreiniger rein. Einen Tank durchgeblasen und alles lief wieder super. Bis gestern :-( Selber Fehler, Ursache Wasser schließe ich aber zunächst noch aus. Tank war voll, aber über Nacht auf dem Motorradtreffen hat es geregnet wie Sau! Vielleicht hab ich auch die Kopfdichtung zu klump gefahren...
  7. Hallo Maley, danke für deine Antwort. - Tankentlüftung hab ich im Winter sauber gemacht und die Düse frei gebohrt. - Stecker sitzen - Zündkerzen wurden im Winter alle erneuert - naß kann nicht sein, steht in der Garage Sie war wohl echt noch müde... Was mir jetzt halt aufgefallen ist, es rattert am Kettenritzel wenn ich sie im Leerlauf schiebe. Klingt nach Lager!!! Kann ich das schmieren? werde gleich mal gucken. Letztes Mal vor zwei Jahren abgeschmiert
  8. war wohl noch bisschen müde, die Alte! Läuft wie am ersten Tag :-)
  9. hallo zusammen, mal wieder was neues von mir. Also irgendwie ist se schon ne alte Zicke. Heute morgen gestartet um zur Arbeit zu fahren. Ein Druck aufs Knöpfchen und schon war se da. 200m gefahren, rassel rassel blub blub blub. Hab se bißchen laufen lassen und dann weiter nach 600m rrrrrrrrrrrr blub blub blub aus. Na toll! Starten? Nix mehr. Paar mal versucht bis sie wieder lief. Weißer Rauch aus linkem Auspuff. choke wieder ganz rein. Vielleicht immer noch Sieb verstopft -dachte ich. Also an die Tanke und bissel mehr Sprit rein und den Benzinhahn von RES auf ON. Keine Besserung. Bin
  10. Benzinhahn dicht frischer Sprit und läuft!!! Ohne Wasser irgendwie viel besser! Hab mir gestern noch mit meinem Kumpel die alten Zündkerzen angeschaut! Hm, schwarz! Also haben wir uns entschieden, dass wir nach Fassenacht mal das Gemisch neu einstellen. Im Winter dann mal gugge, ob nicht vielleicht doch die Kolbenringe fertig sein könnten Kann's kaum erwarten wieder los zu brettern!!!
  11. guten Morgen, zur Info, habe am Samstag den Benzinhahn ausgebaut und den Filter von der Reserve über Nacht in Spiritus eingelegt und am Sonntagmorgen mit dem Kompressor saubergeblasen. Hab ungelogen 2-2,5ltr Wasser (!) im Tank gehabt Habe auch die Wasserablassschraube aufgebohrt und den Kanal freigestochert. Nun soltle das Wasserproblem behoben sein. Mach heute abend neuen Sprit rein und guck mal, ob die 15 Jahre alte Dichtung am Benzinhahn noch dicht ist
  12. @womoppedda: hab das gestern mal versucht 400m auf Reserve, dann war se aus - keine Spritzufuhr! Werd ich wohl heute Abend mal ranmüssen. Hab nämlich immer noch Wasser irgendwo und das nervt am Anfang beim fahren wie Sau. Danke für die Anleitung zum zerlegen des Benzinhahns, Tiger-Hai! Generrell DANKE für die Antworten!
  13. @GatorTiger Danke, dass werde ich dann bei Gelegenheit mal machen. Ist es viel Aufwand den Benzinhahn auszubauen? Denke leerer Tank ist von Vorteil und dann auf den Kopf gestellt.
  14. hab Sie heute freigeblasen - rennt wieder wie Sau. bezgl. Reserve. als ich Sprit aus dem tank abgelassen habe und dann auf Reserve gestellt hab kam gar nix!!! Weder Sprit noch Wasser!!! jemand ne Idee?
  15. Hallo Leute, habe heute das Problem gelöst bei mir. Habe die Vergaser geleert, ein wenig Wasser und Sprit aus dem Tank abgelassen, neue Zündkerzen rein, halbe Flasche Vergaserreiniger zum Sprit, Batterie geladen und GO! Sie läuft. Hab gleich noch Öl gewechselt und den Wasserablauf am Tank gereinigt. Morgen Tank rauf und Verkleidung ran und dann die Vergaser sauberpusten.
×
×
  • Create New...