Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

TMA

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.554
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    3

TMA gewann am 31.Januar

TMA hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

33 "Gefällt mir" erhalten

Über TMA

  • Rang
    Forensiker
  • Geburtstag 06.08.1966

Kontaktmöglichkeiten

  • Webseite URL
    http://www.tm-accessories.de/shop

Profilinformationen

  • Ich fahre
    95er T400, 08er 1050
  • Fahrweise
    l<djkfbänsdvfg
  • Geschlecht
    Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich
    D-96120

Letzte Besucher des Profils

1.935 Profilaufrufe
  1. TMA

    Restauration Tiger T400

    Nein, stimmt nicht. Ab 1996. Zumindest in Deutschland.
  2. TMA

    Restauration Tiger T400

    Also ehrlich, das glaube ich nicht. Es gibt zumindest zwei Indizien, die gegen 1998 sprechen: die Exzenter sind silbern, das waren sie nur bis einschl. Baujahr 1995, danach waren sie schwarz. Mir scheint, dass kein Kat verbaut ist. Auch das war zuletzt 1995 so, ab 1996 gab´s den (die) Kat(s). Wegen dieser zwei Punkte würde ich auf Baujahr 1995 tippen, aber dagegen sprechen die Keihin-Vergaser und die Gepäckbrücke. Ist aber an sich ja auch egal.
  3. Sach ma, war das zufällig am Ellerberg?
  4. Ich weiß nicht, aber gilt nicht auch die Regel, dass man immer innerhalb der Sichtweite anhalten können muss?
  5. TMA

    Verkaufe T400

    Ah, gefunden. Hier der Link dazu.
  6. TMA

    Verkaufe T400

    Baujahr würde ich mal auf 1994 tippen.
  7. Genau, und das reicht ja. Genau, dafür gibt´s ja ein Smartphone, das brauche ich in keinem Navi.
  8. Das ist ja mal überraschend. Habe eben an meiner Tiger 1050 (ohne Sport) nachgemessen, Sitzbank und Rasten sind Serienzustand. Der Abstand beträgt 49 cm. Überraschend daher, weil ich den Kniewinkel bei der Sport als deutlich unbequemer in Erinnerung habe. Da ich ja auch noch eine T400 habe, kann ich dir sagen, dass deren Kniewinkel weit weit unbequemer ist als bei der Tiger 1050 mit und ohne Sport. Und das mit dem größten Abstand zwischen Raste und Sitzbank. Sieht man mal wieder, der Kniewinkel alleine ist es nicht, der eine bequeme Sitzposition ausmacht.
  9. Also ich finde das gut - zumindest das Format. Und daher werfe ich nochmal das TomTom Vio ins Rennen. Hier ist zumindest noch eine Kartendarstellung vorhanden. Und die zwingende Notwendigkeit eines Smartphones ist für mich auch kein Nachteil, das Teil hat man ja sowieso immer dabei. Warum sollte man also dessen Rechenleistung nicht für ein externes Display nutzen? Grundsätzlich fahre ich mit der Mopette allerdings ohne Navi, nur mit Karte. Würde ich in unbekannte Städte fahren, dann wäre ein Navi sicher gut, aber das mache ich nicht. Navi auf dem Moped war für mich eine zweijährige Erfahrung, dann habe ich das Teil wieder verkauft. Für mich war das kein Mehrwert, im Gegenteil. Ich wußte am Abend des Fahrtages nicht mehr, wo ich eigentlich rumgefahren bin.
  10. TMA

    Navi - aber welches ??

    Das ist schon klar und ich finde das eigentlich vorteilhaft. Siehst du darin einen Nachteil? Es wird dazu ja sicher auch eine Desktop-Variante geben, bei der eine Planung möglich ist. Das sollte doch reichen?
  11. Ach, das ist nicht nur ein Triumph-Problem, das Problem hatte ich mit eine BMW R100GS regelmäßig auch bei großer Hitze und Stadtverkehr. Auf 72.000 km innerhalb von vier Jahren ging die Wicklung der LiMa dreimal über den Jordan. Das Teil ging dann immer zum Boschdienst und der hat es innerhalb von kurzer Zeit erledigt.
  12. TMA

    Navi - aber welches ??

    Hat sich jemand das Tomtom Vio schon mal angesehen? Wird zwar für Roller angeboten, aber warum sollte das nicht auch auf Mopeds funktionieren? https://www.tomtom.com/de_de/drive/scooter/
  13. TMA

    Kaufberatung Tiger 1050 erwünscht

    Was mir auffällt zu Nr. 2: Die hat die neuere Tachoeinheit angebaut, wundert mich. Weiße Tiger 1050 gab es doch nur am Anfang der Bauzeit, da wurde dieses Cockpit nicht verbaut. Oder täusche ich mich da?
  14. TMA

    Ausgetigert ...

    Ich hatte mal Gelegenheit, die XR auf dem Bosch-Gelände in Boxberg ausgiebig zu fahren. Ich fand die nicht so sehr laut, ehrlichgesagt. Da sind die aktuellen GS lauter. Das ausgiebige Fahren dort hatte dann zum Ergebnis, dass ich bei meiner Tiger 1050 blieb, in den engen und kurvigen Sträßchen ist die Tiger ebenbürtig, nur auf dem Hochgeschwindigkeitsoval ist die XR das schnellere Moped. Aber das interessiert mich nicht. Alles in allem fand ich die Tiger das deutlich emotionalere Moped. Wenn ich längere Strecken (außerorts) unterwegs bin, habe ich IMMER Ohrenstöpsel drin. Alleine die Windgeräusche sind so laut, dass locker über 85 dB (A) überschritten werden, das ist die Grenze, ab der z.B. auf der Arbeit Gehörschutz zur Verfügung gestellt werden muss. Gut hören tu ich eh schon schlecht, dafür kann ich schlecht sehen ganz gut. Muss ja nicht noch schlimmer werden. In dieser hinsicht ist m. M. der Auspufflärm zu vernachlässigen.
  15. TMA

    Rumänien Herbst 2018

    Ja und was ist das nun genau? Alleinstehende Frauen mit Schlafgelegenheit oder was?
×