Jump to content

Am 23.03.2019 ist das Forum aus Protest gegen Artikel 13 für einen Tag Offline.

Technikfan

Supporter
  • Gesamte Inhalte

    7.566
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    30

Technikfan gewann am 15.Dezember 2018

Technikfan hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

339 "Gefällt mir" erhalten

2 folgen dem Benutzer

Über Technikfan

  • Rang
    Fahrer der dicken Eule
  • Geburtstag 20.09.1966

Profilinformationen

  • Ich fahre
    Explorer XCx ´16 crystal white
  • und
    Vespa PX 200E GS
  • Fahrweise
    lebhaft, nicht lebensmüde
  • Geschlecht
    Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich
    Heilbronx
  • Interessen
    leider zu wenige - der Job frißt die Zeit
  • Hier zum:
    Benzin reden und Support für 709er

Kontaktmöglichkeiten

  • Facebook
    entfällt

Letzte Besucher des Profils

6.586 Profilaufrufe
  1. Moin, da rächt es sich wieder, daß ich das Firmengelände verkaufen mußte.... Ich habe nur eine Kleinigkeit zu basteln. Ich brauche nur mal kurz den Schraubstock.... die Softwareseite (Tunes usw.) übernehme ich wieder. Leitungen für 709er (2 Tankanschlüsse) zur Drosselklappensynchronisation (Mopped läuft mit dem Tank daneben) kann ich auch mitbringen. Kaltgetränk sollte schon vorhanden sein. Fehlt also was zu kauen. Manne sag mal an. Schöne Grüße Jens
  2. Moin Jens, vergiss es die Airbox aufzuschrauben. Es funktioniert nicht. Die Muttern dehen mit und die Schrauben sind verklebt. Dann die Kiste wieder richtig zu zubekommen, ist dann das nächste Problem... Die 885er Airbox bietet da schon bessere Voraussetzungen. Für normales Tuning ist der K&N, die andere Airbox und ein offener Endschalldämpfer mit Racetune ausreichend. Naturlich muß der ggf. vorhandene 98PS-Gasanschlag auch verloren gehen. So sind 106PS plus ohne großen Ärger möglich. Meine hatte auf der Rolle dann 110PS bei besserer Fahrbarkeit (Motorbremse wird geringer). Also nicht übertreiben. Schöne Grüße Jens
  3. Moin ?, guter Vorsatz, deiner Mieze technisch mal was gutes zu tun. Zum Ventilspiel einstellen habe ich mal eine Excel-Tabelle entwickelt - es hilft bei der Rechnerei.... Wenn du schon dran bist, versuche das Spiel an die obere Toleranz einzustellen. Bis 40 TKm gab es bei meinem Motor immer was zum Einstellen. Die Airbox würde ich nicht aufsägen. Besser ist es eine 885er Airbox zuverwenden und die Anschlüsse an den 955er anzupassen. Die Box hat 2 Ansauger und einen größeren Durchlass in der Beruhigungstrennwand. Mit einem K&N und dem Racetune geht da was. Der Versteller des Federbeins ist serienmäßig. Leider ist das originale Federbein nicht dauerhaltbar und irgendwann zwischen 40 und 60 TKm wirst du nach einem Wilbers oder Öhlins-Bein suchen. Eine Revision des Originalen ist nicht möglich, da es sich nicht öffnen läßt. Wegen der Schnellverschlüsse am Tank mußt du hier mal in Forum suchen. Es gibt Selbstschließende aus verchromten Messing vom Hersteller Parker. Einen Benzinfilter für die Benzinleitung kannst du gleich verschenken. Wir haben im Tank die Benzinpumpe und den Filter. Die Schläuche sind Druckleitungen. Den Filter findest du, wenn du die Platte am Tank mit den Schnellverschlüssen demontierst. Frohes Basteln Jens Ventileeinstellen V2-1.xlsx
  4. Moin ihr "Lärmstroche", vor 3 Jahren bin ich noch einen Termignoni an meiner 955er spazierengefahren. Nach dem mich meine Mitfahrer nachts auf die Glühwürmchen am Auspuff aufmerksam gemacht haben, wußte ich, daß sich der Dämmstoff schon reichlich aufgelößt hatte. Die Akustik ist schon deutlich intensiver geworden, sodaß auf langen Strecken mir es auf Dauer zu laut wurde. Also ist der Topf neu mit Dämmmaterial versorgt worden und es war wieder relative Ruhe. Kurz drauf habe ich Umgetauscht und der Termi läuft jetzt mit einer dezenten Akustik in meinem Bekanntenkreis. An der Dicken Eule habe ich den Serientopf drangelassen. Zun Einen soll es mich nicht nerven auf langen Strecken und zum Anderen sind die 8 oder 9 Kg potentielle Gewichtseinsparung bei dem Lebendgewicht der dicken Eule ohnehin egal..... Also bleibe ich und die Anwohner möglichst wenig genervt. Schöne Grüße Jens PS: die Akustik läßt sich bei jedem Mopped in Zusammenarbeit von linkem Fuß und rechter Hand sehr deutlich beeinflussen......
  5. Moin, ich muß erst eine Woche später nach Ungarn. Bin also dabei. 1. Grinsekatze 2. Technikfan 3. 4. 5.
  6. Moin Didi, keine 800er, aber auch eine XC- Nicht orange, aber Felgenzierring..... Ich habe von Louise die Foliatec 6mm breiten Streifen genommen. Sehr gut mit Bremsenreiniger entfetten und andrücken. Hält prima.... Ich brauchte halt etwas Kontrast an den Rädern. Schöne Grüße Jens
  7. Moin Kay, dann pflege deine Frau gut, damit die Service nicht abgesagt werden. Das "Wunderrohr" bei der 885er ist ein geformtes Rohrstück, das den, nur bei der 885er separaten, Vorschalldämpfer mit KAT (Brotdose) unter der Schwinge ersetzt. Die Abgase finden so leichter zum Ausgang. Schöne Grüße Jens
  8. Moin Conny, ich wollte mal auf der Burg Altena in die Umkleide, aber die Hemdchen waren alle zu kurz und eine einfache Mitnahme, obwohl keine Preisetiketten angebracht waren, wurde nicht gestattet . Als alter Sack hat man halt erweiterte Erfahrungen.... Schöne Grüße Jens
  9. Moin Tiggi, andersrum wird ein Schuh draus. Mit einer 800er kann man gut leben (wie schon früher mit einer 955er). Alltag und Reise funktioniert und ob es eine XC oder XR sein soll entscheidet der persönliche Geschmack oder die Körpergröße. Bei den 1050ern und den 1200ern ist man dann schon bei "mehr als genug". Es stört absolut nicht und man gewöhnt sch schnell drann, aber es bleibt beim "nice to have".... und das habe ich mir gegönnt. Schöne Grüße Jens
  10. Moin, noch ein Hinweis zu Edelstahl. Normalerweise ist Edelstahl nicht magnetisch, aber wenn er umgeformt, sprich gebogen oder über eine Kante gezogen wird, so wird er im Radusbereich magnetisch. Schöne Grüße Jens
  11. Moin Jens, für die T709er Typen ist die Reifenbindung nie aufgehoben worden. Vielleicht kannst du deinem netten TÜV-Menschen etwas vorheulen und er tragt die Reifenbindung aus (ist mir damals gelungen). Sonst brauchst du für deinen Tiger eine Reifenfreigabe vom Reifenhersteller. Von Metzeler gibt es eine Freigabe, aber der Reifen muß vor 2018 hergestellt worden sein und dann muß noch der Aufkleber auf den Tacho, da der Geschwindigkeitsindex zu gering ist. Die Freigabe hänge ich mal an. Schöne Grüße Jens Freigabe Karoo3.pdf
  12. Moin Eddy, für die 800er weiß ich es nicht sicher. Da es gerade Speichen sind und die Felgen Schläuche brauchen, sind es vermutlich Edelstahlspeichen (wie bei der T709). Die stark gebogenen Speichen der 1200er sind normaler Stahl und vernickelt wegen der Stege in der Schlauchlos-Felge. Schöne Grüße Jens
  13. Moin Conny, früher gab es auch schon solche stabile Unterwäsche, die unter der Schutzkleidung getragen wurde. Die war aus sehr vielen ineinander geschlungenen kleinen Metallringen gefertigt. War nur relativ schwer, aber ein Pferd konnte das Zusatzgewicht tragen....... Schöne Grüße Jens
  14. Moin Tiggi, als Ex-955er Fahrer würde ich eine XC-Variante wählen, da sie von den Dimensionen dichter an der T709 ist. Ich habe mich 2017 für das Upgrade entschieden, da der Händler noch eine Vorjahresmaschine über den Winter beherbergt hatte und mir im April einen schon fast unanständigen Preis gemacht hat. Viel Spaß beim Testen.... Schöne Grüße Jens
  15. Technikfan

    Ade...

    Moin, als ich mich legal für Mofas interessieren durfte, sprach keiner mehr von NSU. NSU kam erst in den vergangenen Jahren in einem anderen Zusammenhang wieder hoch. Schöne Grüße Jens
×
×
  • Neu erstellen...