Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Technikfan

Supporter
  • Gesamte Inhalte

    7.376
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    28

Technikfan gewann am 15.August

Technikfan hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

290 "Gefällt mir" erhalten

1 folgt dem Benutzer

Über Technikfan

  • Rang
    Fahrer der dicken Eule
  • Geburtstag 20.09.1966

Profilinformationen

  • Ich fahre
    Explorer XCx ´16 crystal white
  • und
    Vespa PX 200E GS
  • Fahrweise
    lebhaft, nicht lebensmüde
  • Geschlecht
    Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich
    Heilbronx
  • Interessen
    leider zu wenige - der Job frißt die Zeit
  • Hier zum:
    Benzin reden

Kontaktmöglichkeiten

  • Facebook
    entfällt

Letzte Besucher des Profils

5.917 Profilaufrufe
  1. Technikfan

    Schlimmer geht nimmer

    Moin Beryll, der HD-Text paßt aber zu der US-Sicht auf den Rest der Welt (siehe das "Trump"eltier). Die Optik hat was von einem US-Kampfpanzer (Abrahams) auf 2 Rädern. Schade nur, daß die US-Panzerschachtel nicht gegen den LEO2 aufkommt. Vielleicht gibt es ja da dann Paralellen...... Schöne Grüße Jens
  2. Technikfan

    Sturzbügel

    Moin, gerade bei den Tankschutzbügeln (obere Bügel) gibt es zwischen den Typen durch die geänderten Verkleidungsteile seitlich Unterschiede. Was an die V13VG (frühe Serie) paßt, paßt nicht an die V201 und V301 (ab Euro 4 Modelle) und umgekehrt. Bitte beachten, sonst muß man an den Verkleitungsteilen herumsägen um den Zugang zu den Haltepunkten zu bekommen. Schöne Grüße Jens
  3. Moin K. da ist jeder sicherlich unterschiedlich sensibel.... An den sehr heißen Tagen der vergangenen Wochen war für mich die Wärme am rechten Schienbein bei langsamer Stadtfahrt mit Ampelstopps deutlich spürbar. Auf der Landstraße oder Autobahn habe ich davon dann nichts mehr gespürt, da dann durch den Fahrtwind alles gleichmäßig heiß war und es ohnehin keine echte Abkühlung mehr gab. Vielleicht habe ich auch nicht so viel gemerkt, da ich immer mit hohen Stiefeln (Daytona Trans Open GTX) und Cordura-Hose mit GoreTex fahre. Dem Tiger wird halt bei langsamer Fahrt oder im Stau schön heiß, sodaß er den Lüfter anwirft. Sonst ist es nicht anders als bei den älteren Modellen. Eine spezielle Beheizung von Tank oder Sitz konnte ich mit der relativ dicken Hose nicht feststellen. Aus meiner Sicht also Alles nur halbe Höhe..... Schöne Grüße Jens
  4. Hallo Peter, durch die Steuerung der Hupe durch die ECU funktioniert es mit dem Hupenstrom nicht mehr richtig. Ich habe leider keinen Schaltplan oder WHB für die aktuelle 800er. Bei der Explorer >2016 bzw. Tiger 1200 ist es am Besten den Strom von der geschalteten Steckdose (bei der Großen im Heck) abzuzweigen. Ob dieses auch bei der 800er möglich ist, kann ich leider nicht bestimmt sagen. Das Problem entsteht dadurch, daß der Hupenschalter nicht den Stromkreis zur Hupe schließt, sondern nur ein Signal an die ECU sendet und die ECU dann den Stromkreis schaltet. Schöne Grüße Jens
  5. Moin Richard, dann erstmal schönen Urlaub. Nach Rückkehr können wir noch Alles ausdiskutieren.... Schöne Grüße Jens
  6. Moin Richard, klingt ja richtig gut. Du hast also geänderte Knochen und eine etwas längere Sensorstange verbaut. Kannst du weitere Sensorstangen basteln für Interessierte? Wäre für mich sehr von Interesse.... Schöne Grüße Jens
  7. Moin Fredi, wunderschöne Kurven hat dein Tiger gemalt. Die Höhe des Buckels bei der Leistung ist sekundär (130 PS reichen für mich), aber der lineare Anstieg und das gleichmäßige Drehmomentplateau begeistern mich. Für mich heißt das: Kraft immer und überall und vergiß das Getriebe. Also sehr gute Fahrbarkeit. Für Drehzahljunkies also eher ungeeignet, die ab 10.000 /min nochmals eine 2. Wind erwarten.... Schöne Grüße Jens
  8. Technikfan

    Model 2018 Navihalter

    Moin, zur rechtlichen Seite ist zu sagen, daß ein Navihalter keine Zulassung benötigt. Er muß nur hinreichend fest sein und sich nicht lösen können, daß er das Fahren behindert. Nur Bauteile, die direkt zum Fahren benötigt werden oder bei beschädigung reißen oder splittern können bedürfen der Zulassung, also Handhebel, Lenker, Verkleidungsscheiben, Reifen, Lampen, Auspuff usw. In einer Grauzone, das heißt eigentlich zulassungsplichtig, aber es wird nicht verfolgt, sind Fußrasten (nicht Fußrastenanlagen) und z.B Kettenschutz. Zulassungfrei sind alle weitern Anbauteile, wie Sitzbänke, Gepäckträger oder halt Navihalter. Schöne Grüße Jens
  9. Technikfan

    Während der Fahrt stirb der Motor ab

    Moin Poldy, vielleicht hast du ja auch versehentlich den Zulauf abgenommen und die Schnellkupplungen selbstdichtend sind, kann auch kein Sprit kommen..... Sonst bleibt nur die Wassertheorie. Schöne Grüße Jens
  10. Technikfan

    Während der Fahrt stirb der Motor ab

    Moin Poldi, Druckaufbau ist immer gegeben, sobald Flüssigkeit am Ansaugfilter ansteht. Darunter ist im Tank nur ein flacher Sumpf, wo sich Dreck und Wasser sammelt. Vielleicht hast du dir an einer schlech gewarteten Tanke (Wasserabscheider voll) zu viel Wasser eingefangen, sodaß das Gemisch nicht mehr zündfähig war.... Schöne Grüße Jens
  11. Technikfan

    2004 Tiger 955i Motor kaputt..

    Moin, was willst du ausbohren??? Der Motor hat Zylinderbuchsen, die du ziehen kannst! Wenn die Lager und die Kurbelwelle nichts abbekommen haben, würde ich nur den beschädigten Kolben und die Buchse austauschen, die Späne aus dem Motor holen und gleich die Servicearbeiten machen. Zusammenschrauben und weiterfahren.... Schöne Grüße Jens
  12. Technikfan

    Technisches Bilderrätsel 8

    Moin, sorry, ich habe es übersehen und danke für den Hinweis! Ich habe zur Zeit einiges zu tun und kann es nicht regelmäßig im Auge behalten, daher - FREISPIEL! Schöne Grüße Jens
  13. Technikfan

    2004 Tiger 955i Motor kaputt..

    Moin Gabriel, ein gebrochener Kolbenring ist natürlich Käse, aber noch kein Grund den Motor zu verschrotten. EIne neue Laufganitur (Kolben, Ring und Laufbuchse) lassen sich immer einbauen. Die anderene Typen haben mit ihren 955ccm Motore noch den alten Motorblock, quasi den 885er Tiger-Motor auf 955ccm aufgebohrt. Der Tiger 955 hat dort eine gewisse Alleinstellung. Somit ist ein anderer Triple schwieriger.... Schöne Grüße Jens
  14. Moin Moe, das schäumende Öl ist leider dem Ölstand im Motor bzw. Der Kurbelwelle geschuldet, die bei Kurvenfahrten das Öl "durchrührt". Sollte aber nur zu geringer Schaumbildung führen. Das sehr heiß werden ist sicherlich dem Kühlerdeckel geschuldet, der zwar nicht unbedingt undicht sein muß, aber die große Feder im Deckel ist lahm und kann so nicht mehr den notwendigen Überdruck im Kühlkreislauf halten. Unter den extremen Bedingungen jetzt mit sehr hohen Temparaturen und dann der Höhe in den Bergen (Wasser kocht bei unter 100°C) kann es sich schon auswirken. Mit einem neuen Kühlerdeckel sollter der Spuk wieder vorbei sein. Schöne Grüße Jens
  15. Technikfan

    Navihalter

    Moin Jürgen, sicherlich verwendet der Hersteller die Kugel um so eine Verstellmöglichkeit des Winkels zu ermöglichen. Läßt man die Kugel weg, so müßte man die Biegewinkel des Blechs nachbiegen. Da weiß ich leider nicht, was die Beschichtung (scheint Strukturpulver zu sein) dazu sagt. Nimmt man die Kugel ab, so muß man sich noch das Standardlochbild der Navihalterungen bohren.... Schöne Grüße Jens
×