Jump to content

ACHTUNG!!  Domain, Daten und Datenbank ziehen zu einem neuen Provider um. Das Tigerhome wird daher  irgendwann kurzzeitig nicht mehr per Domain aufrufbar sein. 
Sobald dies geschieht, überspielen wir im Hintergrund die Datenbank, routen die Domain neu und schalten das Board dann wieder frei. ;)

 

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Technikfan

Supporter
  • Gesamte Inhalte

    7.295
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    25

Technikfan gewann am 18.Juni

Technikfan hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

271 "Gefällt mir" erhalten

1 folgt dem Benutzer

Über Technikfan

  • Rang
    Fahrer der dicken Eule
  • Geburtstag 20.09.1966

Profilinformationen

  • Ich fahre
    Explorer XCx ´16 crystal white
  • und
    Vespa PX 200E GS
  • Fahrweise
    lebhaft, nicht lebensmüde
  • Geschlecht
    Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich
    Heilbronx
  • Interessen
    leider zu wenige - der Job frißt die Zeit
  • Hier zum:
    Benzin reden

Kontaktmöglichkeiten

  • Facebook
    entfällt

Letzte Besucher des Profils

5.740 Profilaufrufe
  1. Moin Bremsgeschädigte, mir kommt so langsam der Verdacht, daß T bei der Werksmontage ein Los Bremsbeläge hatte, die nicht vollständig der Spezifikation entsprachen (vorsichtig formuliert). bei meiner 2016er TEX waren die Bremsbeläge der Werksausrüstung hinten nach rund 7000 Km bis auf die Verschleißnuten runter. Ich habe dann einen neuen Satz vom verbaut und die sind jetzt 11000 Km gelaufen mit 2mm Reststärke. Irgendwie ist es merkwürdig...... Natürlich unterstelle ich hier niemandem irgendwas, da ich nix beweisen kann. Schöne Grüße Jens
  2. Technikfan

    Eure Motorrad-Videos

    Moin Wolf, was machst du für Sachen? Immer auf Kosten des Materials (Knochen) - also bessere Dich, äääääh gute Besserung und pflege die Knochen, sodaß es richtig ausheilt und du nicht eine dauerhafte Sollbruchstelle bekommst. Anfang Juli komme ich in Wien wieder vorbei..... Gute Besserung Jens
  3. Moin, der Tausch war keine schlechte Maßnahme. Zu dem Koffer: Es ist richtig, daß die T-Koffer von GIVI hergestellt werden. Leider gibt es 2 Differenzen, die den Austausch 1:1 erschweren. An dem T-Träger hat die silberne Befestigungsschiene 2 Kerben an der Unterseite für das Einrasten. GIVI hat nur eine Kerbe, sodaß du die Befestigungsschiene am Träger auch austauschen mußt. Das weitere sind die T-Schlösser - sie passen nicht in die Aufnahme bei den Givi-Koffern. Du hättest auf jeden Fall einen zusätzlichen Schlüssel am Bund. Viel Erfolg Jens
  4. Moin Klaus, so betrachtet paßt die 1200er schon auf deine Anforderungen, jedoch bei 3. mit der Einschränkung, daß man eine großen Bogen um die Sandkästen machen sollte. Ein Feldweg (trocken) oder eine Schotterpiste sind sogar mit reinen Straßenreifen drin. Von daher ist der große Tiger sicher eine Alternative für dich. Großstadt ? Ich bin häufiger in Stuttgart unterwegs und wenn man nicht mit Vollgas zwischen den PKW durchsticht, klappt das gut, sogar mit den Alukoffern dran. Vielleicht haben die Dosentreiber aber auch nur Angst um Ihre Außenspiegel.... Lenkerbreite ? Beide Typen haben die gleichen Segelstangen, also kein Unterschied. Gewicht? Ja, die XCA ist nochmals ein paar Kilo schwerer. IN der Gewichtsklasse fällt es aber kaum mehr auf. Erfahrung? Ja, habe ich mittlerweile (18 TKm in 14 Monaten) mit der XCx (XCa für Arme). Speichenräder? bei den frühen Explorer XC gab es mit den Excel-Felgen wohl größere Probleme mit Höhen- und Seitenschlag. Mittlerweile sind es Acrond-Felgen und zumindest bei meinem Tiger benehmen sich die Speichenfelgen unauffällig. Auch bei höheren Geschwindigkeiten auf der Dosenbahn. Huckelpisten? Wenn du wie ein geübter Panzerfahrer die Huckelpiste fährst und nicht versuchst von Huckel zu Huckel zu springen, sollten auch die Gussfelgen überleben. Bei groben Schlägen sind die Speichenfelgen stabiler.... Ich kann die Sache leider nur aus der Sicht einer 2016er XCx betrachten, aber die trifft deine Anforderungen schon sehr gut. Also ausprobieren und dann die nehmen, die das beste Paket bietet. Schöne Grüße Jens
  5. Technikfan

    Michelin Road 5 Trail

    Moin José, Mobed und ich würden die breiten Varianten brauchen, die ich noch nicht gefunden habe. Die 110/150er sind ja verfügbar. Meine Info war leider schon älter - der PiRo5 Trail kommt definitiv.... Also noch einen Satz 4er kaputt machen und dann wird der 5er verfügbar sein. Danke für die Info Jens
  6. Technikfan

    Michelin Road 5 Trail

    Moin Joe, wo hast du einen 19" Reifen für das Vorderrad her. Alle Nachfragen ergab: Nicht lieferbar! Meinst du vielleicht den PiRo 4 Trail? Schöne Grüße Jens
  7. Technikfan

    Michelin Road 5 Trail

    Moin Gevatter, die Idee hatte ich auch schon, aber bislang gibt es von den Michelinmännchen den Road 5 noch nicht als 19" Vorderrad. Ob sie den 5er auch als Trail für die Reiseenduros bringen oder beim 4er bleiben, war auf Nachfrage noch nicht klar. Für mich gibt es daher den nächsten Satz PiRo 4 Trail nächste Woche. Sonst probiere mal den 4er. Macht sich gut auf der TEX, hat vorne kaum Auswaschungen am Ende oder Sägezahn und ist bei Nässe immer eine Bank. Schöne Grüße Jens
  8. Technikfan

    'Klackern', aber keine Idee, woher...

    Moin Stephan, daß du in Italien so abgesoffen bist, liegt sicherlich an der neuen Regierung in Rom . Der rauhe Motorlauf (mit Vibrationen) ist leider normal. Meine 955er hatte es im 6. Gang zwischen 5000 und 6000/min, also bei 120 bis 140 Km/h. Vom Maschine zu Maschine kann es etwas variieren, aber es haben alle mehr oder weniger stark. Hilft eigentlich nur schneller oder langsamer zu fahren. Technisch kannst du es nicht abstellen. Das Klackern kann von der Kette kommen, die auf oder unter die Schwinge bei starken Lastwechseln schlägt. Schau mal oben auf deine Schwinge unter der Kette und unter die Schwinge im Kettenverlauf. Manchmal macht die Kette Spuren in das schwarze Eloxal. Es kann natürlich auch die beiden Kettenschleifer durchgefräst haben. Den oberen großen Gummi im Bereich des Schwingenlagers oder den unteren Gummi, der auf einer Alubuchse auf dem Motorhaltebolzen unter dem Schwingenlager sitzt. Ist der durch, wird das Alu angesägt und macht auch tolle Geräusche. Schau bei deiner Katze mal nach. Schöne Grüße Jens
  9. Technikfan

    Laut ist out - erneute Kampagne des IVM

    Moin Wizzo, das Thema Sound wird immer Ansichtssache bleiben. EInige lieben einen tief grummelnden 3-Zylinder und andere einen bei 13000/min schreienden 4-Zylinder..... Da kommen wir nie auf einen Nenner. Mich stören die Helden, die ihre Anlagen modifizieren oder vorsätzlich unzulässige Brüllrohre verwenden und die komplette Innung in Verruf bringen. Da kann ich die Fahrer von US-Flacheisen nicht ausnehmen, die die Klappen im Ofenrohr immer auf Durchzug stellen. Als noch dähmlicher empfinde ich die Hersteller, die in der Serie Klappenanlagen verwenden und es mit dem Schlupfloch der "technischen Notwendigkeit" beim KBA legalisieren lassen und weil die Prüfzyklen nur bis ca. 50 Km/h prüfen. Sorry, für solche "Proletenklappen" habe ich weder am Mopped noch am PKW Verständnis. Das Thema wäre ganz einfach aus der Welt, wenn die Schlupflöcher der Norm geschlossen würden, für ALLE, Moppeds und KFZ und der komplette Drehzahl-/Geschwindigkeitsbereich des Fahrzeugs geprüft würde. Bei Zuwiederhandlungen bleibt die Kiste an Ort und Stelle stehen. Ich glaube, wir hätten dann viele "Wanderer"...... Nur meine Meinung Jens
  10. Technikfan

    Tourenscheibe & Tankrucksack

    Moin, natürlich paßt die MRA-Vario Screen der 955er auch auf deine 885er. Bis auf den Motor und Krümmer und 1mm an der Federbeinaufnahme an der Schwinge, sind beide Modelle identisch. Für die Scheibe gibt es eine ABE und sie hat die entsprechenden Kennzeichnungen - also problemlos. Bei den Tankrucksäcken bin ich leider kein guter Ratgeber, da ich die Dinger nicht leiden kann. Bedingt durch den Kunststofftank hat man natürlich immer das Gebamsel am TR. Ich habe hier noch 2 Stück rumliegen (einer Hein Gericke und ein Polo) und die Formen passen leidlich. Besser sind wohl die Bagster Tankhauben mit entsprechenden TR. Schöne Grüße Jens
  11. Technikfan

    Stammtisch 13. Juni 18

    Moin Conni, was hat denn die feste Bremse mit den Antriebswellen zu tun? Gut bei der Laufleistung kann es dort natürlich zu Verschleiß kommen... Schöne Grüße Jens
  12. Technikfan

    Tiger springt nicht an

    Moin, es klingt nach einem Stromproblem. Entweder bringt die Batterie keine ausreichende Spannung oder die ECU hat ein Problem beim "booten", daß da nicht alle Spannungskreise korrekt durchlaufen und entsprechend freigegeben werden. Ein einfacher Kontaktfehler im Schalter/Stecker ist auch denkbar, aber so kaum auffindbar.... Schöne Grüße Jens
  13. Moin Andi, das war jetzt aber nicht nett ... Schöne Grüße Jens
  14. Technikfan

    MICHELIN Pilot Road 4 Trail

    Moin Heizer, was macht ihr mit euren Reifen? Die Michelin PiRo4 halten bei mir zwischen 9 und 10 TKm und das auf der alten 955er und auch auf der 16er TEX. Nach rund 9000 Km ist er jetzt nicht mehr fernreisetauglich. Übernächste Woche gibt es Neue. Ich fahre mit den von Michelin vorgeschlagenen Drücken 2,3/2,5. Höhere Drücke führen im Solobetrieb mit dem TSAS zu gehoppel und Resonanzschwingungen. Schöne Grüße Jens PS: Die Kiste fängt ab 200 Km/h mit den starren Brotdosen (T-Alukoffer) an zu pendeln. Irgendwie merkwürdig ......
  15. Moin Stephan, bei der 17er paßt ja der geniale Navihalter von T, der das Navi direkt über die Instrumente bringt. Hast du den Halter schon? Mit dem Halter kann man das Stromkabel schön "unsichtbar" verlegen, ist nur etwas Bastelarbeit. Wenn du dich da nicht alleine heran traust, kann ich dir helfen. Ein Ausflug von Lampertheim nach Heilbronn ist ja nicht die Welt.... Melde dich dann mal per PM. Schöne Grüße Jens
×