Jump to content
Hello World!

Braveheart

User
  • Content Count

    205
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 "Gefällt mir" erhalten

About Braveheart

  • Rank
    Beteiligt sich
  • Birthday 05/14/1959

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger1050ABS
  • Fahrweise
    -------
  • Geschlecht
    Ja, ist vorhanden.

Recent Profile Visitors

702 profile views
  1. Hallo Gerhard, na so eine Kontrolle hätte ich dann auch gern mal. Aber gut ,dass es keine Probleme gemacht hat. Und optisch ist das auf jeden Fall ein Gewinn Gruß Roland
  2. Tja , es gibt halt noch zwei Dinge die ich noch klarziehen muss : meine 198cm und die etwas geringere Leistung. Man hat sich ja doch an die gut gehende optimierte Tiger gewöhnt. Aber vielleicht sollte auch ich mal mehr in den Genussmodus schalten . Man wird ja nicht jünger, nur reifer... Vielleicht sollte ich mal zum probefahren.
  3. @Gerhard, deine Kennzeichenhalterung hast du ja wunderbar nach oben gesetzt, wie auf dem Bild etwas weiter oben zu sehen ist. Hast du dir mal die Mühe gemacht, den Winkel zur Senkrechten zu messen? Jeder , der mal in eine Kontrolle deswegen geraten ist ,weiß wie man dort ins Schwitzen kommt, wenn es mehr als 30° sind .... Gruß Roland
  4. Jetzt komme ich auch mal aus der Deckung . Das gibts auch mit Handschuhtopcase Wobei ich doch tatsächlich allein den Sattel gar nicht so schlecht finde... Gruß Roland, der sich langsam an den Gedanken einer Speed Twin zu hause gewöhnt
  5. Moin, ich habe vor 10 Jahren meine Nachrüstheizgriffe montiert ohne die Nippel an dem Ende des Gasgriffes zu entfernen. Das heisst , mein Heizgriffgummi sitzt rechts etwa 0,5cm vor dem Ende , was mich in den besagten 10 Jahren noch nie gestört hat...wichtig ist wirklich nur , dass sie sich nicht verdrehen lassen. Gruß Roland
  6. Hier nochmal ein update meiner Limaproblematik. Nach etwa gefahrenen 25km habe ich die Electrosport lima wieder ausgebaut,da die von Motek neu gewickelte Original lima wieder da war. Die Abschlussmessung im Leerlauf war etwa bei 13,4 v. Also schnell die neue alte wieder eingesetzt und siehe da,im Leerlauf 14,1 und bei Drehzahlen bis 6000 immer etwa 14,2v. So weit so gut,die bleibt jetzt für den Urlaub drin. Was mich aber wirklich etwas geschockt hat,ist der Zustand der fast noch neuen Electrosport Lima. Mal davon abgesehen,dass die die eigentlich geforderte Leistung aufgrund ihrer mangelhaften Machart nicht geleistet hat , - so sollte eine Lima nach 25km bestimmt nicht aussehen...! Das hat auch der vorbildliche Kundenservice von Götz Motorsport so gesehen und den Kauf erstattet. Anbei ein Bild der neu gewickelt und anscheinend top isolierten alten Lima und ein Bild der Electrosport Lima nach 25km...😳 Gruß Roland
  7. Ja, danke Hawk Ich hab deine Beiträge ja gelesen... Eigentlich dachte ich, dass es ein anderes Fabrikat wäre, aber so werde ich mir für den Urlaub in Südtirol wohl tatsächlich eine Ersatz Lima in den Tankrucksack legen. Vielleicht sogar die originale neu gewickelt Ich traue dem ganzen auch nicht so ganz.
  8. Hier noch das mittlerweile bekannte Schadensbild . Hoffentlich hält die neue Kombi von Regler und Lima recht lange... Die Lima habe ich von Götz Motorsport, erst beim auspacken war dann klar , dass es auch eine Electrosport Lima ist, na ja. Der Regler Shindengen SH847 regelt nun so,dass im Leerlauf und auch weiter im Drehzahlband kaum mehr als 13,9 V anliegen .( Kontakte alle einwandfrei) Das haben im T5net ja auch schon mehrere Nutzer beschrieben. Sollte hoffentlich für meine Lifepo kein Problem darstellen bezüglich ausreichender Ladung.
  9. Okay, danke. Silikon schwarz liegt schon bereit und ich werde dann wohl das Kabel von der Lima nicht wieder um den ersten Zylinder führen sondern direkt dahinter bleiben.
  10. Moin Allerseits, da hätte ich wohl besser mal die Klappe gehalten - jetzt hat's auch meine Lima nach den üblichen ca 65000km erwischt .(Übrigens just nach einer eher seltenen Hochgeschwindigkeitsfahrt!) Neuen Regler (Shindengen von Suzuki) und Lima hab ich bereits, aber vielleicht kann mir jemand von denen, die schon gewechselt haben sagen, ob eine neue Dichtung nötig war. Zum Teil scheint ja eine beschichtete Metalldichtung am Deckel zu sein, manche sprachen auch von einer nicht wiederverwendbaren Papierdichtung. Bei Triumph soll das Teil wohl ca. 25 euros kosten...Meine ist Baujahr 2007. Ach ja, und muss der Lufi unbedingt runter ,oder kommt man mit kleinen Händen so an den Stecker, wenn der Tank ab ist? Danke für Hinweise...
  11. Moin allerseits, ich weiß, heute ist der 1. April, aber ich fürchte, das allseits bekannte Thruxton Forum scheint wirklich offline. Hat da jemand Infos - oder hat der Betreiber einfach das Urheberrechtsrisiko nicht mehr tragen wollen? Gruß Roland
  12. Gewöhnung ist ja auch was Gutes. Aber wie gesagt, die liegenden Hauptständerbikes sprachen eine deutliche Sprache. Verzurren ist natürlich so oder so Pflicht. ,es sei denn man fährt bei bestem Wetter auf eine griechische Insel. Da winken die dann nur ab , wenn man nach Seilen fragt... :)
  13. Moin, hab den Hauptständer nie vermisst bei meiner Tiger. Und auf der Fähre hat der Seitenständer eher Vorteile. Auf einer Fahrt von Wales nach Irland hab ich erlebt , wie trotz Sicherung viele Bikes auf Hauptständern umgeworfen waren. Die umschriebene Fläche ist beim Seitenständer und den beiden Rädern einfach grösser als beim Hauptständer und dem Vorderrad. Zudem ist durch den (hoffentlich !)eingelegten ersten Gang das Hinterrad blockiert. Auf bewegtem Untergrund würde ich nicht dem Hauptständer trauen.
  14. In der Tat fahre ich auch seit 30 Jahren die Hepco und Becker Junior Koffer an diversen Maschinen, die halten ewig (einmal Schlösser tauschen lassen) . Mit einem Quicklockträger kann man recht gut auch 2 x 40l Koffer fahren ( bis 180 trotz der Breite gefahren ), nur halt nicht mehr so gut beim Stau durchschlängeln :) . Und vor Ort sind die Träger extrem schnell demontiert. B
  15. moin, jo, die ist vom 1.3.2007 - eine der ersten mit ABS. Und den dünnen vorderen Bremsscheiben . Bei mir waren die aber im Gegensatz zu vielen anderen problemlos bis ich sie jetzt mit 65000 km getauscht habe, gegen die 5mm Brembo Oro.
×
×
  • Create New...