Jump to content
Hello World!

Silver Rider

Supporter
  • Content Count

    6,175
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    149

Silver Rider last won the day on April 16

Silver Rider had the most liked content!

Community Reputation

1,186 "Gefällt mir" erhalten

1 Follower

About Silver Rider

  • Rank
    Silver Cleaner
  • Birthday 01/26/1949

Profile Information

  • Ich fahre
    Triumph Speed Twin
  • und
    Ducati Hyper 1100 S
  • Fahrweise
    geh du mal weg, lass mich mal ran
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Nürnberg

Recent Profile Visitors

10,672 profile views
  1. Omeiomei .... was wäre ich im Februar froh gewesen, wenn ich lieber bissel langsamer gefahren wäre und dann statt 400 Euro nebst einen Monat Fahrverbot mit Punkten .... nur 70 Euro zu zahlen und einen Punkt bekommen hätte . Grüße gerhard
  2. Also Prami ..... wie wird ein Motorrad eigendlich gewaschen. Ob jetzt aus dem Eimer / Gartenschlauch mit viel Schaum - was du ja nicht kannst /darfst - oder sanft mit dem Hochdruckreiniger ist völlig egal. Es geht nur darum den Staub, Sand von den empfindlichen Oberflächen zu entfernen. Deswegen ist deine Triumph aber noch lange nicht sauber. Die richtige Putzarbeit bei bei einem Motorrad beginnt dann nach dem trocknen - entweder mit einer Runde um den Stock fahren oder abledern - danach am Parkplatz der Waschbox , in deiner Garage oder vor der Haustüre. Aber Letzteres ist wieder ein anderes Thema und durchaus das einzige Mühevolle bei der Motorradpflege - dieses kann je nach Auwand und Zuwendung durchaus mehr als zwei Std. in Anspruch nehmen. Das Schöne daran, es ist nicht verboten auch in Basel nicht. Grüße gerhard .... der noch nie ein Motorrad nur durch reines Waschen blitzblank gebracht hat .... maximal grob gereinigt
  3. Servus ...... was ich mir nur damit erklären kann, dass du deinen Ölstand immer am untersten Minimum - oder auch darunter - am Peilstab hälts. Sozusagen pfeift deine Tiger was den Ölstand betrifft aus dem letzten Loch ..... und der Motor nebst seinem Getriebe freut sich sogar dann sogar über ein großes Schnapsglas zusätzliches Öl. Sollte das nicht zutreffen und du hältst deinen Ölstand immer schön in der Mitte zwischen min u. max, oder auch bis max. Ja dann ist es eigendlich unmöglich, dass ein guter Zehntel Liter mehr, irgendwas beim Schalten bewirkt. Grüße gerhard
  4. Servus ...... ganz einfach. Die Vorspannung hinten soweit erhöhen, dass die Fuhre voll beladen nicht allzu tief hinten einsinkt und wenn du wenig Zugstufe eingestellt hast, auch diese etwas durch zudrehen dem hohen Gewicht anpassen. . Du kannst dich diesbezüglich durchaus nach dem Handbuch orientieren - da steht es gut beschrieben Den Reifendruck auf 2,5 vorne und auf 2,9 hinten belassen. Dieser gilt für BAB Fahrten und fahren mit zwei Personen. Grüße u.gute Fahrt .... gerhard
  5. Inzwischen hat Triumph ja bei einigen Modellen reagiert. ...... und den Kill nebst Starter in einem Knopf zusammen gefasst. Es ist jetzt unmöglich ihn zu vergessen. Denn wer weiß schon, welche Dramen (Abschleppdienst) sich diesbezüglich bereits abgespielt haben - die Dunkelziffer ist groß. Obwohl ich beim Start auch schon ab und an gezuckt habe ..... so denke ich doch immer innerhalb zehn Sek. als erstes an ihn und dann erst an den ausgefahrenen Seitenst. bei eingelegten Gang. .......und jetzt da ich diesen genialen Schalter besitze, komme ich manchmal völlig durcheinander Grüße gerhard
  6. Servus ..... ist schwierig da was aus der Ferne zusagen. Es gäbe da viele Möglichkeiten wo Wasser vorübergehend zum schlechten Anspringen führt. Ich wasche bzw. spritze auch - vorzugsweise nach einsprühen mit Motorradreiniger - ab und an mein Motorrad mit dem Schlauch ab. Aber niemals volles Rohr, sondern immer nur mit ganz schwachen Strahl sozusagen fast ein Rinnsal und von zuhilfenahme einer weichen Waschbürste und für die Ecken/Winkel einen gekröpften langstieligen Pinsel. Solltest du überall voll draufhalten , würde ich das mal lassen. Denn auch wenn deine Tiger im Sturm u. regen draußen steht u. das ohne Probleme verträgt..... so kommt ja das Wasser nur von oben ohne jeden Druck um bis in den letzten verborgenen Winkel zu gelangen. Beim stundenlangen Fahren auf der BAB in starker Gischt/Regen ist es mir mal passiert. Wasser kam in die Leitungen vom Steuergerät meiner Hyper (das liegt vorne rechts unter der Tankblende ) ..... aber nur einmal, bissel die Kabelstränge abgedeckt und gut wars all die vielen Jahre auch beim Fahren im Regen. Übrigens kann so ein Wasserstrahl " Motto volles Rohr immer schön reinhalten "mehr Schaden anrichten, als ein mit gehörigen Abstand nebst etwas von oben nach unten gerichteter Hochdruckreiniger von der Tanke Grüße gerhard
  7. Servus Gerhard. Meine Triumph hat ein N kennzeichen, aber komischer Weise war ich schon überall in Nordbayern , aber noch nie mit meinem Motorrad im Fichtelgebirge. Ich bin immer nur links vorbei gefahren wenn ich in den Frankenwald oder ins Thüringer Schiefergebirge gefahren bin. Dann wünsche ich dir im Tigerhome u. mit deiner Explorer noch viel Vergnügen. Ach ja, ich fahre immer wieder gerne in die Fränkische . Da gibt es sooo viele kleine versteckte Dörfer und Straßen mit kaum bis keinen Verkehr. Die Hptstr.meide ich wie der Teufel das Weihwasser. Erst neulich wieder, kreuz und quer, rauf und runter rund um Püttlach Nähe Trockau. Was mich aber jetzt nicht abhalten soll, doch mal bei Gelegenheit das Fichtel " nicht rechts liegen zu lassen " Grüße gerhard
  8. Servus ..... du kennst meine Ducati Trockenkupplungen nicht - uiuijuijui Aber stimmt schon, bei der Sport bis 2016 ging die Kupplung auch vergleichsweise schwer. Jetzt, endlich habe ich eine zwei Finger Kupplung bekommen ..... nach sooo vielen Jahren der Anstrengung Grüße Gerhard
  9. Eieijeijei Silberlocke Ich habe niemanden " bescheuert genannt " das würde ich nie tun. Ich habe " mich selbst " bescheuert genannt " ...... wenn ich mir denn eine Scram um rund 15 000 Euro kaufen würde und dann sofort in ein neues Fahrwerk investieren würde. Ohne mich erst mal mit etlichen tausend km an die Maschine zu gewöhnen, alle Register / Möglichkeiten zu ziehen, sie zu lernen und dann erst nötigenfalls ans Eingemachte zu gehen. Das ist ein großer Unterschied, vor allem auch deswegen, weil ja auch noch niemand sowas bis dato gemacht hat - bzw. es gab diesbezüglich nichts zu lesen. Es gab nur ein Riesengeschrei wie neuerdings bei allen neuen Triumphen. Mir scheint fast lieber Silberlocke, du lässt dich da anstecken von dieser Hysterie - wie gesagt " mir scheint nur " Aber letztendlich kann es mir ja egal sein. Grüße Gerhard
  10. Also .... im Thruxton Forum haben sie mich genagelt. Weil ich gesagt habe: die XE fährt u. federt fantastisch auf der Landstr. Auch ein hochwertiges Fahrwek braucht vor allem vorne trotzdem eine kleine zeit bis alle Komponenten perfekt funktionieren. War bei meinen Ducatis mit Öhlins so und auch bei der Tiger Sport. ....... und auch der Luftdruck in den Reifen trägt dazu bei, Absätze nebst Kanten etwas erträglicher zu absolvieren. Ich würde für reine Landstr. immer den niedrigst möglichen/zulässigen Druck nehmen. Motto für den Normalo ..... so komfortabel wie möglich und nur so hart wie nötig. ....... und wie von Batzen schon gesagt, das Fahrwerk ist für alle Vorlieben Bedürfnisse einstellbar. Letzteres ist wahrlich kein Hexenwerk wenn man das Handbuch genau liest und sich dann je nach eigener Vorliebe mal an einem schönen Tag darüber macht, bzw. es auf der Landstr. selbst " erfährt " Das sollte für Leichtgewichte genauso wie für Schwergewichtige bei der Scrambler machbar sein. Sollte mir jetzt hier auch einer sagen, " papperlapapp, ich habe meine Weisheiten aus Wikipedia " und die Scrambler braucht dringend neue Federn vorne hinten. Dann schmeise ich das Handtuch und sage nie mehr irgendwas über die Scram. Ach ja, bisserle Geduld nebst Gefühl bei dem Ganzen ist natürlich schon von Nöten . Es gibt keine App und auf die Schnelle im Vorbeigehen funktioniert es auch nicht. Sorry für OT an den lieben Wolfi aus Wien. Grüße gerhard ...... der jetzt gleich seine Speedy holt (holleradihüdidü)
  11. Ups, eines habe ich ganz vergessen. Obwohl ich den Anruf beim Löffler direkt mit bekommen habe. Dem Michael u. der Ivonne an dieser Stelle alles Gute zu wünschen und das Mißgeschick vom LKW - Fahrer zu tiefst zu bedauern . Grüße gerhard
  12. Hallo miteinander . ich war im Nu zu Hause. Habe auf der Bahn mal richtig durch geladen Mich hat an diesem Wochenende kein Regen gestört, kein Schneefall u. kein Garnix . Aber eines hat mich gewaltig gestört. Sie haben doch tatsächlich bei drei Grad plus die trockene Bahn mit einer Salzlauge überzogen .... ich habe gedacht ich werde wahnsinnig an einem fünften Mai . Das sind Momente, da könnte ich töten. Aber sonst ! Ein Traum dieses Wochenende trotz der widrigen Umstände, die ab Freitag das Motorradfahren mal hinten angestellt haben. Motto: hab Sonne im Herzen, eine gute Singstimme .... und alles ist Gut. Ach ja, die Mittwochs und Donnerstag Teilnehmer kamen natürlich auch motorradmäßig voll auf ihre Kosten. Sie konnten eine Burgruine besichtigen, sich mit Kuchen von Anni vollstopfen .... und natürlich auf zwei Rädern auch mal zeitweise die Sau rauslasen Ein großer Kompliment an Marion und die männlichen Mitfahrer. Dergleichen ein großes Kompliment an alle Teilnehmer die nicht in den Genuss dieser schönen Motorrad Tage kamen, aber unverdrossen für gute Laune sorgten. Trotz teilweise Schneesturms hat die samstägliche Wanderung uns Spass bereitet - es waren immerhin 12 Km bergauf bergab ... nebst zweimaligem Einkehrschwung, mit süffigem Bier und sensationel schmackhaften Bratwürsten. Grüße gerhard
  13. Also bei mir geht es drunter und drüber. Birgit hat sich die Hüfte geklemmt, Gabi sieht nur noch auf einem Auge, das andere ist voll zu .... und Petra muss wegen Notfall , am Freitag ihrem freien Tag arbeiten. Letzteres kann sich bis 19 Uhr oder gar darüber ziehen. Dann ist sie erst mal platt u. braucht ihre Ruhe. Ich komme heute auf jedem Fall zum Löffler um mich bis Sonntag dort einzuquartieren und fahre kurz nach Lindenhard um dort zu stornieren - was soll ich auch alleine in Lindenhard . Petra meine Liebe, kommt aber wenigstens so um Samstag mittag angerauscht, um sich dann bei uns bzw. der abendlichen Geselligkeit nieder zu lassen. Sie bringt auch meine Wandersachen/Badesachen und Whisky mit und bissel warmes Zeug .... falls wir nachmittags doch noch Motorradfahren können. Auf geds, ich freue mich immer noch, weil " Alles ist möglich und davon reichlich " ...... zbs. Donnerstag Grüße Gerhard
  14. Ach ja, beinahe hätte ich es vergessen. Es ist ein Jammer. Birgit (RubberDuc) hat sich in ihrer eh schon ledierten Hüfte heute den Nerv eingeklemmt. Sie kann garnix mehr besteigen, weder den ersten Stockihres Hauses , geschweige denn ein Motorrad. Der einzige der sich darüber freut, ist ihr weißer Schäferhund .... weil er jetzt nicht in die Hundepension muss. Sie hat bereits beim Löffler ihr Doppelzimmer storniert.
×
×
  • Create New...