Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Silver Rider

Supporter
  • Gesamte Inhalte

    5.742
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    125

Silver Rider gewann am 17.November

Silver Rider hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

1.035 "Gefällt mir" erhalten

1 folgt dem Benutzer

Über Silver Rider

  • Rang
    Silver Cleaner
  • Geburtstag 26.01.1949

Profilinformationen

  • Ich fahre
    Tiger 1050 Sport
  • und
    Ducati Hyper 1100 S
  • Fahrweise
    geh du mal weg, lass mich mal ran
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Nürnberg
  • Interessen
    Motorräder cleanen

Letzte Besucher des Profils

9.662 Profilaufrufe
  1. Silver Rider

    Startprobleme

    Servus Erhard. Ich bin mir fast sicher Wenn du mal bei deiner ja schon älteren Tiger folgendes im Winter machst. Alle Anschlüsse/Ringe von den Batteriepolen bis übers Relais bis zum Anlasser und vor Allem den fetten Massepunkt hinter der Zylinderbank am Motor ..... mit 600 Papier schön blank schleifst . Kost keinen Taler, nur bissel Zeit und schadet nicht. Ja dann kannst du dir auch bei null Grad wahrscheinlich das vorglühen sparen. Einfach deswegen weil dadurch stromfressende Übergangswiederstände minimiert werden. Also ich habe diese Erfahrung schon zweimal gemacht - gerade bei älteren Motorrädern . Inzwischen mache ich Sie nicht mehr, denn rein prophylaktisch mache ich das inzwischen alle zwei/drei Jahre Grüße Gerhard
  2. Silver Rider

    Startprobleme

    Was bei einer lithium Batterie u. Kälte aber auch hilft, " einfach eine Nr. stärker nehmen. " Kost natürlich bissel mehr, aber es lohnt sich Für meine 1050er war die empfohlene Lithim 5 Amp. Damit machte sie bei unter 8 Grad + die Grätsche. Seit 3 Jahren habe ich eine Lithium mit 6 Ampere ..... die bringt den Tiger auch noch bei null Grad zum Anspringen. Obwohl ich sie in den drei Jahren noch nie geladen habe. Grüße gerhard
  3. Silver Rider

    Fa. Schnaller in Tirol

    Hallo, Bei soviel positiver Resonanz weiß ich ja jetzt , wo ich in Österreich mal hingehen kann ..... wenns an meiner Sport ein Problem geben sollte. Mein bevorzugtes Gebiet um den Karwendel nebst Leutasch ist ja nicht wirklich weit weg. ...... und auch wenn ich mal tiefer in dem schönen Tirol vordringen würde Ist das nördliche Kaisergebirge eigentlich noch Tirol ? Sollte ich allerdings mit der alten Duc unterwegs sein Aber bei der kann ich mir eh viel leichter selber helfen. Überhaupt hats mir in Österreich schon immer gut gefallen. Ob jetzt das Essen, die Leute, die Hotels oder die Notaufnahme in St. Johann ..... wenn ich es mit der Bergsteigerei im wilden Kaiser übertrieben habe. Grüße gerhard
  4. Bei der allerletzten SE 2012, vor Erscheinen der Sport ..... waren die Felgen schwarz Auch die Bremssättel waren dann nicht mehr gülden sondern dunkelgrau
  5. Ich glaube das ist doch egal, ob oder wann das Serie ....... gefallen muss es. Mir selbst würden bei einem eh schon schwarzen Tiger helle silberne Felgen besser gefallen. Noch besser, Felgen in silber, den Stern in schwarz Das mit der Putzerei kann ich jetzt nicht so bestätigen - im Gegenteil. Ok, wer seine Felgen natürlich mit Kettenfett flutet ist selber schuld Aber ich denke mal, den Erhard ist das jetzt völlig wurscht. Der schwebt mit seiner überarbeiteten Gabel ... fahrtechnisch gesehen, eh in völlig neuen Spähren und da wären ihm auch gelbe Felgen egal Grüße Gerhard
  6. Servus Wolf Also ich müsste primär gesund u. fit bleiben ..... dann wär ich etwa in acht jahren auch soweit. Bei der Tiger 1050 selbst, mache ich mir diesbezüglich keine Sorgen. ich würde ja gerne zu deiner Schrauberfeier kommen ..... aber da liegen halt einige hundert km zwischen meinen beiden Lieblingsstädten. Da sieht man mal wieder: wenn man/n ein Motorrad - so wie du - richtig ran nimmt, dabei ihm die nötige technische Pflege zuteil werden lässt, selber viel technisches Verständnis für die Vorgänge besitzt, ihm keine fünf Monate lange Winterpause gönnt, .... ja dann halten die Dinger auch. Meinen Glückwunsch .... grüße gerhard
  7. Servus Erhard Brrr .... mir wars heute trotz tiefblauen Himmel einfach zu kalt. Zudem schleppe ich seid Tagen noch ne Erkältung mit mir rum. Trotzdem habe ich kurz gezuckt als mir beim wandern vier Motorräder entgegen kamen - Petra hat nur gegrinst. Freut mich, dass deine doch ziemlich hohe Investition in die Gabel sich für dich gelohnt hat. Neben dem besseren Ansprechen denke ich mal, dass vor allem der ruhigere Vorbau für deine Begeisterung verantwortlich ist. Die heftigen Auf und Abbewegungen einer unterdämpften Gabel sind es, die einem oft die Linie verhageln und den Spass am fröhlichen Landstr. surfen minimieren. ..... und wie schön sauber deine schöne 1050er ist Grüße gerhard
  8. Silver Rider

    Beautiful Day!

    Hallo Ein von mir mit dem Motorrad gerne angefahrenes Ziel ist die Burgruine Lichteneck im Amberg/Sulzbacher Land. Nur war es mir bei drei Grad mit dem Motorrad doch bissel zu kalt ...... und so legte ich mit Petra einen Wandertag durch die herrliche Natur ein. Schön windgeschützt von einer alten Burgmauer, konnte man gut für eine Brotzeit verweilen. Grüße Gerhard
  9. ..... und ich sage es immer wieder gerne " bisserle fetten " auch wenn manche diesbezüglich anderer Meinung sind. Aber ich kenne Fälle, die haben ihre Hinterachsmutter nicht mehr aufgebracht. Einfach weil durch Kontaktkorrosion sich die Kraft um das alles wieder zu lösen stark erhöht hat. Das passiert gerade dann wenn man sich öfters - so wie ich auch - bei schlechten nassen Wetter bewegt und dann das Motorrad monatelang Winterschlaf hält. Ja sogar die Fläche der Rades / Nabe am Mitnehmer - Flansch sollte man dünn /hauchzart mit Fett einstreichen und dabei peinlichst auf Sauberkeit dieser Fläche achten - ja überhaupt bei Allem was im obigen Bild von Meisterjäger so abgebildet ist. Und das jetzt sicherlich nicht aus optischen Gründen Aber das wisst ihr sicherlich eh schon alle selber .... ich wollte es halt nur nochmal betonen (hüstl hüstl) Das steht auch nirgens in einer Anleitung von Triumph , genausowenig wie das Fetten - beides ist aber wichtig. Ich empfehle Castrol LM aus der Tube .... das ist druckbeständig und wasserabweisend. Die Achse selbst, braucht außerhalb des Gewindes nicht mitgefettet zu werden. Denn im Vergleich zu einer Zweiarmschwinge, dreht diese sich ja mit und hat in diesem Bereich keinen Kontakt zum Rad. Grüße gerhard
  10. Servus ..... aber denke daran, das ist nicht die ideale Temparatur, wo eine Gabel perfekt bzw. schön geschmeidig funktioniert. Ich mache nicht umsonst in der kalten Jahreszeit die Zug / Druckstufe vorne u. hinten ein Stck auf. Auch muss sich alles erst bissel aufeinander einlaufen - oder wie sagt man da ? Grüße gerhard
  11. Silver Rider

    Inspektionskosten

    Da kann ich noch einen draufsetzen. Wirklich alles, Verkleidung, komplettes Heck, Tank ...... in zehn Minuten (in meiner Garage) war sie völlig nackig und man kam überall ran. Die Werkstätten haben sie geliebt und sowas geniales gab es vorher nicht und danach bis dato auch nicht mehr Trotzdem war der Service teuer, weil eben die Desmotronik nebst Zahnriemen vergleichsweise aufwendig zu warten waren. Aber sonst bei den üblichen Dingen .... der Obertraum, das konntest du fast im Vorbeigehen nebenbei erledigen. Ob es nur an den Schnellveschlüssen lag ? Nein, es war einfach eine tolle Konstruktion von Massimo Tamburini Ok man kann jetzt eine Tiger 800 oder 1050 nicht mit dieser Karre vergleichen - da herrschen ganz andere Priotäten. Aber bissel was von damals (1994) könnten heutige Konstrukteure schon noch lernen - wenn sie denn wollten.
  12. Ich weiß noch genau, das es im Mai 2015 passiert ist. Ich weiß auch noch wo es passiert ist. Ein kleines bisserle Spritz vor Frasdorf, u. dann volle Dröhnung zwischen Aschau im Chiemgau und Sachrang Dann hatte ich bis in die hinterste Steiermark bzw. beim Übernachten im Kaisergebirge wieder traumhaft schönes Wetter. Sorry für OT .... aber es ist ja eh schon alles zum Thema gesagt.
  13. Silver Rider

    Eine andere Art einen Tiger zu transportieren

    Servus als ehmaliger langjähriger begeisteter Wohnwagenfahrer, war der Knaus schon vor zwanzig Jahren mein Traum. Nur gehören halt bei einer Ehe immer zwei dazu um diese Pläne zu verwirklichen. Bei Petra müsste ich den Vorplatz erst fliesen und überhaupt ist für sie als Reisekauffrau ein Wohnwagen nicht ihr Ding . Eine Explorer würde ich nicht reinstellen, das wäre mir mit rein u. raus einfach zu mühsam. Aber sowas in der Art wie meine Ducati hyper - nein die stinkt nicht - däte mich schon garnicht stören. Im Gegenteil, es ist immer noch ein Traum von mir mit dem Motorrad und den Wohnwagen - Aber siehe oben. Was gibt es schöneres als mit dem Knaus einen schönen Platz zu finden, einige Tage am Busen der Natur verweilen ..... und das Motorrad steht bei Schlechtwetter unter dem Vorzelt. ..... und die heizung bullert u. der kaffee ist fertig - herrjenumollna Grüße gerhard, der euch beiden viel Spass u. schöne Tage mit euerer tollen Erungeschaft wünscht.
  14. Silver Rider

    Höchstgeschwindigkeit

    Bei einem Ram Air sicherlich nicht. Aber ist es nicht so, dass unsere Saugmotoren auch bei hohem Tempo vom Motor gut vorgewärmte Luft ansaugen . ich habe mir jedenfalls immer gedacht wenn ich an der 1050er den Lufi kasten gesehen habe. ... die Öffnung ist so umzingelt, der holt sich seine Luft vom heißen Motor bzw. seiner Umgebung.
  15. Silver Rider

    Schutzblechverlängerung vo.

    ..... mehr sag ich ned. Wenn das doch so ist, ist ja alles gut. Ich habe halt nur schlechte Erfahrungen gemacht mit billigen Carbon Teilen - und Bekannte von mir auch. ....... und ich gebe dir recht, dass nicht alles billige schlecht sein muss. Ich denke da nur an meine Hebel von Vario ... dingsbums zum halben Preis eines teueren Markenhebels. Grüße gerhard
×