Jump to content
Hello World!

dirkneuss

Supporter
  • Content Count

    163
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

15 "Gefällt mir" erhalten

About dirkneuss

  • Rank
    Beteiligt sich
  • Birthday 12/11/1964

Profile Information

  • Ich fahre
    DUC MS950
  • Fahrweise
    Spaß haben - mal so mal so
  • Geschlecht
    Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich
    D-41363

Recent Profile Visitors

1,564 profile views
  1. Beim Umstieg auf die DUC MS 950 war ich auch zunächst irritiert, dass Starterknopf und Killschalter in einem sind.... jetzt macht es Sinn 👍🏻
  2. dirkneuss

    Ade...

    Ich fühle mich hier immer noch wohl - im 2. Jahr glücklich mit der kleinen Diva DUC MS950
  3. Hatte ich mir gestern im ZDF aufgenommen und heute angeschaut. Wirklich nette Winterunterhaltung mit tollen Töffs, die alte Z900 mit den tollen Endrohren und Zylindern 😄 echt was fürs Auge und die Seele
  4. Lieber Gerhard, ja die kleine Multi ist ein wirklich tolles Moped. Und zur Kupplung, was soll ich da sagen ..... ein Jahr und gute 12TKM habe ich mich damit im kalten Zustand rumgequält. Völlig digital, entweder getrennt oder voll da, den Öldruck einzustellen half nur minimal. Ich sah oft aus wie ein blutiger Anfänger - losspringen, losreiten und ganz oft abgewürgt 🤪 Ducati hatte nun ein Einsehen, Freitag hole ich die Kleine mit neuer und veränderter Kupplung wieder ab 👍🏻 Von daher machen die Italiener mit ner veränderten Kupplung beim Update alles richtig. Son weicher Triple als Zweitmoped in der Garage ist immer noch mein Ziel 😜 Beste Grüße vom südlichen Niederrhein Dirk
  5. Hallo Daniel, Herbst 2017 bin ich von der kleinen Tiger auf die MS950 umgestiegen. Mit dem Update macht es DUC jetzt wie zuvor mit der kleinen Scrambler,. Alles was von den Fahrern bemängelt wird erfährt ein Update. Schon konsequent aber natürlich auch ein bisschen ärgerlich für die Erstkäufer. VG Dirk
  6. Danke Wolf, perfekt für meinen morgigen Besuch. Viele Grüße, ca. 25km nördlich von Köln Dirk
  7. Dem kann ich mich nur anschließen. Ich hoffe Du findest ein anderes Hobby welches ebenso entspannend und eigentlich sinnfrei 😂 ist
  8. Hallo Maddin, eine Lenkerverlegung hatte ich nicht, sonder die Lenkererhöhung. Aber ich denke das hast Du auch gemeint. Ich bin nur schlappe 176cm groß, empfand die Sitzposition mit Erhöhung und Explorer Lenker allerdings als wirklich sehr angenehm und insbesondere durch den breiteren Lenker der Explorer im Handling beim Fahren auch deutlich besser. Vielleicht wie vieles im Leben reine Geschmackssache...... Der Lenker für Heizgriffe hat an beiden Enden Aussparungen für die Kabel. Tiefergelegt war die XRT übrigens nicht.
  9. Bei meiner 800XRT (Bj.2015) die ich von 2015-2017 gefahren habe, hatte ich Deine gewünschte Kombination montiert. Die Lenkererhöhung um 30mm sowie den Explorerlenker. Für mich war das ideal, durch die andere Kröpfung und den breiteren Lenker hatte ich eine bessere Sitzposition und viel mehr Vertrauen ins Moped. Einzig wo Du drauf achten musst ist wie von Werner beschrieben das Thema Heizgriffe. Solltest Du welche montiert haben, muss auch der Explorer Lenker dafür vorgesehen sein. Ich hatte meinen seinerzeit bei Triumph für 139€ erworben. Zum TÜV musste ich definitiv nicht. Auf dem Lenker steht so groß Triumph drauf, das auch sicherlich keiner auf die Idee kommt es handelt sich nicht um den Originallenker.
  10. Hallo Günther, nach einer 800xrt bin ich vergangenen Herbst auch über ein anderes Moped "gestolpert", eine DUC MS950 und bin sehr glücklich damit. "Fahrwerk" kann DUC einfach besser als Triumph, zumindest für mich. Hier im Forum bewege ich mich aber weiterhin lieber als im Multi Forum. Es gibt hier genug Themen welche Markenübergreifend sind und vor allem herrscht hier echt ein tolles Miteinander und ein freundschaftlicher Ton. Das vermisse ich bei den Treibern der Mutlis doch das ein oder andere Mal 😭 Ich wünsche Dir viel Spaß mit der Österreicherin und versichere Dir, das ein oder andere Mal wirst Du einen seidigen Dreizylinder vermissen VG Dirk
  11. Den Modus "Road" will mein Mitfahrer dann wohl nicht 🤣 und die Ingenieure dürfen sich gerne einmal bei mir melden 😈
  12. Nach 2350km Korsika noch ein paar Dinge zur Anreise, Touren auf der Insel und Abreise. An- und Abreise: vom südlichen Niederrhein mit dem Hänger und 4 Mopeds nachts los, am nächsten Tag nördlich von Genua abgeladen und mit der Nachtfähre nach Bastia , zurück andersherum -> passt Touren etc. auf der Insel: grundsätzlich finde ich die Korsika echt teuer. Der ein oder andere sagt "na klar bei den Franzosen", mir war es vorher nicht wirklich klar. Teuer zumindest dann, wenn man Hotels bucht und abends Essen geht 😭 Dazu kommt, dass bei den Franzosen teuer nicht unbedingt auch wirklich gut bedeutet. Touren kann man auf der Insel wirklich jede Menge fahren, wobei sich bei 11 Fahrtagen doch die ein oder andere Strecke wiederholt. Kann man aber gut mit leben. Vermeiden sollte man idR Landstraßen mit dreistelligen Zahlen (Dxxx), da fährt man schon ziemlich "klein klein". Dort, aber auch auf zweistelligen Landstraßen (Dxx) ist die Fahrbahnbeschaffenheit manchmal sehr grenzwertig. Ideal sind hier von der Größe nicht unbedingt die Reisedampfer. Spaß gemacht hat Korsika. In dem Zeitraum 1-13.06. war zwar auch lt. den Korsen ungewöhnlich schlechtes Wetter. Dafür ist die Insel echt grün 🙂 Eine Empfehlung von mir ist unbedingt ein vernünftiges Flickset für kaputte Reifen mitzunehmen. Wir hatten an 4 Mopeds 2 platte Hinterradpneus (PST II, CRA II) die weder abgefahren waren noch waren wir im Gelände. Auf nen Abschlepper wartet man auf Korsika echt lange, da man meist irgendwo in den Bergen steht und das dauert ....
  13. Ich bin vergangenen Oktober von einer 800XRT auf eine DUC MS950 gewechselt. Mit der Euro4 Norm finde ich sind die Mopeds tatsächlich alle leiser geworden, selbst eine DUC. Ein Mitfahrer mit der der 1000XR und Euro3 ist aber tatsächlich unerträglich laut. Wenn der hinter mir mit der (kaum vorhandenen) Motorbremse bei offensichtlich 7000prm + verzögert, erschrecke ich mich trotz Höhrakkustiker Stopfen immer wieder ?
  14. Hallo Michael, ich fahre die 800er nicht mehr, hatte das Wilbers640 aber an einer 800XRT montiert. Meine Anforderungen waren identisch mit deinen. Immer ohne Sozia, maximal mal mit etwas mehr Gepäck. An der XRT war es zwar ein wenig Fummelei, aber ja,man kommt mit dem Hakenschlüssel noch dran. Bei der XC könnte es bauartbedingt sogar noch etwas einfacher sein. Im Ergebnis war es so, dass ich selbst mit 30kg die Federvorspannung des Wilbers640 gar nicht mehr erhöht hatte, sondern ob mit oder ohne Gepäck immer die selbe Einstellung gefahren bin. VG Dirk
×
×
  • Create New...