Jump to content

rosenzausel

Supporter
  • Content Count

    2,428
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    80

rosenzausel last won the day on December 6 2019

rosenzausel had the most liked content!

Community Reputation

677 "Gefällt mir" erhalten

About rosenzausel

  • Rank
    erfahrungsarmer Oldie
  • Birthday 02/26/1949

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 800XC
  • Fahrweise
    gummierte Seite nach unten
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Bottrop

Recent Profile Visitors

5,373 profile views
  1. Tach "Vagabund" (komischer Ansprechname *lacht*) Mehr an Kompetenz als zielführende und zugleich richtige Antworten kannst du hier nunmal nicht erwarten. Ich habe die 70 überschritten, bin 187cm groß (wobei Körperlänge so gar nichts über Beinlänge und festen Stand beim Halten aussagt, ist also ein irrelevanter Wert), habe Schuhgröße 47-48 und "nur" 14 Jahre Motorraderfahrung und dabei "erst" um die 190.000km abgespult. Wie auch Andi, habe ich mich schon recht darüber gewundert, dass deine Oberschenkel in derzeitiger Sitzhaltung schon eher nach oben hin
  2. ...das hat nicht wirklich etwas mit "Bequemlichkeit" zu tun, das ist eher nur eine "schlechte Angewohnheit" *tztztz* Mit Fußballen auf Raste hättest du einen wesentlich direkteren Verbund zu deinem fahrbaren Untersatz und kannst wesentlich flexibler auf Fahrsituationen reagieren. Einfach nur mal als Beispiel. Hubbelige Schlaglochstrecke oder welliger Bahnübergang, und du wolltest dir das Queren dieser Strecke mit leichtem Aussitzen (Hintern hoch) erleichtern, statt dir - wie bisher - Schläge in den Rücken gönnen zu wollen. EInfach mal auf den Boden hocken (Fußboden
  3. ...also ist die von dir angeführte Scheuerstelle eher eine Frage der Sitzposition: Bei "Fußballen auf Raste" dürfte der Stiefel dann auch nicht mehr an den Deckel kommen können.
  4. ...... zu Weihnachten 2015 begraben, zu Ende September 2020 von den Toten wiederauferstanden ... *Forum live*
  5. Sodele, mal ein ernstes Wort zum heutigen Oberberg-Stammtisch: Leute - absolut! Frühstück - Qualität, die als Referenz gerne weitergereicht werden darf! Tourguide - brillant gemacht, Eugen! Tour selbst - mit eine der schönsten Touren, die ich so durch's Bergische fahren durfte!! Fazit: *exzellent* Folgerung: will ich so nochmal *büddebüdde* Danke für diesen genialen Tag, von Ralph.
  6. Ich habe heut mal nach echten Tests gesucht und ...gefunden. Sowohl für Axfix wie auch für Eil-Zurr. entweder - oder: - sind hierbei beide Achsen (beim Eil-Zurr) - in Verbindung mit einem zum Motorradreifen formschlüssig passenden Vorderradhalter - schräg zur Seite hin abgespannt worden. - ist da nur eine Achse vertikal abgespannt worden, die zweite Achse wurde "herkömmlich" und mit gutem Hebel "von weiter oben her" schräg abgespannt. - ist der "Testbericht" der gespiegelte Wortlaut des Herstellers, also reine Produktwerbung und kein praktischer Erfahrungstest d
  7. Die Güte und Zuverlässigkeit dieses "hervorragenden Verzurrsystems" ist für den Themenersteller eigentlich ganz einfach zu untermauern: ---> sie hat sein Geld gekostet, also muss sie auch gut sein. Der Unterricht in der Physik Mittelstufe erklärt und verdeutlicht das völlig anders, bzgl. Kraft- und Lastwirkungen in einem Kräfteparallelogramm, aber das ist eben auch schon seeeehr lange her
  8. Bei der Frühstückspause zu einer Treffenanfahrt: Angekommen, Maschine abgestellt, Kaffee genommen, Motor gestartet ... ...also ich wollte starten. Denn da war tote Hose in der Elektrik, nix leuchtete mehr: Die Batterie war nach guten 5 Jahren "von jetzt auf gleich" platt gewesen. Wahrscheinlich schon deutlich vor dieser Kaffeepause. Ist während der ersten Etappe dieser Anfahrt eben nur von der Lichtmaschine gebrückt worden. *geht doch* PS. Wenn eine Batterie bis an die Grenze ihrer aktuellen Möglichkeit geladen ist, dann sind das 100%. He
  9. Sodele, bin gestern in Telgte (östlich nahe bei Münster) auf einem Parkplatz gestanden. 5x hatte ich da bei vorbeiziehendem Lärm auf der Vorflutbrücke über die Ems gedacht: Boah wat für'n Idiot mit seinem Motorrad. Und dann habe ich jedesmal auch noch mal hingeschaut: 3x ist es ein aufgemotzt überlauter PKW gewesen und 2x ein Motorrad. Ich wünschte mir mehr Fairness im Umgang mit all diesen völlig unnötigen, schwanzverlängerernden Lärmerzeugern: Schmerz könnte heilsam sein --> mit 4 Wochen Fahrverbot in Zusammenhang mit solch illegal manipulierten Lärmerzeuge
  10. Tach Kay, hast du schonmal eine Vollbremsung bis hin zum Stillstand gemacht bzw. machen müssen? Nein, das ist gewiss nicht "normal", und Richtisch, da ist man am scharf bremsen dann schon lange vorbei, ....und voll beim Notbremsen. Ich nehme jetzt mal Bezug auf ein dir sicherlich recht gut nachvollziehbares Beispiel "Normal" ist es auch nicht, wenn du, von der A31 kommend, mit streng angenommenen 50km/h die Hauptstraße nach Kirchhellen rein fährst und dir in der kurzen 30iger Zone auf Höhe der Seitenstraße "Im Schwarzwald" dann "auf einmal"
  11. Richtig. Genau DAS und nicht mehr Nun ja, ALLES IN BLAU steht da so nicht geschrieben. Das ist ausschließlich eine "persönliche Vermutung" ...was durch die Wiederholung auch nicht wahrer wird: ES STEHT DA NICHT GESCHRIEBEN Was macht eigentlich der geübte Motorradfahrer, der sich in Genussgeschwindigkeit durch die Landschaft bewegt? .... (also NICHT derjenige, der sich auf einer deutschen Land- oder Bundesstraße ein Stück trockenen, sauberen und verkehrsfreien Asphalts sucht, um da mit 160 km/h entlang brettern zu wollen ) ... und ihm da "au
  12. ...ich täte versuchen wollen, die Arme beim Bremsen GRUNDSÄTZLICH NUR auf den Lenker "AUFLEGEN" zu wollen, damit möglichst keine körpereigenen Kräfte über den Lenker Unruhe in die Fuhre bringen kann. Also keinesfalls "am Lenker festhalten", nur "weil es ja anders wohl kaum geht". .......es geht "anders" *versprochen* Wer schonmal ein richtiges "hanging off" probiert hat, der weiß darum, dass der gesamte Körper ohne jegliche Lenkerhaltehilfe bewegt und auch gehalten werden kann
  13. Besonders empfehlenswert dazu ist dieser Hinweis: ....und der gilt für Motorräder mit wie auch ohne ABS. Ich hatte da schon Trainings, an deren Tagen ich eher verzweifelt bin und andere, an denen mir Vollbremsungen mehrheitlich ideal gelungen sind. Scharfes Bremsen ist nunmal nicht der Alltag beim Fahren, dieses immer wieder mal testen zu sollen ist - aus meiner Sicht - ein spürbarer Zugewinn an Sicherheit. Interessant sind mir hierbei die folgenden "Aspekte": Nö. Bei einer Vollbremsung bzw. scharfem Bremsmanöver schau ich mal auf das Thema hier: "B
  14. rosenzausel

    Corona

    Noch etwas: EGAL welche Meinung der eine oder andere hier vertritt: Ich gehe da beim Lesen durchweg von aus, dass jede hier abgegebene, kritische Meinung immer auch ihre eigene Geschichte hat. Die der eigenen, sozial wie auch wirtschaftlich gesegenen Lebensgeschichte, sehr auch die der eigenen "Marktforschung" aus der Flut der derzeit uns an die Hand gestellten "Unterlagen" im Internet. Keiner möchte hier mit seiner Meinung "das Land regieren" und sicherlich will hier auch niemand die Meinung eines Anderen manipulieren. Es sind "Meinungen" und nicht "Wiss
×
×
  • Create New...