Jump to content

Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

rosenzausel

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.876
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    58

rosenzausel gewann am 13.November

rosenzausel hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

444 "Gefällt mir" erhalten

Über rosenzausel

  • Rang
    erfahrungsarmer Oldie
  • Geburtstag 26.02.1949

Profilinformationen

  • Ich fahre
    Tiger 800XC
  • und
    CB1300 SA
  • Fahrweise
    gummierte Seite nach unten
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Bottrop

Letzte Besucher des Profils

3.436 Profilaufrufe
  1. Ich denke doch, das Ziel ist klar, oder? Und wer JETZT bereits losfahren mag...... (vielleicht doch etwas voreilig) ....der "braucht" zum inneren Ankommen eben Umwege und nicht nur "wenn Wetter" (Das Einstimmungsbildchen hier ist übrigens grad mal NICHT aus Trockau in der Fränkischen Schweiz)
  2. Tach Luke, und NEIN, ich wollte deinen Hinweis zum Frauenschrauberkurs nicht ins Lächerliche ziehen. Wie ich Dividame so einschätze/kenne, dürfte sie durchaus JEDEN Beitrag hier dann auch lesen, dein Vorschlag ist somit gut und geht auch nicht im Nachfolgenden verloren. aber eine Steilvorlage in Bezug auf Weihnachtszeit = Schenkenzeit (das christliche Missverständnis) war da per Julikurs 2017 eben auch gleich mit drin. Die löckte nunmal und grad DIESER Thread hier lebt zuvorderst vom "Spaß haben wollen". Sonst gäbe es hier wohl eher nur 1/10 der bislang hier geschriebenen Beiträge. Und jeder Beitrag zu irgendeinem Thema belebt so auch das Tigerhome insgesamt. Ich denke doch, Dividame als Miss Verständnis kann das Eine (deinen Link) vom Anderen (dem vorweihnachtlich daraus gezogenen nnnisnU) durchaus trennen und wird deinem Vorschlag so auch interessiert nachgehen. Steht zumindest so ja auf ihrer Wunschliste
  3. Klasse Luke! ...da hab ich doch gleich mal in deinen Link reingeschaut: Ich täte dann sowas wie dem aus Juli 2017 buchen wollen. Der Untertitel gefällt. Dieser Kurs ist aber genau deswegen dann wohl auch entfallen *tztztz* ...und als Mann fehlten mir da dann eh die biologisch bedingten Zulassungsvoraussetzungen, oder, und bzgl. des Untertitels vom Julikurs '17, vielleicht doch nicht so ganz? *anmachend gelächelt*
  4. Zum Feste in Schwarz nur das Beste mit Herz, die ersten Vorschläge sind somit schon da *freu* Ich denke, der Ansatz ist durchaus erfolgsträchtig und weihnachtlich zielorientiert: Alles kommt an , solange es schwarz ist (OK, manches davon dann sogar irgendwie irgendwo drauf) Ich Frauenlaie! Ich hätte da jetzt eher auf die "himmlische Hautversiegelung" von Lancome gebaut gehabt. Zumindest vom Preis her. DAS wäre dann echt ....sündhaft! ...dieses süße Wort belebt doch wohl schenkende Weihnachtsmänner? Da fällt einem bei der Online-Bestellung auch leichten Herzens gleich wieder die eigene PIN ein Alter-nativ wäre auch eine alte Royal Enfield anzudenken, aus heutiger Produktion und frisch aus dem "Shop", Hauptsache SCHWARZ! Da rockt der Sound doch gleich aus einem Zylinder! Und Zylinder sind bekanntlich ebenfalls Schwarz (diese Kopfbedeckung aus höfischen Zeiten) ....solange die Vorstellungen von "Hauptsache Schwarz" nicht divigieren wenn es dann lediglich doch nur um das schwarze Abtropfen aus der Ölwanne gehen soll. Also Männers, Zeit für ein erstes Fazit: Jeder, der sich als anständiger Weihnachtsmann empfindet, bringt etwas "Kleines Schwarzes" nach Trockau mit. Irgendwas davon wird schon ankommen. Und was die verspätete Zeit-im-Jahr angeht, das sehen wir als Erwachsene doch nicht mehr so pingelig, und Frauen (also Divas) sicherlich auch nicht. Legt der Dame für Trockau einfach Steine in den Weg. Was immer sich da finden mag, das bindet Sympathien (Saphire, Brillianten, Rubine, egal)
  5. Wer von hier meldet sich? (ich bin dazu schon zu senil, vergesse immer die Adressen und Namen)
  6. Ich denke mal so: Sobald ich da mit meinem Gerät vorfahre, wird dieses das Cleaner-Logo unseres Silver-Cleaners sicherlich nur im allerbeste Licht dastehen lassen *schmutzige Grüße* (was immer ihr auch darunter verstehen wollt) vom täglich frisch geduschten Zausel
  7. Tach Roman, ich finde, du hast hier bisher alles richtig gemacht: Du hast dich selber beschenkt. Mit [d]einer Vorfreude auf das kommende Jahr Im Grunde sind wir alle zumeist schon in einem Alter, in dem das Schenken schwierig und schwieriger wird. Ist ja grad die Zeit des Denkens und Schenkens. Bezahlbare Dinge sind da schneller mal selbst gekauft und selbst die eigenen Lieben haben ihre ernstlichen Schwierigkeiten, sich da noch Überraschungen ausdenken zu können, die anschließend (weil unabgesprochen) nicht als "Wanderpreis" im Keller landen werden. Und so ein richtig gutes Geschenk muss ja nicht gleich ein Vermögen kosten (haben hier wohl eh nur die Wenigsten *tztztz*). Die Genugtuung liegt doch eh in der hierdurch entstehenden Freude. Was ist da schöner - und hält insgesamt länger - als sich selbst eine große Portion Vor-Freude schenken zu wollen. Sei's auch "nur" zur Belohnung an einen selbst (sich selbst belohnen ist 'ne geile Sache. Frauen machen das sogar total professionell). Vorfreude Schenken: 5 Monate Vorfreude für eine Buchung in Trockau. Und das wie bei Media-Markt, Poco und Einbauküchen: Heute "kaufen" und erst morgen bezahlen. Und völlig anders als beim "Kurvenräubern auf Kredit" sind anschließend nichtmals Zinsen fällig, sondern es gibt eine weitere Ausschüttung hinzu: Die Nachfreude ......also Mädels und Männers mit den Mopeten hier, denkt an Weihnachten und schafft euch selbst die Bescherung, die ihr euch verdient habt *smile*
  8. Alter Mann, das heißt Lindenhardt und nicht Dingsbums! *menno* Deine Frage nach der Befindlichkeit wollte ich übrigens auch grad stellen: "Sach mal, Roman, geht's noch...???? Aber die Antwort hat er ja bereits vorweg genommen: "Danke, bestens, kein Problem dort noch ein Bett ergattern zu können ...anders getippt: Auch Trockau geht nun hart auf die 50 zu (dürfte einem Gros der User hier nicht anders ergehen, mit 50 fängt das Leben doch erst rischtisch an, gelle? *tztz*)
  9. TomTom Rider lädt nicht

    Wenn die 2 Monate Einsatz relativ übereinstimmend sind mit der Zeit seit dem Erwerb, gäbe es für mich so gar kein Problem: Sowas geht bei mir ultimativ als Reklamation zum Händler, da wird dann auch nix dran gefummelt, ist ja schließlich kein Bausatz *tztz* Und wer dann bei den großen der Zubehörausrüster gekauft hat, kriegt da dann auch keine Probleme sondern zumeist recht kurzfristig Ersatz. ...und das Rütteln auf deinem Zweizylinder müssen Gerät und Halterung abkönnen. Dafür sind sie gabaut und nirgends steht "nur zur Verwendung mit mindestens 3 Zylindern oder mehr"
  10. Windschild die Zweite

    und genau DIES halte ich bei den meisten Windschilden für eher unwahrscheinlich. Die meisten Scheiben entsprechen wohl eher dem Designerhang nach einem rundum gelingenden "HabenWollen"-Ergebnis: "Schön" muss es werden und zur Gesamtgestaltung des Mopeds passen. Nicht blenden lassen von den "Windkanal"-Darstellungen einiger Zubehör-Hersteller. Auch dort gibt es lediglich und allenfalls symbolische Bilddarstellungen zum Strömungsverlauf ab Oberkante Windschild. Und das auch noch ohne den zugehörigen Prüfbedingungen. Vom Verlauf der an den Abisskanten entstehenden Wirbelschleppen, wie diese eben an JEDER Abrisskante entstehen, und dies nicht nur oben sondern auch an den Seitenkanten: Keine Darstellungen, keine Angaben hierzu *kauf-mich* Eine "Busscheibe" von der Dimension wie sie die Goldwing hat kann da noch helfen. Oder eben eine "Keine Scheibe", wo so ja dann auch keine Scheibe keine Wirbelschleppen nach sich ziehen kann
  11. EICMA 2017: Helgeli

    Tach Daniel, dein erster Bilderreigen aus Milano, alle so komplett ohne „ride-by-wire“, und bis auf die „hochgestellten Fußrasten“ durchweg ohne unnötigen Schnickschnack versehen, hat mir da in deinem Messebericht doch am meisten zugesagt. ABER dass ich mir da jedes Mal zugleich auch noch eine dazu gehörige Maschine mit in die Garage zu stellen hätte, machte mir die persönliche Koordination der von dir hier eingestellten Angebote aus deinem „Bericht von der EICMA Teil1“ dann doch extrem unkomod (Garage zu klein, als Schuhschrank täte sie da für die Mädels wohl grad noch reichen). Ich werde mich somit zu meinen Vergnügen doch vorerst mit nur meinen Beiden hier begnügen [Mopeds!]
  12. BMW F 850 GS

    ...na da haben wir dann ja beide Recht *schmunzel* BMW hat nie Flugzeuge gebaut, aber sehr wohl Motoren für Luftschiffe und dann auch für Jagdflugzeuge. ....Ich find's gut, dass dieser von mir geklammerte Satzeinschub in meinem Beitrag hier, bisher lesbar, die einzige Möglichkeit zu einer kritischen Anmerkung anzubieten weiß
  13. BMW F 850 GS

    BMW, Triumph oder (austauschbar) irgendeine andere Herstellermarke. Jeder Hersteller profitiert von - GP-Siegen (in der Yoghurtbecher-Klasse) - Veröffentlichungen in der "Fach"presse (Normalverbraucher) - oft gesehen = viel gekauft = kann nur gut sein ("Trittbrett"-Käufer) Das nennt sich "Marketing" und teilt sich darin dann noch in "Strategie" und "Taktik". - Strategie zieht "wenn etwas noch nicht da ist" (Neues Modell) - Taktik zieht, wenn etwas bereits da ist (z.B. aus der Schublade gezogene Verbesserungen des Vorgängermodells zur "Verbessserung" von Preissprüngen - z.T. meine[!] Sicht) Mit Beidem kommt man immer wieder in die Testvergleiche der einschlägigen Mopedzeitschriften. Eben aber auch nur WEIL da etwas "neu" und somit "testenswert" dran ist. Kostengünstiger kann Werbung kaum ihre Verbraucher erreichen. Und so genau so werden "unsere" Mopeds (gegen Gestellung einer Testmaschine) dann auch preiswert wirkungsvoll an den Mann gebracht (oder eben "an die Frau"). BMW hat - wohl unbestritten - ein gutes strategisches Marketing. Entsprechend der Autohersteller-Philosophie, dass ein "Mehr" im Angebot zunächst per "Haben wollen" immer erstmal die Verkaufszahlen anhebt. Weshalb (Beispiel aus dem PKW-Bereich) ein Polo heute größer ist als ein Golf-I, ein Lupo in die entstandene Pololücke gesetzt worden ist (neues Modell) und ein Golf heute kaum noch DER gleichermaßen bezahlbare "Volks"wagen ist, den der Käfer seinerzeit mal im Verkehr anteilig dargestellt hat. - Mehr an (im Grunde nur wenigen) ccm Hubraum. Und schon sind wir mit 850ccm bei einem "Neuen Modell" in der über lange Jahre vernachlässigten 800ccm-Klasse (steht ja noch keine "9" davor, kann so aber per "Stärke" im 800er Vergleich den Wettbewerb besser "in den Boden fahren" *tztz*) - Mehr an (im Grunde nur unerheblichen) PS, welche sich wahrscheinlich nur von den Wenigsten in eine dann auch messbar forschere Gangart umsetzen lassen ("gefühlt" geht aber immer ) - Mehr an Fahrwerkskomfort, so wie von Triumph bei der 800er XRx und XCx in der taktischen Modellpflege aufgewertet angeboten (im Vergleich zu den Wilbers-Individualnachrüstern der "Alteisen" dann aber mit überproportional deutlichem Preisanstieg) - Weniger an (wenn auch nur wenigen) Kilos, welche manch ein so umworbener Interessent sehr viel besser per Diät ebenso erreichen könnte, wenn er schon unvergleichbare Werte vergleichen mag, weil er sich zuversichtlich allein an den geschriebenen Zahlen festkrallt ("Haben wollen!", siehe dazu auch Batzens Erklär-Beitrag) - Anderes Erscheinungsbild (wie z.B. bei der letzten Großen GS), welches dann auch noch den Zubehörumsatz steigert: Einfach den Auspuff auf die andere Seite verlegt und schon werden mit dem Modellupdate zugleich auch neue Koffer fällig *wie pöse* - Anderes Erscheinungsbild (weil "modern zieht immer") per Mäusekino. Im Grunde einfach ein Einsparpotenzial für den Hersteller, wie auch die "Urintöpfchen" an der "Haltestange" (da hat Triumph immer schon einen soliden Druckgussbehälter verbaut). Ist rein nur deshalb - und weil die eigene "Möhre" beim Lesen all dieser Neuerungen grad mal ungeputzt in der Garage steht - das "Neue Modell" so unbedingt gleich auch ein "Haben-Wollen" Modell? Ich gehe da mal in mich (nur in mich[!] und damit nicht übertragbar!). - ich "kenne" meine "Alte" (800XC Bj. 2012) - ich vermisse daran nicht wirklich etwas (bis auf ein mal verwirbelungstechnisch auch funktionierendes Windschild, aber diese Diskussionen gibt es in ALLEN Foren von Maschinen mit einem verbauten Windschild) - ich "kann" meine Maschine bewegen, alle 10.000km wird es sogar nur besser - ich habe ungeheuren Spaß an "meiner Kleinen", der lässt sich von Werbestrategen auch nicht wegargumentieren. --> mir reichts! Ich bleibe deshalb bei meinem "Eisen", wie hier auch so manch einer mit seiner Ü-10 Jahre alten Maschine besser zurecht kommen mag, als per Umstieg auf "moderne Zeiten". WEIL er mit seinem "Oldie" über die Jahre einfach verwachsen ist ....noch ein Vorteil: Ich hechel heute nicht mehr jeder Neuausgabe einer "Fach"zeitschrift hinterher, die dann per "Gewichtung über 1000 Punkte" durch geringfügiges Punkte"verschieben" per "individueller Eindrücke" dann doch immer wieder einen Propeller (wobei BimWeh ja nie Flugzeuge gebaut hat) an die Spitze des jeweiligen Testergebnisses lupft . Erst recht nicht, wo mich da manch ein Testkriterium für meinen[!] Fahrstil und mein[!] Einsatzbedürfnis doch so überhaupt nicht tangiert *tztz* Ich brauche keine Testsieger - mir reicht die "Kamelle" unter meinem Ar... derzeit völlig. Und zum "Haben-Wollen": Danke an die Zuverlässigkeit, mit der mich meine 800er Triumph bis heute so mittlerweile völlig unmodern durch Europa gebracht hat Erneuerungsgedanken von Ralph.
  14. BMW F 850 GS

    Tach Bändiger, du kennst und liest die MOTORRAD noch nicht so sehr lange, gell?
  15. BMW F 850 GS

    Es ist durchaus interessant, welche "Deutschen Marken" da ihre Produkte alle im asiatischen Raum produzieren lassen (betrifft übrigens auch die telekommunikativen Wunderwaffen der amerikanischen Firma mit dem angebissenen Apfel). ......wenn da überhaupt noch etwas von "Germany" in die Bodenplatte gepresst ist, dann allenfalls ein "assembled in Germany" oder "Letzter Handgriff an diesem Produkt ist nachweislich in Deutschland erfolgt" *tztztz* ....ich muss das so wissen, schließlich habe ich auch noch eine waschechte Japanerin in der Garage stehen, die mich doch gerne mit ihren vier Zylindern grüßt.... ...........zum gemeinsamen Abheben Insofern liegt diese Kleine BMW also durchaus im Trend der Zeit
×