Jump to content
Hello World!

rosenzausel

Supporter
  • Content Count

    2,357
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    80

rosenzausel last won the day on December 6

rosenzausel had the most liked content!

Community Reputation

622 "Gefällt mir" erhalten

About rosenzausel

  • Rank
    erfahrungsarmer Oldie
  • Birthday 02/26/1949

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 800XC
  • Fahrweise
    gummierte Seite nach unten
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Bottrop

Recent Profile Visitors

4,909 profile views
  1. ...vielleicht liegt ja der Unterschied zuweilen auch in der gewünschten oder auch über Jahrzehnte gewohnten Herangehensweise? Der Eine knappst sich mühsam sein Geld für das zweite Motorrad seines Lebens zusammen, der Andere verfügt bereits über Jahre/Jahrzehnte an Praxis und weiß so bereits genau um seine persönlichen Grenzwertigkeitenen, Liebhabereien und und? Ich selbst hatte anfänglich ja mal mit einer HONDA CBF 1000 geliebäugelt gehabt. Rein von den Daten und auch vom Sitzen her hatte/hätte sie absolut gepasst. Die "Wuchtbrumme" CB1300 (direkt nebenstehend) entlockte mir allein vom Anschauen her nur ein vernehmliches "Soviel Motorrad braucht kein Mensch!!". Und dann bin ich sie gefahren, die anvisierte CBF1000. Sie entlockte mir schlichtweg kein Lächeln (aber guter Bock für die tägliche Fahrt zur Arbeit und zurück). Dann doch mal die Dicke dagegen probiert, eigentlich nur mal so und ohne wirkliche Kaufabsicht (die ist ja nicht so unbedingt als Anfängermotorrad verschrieen) und, einmal links einmal rechts durch die Kurve und der Kaufvertrag zur CB1300 war innerlich bereits unterschrieben. Mit breitem Lächeln im Gesicht. Eine MT09 ist gewiss ein völlig anderes Motorrad als eine Tiger Sport, und das nicht nur vom Motorkonzept her. Ein Lars ist auch nicht unbedingt ein Silberreiter , der in seinem Leben schon x Maschinen besessen und noch etliche weitere eingefahren/probegefahren hat. Vergleiche, wie andere das mit der Umsetzung ihrer angesparten Penunsen in "Spaß" halten wollten, oder dies zu tun gewohnt seien, ist da gewiss kein dann auch ebenso auf Lars übertragbarer Maßstab, oder Dritte im allgemeinen, oooder? Also (an den Themenersteller Lars @TriumphdesWillens) sei nett zu deinem Händler: Er darbt und es ist Winter. Kaufen. Draufsitzen allein reicht dazu völlig (einfach so tun wie "alle" oder "die meisten hier", ist so schließlich deine Anfrage gewesen). Im Zweifelsfall bleibt so doch wenigstens der gute Geschmack dabei, jemandem in der Vorweihnachtszeit mit einer guten Tat geholfen und ihm den Eckensteher (der morgen eh nicht mehr im Triumph-Programm steht) aus der Ladenecke gefitscht zu haben *machen!* die paar eventuell in den Sand gesetzten Kröten wirst du doch wohl locker wegstecken, wenn's denn doch nicht so passen sollte wie zuvor angehimmelt.
  2. ...alles so gelingend machbar, wenn man über eine durchschnittliche Figur verfügt *lacht* Dazu ergießt sich der TE nicht. Wenn ich mit meinen langen Beinen auf meiner CB1300 saß, hatte ich einen Kniewinkel enger als Rossi auf seinem Renneisen. Andere hingegen sitzen da drauf wie auf einem Stuhl. Ob sich dies bei längerer Fahrt nun als adäquat oder unbequem erweisen mag (einschließlich all der dabei zu bewerkstelligenden Fußbewegungen), dürfte ein reines Probesitzen nicht sooo unbedingt ergeben können, denn da schalte und bremse ich nicht und sitze auch nicht "im Wind". Nur bei Helmkäufen ist es anders, da bevorzuge ich denn doch schneller mal einen Anbieter mit neuzeitlichem Windkanal zwecks Test der Geräuschbildungen an meinen[!] Ohren Und Schuhe kaufe ich schließlich auch rein nach Größe im Internet, statt diese auch probieren zu wollen. Kann ich im Zweifelsfall ja rücksenden, ein Moped eher nicht *Top!* Ist wie bei allem im Leben: ich hatte vor meiner Ehe auch immer nach der Frau meines Freundes geschielt gehabt. Nicht weil ich mit ihr fremdgehen wollte, nur aus der Befürchtung heraus, es könnte mich dann ebenso treffen wie ihn *tztztz*
  3. Ich weiß ja nicht, ob du dir deine R1200RS einfach mal so vom Schaufenstereindruck her gekauft hast (wäre immerhin möglich). Aber wir haben ja "Sprache", und damit ließe sich einiges bewegen. Zum Beispiel, und bei allerernsthaftestem Interesse, das Angebot, dem Händler zur Probefahrt "Geld" auf die Hand zu geben. Ich sach einfach mal € 500 in Vorlage bei letztendlich möglichem Nichtkauf. Und sich dann dieses Risiko mit dem Händler teilen zu wollen. Also € 250 als Anzahlung zu einer Probefahrt, welche bei Missfallen dann dem Händler als Ausgleich verbleiben. Möglicher Verlust = € 250 Möglicher Verlust bei nachherigem Missfallen: Ein deutlich Mehrfaches davon, sobald die Maschine mit Erstzulassung auch nur aus dem Schaufenster gerollt worden ist (km egal) Klingt so zumindest so ernsthaft, dass ein Händler dazu "ja" sagen könnte *Versuch macht kluch*
  4. Wie das Motorrad heißt, ist zunächst einmal ziemlich brause. Ob andere mit solch einem Schätzchen zufrieden sind, ist so auch noch lange kein Maßstab für dich. Sonst würden schließlich alle hier das gleiche Moped fahren. Beinlänge und Kniewinkel, Kopflärm im Luftstrom, Sitzkomfort auch noch nach 2 Stunden, Sitzhaltung und hierbei sich ergebende Kopfhaltung, entspannt mögliche Handhaltung am Lenker, die eigene Wohlfühllust am Fahren (ob auf Tour auch rechts/links schauen wollen oder eher "mit dem Messer zwischen den Lippen" nur immer nach vorne weg), ... Da schaust du dann nicht mehr allein auf das schöne Tachobild der Neuen beim Probesitzen, auch nicht auf deren gelungenes "Wespengesicht", für weit über €10.000 sollte das dann auch "passen", ist schließlich kein Brotkauf (oder wie Werner schreibt, eine Gebrauchte im dreistelligen Eurobereich). Rotes Nummernschild dran und die Probefahrt wäre möglich, das dann auch ganz ohne "Tageszulassung". Kommt natürlich auch sehr darauf an, ob der Händler die Maschine nun echt loswerden will, ob er eher den Eindruck hat, du schleichtest mit verliebtem Blick um das Modell herum, oder ob du dir einfach "nur mal einen schönen Tag" damit machen wolltest. Also auch vom Bauchgefühl händlerseits abhängig. Kann ich, ernstlich kaufinteressiert, nicht probefahren, lasse ich mein Geld dann eben beim Nächsten. Hätte ich zuvor bereits angedeutet, ich wollte noch um den Preis verhandeln, hätte ich hierbei allerdings auch wohl schon verloren.
  5. Auf welche Angabe hin schließt du "nach dem CTEK" auf "Die Batterie ist voll in Ordnung"? ....ich habe dir deshalb im Zitat mal im zweiten Satz die von Dir gesetzten Interpunktpunktpunktionszeichen rausgenommen, liest sich so flüssiger
  6. logisch. Das ist, wenn nix anderes dazu in der Wartungsanleitung stehen sollte, konstruktiv doch bei allen Fahrzeugen so ...und während der Fahrt dann Daumen drauf, damit der lange Peilstab sich nicht irgendwohin verpeilt, bzw. nur so weit reindrehen, dass nix schnarrt? Ich hoffe aber für dein Motorrad, dass dein "ich dachte" hier jetzt echt gemeinte Vergangenheitsform ist nix für ungut
  7. rosenzausel

    EICMA 2019

    zumindest so aber doch recht schön ....elektrisierend
  8. rosenzausel

    EICMA 2019

    ...das ist der Akku. Um in Fahrt kommen zu können musst du dich dort auf der Akkubank irgendwo zwischen quetschen.
  9. https://de.support.tomtom.com/app/content/id/1/locale/de_AT
  10. rosenzausel

    Africa Twin

    ....das mit dem Zyklenwechsel hatten die Japaner schon lange vor den Europäern so drauf gehabt: Als seinerzeit europäische Autofirmen noch mit Zyklen von ca. 8 Jahren für anstehende Modellauffrischungen gearbeitet hatten, kamen die Japaner bereits mit 4-Jahres-Zyklen: Auffrischung dann, wenn die Verkaufszahlen NOCH NICHT eingebrochen sind, um diese so auch weiterhin hochhalten zu können. Eine Produktion ist schließlich nicht ausgelegt für beständig schwankende Durchlaufzahlen. Also kommt so schneller mal ein neues Display, neues elektronisches Feature (egal ob "nützlich" oder nicht), Brembo statt Nissin und weiteres. Das Erfolgsmodell darf sich so in baldigem Vergleich mit anderen Neuerscheinungen messen lassen, und was die Renne für die Yoghurtbecher ist (heute gewonnen = morgen verkauft) sind bei fast allen anderen Motorrädern dann eben die Pressestimmen. Ein "Alpenmaster" verkauft sich nunmal vertrauensvoll zügiger weg, als ein "Alt"modell außerhalb des Testfeldes
  11. rosenzausel

    Africa Twin

    Na ja, zumindest steht HONDA in dem guten Ruf von "Tanken - Fahren - Tanken - Fahren - Ta..." ohne irgendwelcher Kinderkrankheitsallüren, Rückrufaktionen und funktional notwendiger Software-Updates ab dem ersten Tag. Das ein Mopedhersteller schon bei Ersterscheinen eines Neuen Modells bereits die erste Auffrischung desselben fastfertig in der Schublade hat, ist bei Motorrädern wohl nicht viel anders als bei Computer-Betriebssystemen. In den ersten zwei Jahren stehen die Verkaufszahlen recht hoch, dann fallen sie merklich ab. Verlangt so nach "wesentlichem Nachschlag", denn nur so kommt ein "neues Motorrad" auch als "neu" wieder in die Vergleichstests der Motorradpresse ...und "schön" bleibt dabei doch eh immer eine urpersönliche Geschmacksfrage.
  12. José hat's nicht einfach erraten, er hat es gewusst und benannt "charakteristische Merkmale" sind ja auch nach Ausbau des Motors immer noch genügend vorhanden. Der Wanderpokal geht an @tigerjoe (und im Zweifelsfall an @eickerberger. Der hat es zwar nicht so direkt benannt, aber doch irgendwie bereits auf der Zunge gehabt )
  13. Einziges Technikbild, was ich da grad noch parat hätte, wäre dieses hier: Um welches Motorrad handelt es sich dabei? Die Maschine im Vordergrund ist gemeint. (und jetzt büdde keine Antworten wie "um meins" oder "das ist deins" *tztztz)
×
×
  • Create New...