Jump to content
Hello World!

Ted

Supporter
  • Content Count

    871
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    17

Ted last won the day on February 16 2017

Ted had the most liked content!

Community Reputation

125 "Gefällt mir" erhalten

3 Followers

About Ted

  • Rank
    oorschwerbleede un sglatschtglei
  • Birthday 07/12/1967

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger Explorer
  • Fahrweise
    Sehr, sehr straff
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    08485

Recent Profile Visitors

2,608 profile views
  1. ABG's lesen! Das geht schon bei einer versehentlich bei Rot überfahrenen Ampel! Da zählt wieder, gibt es den Begriff Rückforderung bzw. Regress! Eben auch in der Haftpflichtversicherung! Bei meiner eben nicht! Ist ein anderes Thema... Grüße Ted
  2. @Zausel... Darf ich hier mal darauf hinweisen, das ich eine AT mit DCT fahre. Wenn man da am Gas dreht, gibt Sie Stoff! IMMER! Ich habe keine Kupplung! Diese wäre ja ein extra Vorteil des Teils! Das bedeutet, ich muss immer beim bremsen Gas weg nehmen. Das ist auch schon in Fleisch und Blut übergegangen. Ute wurde das beim langsam fahren zu Verhängnis. Sie stürzte mit ihrer AT, weil sie nicht das Feingefühl in der Gas Hand hat. (versehentlich zu viel gedreht) Hat das nicht mehr aus dem Kopf bekommen! Sie fährt jetzt eine 790er KTM ADV mit Kupplung, Blibber, richtigem Tempomat und ist wieder glücklich! @Erich... Genau nach sowas hatte ich gesucht und nur sehr aufwendig zu montierende klobige Teile gefunden. Das Geld hätte ich wahrscheinlich sogar ausgegeben. Mit meiner o.g. Lösung werde ich jetzt einfach die nächsten paar tausend Kilometer fahren. Übrigens jetzt gerade nach einem Jahr und 3 Monaten sind es nur 22.800 km geworden. @ Holger... Ja du hast recht. Es sollte sowieso jeder mal in seine Versicherungsunterlagen schauen. Bei mir steht da nämlich ein wichtiger Punkt drin! Der heiß "Verzicht auf die Anrechnung der groben Fahrlässigkeit"! Kann ich nur empfehlen, da mir Utes AT 2018 geklaut wurde und ich den Schlüssel, entweder hab stecken lassen, oder in der Nähe des Motorrades verloren hatte. Der Schaden wurde anstandslos bezahlt. Das gilt nicht nur für die Teil- und Vollkasko sondern auch für die Haftpflichtversicherung. Und der beschriebene Effekt bei den Trottelrocker (Louisteil) ist ein größeres Risiko als meine derzeitige Lösung! (weil man die Cruisy EVO nicht berührt wenn man sie nicht braucht) Ich hebe vor paar Jahren einen seine Varadero beim langsam auf den Parkplatz (in den Alpen) fahren, an ein Auto und danach mit Fahrer einen Abhang (zum Glück) ca. 5-8m hoch fahren sehen. Dann ist er von der Maschine gesprungen und konnte sie nur so stoppen. Die Karre purzelte dann mit 3-4 Überschlägen wieder auf den Parkplatz. Ich hatte damit auch zwei drei Schrecksekunden, weil ich nicht dran gedacht hatte. Nur mal so von mir... Gruß Ted
  3. Mal ehrlich... Lässt du beim Bremsen das Gas offen? Nein! Beim Bremsen schließt du das Gas und der Hebel ist in Nullstellung. Beim TÜV werde ich das Teil sicher nicht dran lassen! Wer den Tottelrocker mal länger verwendet hat (wie ich 5400 Km) ist auch genervt, weil das Ding, wenn man es nicht braucht und noch verbaut ist, einfach die Gashandstört! Das o.g. Teil stört einfach die Hand gar nicht! Wie gesagt, für die paar Euro eine sehr gute Alternative für die Tempomatlosen. Egal ob Seilzug oder RBW. Ted
  4. Genau die Gasgriffhilfe, die früher der Teottelrocker war, hat ein Problem. Du stellst dich auf dieses Teil ein und verspannt! Du kannst die Hand nicht mal weg nehmen um sie auszuschütteln! Ich finde, nach dem ersten Test ist das, auch ei RBW OHNE TEMPOMAT eine gute Lösung. Jeder wie er es möchte! Bei der TeX hatte ich das Problem nicht! Gauf Ted
  5. Ich weiß nicht wo ich das sonst posten soll! Aber ein Problem ist für mich an der AT DCT gelöst! Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen ohne Tempomat! Da es nach meinem Irlandurlaub mit dem Trottelrocker als Tempomatersatz nicht das Wahre gewesen ist, habe ich mich noch mal umgeschaut und was richtiges gefunden. Keine Ahnung ob das schon jemand kennt. Das Ding heißt : Cruisy EVO Motorrad-Tempomat (für Griffdurchmesser 27-32 mm) und ich habe es bei A....n gefunden. Ich bin am Wochenende eine Lange Tour damit gefahren und kann sagen, es funktioniert mit dem DCT sogar richtig gut! Die Maschine schaltet sogar runter sollte die Gasgriffstellung nicht passen. Ab 60 Km/h kein Problem. Darunter sollte mindestens S1 gewählt werden. Auch über längere Zeit kann man die Hand mal vom Lenker nehmen und die Geschwindigkeit bleibt. Zurückgesetzt wird es nur durch nach vorn drehen des Gasgriffs. Braucht man es nicht, stört es mich am Lenker auch nicht wie der Rocker. Entfernt ist es durch einfaches abziehen vom Griff. sieht auch nicht so extrem wie die Blechdinger aus, die es sonst noch gibt und kostet nur einen Bruchteil des Preises des KONO oder wie das heißt. Nur mal so zur Info... Grüße! Ted
  6. Gauf! Ich führe auch eine Truppe, in meiner "sanften" Art, wenn gewünscht. Grüße an das Geburtstagskind! Ted
  7. Die letzten sind reserviert! Grüße! Ted
  8. Hallo Leute! ich habe noch 2 silberne Kleber da. Das sind die letzten ihrer Art! Wenn jemand Interesse hat, kurze PN an mich. Grüße! Ted
  9. Vielleicht mal ein "Abriss" meiner ersten 9200 Km in 2 Monaten mit der AT... Ich bin sehr zufrieden! Aber... Wer einmal den breiten Drehzahlbereich der TEX gewohnt war, muss sich schon umstellen! Der brachiale Drehmoment der TEX war schon eine Macht! War auch fast eine Automatik! Ich schalten mit den Wippen auch im Drive- oder Sportmodus sehr viel. Am meisten Spaß macht das manuelle Schalten an den Wippen im Schaltmodus! Da geht richtig was! Sie erreicht die angegebenen 195 Km/h nicht! Keine Chance! ich ertappe mich allerdings immer wieder bei deutlich höheren Geschwindigkeiten auf meiner Hausstrecke als mit der TEX! Das ist wahrscheinlich dem sehr guten Windschutz geschuldet, man merkt nicht wie schnell man unterwegs ist. Ich steige auch wesentlich entspannter ab, nach einer "straffen" Hausrunde und denke nicht, was für ein Sport! Was ich sagen will, dass nicht jeder TEX - Fahrer mit der AT sein Glück finden wird! Grüße! Ted
  10. Das ist dem 21er Vorderrad und der Höhe der AT geschuldet. Ist aber nicht sehr zu spüren. Ich bin letztes Jahr viel mit der AT meiner Gutsten gefahren. Wenn ich dann mit der TEX fuhr, habe ich sie oft zu weit in die Kurve geschmissen. Ich hatte mich schon daran gewöhnt etwas mehr Schmackes zu investieren. Oder es liegt an dem höheren Schwerpunkt der TEX? Ted
  11. Manche AT-Fahrer und auch MOTORRAD glaube ich, haben die Sitzbank bemängelt. Ich persönlich finde sie sogar besser als die originale der TEX. Sie ist breiter und die Sitzfläche passt anscheinend zu meinem Popo. Meine Frau hat jetzt eine niedriger Sitzbank drauf und ist glücklich! Sie hat mehr Sicherheit mit den Füßen auf dem Boden. Diese ist etwas härter, da auch etwas "Fleisch" fehlt. Grüße! Ted
  12. Darf ich vielleicht mal meine ersten Eindrücke der CRF 1000 DCT 2018 hier rein schreiben? Ich mach`s einfach... Viele von euch wissen wie ich meine 2012er Tex geliebt und ausgiebig "straff" bewegt habe! Ich bin jetzt in drei Fahrtagen 1500 Km mit der AT gefahren. Ohne das DCT mit der Möglichkeit selbst einzugreifen würde mir was fehlen! Ja! Leitung! Ja! Drehmoment! Aber mit der neuen Technik macht das für mich riesen Spaß! Viele Kurven konnte man mit der Tex einfach mit einem bis zwei Gänge höher nehmen. Allerdings konnte ich mich schon letztes Jahr mit der AT 2017 von Ute gut darauf einstellen. Mit fehlt der Tempomat in der Stadt!? (an der rechten Schaltereinheit ist eine sonderbare Leiste vorbereitet, da denke ich kommt in der nächsten Generation einer rein) Was mich aber unheimlich geil macht, ist der trotz weniger Leitung so untertourig zu fahrende Motor. Das Ding kann man von 4,4 bis (heute) 6,8 Litern fahren. Für mich ist sehr interessant, dass ich die enorme Motorbremse ununterbrochen zum anbremsen vor der Kurve nutze. Da ist die Ex einfach weiter gelaufen fast ohne Bremswirkung. Das hatte bei ihr keinen Sinn. Die Maschine klingt mit dem originalen Auspuff und mit dem (leiseren) Remus den ich jetzt drauf habe, wie eine 850er Big! Wie ein Einzylinder! Finde ich richtig gut und das mit sehr wenig Vibrationen. Das Fahrwerk ist für mich wirklich ein Gedicht! Ich hatte mir das Wilbers WESA, für haufen Geld, auf die Tex gebaut. Das ist natürlich was anderes. Wenn man aber alles einstellen kann (somit Kompromisse findet) und so gute Komponenten hat, ist alles gut! Ich habe oft die Leute kritisiert, die Probleme mit dem hohen Schwerpunkt der Tex hatten! Ich möchte mich entschuldigen! Es gibt doch Unterschiede! Die AT ist auch beim rangieren (für mich ) wie ein Fahrrad. Beim Fahren ist zur Tex schon ein Unterschied zu Spüren. Die Tex war agiler, leichter umzulegen! Man gewöhnt sich aber sehr schnell daran etwas mehr Energie zu investieren um sie einzuklappen, dafür gibt es dadurch mehr Stabilität in anderen Situationen. Die Blinker Rückstellung ist zu kurz dimensioniert, als Tourguide muss man da aufpassen und noch mal drücken, sonst gibt es Konfusion wenn der 50 m vor der Abbiegung aus geht.. Viele Einstellungen der Traktion in 6 Stufen brauche ich auf der Straße nicht! Ich fahre mit 6 genau ohne eingreifen wie in 1 oder 0. Vielleich kann ich auch nicht so fahren.? Die Reduktion der Motorleistung brauche ich auch auf der Straße auch bei Regen nicht. Im Gelände werde ich das aber ausprobieren. Die Motorbremse ist einstellbar. Im User Modus nehme ich die Stärkste (1) 2 im Tour Modus geht aber auch sehr gut. Kette zu schmieren habe ich natürlich gleich die ersten zwei Touren vergessen!? Also, ich bin glücklich, aber die Tex war eine unglaubliche Erfahrung und 95.000 km Spaß für mich! Grüße! Ted
  13. Hallo Leute, Danke für eure guten Wünsche! Ich möchte mal paar Dinge klar stellen. Ich bin mit Utes AT DCT letztes Jahr ca. 6000 Km gefahren.(dadurch hat die TEX die 100T nicht geschafft) Nach dieser Test Zeit, der Kontrolle der Preise und Systeme bei Triumph, KTM und Honda habe ich keine Maschine für mich gefunden, die mir so viel Spaß für den Preis gemacht hätte. Ich bin auch nicht senil und habe keine Kontrolle mehr über den linken Fuß. Mir macht einfach Spaß diese neue Technik am "Limit" zu bewegen. Meine Hausstrecke durch das Vogtland und Tschechien fahre ich mit der AT mit ein wenig höherer Durchschnittsgeschwindigkeit als der TEX. das ist jetzt nicht wichtig, aber für mich interessant! Der eine oder andere kennt mich von Treffen und weiß wie "intensiv" ich Motorrad fahre und das es sehr Wenige gibt die bei mir als Guide, wegen der zügigen Fahrweise, mitfahren. Ich möchte auch noch mal betonen, dass mit der Tempomat nicht auf der Autobahn oder Schnellstraße, die ich so gut wie nie fahre, fehlt. Er fehlt mir in der Stadt, bei Geschwindigkeitsbegrenzungen (die man unbedingt einhalten muss) und manchmal wenn man einfach die Hand mal lockern möchte Ich persönlich fühle mich ach bei meinem neuen Händler, der KTM und Honda führt, besonders gut aufgehoben. Mein T.. Händler ist mit seinem Megastore nicht mehr akzeptabel. Sehr freundlich immer noch. Aber man merkt verkauf an neue Kunden zählt mehr als die Stammkunden die "nur" die Durchsichten machen lassen. Ich will hier keinen zu sehr kritisieren! Bei T... hat alles mit den Garantie Sachen geklappt durch Ihn. Mal sehen was ich 5-6 Jahren und wieder mal 90 - 100T Km auf dem Markt ist! Grüße! Ted
  14. Danke für die lieben Worte! Eins fehlt mir schon jetzt... Nicht Lachen... Der Tempomat!!!
  15. Der Ted geht ... zumindest von Triumph weg! Ich bin die Modelle von Triumph dieser Tag mal zur Probe gefahren. Sind gut gelungen, aber... Ich finde mich mit der den neuen Tigern nicht mehr zu Hause. Was T... z.Zt. mit der Modell- und der Preispolitik macht, treibt meiner Meinung nach, Vielfahrer zur Konkurrenz. Ich bin nun knapp 96.000 Km mit der Ex unterwegs gewesen. Es war immer ein Erlebnis von Anfang an bis jetzt! Wenig Probleme, wenn dann noch in der Garantie, also wie ich mir das erhofft hatte. Da Ute sich voriges Jahr eine TA mit DCT zugelegt hat und ich mit der Maschine auch "ausgiebig" fahren durfte, hat mich dieses System nach einer Anlernphase die nicht gerade kurz war, geht mir geradezu einer "AB" wenn ich mit Daumen und Zeigefinger durch die Gänge flutsche. Also habe ich das ausgesprochen gute Angebot des Honda Händlers für eine 2018er DCT mit vielen Extras angenommen. Ich wollte eigentlich die 100.000 km der Tiger auf der Tour nach Gibraltar voll machen. Da werden es wohl die ersten 10T mit der AT werden! Ich würde gern weiter hier rein Schauen und die lieben Kontakte weiter pflegen. Die Saxentour wird es weiter geben und wenn wir weiter bei Treffen willkommen sind, kommen wir gern wieder hin. Grüße! Ted
×
×
  • Create New...