Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

fredis-garage

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.311
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    27

fredis-garage gewann am 13.Juli

fredis-garage hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

182 "Gefällt mir" erhalten

1 folgt dem Benutzer

Über fredis-garage

  • Rang
    fredis-garage

Kontaktmöglichkeiten

  • Webseite URL
    http://www.fredis-garage.de
  • ICQ
    0

Profilinformationen

  • Ich fahre
    mehrere Triumph .1. Tiger Expl
  • und
    tiger 800 -2014-on road
  • Fahrweise
    Tourer
  • Geschlecht
    Ja, ist vorhanden.
  • Wohnbereich
    velbert
  • Interessen
    Alles rund um das Motorrad, Laufen/ Wandern, Werkstatt, Tüfteln, Navigation
  • Hier zum:
    Helfen und Helfen lassen

Letzte Besucher des Profils

2.880 Profilaufrufe
  1. Nur Tiger Explorer-nicht die neue Tiger: - vorn an der Hupe nur plus- (minus jedoch nicht an Hupe , sondern daneben an den Rahmen (kann man hier und in meinem Blog nachlesen - an Standlicht vorn oder hinten - an Steckdose hinten oder deren Verkabelung - an Batterie mit Zwischenschalter einfachster Weg ist die Hupe mit einem Abzweigstecker an plus.... fredis-garage
  2. Nach deiner Schilderung ist der Weg zum Fachmann empfehlenswert. Das zeigt die Funktionsweise der MIL. Die Kontrolleuchte ist bei T. neuerer Baujahre so geschaltet, dass sie nach mehreren Starts/Warmlaufzyklen wieder erlischt, wenn der Fehler nicht erneut auftritt. Der Fehler wird aber im Steuergerät bis zu 40 Warmlaufphasen abgelegt- kann somit jederzeit ausgelesen werden. Das Auslesen ist eine Arbeit, die wenige Minuten dauert. Hat den Vorteil, dass der Fehler definitiv aufgezeigt, mindestens aber eingekreist wird. Mein Rat: - Verkabelung und Sensor von Hand nachgehen, (5 mal Warmlaufzyklus -also von kaltem zum warmen Motor- geht die Leuchte aus. In deinem Fall wenig wahrscheinlich. Die MIL wird anbleiben, es sei denn, du hast bei der Prüfung von Kabeln und Stecker Erfolg gehabt. - Ist die Leuchte an- ab zum Händler. Die MIl ist nämlich an eine ganze Reihe von Sensoren/Signalgebern gekoppelt.- Absurdes aber richtiges Beispiel: Fuß- Handbremse und Bremsleuchte korrelieren nicht- Leuchte zeigt an. Wer rechnet schon damit, dass derartiges angezeigt wird? Ohne Prüfgerät suchst du dich dumm und dämlich. Viel Erfolg fredis-garage
  3. Meine Tiger XRT jetzt ca. 7500 km, Metzeler Laufgeräusche stimmt, auch Auswaschungen vorn- jedoch auch vorn noch genug Profil, hinten sowieso (Eine Frage der Fahrweise, insbesondere des Bremsverhaltens). Der Michelin PR4 auf der vorherigen Explorer war um Welten überlegen. Telegabel vorn zeigt ölige Schmierringe- Garantie beantragt und Simmeringe bewilligt. Aufgrund der Lieferzeit gehe ich davon aus, dass es keine normalen Simmeringe sein werden (also keine üblichen DIN- aus dem Regal). Trip 2 des Bordcomputers zählt nach dem Einschalten einfach nicht die steigende Kilometerzahl an. Erst wenn die Zündung komplett aus- und wieder eingeschaltet wird, steigt die Zahl der zurückgelegten Kilometer wie von Geisterhand auch bei Trip 2 in einem Schlag an. Ist das Gottes Hand? Schließlich fuhr schon Jesus mit Triumph in den Himmel. Da das Fahrvergnügen über 100 % liegt machen mir solche Kleinigkeiten nichts aus. Freudenquell sind besonders das Fahrwerk und die Easy-Shift Schaltunterstützung. fredis-garage
  4. fredis-garage

    Tankanzeige defekt!

    Siehe hier: Der Tankgeber wird nach Abnehmen des Tanks von unten mitsamt der Spritpumpe ausgebaut- nicht unbedingt eine Arbeit für Ungeübte. fred
  5. fredis-garage

    Routenoptionen ändern bei Tomtom 450

    In meinem Blog befindet sich eine umfangreiche Bedienungsanleitung für die 400er Serie von TT. Sie berücksichtigt auch Details, die nicht im Pdf-Handbuch zu finden sind. Man kann ohne weiteres die spannende Tour planen, ohne dabei die Kurvigkeit einzustellen. Bei der Planung empfehle ich grundsätzlich, "Autobahn vermeiden" einzustellen und mit wenig WP zu arbeiten. Nur so kann die Software des Navi zwischen den WP möglichts viele kurvenreiche Strecken finden. Erst, wenn die Planung fertig ist, läßt sich über "Einstellungen" , dann "Routenplanung" und erst dort "kurvenreiche Strecke" einstellen. Auch Touren, die am PC geplant wurden, können nach Speicherung auf "meine Routen" in dieser Weise in "Kurvenreich" abgewandelt werden. So geht man auch vor, wenn man mit nur einem einzigen WP einen Rundkurs beliebiger Länge aufbauen möchte- Grundeinstellung "Autobahn vermeiden"- dann einen WP auf die Karte des Navi setzen. Dann plant die Software vom Ausgangspunkt den Hin- und Rückweg. Nachteil bei der 1-Punkt-Planung: Der Rundkurs kann nicht gespeichert werden. Unterwegs auf einer geplanten Tour oder zuhause nach der Fertigstellung und dem Laden einer Tour stets daran denken, dass sich hinter dem Menüpunkt "aktuelle Route" nahezu alles verändern läßt. Erster Schritt unterwegs: "Aktuelle Route", 2ter Schritt "Routentyp auswählen". Schon wird der Rest der Route entsprechend der neuen Einstellung verändert. Die Einstellung "kurvenreich" führt gelegentlich auch über Feldwege, weil diese durchaus als "Befestigt" angesehen werden. Auch, wenn man "unbefestigte Strecken vermeiden" angeklickt hat. Wenn es unfahrbar wird, zurück oder abbiegen hilft. Das TTR rechnet die Restroute bis zum nächsten WP neu. Hier seitenlang nachlesbar, was so machbar ist: http://www.fredis-garage.de/2015-12-11/179-Das-TomTom-Rider-40400-Allgemeineserste-Schritte.html An anderer Stelle finden sich Abhandlungen über Planungssoftware- soweit Interesse besteht. Aktuell überarbeite ich die Anleitung zu Tyre 7.o. Fragen oder Kommentare innerhalb meines Blogs jederzeit möglich. Fragen von allgemeinem Interesse beantworte ich gern auch hier- sofern ich das kann. fredis-garage
  6. Zum Sturzbügel: Es gibt die Alternative von Kappa oder Givi, die die Maschine bis zum Tank schützt und deutlich unter 200,-€ zu haben ist. Dieser Bügel passt sowohl an die Explorer als auch (mit kleinen Änderungen) an die Tiger. Fotos und Anleitung in meinem Blog. http://www.fredis-garage.de/2018-02-20/302-Neue-Triumph-Tiger-1200-22018.html Dieser Bügel hat an meiner vorherigen Explorer bei Umfallern jeden Schaden verhindert. Der Tank der Tiger baut etwas breiter, wird aber durch eine zusätzliche starke Schelle (Eigenbau) am Bügel dennoch geschützt. Anhalten auf Sicht: Das gilt in einem sochen Fall nicht, da durch den Fahrfehler eines anderen Verkehrsteilnehmers an dieser schlecht einsehbaren Stelle nicht gewendet werden durfte. Nach der Schilderung dürfte auch die nicht angepaßte Geschwindigkeit keine Rolle spielen. Entscheidend ist hier, ob der Umfaller ursächlich dem Fehlverhalten des Autofahrers zuzurechnen ist (weil es ja nicht zur Kollision kam). Der RA der Gegenseite könnte versuchen, genau an dieser Stelle nachzuweisen, dass der Umfaller dem Unvermögen des Motorradfahrers zuzurechnen ist- er also die Maschine nicht beherrscht und es nur deshalb zum Schaden kam. Deshalb schau dich rechtzeitig nach einem eigenen Anwalt um und erwäge ein eigenes Schadengutachten. fredis-garage
  7. fredis-garage

    Steuerkettenrasseln

    Die halbe Sekunde halte ich für unbedenklich. Der Steuerkettenspanner wird durch einen extra Ölkanal vorrangig und mit etwas mehr Druck versorgt und zusätzlich durch eine Feder in Position gehalten. Lockert sich die Steuerkette durch Abnutzung, rückt der Spanner automatisch nach. Bei nur 11500 km könntest du gerade in der Phase sein, wo der Spanner automatisch eine weitere Rastung einrückt, bzw. kurz davor. Du findest hier wissenswertes zum Steuerkettenspanner mit Fotos und Erläuterung: http://www.fredis-garage.de/2012-08-21/75-Triumph-Explorer-Kinderkrankheiten-2012er-Modell.html fredis-garge
  8. fredis-garage

    Model 2018 Navihalter

    Das 2018er Modell hat (mit Ausnahme des Basismodells) komplett geänderte Instrumente. Vermutlich ist auch deshalb die Tiger 1200 auf der Seite nicht gelistet. Ich kann auf den Fotos keine Lösung erkennen, die für die XRT brauchbar wäre. Aber- nichts genaues weiß man nicht. fred
  9. fredis-garage

    Model 2018 Navihalter

    Nur mal so- eine einfache Lösung mit RAM-Mount, TomTom und 7,2 cm Haltearm an linker Lenkerseite der Tiger 1200 mit Tankrucksack SW- variabel 20L/ gut sichtbar, gut erreichbar:
  10. fredis-garage

    Reserveschlüssel/Funktion

    Das Thema hat sich erledigt, nachdem ich die Sitzbank abgenommen und die Lage des Sensors gesehen habe. Den roten Punkt hat Fritz schon gut gesetzt. Man muss tatsächlich den Schlüssel von außen zwischen die beiden hinteren Rahmenrohre halten und ihn dann an die untere Plastikabdeckung zwischen diesen Rohren drücken. Der Sensor selbst liegt innen links in einer rechteckigen Ausbuchtung des Werkzeugfachs und wird nur so aktiviert. Wenn man -wie im Buch beschrieben- dann den Zündschalter betätigt, öffnet sich deutlich hörbar auch sofort das Lenkschloss. Nochmals mein Dank für die Mithilfe... fredis-garage
  11. fredis-garage

    Reserveschlüssel/Funktion

    Dann gehe ich gleich noch mal in die Garage- möglicherweise war ich nicht nahe genug an dem Sensor, denn dort liegt auch noch gleich der Schalter für die Sitzbankheizung---- Vielen Dank bis dahin. fred
  12. Gibt es Erfahrungen mit den Reserveschlüsseln der Tiger 1200 XRT? Beide mitgelieferte Reseveschlüssel lassen den Startvorgang trotz Vorgehen nach Handbuch nicht zu. Möglicherweise nicht programmiert? fredis-garage?
  13. fredis-garage

    Laufbild Metzeler Tourance Next

    Die schnelle Abnutzung des vorderen Reifens, im Besondern bei Metzeler einhergehend mit Auswaschungen, ist bei den Explorern bekannt. Das ist u.a. der Lastverteilung beim Bremsen geschuldet, hat aber auch Ursachen in der Bauweise des Reifens (der Gummimischung). Überdies neigt der Metzeler zum Shimmy (bei 60 bis ca. 80 km/h auftretende Pendelneigung, wenn der Lenker nicht mindestens leicht festgehalten wird). Meine Explorer wie auch meine 800er liefen besser mit MPR 4. Die jetzige Tiger 1200, die serienmäßig mit Metzeler bereift ist, schlägt sich bis jetzt bei ca. 3000 km/ noch ganz wacker. fredis-garage
  14. fredis-garage

    Explorer 1200 Ölverbrauch

    Zur Messung des Ölstandes bei der neuen Tiger: Messung bei kaltem Motor, waggerecht auf den Rädern stehend: Ölstand auf Markierung max. Messung bei kaltem Motor auf dem Hauptständer stehend: Ölstand über max., immer noch Luftblase deutlich sichtbar. Man kann also getrost den Ölstand der Tiger 1200 auf dem Hauptständer stehend messen- es wird nie zu wenig und bei sichtbarer Luftblase auch nicht zuviel. fredis-garage
  15. fredis-garage

    Explorer 1200 Ölverbrauch

    Der Termin zur Erstinspektion ist bei 800 km oder 1 Monat. Gefolgt von dem "Spruch"- oder was zuerst kommt. Es gibt dabei durchaus eine Karrenzzeit, denn normalerweise kann niemand eine Punktlandung hinlegen. Es wäre auch zu beweisen, dass bei einem Schaden die Überziehung des Termins ursächlich war........Praktisch gab es da bei meinem Händler nie ein Problem. Weil seine Werkstatt stets gut besucht ist, finden wir immer einen Termin, der Kunde und Händler paßt. Das waren bei meinen Tigern Laufleistungen zwischen 600 und mehr als 1000 km..... fredis-garage
×