Jump to content
Hello World!

merkosh

Supporter
  • Content Count

    2,453
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

merkosh last won the day on March 14

merkosh had the most liked content!

Community Reputation

148 "Gefällt mir" erhalten

About merkosh

  • Rank
    Forensiker
  • Birthday 10/24/1977

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger Explorer (2012)
  • Fahrweise
    Meine
  • Geschlecht
    Je nach Aussentemperatur.
  • Wohnbereich
    D-67xxx

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ich spiele schon länger mit dem gedanken aber hab sie mir noch nicht zugelegt (kosten). denke aber von der größe etc. (schau dir mal die ventilseite an) sind sie gleich wie all die anderen sensoren mit empfangsgeräten auch. nachteil ist dass du dich in der APP registrieren und wohl auch das GPS im handy einschalten musst (!) um die sensoren pairen zu können, eventuell wandert somit auch irgendwas in die große weltweite wolke. ob es danach auch ohne läuft weis ich nicht, die bewertungen schreiben hierzu nix ...
  2. mit bluetooth gibts z.b. so was bei den amazonen und sicher noch jede menge andere auch in der beutebucht usw. https://smile.amazon.de/dp/B00WBD00FO/
  3. der killschalter ist zwar dick fett und rot ... aber man denkt IMMER als letztes an ihn
  4. "... Batterielaufzeit von drei-vier Jahren ..." ähnliches behaupten sie ja auch von den original sensoren ... an die von michelin kommt man aber wenigstens einfach ran und sie kosten (angeblich) nur 20 euro "... WERDEN rd. 20 Euro je Sensor kosten." allerdings kann man sich dann evtl. auch gleich eines der anderen drölf tausend systeme kaufen bei denen normale knopf-zellen eingebaut sind, da kann man den empfänger auch laden / batterien tauschen ohne die ladeschale mitschleppen zu müssen auf der 4,5tkm tour oder gleich ein "modernes" mit bluetooth aufs handy nehmen ...
  5. ja, so ist es aber bei der 32000er inspektion der ex / 1200er
  6. falls nicht so dringlich würde ich bei motea auch etwas warten, die haben ständig prozente angebote auf das gesamte sortiment. oder du wendest dich an unseren @TMA ob er nicht was für dich hat
  7. die E-Nummer sollte auf der innenseite (zum rad hin) des topfs zu finden sein auf der höhe wo auch der fußschutz ist (nur auf der anderens seite), also dort wo er auf dem hocker aufliegt. dort steht dann auch die teilenummer. ... ein bild hiervon würde es vielleicht einem potenziellen käufer einfacher tun ?
  8. äh ich meine es gab mal ein paar wenige nachfragen dazu hier im board, wenn dir die sitzbank allein nicht reicht und ich mich recht erinnere läuft es zuerst einmal immer auf die geänderten "knochen" dauf hinaus, das sind die verbindungen zwischen federbein und rahmen. aber das hat auch folgen für den hauptständer etc. ! kurze forumssuche z.b. Beispiel https://www.vh-motorradtechnik.de/hoeherlegung-triumph-tiger-explorer-xc-475
  9. das kommt daher das die karten einfach unterschiedlich sind (GPS koordinate der straße zur karte), sowohl zwischen garmin und TT als auch bei google, openstreetmaps usw. selbst bei google besteht oftmals eine abweichung zwischen der straßenkarte und der satelittenansicht, worst-case ist hier z.b. china wo es einen riesen versatz gibt. und zusätzlich weist du ja auch nicht wo die automatisch generierten stützpunkte beim export wirklich landen ... ich habe unsere 4tkm schottland touren in bascamp geplant (wg. der einfachen verwaltung aller touren etc.) und (da ich ein TT habe) diese dann exportiert, in my route (früher) bzw. kurviger (heute) importiert um die funktion "setze wegpunkte auf straße" (unter "erweiterte optionen") nutzen zu können. trotzdem immer nochmal nachgeprüft (auf der geplanten straße oder in der seitenstraße = auf der straße ?) und erst danach als TT .IVN (routenpunkte) exportiert, ins navi gespielt und keine probleme gehabt. bei basecamp darf man sich nämlich überhaupt nicht darauf verlassen das der routenpunkt auf der straße und nicht im feldweg daneben landet, das bügelt das navi im vorbeifahren mit toleranz aus ... manchmal. allerdings tendiere ich dazu nicht wie garmin nutzer (.GPX = routenpunkte & track & POI, neuberechnung aus) eher mehr routenpunkte (auf straßen außerhalb von ortschaften) zu setzen und so dem navi erst gar keine wahl für eine andere route zu lassen. automatisch gesetzte stützpunkte brauche ich somit erst gar nicht ...
  10. hersteller seite https://www.healtech-electronics.com/products/iqse/
  11. wenn ich mich recht erinnere ist das was ihr schriebt nix neues, müsst nur mal die alten beiträge für die 2016er C201 im forum nachlesen ... und ja die haltezeit fing mit integral-bremssystem bzw. kurven abs etc. an geringer zu werden ... da hilft nur andere bremsbeläge / scheiben zu verwenden, die empfehlungen hierzu sind auch in den alten beiträgen zu finden.
  12. weil mittlerweile nicht mehr der antrieb oder die umwandlung von wasserstoff zu elektrischer energie das problem ist sondern die produktion, transport, lagerung und der hierzu benötigte energieaufwand bzw. verlust in der gesamten lieferkette welchen man statt dessen lieber auch gleich mit in den akku laden kann. die ladeverluste bei rein elektrisch hierbei sind wesentlich kleiner und vernachlässigbar. dem letzten bericht nach den ich gelesen habe geht man nach berechnungen allein bei lagerung und transport bei wasserstoff von über 30% verlust, hierbei noch ohne die benötigte energie zur produktion berücksichtigt, dann geht es eher gegen 50-60% womit wir dann wieder beim wirkungsgrad eines verbrenners wären. rein elektrisch antrieb und ladung mit gleichspannung (wandlung AC=>DC) dagegen der verlust um die 5-10% und fertig. da weiter zu forschen sehen sich nunmal wohl nicht die fahrzeughersteller in der pflicht ... ganz davon abgesehen dass die brennstoffzellen und die darin verwendeten materialien (z.b. platin / palladium) auch nicht ganz billig in fahrzeuggröße sind und die herkunft dieser die gleichen fragen aufwirft wie bei den batterien der rein elektrischen fahrzeuge. vielleicht sind deswegen derzeit auch eher nischen fahrzeuge mit wasserstoff gefragter wie busse, züge und schiffe, da fallen die kosten und tankstellen nicht so auf bzw. ins gewicht. oder auch mal hierzu ein bild von EINER wasserstofftankstelle mit EINER tanksäule, ich habe noch nie eine berechnung gesehen welche lagerkapazität eine wasserstoff tankstelle (gastanks) bräuchte um die gleiche energiemenge wie eine benzin / diesel tankstelle bereit zu halten ... (klick mich zum vergößern)
  13. kann mich nicht erinnern dass es einen punkt für die streckensperrungen gibt, deswegen ja auch die vielen tips um dies zu umgehen. nehme an das ist fest über die auswahl auto oder motorrad vorgegeben. denke das manu durchforsten kannst du dir sparen ...
  14. hmm kann mich im moment nicht daran erinnern bei neueren tigern schon davon gelesen zu haben, bei den ur-tigern aber schon ... forums suche ?
  15. 1. Ute 2. Uwe 3. Isolde 4. Thomas 5. Jürgen 6. Alex 7. Bärbel 8. Michael 9. Wolfgang 10. Michael 11. Stefan 12. Werner 13. Björn
×
×
  • Create New...