Jump to content
Hello World!

merkosh

Supporter
  • Content Count

    2,587
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    12

merkosh last won the day on August 5

merkosh had the most liked content!

Community Reputation

162 "Gefällt mir" erhalten

About merkosh

  • Rank
    Forensiker
  • Birthday 10/24/1977

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger Explorer (2012)
  • Fahrweise
    Meine
  • Geschlecht
    Je nach Aussentemperatur.
  • Wohnbereich
    D-67xxx

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Immerhin sind dies bei der EX aber feste teile, hier kann sich kein Draht verbiegen der dann eine falsche Anzeige verursacht. Und da ich ihn auch noch nicht lreal gesehen habe könnte es genausogut auch eine kapazitive Anzeige sein, bei einem reinen Schleifer bräuchte man die verschachtelten Leiterbahnen nicht bzw. das ganze wäre nicht wirklich linear und man müsste es wieder rausrechnen ... mir ging es nur darum dass alle 800er zeichnungen den draht-schwimmer zeigen und keine davon einen ählichen sensor wie bei der EX / 1200er
  2. aus dem WHB der EX, teil 21 ich hab das WHB der 800er nicht, aber wenn ich bei den ersatzteilen bei worldoftriumph schaue dann haben alle tiger 800er versionen inkl ab VIN 855532 nur den draht-tankggeber ... tiger 800 (xrt) ab vin 855532 teil 17
  3. nächstes mal, die bisherigen hinweise zu den angeboten waren auch hier ...
  4. @greinsen oder hier im vergleich zumindest für den navi-pfeil
  5. nicht ganz, die explorer und nachfolger verwendet auch das von dir beschriebene widerstandssystem in einem rohr gekapselt, irgendwo wurde auch schonmal ein bild davon gepostet. da gibts nix mehr zum biegen ... teil 21 auf dem bild https://www.worldoftriumph.com/partscatalog/catalog/listing/catalog/triumphmc/modelid/560600/block/100063223-1-2/ genau beschrieben ist es nicht, könnte z.b. auch ein druck sensor sein
  6. wie mittlerweile immer gibts bei den amazonen auch wieder TT navis im angebot, u.a. das TT rider 500 (49 länder europa) für 270€ https://smile.amazon.de/deal/a0d0d29d/
  7. da er mit fähre nach newcastle übersetzt wäre cherbourg - rosslare etwas weit ab vom schuss @katana uli wir waren dieses jahr auch in irland, du kannst von newcastle direkt nach cairnryan an einem tag rüber, geht z.b. am hadrians wall entlang und durch den galloway forest durch. im galloway forest ist direkt am see ein tolles cafe / visitor center. von cairnryan aus aus würde ich dir empfehlen NICHT nach belfast über zusetzen sondern die andere P&O fähre nach larne zu nehmen, dann bist du auch gleich aus der stadt raus. clatteringshaws visitor center http://www.poferries.com/en/cairnryan-larne fahrt von der fähre aus gleich rechts ab die küstenstraße lang und bleibt auch an direkt an der küste auf den kleinen straßen, richtig tolle und abenteurliche strecke !!! küstentraße larne die fähre geht morgens um 07:30, einchecken bis 07:00, überfahrt 2 stunden. direkt gegenüber des fährterminals ist ein einfaches aber gutes B&B, gepflasterter parkplatz vor der tür. es gibt aber nix zu essen dort, also für abends was zwischendrin besorgen oder vorm einchecken noch essen gehen. da frühstück erst ab 07:30 oder 08:00 machen sie euch eine lunchbox zum mitnehmen zurecht (sandwich, getränk, yoghurt).außchecken kann man schon abends machen, dann müsst ihr morgend nur den schlüssel am eingang ablegen. buchen geht z.b. über booking .com. vom B&B zum anleger gehts nur über die straße rüber, es langt dicke wenn ihr 10min vor "ende checkin" rüber fahrt, warten müsst ihr wahrscheinlich trotzdem noch. motorräder werden von der crew befestigt (gepolsterter gurt über sitzbank). auf der fähre gibts aber auch ein normales englisches frühstück und eine kaffee-flatrate (einmal tasse zahlen, am automat selbst zapfen). https://www.booking.com/hotel/gb/the-homestead-guest-house.de.html
  8. grmph schwachstelle an den blinkern von triumph. bei mir an der EX ist genau am geriffelten auch schon 2 mal der blinker abgebrochen obwohl es ja genau da flexibel sein soll. vorletztes jahr bei der schottland reise hab ich das dann mit UK "gorillatape" (= ähnlich wie gaffa") großzügig geklebt inkl. verstärkungsstreifen, hat dann 3500km gehalten vielleicht auch mal z.b. hier im forum die augen offen halten, manchmal werden die originalblinker bei umrüstung günstig verkauft ... ich hatte mir da mal nen satz (4 stück) nicht-LED für 50€ gesichert ...
  9. dafür kann man jetzt beim 500er keine routen / tracks mehr lokal von gerät zu gerät übertragen, das möchte TT jetzt doch gerne alles über seine mydrive webseite mit versenden eines links über preisgabe der email an das gegenüber haben
  10. muss erst mal nachschieben vorläufig für mich. lag die letzten tage krank im bett. bin zwar jetzt auf der arbeit kann aber sein dass ich abends doch fertig bin und das bett ruft ...
  11. ja leider, denke aber die zeiten wo's noch richtige programme und keine "apps" waren sind gezählt. auch der wartung nach, muss nicht installiert werden und man kann einfach neue version nachschieben. und auch bei garmin wirds, falls sie was neues bringen, eher eine online app / webseite werden wie bei TT. ich hatte irgendwo mal nen beitrag gelesen und hier auch schon geschrieben: - aktuelle touch-display technologie wie bei handys usw. ist kapazitiv, hier wird fleissig entwickelt und es gibt die hohen auflösungen, schönen farben und flotte anzeige. ==> die kann aber nur schlecht mit handschuhen bedient werden. entweder drückt sich der finger bei bedienung fast durch den handschuh durch oder dieser hat eine beschichtung bzw. metallfaden eingearbeitet. - gut handschuhbedienbar wie in der vergangenheit sind induktive touch-displays ==> das war aber früher und ist kein standard mehr sondern ein niechen-produkt, da wird nix mehr groß entwickelt (auflösung, farben, geschwindigkeit) und auch die produktion ist selten und damit das display teuer. ich meine tomtom hätte mit den aktuellen ridern seit 4xx bereits auf kapazitiv gewechselt, musste aber dann nach vielen beschwerden eine menuoption einführen mit der man die display empfindlichkeit anpassen kann. musst nur mal im lokalen technikmarkt dir die aktuellen auto-tomtom bzw. das neueste lkw-garmin anschauen, bei garmin wird dann auch wie bei tomtom jetzt android verwendet ...
  12. naaaah ... nach 3* schottland und 1* irland brauchts die nicht mehr wirklich wir hatten auch immer so 1-2 tage regen und gerade aus der erfahrung her möchte ich eigentlich keinen anderen reifen ausprobieren, ich weiss dass der PiRo 4 bzw. Road 5 auf der EX dort auch auf schotter super sind
  13. nehme mal an es wird standardmässig eine warnung bei unterschreiten einer bestimmten batterie-spannung angezeigt, heisst nicht das sie wirklich leer ist, je nachdem wie der hersteller die grenze gesetzt hat. ausserdem ist meist ja auch noch ein kodensator verbaut der sich durch die batterie immernoch lädt, dann halt nicht mehr ganz so schnell oder falls knopf vorhanden funkt das ding irgendwann erst nach dem zweiten oder dritten druck auf den knopf.
  14. ahhh da muss man wohl wieder genau hinsehen wie triumph die kilos zählt für die werbung und was später im schein steht
×
×
  • Create New...