Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

mfrobi

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    176
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    3

mfrobi gewann am 26.März

mfrobi hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

21 "Gefällt mir" erhalten

Über mfrobi

  • Rang
    Beteiligt sich

Kontaktmöglichkeiten

  • Webseite URL
    www.linkedin.com
  • ICQ
    0

Profilinformationen

  • Ich fahre
    Tiger 800 XCx
  • Fahrweise
    Spaß beim Motorradfahren haben
  • Geschlecht
    Ja, ist vorhanden.
  • Wohnbereich
    A-8072
  • Interessen
    Je mehr Schotterpisten, desto besser.
  • Hier zum:
    Schmökern und Wissen erweitern

Letzte Besucher des Profils

5.013 Profilaufrufe
  1. mfrobi

    Guzzi V85 Enduro

    Hi Fraunz Moch ma eh "bei der nichts kaputt geht und die "Bastelzeit" kannst du für Ausfahrten verwenden!!" Und in diesem Punkt muss ich dir absolut recht geben. 5 Jahre 800 XC ohne Probleme und Ausfälle Ab Jänner 2018 die XCx BJ. 2017 und sie läuft und läuft und .......... LsK Manfredo
  2. mfrobi

    Guzzi V85 Enduro

    Allinklusive Kosten bei meiner Tiger 800 € 200 bis € 250,- wenn es gegen € 400,- geht ist ein Reifensatz dabei. Dafür blechen wir beim Kauf eines neuen Gerätes mehr als in D. Summa Summarum wird es wohl aufs gleiche rauskommen. Und wer kann heute noch auf einem Auto rumbasteln (Motor)? Vor 40 Jahren, was war es eine Freude einen Alfa Motor inkl. Getriebe zu zerlegen, Der mechanische Vergaser war vom Feinsten (Alfa 6 mit 3 Dellorto Doppelvergaseranlage), und ob Fiat 128, Spider, 124 usw. hier konnte man als Bastler noch alles selber bewerkstelligen. Als ich dann meinen ersten Alfa GTV 2,5 kaufte, war das schon nicht mehr so einfach. Die Bosch Einspritzung (Bosch Jettronik) musste ich dann doch von meine Alfawerkstätte in Pontebba machen lassen. Ach ja, habe in meiner Euphorie ganz vergessen, dass dieses Forum ehrer Motorradlastig ist 😁 Nicht zu vergessen meine Motorräder: Yamaha XT500, wie schon beschrieben, Moto Guzzi Carlifornia II Cagiva Elefant 750, Bultaco sherpa 350. Alles Motorräder zum Rumbasteln Und heute 🤔 LsK Manfredo
  3. Ist schneller erledigt gewesen als gedacht. Mein Nachbar, alter KTM Schrauber hat den Stecker begutachtet und gemeint, ich sollte ihn mal aufschrauben vielleicht gibt es da noch eine Sicherung. Und ja, es gibt eine Glasrohrsicherung. Laut Beschreibung von der Verpackung für USB Stecker 1,0 A , eingebaut war aber eine 100 mA FF Sicherung, und schubdiwupp, die war durchgebrannt. Neue richtige eingebaut, juhu Saft ist da, alles paletti. Manchmal passieren auch Wunder ☺️ LsK Manfredo
  4. Kann mir jemand verraten welchen DIN oder XY Normstecker ich kaufen muss, das ich von der Steckdose Saft bekommen? Der Stecker, gekauft beim Louis Abmessung 90 x 25 x 25 mm (für Din und ZIG Steckdosen) passt zwar rein liefert aber null Saft. Sicherung ist o.k. und bei der Messung an der Steckdose selbst ist Spannung da. In der Betriebsanleitung gibt es keinen Hinweis auf das Model bzw. welcher Norm der Stecker entsprechen muss Mein Model: Tiger 800 XCx BJ 2017 LsK Manfredo
  5. Danke für die Info, bin leider auf BS Windows angewiesen. Mac ist, obwohl extrem gut in jeder Hinsicht, im Moment nicht mein Thema LsK Manfredo
  6. mfrobi

    Guzzi V85 Enduro

    Sorry, stimmt natürlich ist das ne V7 classic Glg Manfredo
  7. mfrobi

    Guzzi V85 Enduro

    Ich fange mal mit der positiven Betrachtung an: Man kann sagen was man will, im Designen macht keiner den Italienern war vor, die haben das Zeug aus nichts ein schmuckes Möbel zu machen. Man denke nur an Pinnifarina, Bertone, Giorgio Giugiaros usw. Auch ich war vor gut 40 Jahren hin und her gerissen, als ich mir meine erste gebrauchte Guzzi kaufte, Eine Moto Guzzi California 2 Und jetzt zum Negativen, in der Verarbeitungsqualität da scheiden sich die Geister, meine Guzzi war mehr in der Werkstätte als auf der Straße. Mein Bruder hat sich vor 5 Jahren eine Retro Guzzi angelacht, eine Moto Guzzi V6, und was soll ich sagen, es war ein Desaster Motorschaden schon nach 3.000 km, Reparatursatz nach einem halben Jahr gekommen, die Werkstätte konnte ihn aber nicht verwenden, da die Toleranzen der Kolben außer Norm waren, ständig öl aus dem Kardanantrieb aufs Hinterrad, usw. usw. Dazwischen lagen also gut 35 Jahre und es hat sich nichts geändert. Und diese beiden Beispiele sind ein ganzes Dutzend aus meiner Motorrad Clique, die die gleichen oder ähnliche Probleme mit ihrer Guzzi hatten oder noch haben. Da gab es doch einen Spruch: "Wer seine Guzzi liebt, der schiebt" oder war das bei Alfa Romeo so? 😂 Ja, das Ding da auf dem Foto kann einem gefallen, doch ob es mit der Qualität auch so gefallen wird, mag ich bezweifeln. Meint euer Don Manfredo
  8. Hi Community Meine Frage nun zu einer Software zum Schneiden von Videomaterial Welche Software würdet ihr empfehlen und zwar nicht für einen Vollprofi sondern für einen Anfänger wie mich Zwei habe ich mir schon mal angesehen: 1.) Wondershare Filmora: positiver Eindruck die ist simple und sehr einfach zu bedienen 2.) Magix Video de Lux Premium 2018: positiver Eindruck, gleich simple wie Filmora jedoch Video Ausgangsqualität besser Beide verlangen ca. € 60,- jedoch bekomme ich bei Filmora updates immer gratis bei Magix nur für ein Jahr, dann werden diese Updates wieder kostenpflichtig Was meint Ihr dazu bzw. gibt es eine gleichwertige andere Software? So und warum komme ich überhaupt auf das Thema. Anfänglich wollte ich nie eine Action Cam. Dann bekam ich als Werbegeschenk so ne billig Camera geschenkt und setzte sie bei einer Tour ein. Die Filmqualität lies zu wünschen übrig aber ich wollte die Filme als Andenken behalten und zu einem kurzen Videoclip zusammenschneiden. Daher die gesuchte Software. In der Zwischenzeit habe ich mir eine gebrauchte Action Cam besorgt (NexGadget 4K WiFi) und siehe da, aus den Clips wird was schauen nicht mehr so schlecht aus, zur heurigen Tour durch den Friaul im Oktober wird sie mal eingesetzt, die Videos sollten dann aber auch bearbeitet werden Ich zähle auf eure Erfahrungen. LsK Manfredo 🐯
  9. mfrobi

    Tempo 140 auf öster. Autobahnen? ein Feldversuch

    Mobile Kamerasysteme nennt man bei uns "Section Control" funktioniert so: Am Anfang einer Geschwindigkeitsbegrenzung wird deine Nummerntafel fotografiert und der Zeitstartpunkt erfasst (gleich wie bei einem Skirennen) am Ende wird wieder ein Foto von deinem Kennzeichen gemacht jetzt rechnet der Computer die DS Geschwindigkeit für dein Kennzeichen aus, ist alles paletti, wird dein Foto gelöscht, biste aberzu schnell gefahren kommt gleich nächstes Kastl ins Spiel, hier darfst dann lächeln, denn jetzt wird auch ein Foto vom Fahrer gemacht und du bekommst eine Strafverfügung, geht auch ins Ausland und zwar mit jenen Ländern, mit denen wi ein Abkommen haben. Die BRD zählt dazu. Wir haben derlei viele Überwachungssysteme, z.Bsp. wird auch der Sicherheitsabstand zum Vordermann gemessen, haltest du den nicht ein gibt es ein Knöllchen, notorische Linksfahrer werden auch per Video herausgefischt und abgestraft, und und und. Ja unser Land weiß, wie man unbescholtenen Auto/Motorradfahrer das Geld aus der Tasche zieht. LsK Manfredo 🐯
  10. mfrobi

    Tempo 140 auf öster. Autobahnen? ein Feldversuch

    Hallo Gerhard Ja auf Deutschlands Autobahnen wird vorwiegend der ganz Linke und wenn vorhanden der mittlere Streifen benutzt. Auf der rechten Seite bist du am WE oft ganz alleine, außer unter der Woche. Da quälen dich die Brummis. Bin öfters firmen bedingt von Passau Richtung Nürnberg (Auto), bzw. über Salzburg/Walserberg nach München unterwegs. Deine Erkenntnis kann ich so nicht bestätigen. Ab Österreich glauben viele sie haben die Autobahn für sich gemietet 🤣. Aber als Autofahrer gewöhnt man sich daran, als Möppi Fahrer, tut mir leid, kriege ich die "Pockerlfraß", bzw. "Muffensausen" wenn mir die fetten Brummis (fetter SUV) im Nacken sitzen, bzw. einfach raus schneiden, ohne Rücksicht auf Verluste. (Ich rede hier bei 140 - 150 km/h) LsK Manfredo
  11. mfrobi

    Tempo 140 auf öster. Autobahnen? ein Feldversuch

    Eigentlich scheue ich das Fahren auf Autobahnen wie der Teufel das Weihwasser. Manchmal geht es aber nicht anders. Geschwindigkeit hin oder her, als Motorradfahrer biste am Highway der A.... der Welt. Unsere Blechbüchsenfahrer können das Herannahen eines Motorrades einfach nicht abschätzen, Assistenzsysteme hin oder her. Auf dem Streckenabschnitte Tarvis-Graz hatte ich mindestens fünf heikle Situation gehabt, wo es ohne Vollbremsung sonst zu einem Crash gekommen wäre. Ich hielt mich dabei fast an die Höchstgeschwindigkeit (130 km/h). Abgesehen von den notorischen Linksfahrern ( Engländer waren keine dabei) die seelenruhig mit 110 km/h dort dahintümpeln, nehmen auch die LKW Fahrer keine Rücksicht auf dich. Es wird spannend, wenn bei unseren neuen Modellen auch Assistenzsysteme das Fahren beeinflussen werden LsK Don Manfredo 🐯
  12. mfrobi

    Tempo 140 auf öster. Autobahnen? ein Feldversuch

    Nein, ist es nicht. Es gab sogar einmal einen Versuch auf einem Teilabschnitt der Tauernautobahn A10 zw. Spittal/Drau und Villach mit 160 km/h dahinzudüsen, wurde aber aus Sicherheits-, und Umweltschutzgründen dann abgeschafft. @@@@@@@@@@@@@@@@@@@@ 22. April 2007, 19:00 Minister Faymann verordnete ab Sonntag wieder Tempo 130 - Gorbachs Experiment war von Anrainern und Umweltorganisationen immer heftig kritisiert worden Wien - Die Tempo-160-Versuchsstrecke auf der Tauernautobahn (A 10) zwischen Paternion und Spittal Ost in Kärnten wird aufgehoben. Ab Sonntag Mitternacht gilt auf dem Autobahnabschnitt wieder Tempo 130 als Höchstgeschwindigkeit. 160 senke die Verkehrssicherheit und sei eine unnötige zusätzliche Belastung für die Umwelt, erklärte Verkehrsminister Werner Faymann (S) am Samstag in einer Aussendung. Die von BZÖ-Minister Hubert Gorbach im Vorjahr verordnete Teststrecke war von Anrainern, Umweltorganisationen und anderen politischen Parteien immer heftig kritisiert worden. Alleine der Anhalteweg bei Bremsmanövern verlängere sich bei 160 km/h um rund 45 Prozent. Um sicher anhalten zu können müsse ein doppelt so großer Sicherheitsabstand eingehalten werden, das Unfallrisiko steigt um 30 Prozent, hieß es in der Aussendung des Ministers. Der Treibstoffverbrauch steige um 25 Prozent, die CO2-Emissionen um rund 27 Prozent. @@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@ Viele sind im Irrglauben, damit höherer Geschwindigkeit schneller am Ziel zu sein. Bei konstant 130 km/h schafft man die Strecke Wien/Salzburg in ca. 137 Minuten, bei Erhöhung auf 140 km/h ca. 127 Minuten. Zeiteinsparung ca.10 Minuten. Was will ich mit diesem Thread damit aussagen, das Motte von uns allen sollte doch eher "nur die Gemütlichkeit kann es machen" als durch die Gegend zu bolzen. Ja, wenn die Strecke frei und übersichtlich ist, zum Spaß kann man es ruhig einmal laufen lassen, sollte aber kein Muss auf der ganzen Fahrstrecke sein, oder? LsK Manfredo
  13. Tempo 140 Teststrecken auf der A1 in Betrieb genommen Auf zwei Teststrecken der Westautobahn (A1) ist seit Mittwochfrüh Tempo 140 erlaubt. Auf rund 88 Kilometern zwischen Melk und Oed in Nieder- sowie auf den 32 Kilometern zwischen Haid und Sattledt in Oberösterreich wird in beiden Richtungen die höchstzulässige Geschwindigkeit somit um zehn km/h angehoben. Das Pilotprojekt soll ein Jahr dauern und wird mit Vorher-Nachher-Messungen durchgeführt. Ein Verkehrsschild das auf die Tempobeschränkung von 140 km/h hinweist am Mittwoch, 1. August 2018, auf der A1 bei Ornding bei Melk. Auf zwei Teststrecken der Westautobahn (A1) ist ab heute Tempo 140 erlaubt. 1 / 4 Der mit 44,6 Kilometer längste Abschnitt (Oed bis nach der Melkbrücke in Fahrtrichtung Wien) lässt sich mit der höheren Geschwindigkeit um 88 Sekunden schneller bewältigen. Den kleinsten Zeitvorteil bringt mit 28,4 Sekunden die kürzeste Teststrecke von Sattledt bis zu den Überkopfanzeigern für den Großraum Linz in Fahrtrichtung Wien. Tempo 140 ist bei Autofahrern und Polizei vorerst aber auf Zurückhaltung gestoßen. Bei einer Probefahrt der APA waren in Oberösterreich kaum Schnellfahrer zu beobachten. Die Polizei führte möglicherweise eine gut versteckte Tempokontrolle durch. Schon bei der Anfahrt zur A1 auf der Mühlkreisautobahn (A7) in Linz und im Bereich Ansfelden im Bezirk Linz-Land, wo Tempo 80, bei einer Baustelle 60 und danach 100 gilt, hielten sich alle Lenker an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit. Die oberösterreichische Polizei hat über den ersten Tag mit Tempolimit 140 am Mittwoch eine "positive Bilanz" gezogen. "Die Lenker haben die erlaubte höhere Höchstgeschwindigkeit eingehalten," resümierte der Pressesprecher der Landespolizeidirektion Oberösterreich David Furtner. "Keine Auffälligkeiten", meldete auch die Landesverkehrsabteilung Niederösterreich am Mittwochnachmittag auf Anfrage. Auf der Westautobahn (A1) zwischen Melk und Oed (Bezirk Amstetten), wo nunmehr Tempo 140 erlaubt ist, sei bisher "alles so gelaufen, wie an anderen Tagen auch". Es sei "viel zu früh, um etwas zu sagen", hieß es unter Hinweis darauf, dass es einen Beobachtungszeitraum brauchen werde. "Heute ist der erste Tag".Quelle: https://www.sn.at/panorama/oesterreich/tempo-140-teststrecken-auf-der-a1-in-betrieb-genommen-37166356 © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018
  14. https://www.youtube.com/watch?v=BnOor-nx8fg Einer der Schräglagen wirklich zum Fressen gern hat 😂 Man kann es auch ein wenig übertreiben LsK Manfredo
  15. mfrobi

    RÜCKRUFAKTION bei BMW F750/850 GS BJ 2018!!!

    Übrigens wie biste denn mit der 1290ger zufrieden? Schon viel geschottert? Wenn ja, wie kommst damit zurecht, denke da mal an die Ligurische GKS bzgl. Höhe und Gewicht. LsK Manfredo
×