Jump to content
Hello World!

mfrobi

User
  • Content Count

    307
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

mfrobi last won the day on March 26 2018

mfrobi had the most liked content!

Community Reputation

33 "Gefällt mir" erhalten

About mfrobi

  • Rank
    Aktiver User

Contact Methods

  • Website URL
    www.linkedin.com
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 800 XCx
  • Fahrweise
    Spaß beim Motorradfahren haben
  • Geschlecht
    Ja, ist vorhanden.
  • Wohnbereich
    A-8072
  • Interessen
    Je mehr Schotterpisten, desto besser.
  • Hier zum:
    Schmökern und Wissen erweitern

Recent Profile Visitors

7,290 profile views
  1. Nein, der Begriff "offroad" heißt ja laut Wörterbuch "Abseits der Straßen", also im Gelände, Schotterstraßen bedeuten für mich nicht asphaltierte Straßen die mit jedem Fahrzeug befahren werden können, sowohl Auto, wie Fahrrad wie Motorrad. Kommt teilweise auf die Bereifung an. Muss aber zugeben, dass der der Gebrauch von "offroad" auch gerne mal für nicht asphaltierte Straßen benutzt wird, ich sehe das nicht so eng, bzw. bedeutet aber auch für mich, dass man da ohne geländegängiges Fahrzeug nicht mehr weiterkommt. Zur Frage vom Racer9 Sowohl aus auch, die Streckenabschnitte im Friaul und in Slowenien sind meist geplant, kommt mir aber einmal ein Teilabschnitt unter die Reifen, die ich in meiner Planung nicht vorgesehen habe, der aber interessant erscheint, wird, sofern nicht verboten, auch erkundigt. Mir ist es des öfteren passiert, dass das Navi keine Straße mehr angezeigt hatte und ich am Ende in einer Sackgasse gelandet bin, egal, Hauptsache es hat Spaß gemacht. Hier ein paar Beispiele: Schottern im Friaul Über den Sveti Rok, Mali Alan Pass usw.
  2. Frage 1.) habe ich keine Erfahrung, bin aber auch beim Überlegen von meiner Tiger 800XCx nächstes Jahr auf die 900 Rally Pro zu wechseln Frage 2.) ist Geschmacksache, ich bin ca. 30 % meiner Reisen offroad unterwegs und habe zwei bevorzugte Typen 1.) Heidenau K60 Scout und 2.) Avon Trekrider wovon der Trekrider besser auf der Straße, der Heidenau besser offroad ist (meine Meinung), der Heidenau hält auch länger, im Schnitt fahre ich damit an die 10.000 km der Avon war nach 7.000 km hinten am Ende Frage 3.) keine Erfahrung Frage 4.) bin vorwiegend in Slowenien und im Friaul unterwegs, da gibt es noch Schotterstraßen zum Abwinken, ohne bin der dortigen Behörde in Schwierigkeiten zu geraten, bei uns in der Stmk gibt es zwar noch unbefestigte Straßen, der Großteil ist aber für Motorräder gesperrt, und es werden immer mehr. LsK McR
  3. Na dann alles Gute weiterhin mit deiner Neuen und viel Glück, dass die Franzosen den Coronavirus anständig verdauen, dass einer Reise nichts mehr im Wege steht. Unsereiner ist da mit der Reise nach Kroatien in 14 Tagen nicht so sicher, dass es ohne Reibereien bei der Rückkehr nach Österreich funktionieren wird. Schau ma amol LsK McRobi
  4. Warum wird wegen einem einzigen neuen Modell, dass ein wenig Startschwierigkeiten hat soviel herumgejammert wird, Triumph hat traumhafte Motorräder, da braucht man nicht zum Konkurrenten wechseln, die übrigens die gleichen Probleme mit ihren neuen Modellen hatten, siehe BMW, KTM, Yamaha usw.
  5. Bin ich auf großer Fahrt und abseits jeglicher Zivilisation, dann muss ich mich auf mein Gefährt 100% verlassen können, auf meine 800 XCx BJ 2017 kann ich das, hat bereits annähernd 10.000 km am Buckel, und bis dato nicht das kleinste Problem, hoffentlich bleibt das weiterhin so. 😃
  6. Ich kann mir gut vorstellen wie einen so was ärgert, da bekommt man ein hoch gelobtes neu auf den Markt gekommenes Motorrad und hat es mehr in der Werkstätte als damit zu Fahren. Das bestätigt mein Ansinnen, erst Mal ein Jahr mit dem Kauf zuzuwarten, bis die Kinderkrankheiten ausgemerzt sind. LsK McRobi
  7. War am Montag mit meiner 800 XCx beim Service. Mein Händler hatte keine 900 RP zum Testen zur Verfügung. Schade. Ohne ausgiebigen Test kein Kauf. Ich werde so oder so bis 2021 abwarten, dann sind hoffentlich alle Kinderkrankheiten beseitigt
  8. Und hier die Bilder von meinem Shoei Helm mal inkl. Kunststoffteil, mal nur mehr das Schaumstoffpad und dann alles ab für Neumontage Man sieht hier super, dass das Pad nicht richtig aufliegt hängt relativ viel in der Luft herum Hier nur mehr das Schaumstoffpad (Achtung, hier ohne mein 3m Doppelklebeband, nur so zum Vergleich Helm ohne Aufbau Lg Manfredo Das Rollei-Pad ist leicht gebogen, am Helm probiert ist es aber auch nicht das Gelbe vom Ei
  9. Danke, jetzt habe ich es verstanden. Nur mir fehlt das Schild, habe keinen typischen Crosshelm. Shoei Neotec 2 ist angesagt
  10. Wo du recht hast, hast du Recht. Alle Kameras die auf Helmen montiert werden/sind, schauen witzig aus, haben aber Vorteile beim Filmen, wenn du in eine bestimmte Richtung schaust, die das Möppi nicht mit macht
  11. Sonnenschild?! kannst mir ein Foto schicken? Glg Manfredo
  12. @Eugen: muss dir in dieser Hinsicht recht geben, bei einem Sturz wäre es fatal, wenn einem die Cam den Schädel durchlöchert. @Faunz: das Problem liegt glaube ich nicht am Klebeband (ich verwendete das 3M Specialdoppelklebeband) sonder schlicht weg die Krümmung meines Helm´s. Wurscht wo ich die Halterung montiert hatte, nur ein kleiner Teil ist am Helm aufgelegen. Ich schaue mal, ob ich das fotografieren kann, und es hier einzustellen. Manfredo @all. Unser Wolferl befindet sich ja gerade in Marokko um die neue 900er ausgiebig zu testen, ich lach mich kaputt, auf einem seiner Fotos (Instagram) hat er seinen Helm mit Kameras vollgepflästert vielleicht hat der einen heißen Tipp für mich So long da McRobi
  13. Servus Community. Wie befestige ich eine Cam am Helm, ohne ihn zu beschädigen, sprich Löcher bohren usw. Das mit dem Klebepad hat leider nicht funktioniert. Abflug der Cam bei 70 km/h Lösungsvorschlag wenn möglich bitte mit Bildern. LsK McRobi PS.: Habe einen Shoei Neotec 2, Action Cam Rollei 560 Touch + Apeman A79
  14. Und ich bin jetzt gespannt, ob die 900. auch so beliebt wird wie die 800., die ja leider nicht mehr produziert werden sollte. Dafür wird man massenhaft günstige Gebrauchte bekommen. Mein Händler des Vertrauens hat mir auch ein tolles Angebot gemacht, die letzte 800 XCa zum Schnäppchenpreis von € 10.500,- inkl. Kofferset, nagelneu mit 0 km Tut leid, wenn ich switche dann auf die Tiger 900 Rally Pro, ansonsten behalte ich mir die Meinige jetzige LsK Manfredo
  15. Wir haben im Zuge der Enduroausbildung auch einen kleinen Abstecher im die Pampas gemacht. Leider sieht man im Video nicht die Steilheit des Geländes, es war aber > 20 °, der lose Schotter war staubtrocken die Fahrbahn relativ hart gepresst. Also Bremsen war hier eher nicht angesagt. ABS aus, und nur mit der Hinterradbremse versuchen die Spur zu halten Super war es, lustig war es, im oberen leider nicht aufgenommen Teil hat es zwei meiner Kollegen mit ihrem Krad hingesetzt. Ihre Bereifung an den Motorrädern war aber für diesen Einsatzfall mehr als fragwürdig. Mit meinen Avon Trekrider bin ich aber auch an die Grenzen gestoßen, hier wäre ein Michelin Anakee Wild eher die richtige Wahl gewesen. Aber nix is gscheg´n, wir sind alle heil runter gekommen. Übrigens bin ich zur Unterstützung unseres Instruktors die Strecke noch mal raufgefahren, als hinauf fahren ist einfacher LsK Manfredo https://www.youtube.com/watch?v=MKvB6n7EEZA
×
×
  • Create New...