Jump to content
Hello World!

DerChef

User
  • Content Count

    185
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

DerChef last won the day on June 9 2015

DerChef had the most liked content!

Community Reputation

17 "Gefällt mir" erhalten

About DerChef

  • Rank
    Beteiligt sich

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 800 crystal white (2013)
  • und
    Bobber (schwarz) 2017
  • Fahrweise
    zügig
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Rhein-Main
  • Interessen
    Motorrad fahren, Fotografieren
  • Hier zum:
    Hilfe geben und Hilfe bekommen

Recent Profile Visitors

1,252 profile views
  1. Bei den Alpenmasters insoweit, als die von dir verlinkte Bobber (Black) bei den Retros ganz hinten kam. Zu dicker Schlappen vorne, Scheißbremse... Und soll ich Euch was sagen: ich liebe mein Bobberle, aber für das schwere Gebirgsgeläuf muss die Tiger ran.. ganz so blöd sind die Tests dann doch nicht....
  2. ich kann euch versichern, das Betanken einer Bonneville Bobber ist ähnlich zeitaufwendig und ich saue mich mehr zu als bei der Tiger, obwohl der Bobber Tank nur halb soviel fasst
  3. komisch ich habe sogar zwei... Stege meine ich... äh sonst auch zwei....
  4. so der Motor war jetzt abgekühlt, ich konnte den Ventilator mit der Hand kaum drehen, knirsch knirsch. Nach mehreren Versuchen schien aber die Blockade weg zu sein. Ich war übers Wochenende im Elsass und auf einer Streck war jede Menge Split (kling schon scheiße wenn das Zeug gegen den Alu Motorschutz prasselt), scheinbar hatte sich was in den Ventilator verirrt, der hat blockiert und dann die Sicherung durchgeblasen.
  5. Meine Tiger hatte sich heute ziemlich überhitzt, dann festgestellt, dass die Sicherung vom Ventilator durch war. Die habe ich ersetzt. Gibt es eine einfache Methode, den Ventilator zum Anlaufen zu zwingen? wegen nix brennt die Sicherung ja nicht durch, könnte sein, dass der Ventilator fest sitzt oder sonst wie hin ist.
  6. wenn ich nicht irre ist das ein Problem der ersten Generation also 2011 - 2015, mir ist nicht bekannt, dass das bei der 2. und 3. Generation auch auftritt, bin aber nicht 100% sicher. Bei der ersten Generation brach zunächst die Feder, als update wurde die Feder verstärkt so dass dann der Aufhängebolzen an der Schaltwelle wegbrach. Mich hatte das vor 4 Jahren bei ca. 24.000 km erwischt, wurde auf Garantie getauscht, hält seitdem, jetzt habe ich ca 63.000 km auf der Uhr
  7. die motea Griffe sind gut... wir haben die auch auf eine Ducati Scrambler, bei einem Umfaller ist das Passstück gebrochen, ich bekam von Motea für 20 Euro Ersatz, das hat mir gut gefallen
  8. Der Vorteil von Packtaschen ist sicher das Gewicht. Ich bin aber auch den Weg von Werner gegangen und habe vor 3 Jahren ein Givi Trekker Set mit Halter und Koffer 46 und 33 liter für rund 650 Euro gekauft. Irgendwann habe ich dann noch ein Steelrack von SW Motech besorgt, das Original Topcase von Triumph (viel zu schwer und potthäßlich) demontiert, so kann ich die Trekker Koffer auch als Topcase verwenden. In Verbindung mit einem Wilbers Fahrwerk hinten ist die Tiger jetzt die Reisemaschine... Bei großen Touren habe ich nur die Seitenkoffer und wg. Gewicht noch eine Ortlieb Rackpack Tasche mit 49 l dabei, ist für mich für 2 - 3 Wochen super ausreichend und ich schleppe einiges an Fotoausrüstung mit mir herum..... ein zu schweres Topcase versaut das Handling ungemein... Von solchen Lasteselqualitäten kann ich bei meiner Bonneville Bobber nur träumen...
  9. das habe ich jetzt auch mitbekommen, ich lass die Finger davon..
  10. moin nachdem ich für kleines Geld das protection pack geschossen habe, werden am Wochenende die Motorschutzbügel montiert. Jetzt will ich da vielleicht noch ein paar Zusatzscheinwerfer anbauen, bei ebay gibt's LED Lampen für um die 20 Euro der Satz mit Schalter. Elektrik ist nicht meine Kernkompetenz wo greife ich den Strom ab, sollte schon bei Zündung aus auch ausgehen. irgendwer hat sich wohl den Strom vom Standlicht geholt, reicht das aus?
  11. ist ewig her, hatte ich aber auch schon, fuhr morgens los, Tank war halbvoll aber die Anzeige auf Null, ob die Reservelampe brannte weiß ich nicht mehr. Im Laufe des Tages kam die Anzeige wieder und zwar unvermittelt ohne Tanken...
  12. so unterschiedlich sind die Fahrstile, ich habe in 55 tkm noch nicht einmal aufgesetzt und komme vergleichsweise flott vom Fleck..
  13. kann schon sein, dass die Kette fertig ist, an meiner BMW hat sie auch nur knapp 25.000 gehalten. Meine Kettenpflege scheint aber ausreichend für längere Lebensdauer zu sein. MIt Hauptständer gehts halt auch schnell: aufbocken, starten. 1. Gang sprüh sprüh fertig, dauert keine 30 sec. Kardan will ich nicht, macht das Moped nur schwerer....
  14. na na... *singt leise: Rule Britannia, Britannia rule the waves, Britons never, never, never shall be slaves.
  15. ich spanne fast nie selbst nach, irgendwie liegen Reifenwechsel und Inspektion immer so, dass das ein Techniker für mich macht. Meine erste (Original-)Kette war nach 35.000 fertig, ich habe ab 5.000 km nur mit dry lube geschmiert aber ziemlich konsequent bei jeder zweiten Tankfüllung, nach jeder Regenfahrt etc..
×
×
  • Create New...