Jump to content
Hello World!

optimus

User
  • Content Count

    452
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

optimus last won the day on July 9

optimus had the most liked content!

Community Reputation

86 "Gefällt mir" erhalten

About optimus

  • Rank
    Aktiver User
  • Birthday 12/24/1967

Profile Information

  • Ich fahre
    R 1200 GS Triple Black
  • und
    Triumph Thruxton 900 EFI
  • Fahrweise
    eckig
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    D-23628
  • Interessen
    Kommt auf das Wetter und die Stimmung an

Recent Profile Visitors

3,799 profile views
  1. Schnell? Geschwindigkeit ist relativ. Je weniger Zeit mir bleibt, desto langsamer wird es. Aber es ist leicht. Und je schwerer ich werde, desto wichtiger, dass es leicht ist. Zum Rätsel. Ist das ein Schiebeschalter/-regler? Zum Beispiel zum Umschalten zwischen verschiedenen Betriebsarten?
  2. Faaaaaahaaaaaaalsch, Dirk. Aber ich lasse es gelten, denn es ist ein Fahrradständer. Hat außer der Haltefunktion keine andere Aufgabe/Funktion. Das Rätselfoto war von der Halterolle. Im Ausgangszustand ist der Haltebügel nach vorn geklappt. Man stellt das Rad einfach an den Ständer und schiebt es nach hinten. Durch den Druck nach hinten bewegt sich der Haltebügel. Die Rolle dreht sich dabei. Dirk, du bist dran.
  3. Ja. Es ist eine Rolle. In meinem Fall auch eines Möbelstücks. Aber es ist kein Möbelstück im eigentlichen Sinn. Hier ein Tipp, der bestimmt zur Lösung führt.
  4. Nahein. Aber es scheint ein teuflisches Rätsel zu sein.
  5. Na gut. Es soll ja auch Spaß machen. Hier etwas mehr Foto. Und das Ganze sogar in einer viiiiiiiiiiiiel besseren Perspektive.
  6. Nein, keine Windmühle. Ist mehr für den Indoor-bereich gedacht. Es kann sich drehen, soll es auch, aber bei Benutzung (im Endzustand) ist es eher fixiert.
  7. KEIN Verschluss, KEIN Drehgelenk und auch KEIN Wanderstock. Nein, nein, nein. Aber ja. Das Ding kann sich tatsächlich drehen. Es dreht sich um die horizontale Achse. Ohne Probleme. Soll es auch. Ist aber Teil eines deutlich größeren Dingens.
  8. Nein, kein Stativ und auch kein Saugnapf.
  9. Na dann wollen wir mal. Was habe ich fotografiert, oder wozu gehört dieses Teil?
  10. Die „Noppen“ stören mich eigentlich, sage es aber trotzdem. Ist es eine Mikrozelle für z.B. eine digitale Uhr?
  11. optimus

    Ade...

    Na klar, schnell wieder aufsteigen. Und dennoch. Das war wohl knapp. Ein wenig Galgenhumor gehört dazu. Bewundernswert, wie du damit umgehst.
  12. .... genau. Und wer braucht schon ein Reiseenduro? Man kann auch 5.000 km anders Spaß haben.
  13. Heinz, alles gut. Ich habe dich zitiert, damit ich antworten kann. Und eine - auch zu deinem Eröffnungs-Post - etwas andere inhaltliche Meinung habe. Ich wohne nicht hinter den sieben Bergen, aber hier propagiert niemand etwas zur GS. Und selbst wenn, dann hätte das wohl keinen Einfluss auf meine Kaufentscheidung gehabt. Ich hatte mich ja auch schon in einem anderen Fred - mit seeeeeeeeeehr ähnlichem Thema - zu Wort gemeldet. Ich finde die stigmatisierenden Diskussionen amüsant, aber eben auch unsinnig. Mit meinen Motorrädern, die ich so über die Jahre gefahren bin, wechselte ich da jedes Mal meine Persönlichkeit? Welche Charaktereigenschaften habe ich denn jetzt inne? Bin ich ein caferacender Warnwestenverweigerer? Oder nur ein reicher schnöseliger Zuvielhaber, der sich gern an der Eisdiele den Anstrich eines Puristen geben will? Zu welcher Gruppe gehöre ich denn, wenn ich mit meinem Rennrad unterwegs bin? Ich fahre übrigens schon immer mit Helm. IMMER. Bin ich deshalb ein schlechterer Sportler? Und was für ein Motorradfahrer bin ich überhaupt, wenn ich mit dem Rad fahre, oder womöglich zu Fuß gehe? Ich denke, dass jeder nach seinem Gusto suchen und fahren sollte, was er möchte. Natürlich gesellt sich gleich und gleich sehr gern. Es gibt Vorzüge und ein Image. Aber vom Motorrad auf die Personen und ihr häusliches oder privates Umfeld zu schließen, ist doch Blödsinn. Mein Bruder zum Beispiel ist Schlosser, untergewichtig, fährt aber dennoch eine Harley. Zu deinem Eingangspost. Ich stand in 2016 vor dem Problem : Welches Motorrad kommt denn nun? In die engere Auswahl kamen KTM 1290 Adventure, Tiger 1200 Explorer und eben die GS. Die KTM fiel raus wegen Kettenantrieb - hatte keine Lust mehr auf`s Putzen. Die Tigerin ist mir zu lang und gefiel mir überhaupt nicht. Obwohl, in Cranberry-red wurde ich fast schwach. Es ist dann die GS geworden. Na klar. Und bin ich zufrieden? Und wie. Ergo. Alles richtig gemacht. Außer in einem Triumph-Forum die GS-Fahne zu schwenken. Ich bin dem Forum in erster Linie treu geblieben, weil hier ein paar dufte Typen rumhängen. Die alle schon längst keine Tigerin mehr reiten. Sei`s drum. Die Menschen haben es mir angetan, nicht deren Maschinen oder Besitztümer. Also, Heinz, alles gut. Wirklich.
  14. (M)eine Praxis: 2 Teenager im Haus. Schulden für das Haus ca. 148.000 €, weil getrennt (lebend). Meiner Frau war jedes Motorrad ein Dorn im Auge. Aus meiner Zeit in der Klinik weiß ich: es gibt keine sicheren Motorräder. Der Fahrer und die Umwelt machen es sicher. Gekostet hat Luise (GS 1200 Triple Black, neu, 0 km Fahrleistung) 10.000 € und eine sportliche Tigerin (Ankauf 8.500 €). Geld spielt eine Rolle. Insbesondere bei unsinnigen Anschaffungen. Aber ich leiste mir nur, was ich mir leisten kann. Oder auch nicht. Man(n) gönnt sich ja sonst nichts.
  15. Eventuell viele, aber nicht alle. Moin moin, Heinz. Ich, bekennender GS-Fahrer, lese weder Motorrad noch trage ich eine Warnweste. Ich habe nicht mal jemanden in meinem Bekanntenkreis, der so ein Ding fährt. Meine Triple Black habe ich als E4-Modell im Dezember 2016 gekauft. Gegen die sportliche Tigerin eingetauscht. Ohne Probefahrt. Ich habe sie gekauft, weil ich sie einfach geil finde. Und Sch.... nochmal fährt das Ding Klasse. Erfüllt für mich alle Kriterien. Mir ist vollkommen egal, was wer über das Design etc. sagt. Mir ist auch egal, ob ich als M/W oder D bezeichnet werde, weil ich nicht richtig fahren kann oder nicht weiß, was ein richtiges Motorrad ist. Ich liebe meine Luise. Und ich traue mich zum Grüßen, auch die Hand vom Lenker zu nehmen. Bild von der Ablösung Auf eigenen Rädern aus Lübeck dorthin gefahren (worden). Nachgeschaut, ob ich fahren kann. Neeeeee, kann ich nicht. Aber ich habe auch ein Motorrad. Achnee, ist ja nur ein Putzzeug. @Silver Rider
×
×
  • Create New...