Jump to content
Hello World!

Fastdarkness

User
  • Content Count

    192
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Fastdarkness last won the day on February 17 2015

Fastdarkness had the most liked content!

Community Reputation

8 "Gefällt mir" erhalten

About Fastdarkness

  • Rank
    Beteiligt sich
  • Birthday November 25

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 709
  • Fahrweise
    "Rund"
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Raum Kassel
  • Interessen
    Sport, Fachwerkhaus, Mopped, Lichtbildnern

Recent Profile Visitors

851 profile views
  1. Je nach Umbauzustand kannst Du das sowieso nicht genau beurteilen.
  2. Zum Kat: Hier gibt es drei Möglichkeiten. 1. Kat (Brotdose) zwischen Sammler und ESD Original. 2. Anstelle des Kat das Wunderrohr. 3. Brotdose existent aber ausgeräumt. Schlecht zu erkennen. Zum LuFi. Original ist ein normaler Papierluftfilter verbaut. Ansonsten ein K&N meist rot und mit einem Metallnetz umgeben. Dann prüfung der Ansaugrohre ob schon kurz oder noch laaaaaang.
  3. Ich denke Du solltest erst einmal feststellen wie es in deiner Airbox aussieht, was für ein LuFi verbaut ist und ob der Kat noch existent ist. Dann läßt sich die Frage um das Map besser und präziser beantworten.
  4. Das stimmt wohl. Eingetragen liegt sie ja bei 83PS - nachdem ich alle Modifikationen ausgeführt habe die sich "schnell" erledigen lassen läuft das Mädchen viel runder, dreht ohne Löcher linear hoch und hat mEn viel mehr Druck. Hier würde mich wirklich mal interessieren was dabei rausgekommen ist. Bei meiner alten KTM SD 990R hat man mit ähnlichen Modifikationen aus 120PS im Schein ca +10PS auf dem Prüfstand gemacht.
  5. Hat eigentlich mal jemand das Mädchen mit den Modifikationen auf dem Leistungsprüfstand gehabt?
  6. Grüße Dich aus Kassel und willkommen hier. Kassel und Umgebung laden zum Kurvenjagen ein!
  7. Glück gehabt!!! Da gab es mal einen Test - ich glaube vom ADAC - da hat man die Auswirkung bei Wildunfällen mit Moppeds geprüft. Auch da war die Aussage, bremsen und vor dem Einschlag Bremse auf und Lenker festhalten. Nicht ausweichen . . . .
  8. Ich habe gestern mal wieder ein SHT mitgemacht. Das ganze mit meiner T709, beschuht mit Conti Road Attack 2evo. Am Anfang hatte ich Bedenken wie sich die Dicke schlägt im Angesicht von Elektronik und ABS bewehrten Moppeds. Aber was soll ich sagen, ich bin echt begeistert!!! Nicht das ich neu auf einem Mopped bin, aber im Reiseenduro Sektor ein Frischling. Am meisten hat mich die mögliche Bremsleistung beeindruckt. Selbst die ABS Bikes hatten teils keine Chance dagegen. Schräglagenfreiheit ohne Ende - das hatte ich so nicht erwartet. Im Ganzen betrachtet gehe ich jetzt mit einem erheblich besseren Gefühl in die Saison. Ein schönes Motorrad!
  9. Das würde mich auch interessieren.
  10. Ich fahre jetzt auf der Tiger den Conti RoadAttack II Evo - reiner Straßenbetrieb. Der kommt mir und meiner Fahrweise sehr entgegen, denke so ca 4-6000 sollten drin sein. Aber am Gummi mag ich nicht sparen. Bislang noch keinen Rutscher, auch nicht bei Nässe oder kühlem Wetter. Kante auf Kante geht auch. Aber so unterschiedlich sind die Empfindungen.
  11. Irgendwie verstehe ich eines nicht - - - Ich hatte gewechselt zwischen orig. ESD und RaceCan. Aber mit verbauter Brotdose. Der Sound ist nur ein wenig kerniger geworden, aber keinesfalls laut oder aufdringlich. Jetzt mit Wunderrohr und Shark ist es definitiv lauter geworden, ebenfalls kerniger. Aber nicht aufdringlich oder gar eine Brülltüte. Habe ich da ein anderes Empfinden oder macht mein Möp irgendetwas anders? Ok, davor habe ich KTM SuperDuke R990 mit MIVV gefahren und davor ZRX1200r mit BOS, aber solch ein Gewöhnungseffekt ist da nicht zu erkennen. Zumal ich Kreischeisen an sich nicht mag!
  12. Hätte noch eine Racecan zu liegen
  13. Daran liegt es nicht - definitiv nicht Richtig warm fahren hilft schon. Meine hat eine geänderte Airbox, K&N Filter, Racetune, Wunderrohr und Shark ESD.
  14. Ich hatte vor Kurzem das Gleiche Problem. Nach erster Prüfung bei der DEKRA zum FTH und da TÜVen lassen. Der hat das Racetune runtergeworfen - TÜV gemacht - Racetune drauf und das Kätzchen schnurrt wieder.
  15. Aufgrund des Alters, ausgasender Weichmacher und mangelnder Erfahrungen mit Helmen in dem Alter. So wäre meine Entscheidung als gelernter Kunststoffformgeber: Ab auf das Regal - nicht mehr auf den Kopf! Ob das Innenleben noch die Dämpfungswerte hält erfährst Du im schlimmsten Fall erst bei einem Sturz, und da ist es egal ob bei 30 oder 140.
×
×
  • Create New...