Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

whitman

Supporter
  • Gesamte Inhalte

    580
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

11 "Gefällt mir" erhalten

Über whitman

  • Rang
    whitman
  • Geburtstag 06.08.1977

Kontaktmöglichkeiten

  • Webseite URL
    http://msf.at

Profilinformationen

  • Ich fahre
    CRF1000L, T400
  • Fahrweise
    average
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Gnas
  • Interessen
    Klettern,Beachvolley,Humanitarian Aid....

Letzte Besucher des Profils

897 Profilaufrufe
  1. whitman

    Übersetzung T400

    Hi Stefan, 19er Ritzel vorne bedeutet weniger Zug und mehr Endgeschwindigkeit 🙂 lg Volker
  2. whitman

    K60 Scout auf T400?

    Hi all, Nachdem ich bei meiner gestrigen Tour (die übrigens bis zu einem gewissen Zeitpunkt wunderbar entspannt und von echtem Cruising-Style geprägt war), meinen hinteren Metzeler Tourance mit einer tollen Torx 4,5x60 Schraube versehen habe, werde ich in bald mal Eindrücke des K60Scout auf der T400 liefern können. Die Schraube kam natürlich genau an dem Punkt der Tour, der am weitesten weg von zu Hause war. Der ÖAMTC wollte nur nen Techniker für die Reparatur schicken (ich fragte sie, ob der ein Reifenmontagegerät dabei hat) und ich hätte den Transport des Bikes voll selbst bezahlen müssen. So hab ich dann meinen Vater angerufen, der hat sich den Hänger geschnappt und mich abgeholt. Hat zwar ein bissl gedauert, aber so hatte ich nen schönen Nachmittag an einem Feitertags ausgestorbenen Einkaufszentrum. Ich hab den Heidenau gerade bestellt und warte nun sehnsüchtig 🙂 Der K60 macht schon auf der CRF1000 eine super Figur und ich bin sicher, dass er auch dem Tiger super zu Gesicht stehen wird. Ich fahre dann die Dimensionen 170/60-17 und 110/80-19 auf der Tiger und werde berichten 🙂 lg Volker
  3. whitman

    Eine Frage der Gabel

    Hi Rob, Bei mir mussten die Wilbers mit Karrosseriescheiben vorgespannt werden. Mein Vorgänger hatte sie auch ohne Hülsen montiert und im ausgefederten Zustand war keinerlei Druck auf den Federn und sie 'lagen lose' in den Rohren. Ich hatte damals Probleme beim Fahren in der Kurve. Seitdem ich die Wilbers vorgespannt habe, sind die Symptome weg. lg Volker
  4. whitman

    Eine Frage der Gabel

    Hi Dani, Wenn die Federn mit entsprechender Hülse gefahren werden, könnten es auch Wirth Federn sein. Von denen gibts auch progressiv gewickelte. Die Wirth sind um einiges kürzer als die Wilbers. Abhängig von der länge der Federn, wird die Länge der Hülse entsprechend angepasst. Ich kann mich erinnern, dass ich die Wirth Federn meiner alten T400 mit einer Hülse von ~ 8cm oder so gefahren bin. Das klappte ganz gut. Momentan habe ich Wilbers drin, die ich mit passenden Karosseriescheiben mit einer Dicke von etwa 3cm oder so vorgespannt habe. Mit diesen Infos sollte es für dich möglich sein herauszufinden welche Federn du gerade fährst. Wichtig für eine gute Performance der Gabel ist einerseits die Vorspannung und andererseits das entsprechende Luftpolster in der Gabel bzw. die Viskosität des Gabelöls. Mit diesen Parametern kannst du dir die Gabel sehr gut auf deine persönlichen Vorlieben abstimmen. Viel Spaß dabei 🙂 lg Volker
  5. whitman

    Stocken im unteren Drehzahlbereich

    Hi Dariusz, Danke für die Info. Ich denke ich werds mal einfach dabei belassen und mich an der Tiger freuen. Sollte sich am Laufverhalten was ändern oder die Fehlzündungen mehr werden, dann werd ich dahingehend nochmal checken. Danke an alle und viel Spaß mit euren Katzen 🙂 lg aus Österreich Volker
  6. whitman

    Eine Frage der Gabel

    Hi Dani, Die Wilbers sind progressiv gewickelt - die originalen m.E. nicht. Auch sind die Wilbers länger als die originalen (glaub ich zumindest). Ich bin mir relativ sicher, dass der Tiger mit Wilbers Federn und entsprechender Vorspannung vorne höher steht. Bild mir ein das sogar mal gemessen zu haben. Ich kann Hai nur beipflichten - nach dem Umbau hast du Fahrwerksmässig ein anderes Bike 🙂 Viel Spass Volker
  7. whitman

    Stocken im unteren Drehzahlbereich

    Ok - Danke Stefan! Hab ja noch die Fehlzündungen im Schiebebetrieb und dachte mir, vielleicht machts Sinn da mal was zu probieren. Aber da ich an die Position mit meinen Wurstfingern und ohne Winkelschraubenzieher eh nicht ran komm, lass ich wohl besser bleiben 🙂 lg Volker
  8. whitman

    Stocken im unteren Drehzahlbereich

    Hoi Stefan, Danke für die Info. Wo genau sind die LLG-Schrauben an den drei Vergasern? Ich werd mal checken, in welcher Stellung meine momentan sind. lg Volker
  9. whitman

    Stocken im unteren Drehzahlbereich

    😂 ... und Volker wäre seeeehr gerne der Besitzer der Sandstorm mit den schönen Felgen!! Das 'Benzinleck' hat sich nach Ablassen von ca. 1 Liter Sprit wieder erledigt. Deshalb geh ich davon aus, dass es irgendwie mit dem Tanküberlauf bzw. der Tankentlüftung zu tun gehabt hat und mach mir mal keinen Kopf drüber. Tiger läuft wie gesagt super, Motoröl werd ich auf Verdünnung bzw. Schlieren kontrollieren, aber wie gesagt: Für mein Dafürhalten läuft Tiger im Moment sehr gut 🙂 Deshalb erfreu ich mich im Moment abwechselnd an meiner dicken Katze namens Tiger, an meiner schlanken Katze namens CRF1000 und an meiner spindeldürren Katze namens Montesa. Solls einem schlecht gehn wenns kann - wie der Ösi zu sagen pflegt 😉 Danke an Alle für die guten Ratschläge Volker
  10. whitman

    Stocken im unteren Drehzahlbereich

    @Trude: Ich werd den Auslauf mal kontrollieren - ich kann mir aber gut vorstellen, dass selbiger total zu ist. Das war auch bei meiner alten T400 so - dort hab ich das ganze dann ausgebohrt und danach hats wieder bestens geklappt. Wir der Sprit in die Airbox kam, weiss ich nicht. Auf jeden kam der Benzin aus der Auslaufnase der Airbox raus 🙂 lg Volker
  11. whitman

    Stocken im unteren Drehzahlbereich

    Hi Rob, Danke für die Info und die interessante Grafik. Ich weiß, dass Gasaufreissen schlecht für den Motor ist. Es geht hier aber nicht um Gasaufreissen, sondern einfach um Beschleunigen aus unteren Drehzahlbereichen. Bei mir wars anfangs einfach so, dass ich kaum aus unteren Drehzahlregionen beschleunigen konnte, ohne dass es Aussetzer gab. Dies hat sich nun erledigt. Einen Vergaserausbau inkl. Reinigung, Kontrolle und Befreien von weißem Schmodder (hatte ich noch nie und ich glaube, dass dies eher mit dem Sprit in Deutschland zu tun haben könnte) schafft wohl kaum jemand in einer Stunde. Das Innenleben meines Vergasers wurde bei der Revision komplett erneuert (neue Schwimmer, neue Dichtungen, neue Düsen, neue Sitze, .....) Von dem Vergaser blieb praktisch nur das Gehäuse bestehen, alles andere wurde mit Neuteilen von Tigerparts wiederaufgebaut. Vergasersyncro wurde vom Fachmann bei der Revision selbstverständlich gemacht. Trotzdem danke 👍 lg Volker
  12. whitman

    Stocken im unteren Drehzahlbereich

    Hallo Stefan, Sorry ich hatte versprochen mich zu melden, war aber dahingehend nachlässig :-) Also die wissenden T400 Helden hier hatten wie so oft recht. Nach einigen Tankfüllungen (2 davon mit LiquiMoly Vergaserreiniger) sind die Symptome weg. Wenn ich jetzt sehr untertourig (< 2000U/min) das Gas kräftig aufmach schüttelt sich der Tiger kurz etwas, aber kommt dann sehr flott auf Touren und es gibt keinerlei Aussetzer mehr. Das einzige was ich noch bemerke,ist Auspuffpatschen im Schiebebetrieb, wenn Tiger richtig warm ist. Möglich, dass dies auch von einer nicht korrekten Einstellung der LLG-Schrauben kommt, aber die Aussetzer sind vollkommen Geschichte. Heute hab ich dem Tiger wohl etwas zuviel Sprit gegönnt -> Ich hab den Tank randvoll gemacht. Beim Fahren bemerkte ich dann Stottern und als ich den Tiger abstellte, sah ich, dass Sprit aus der Airbox lief. Ich hab dann ca. 1 Liter abgelassen und danach war, auch beim Fahren, wieder alles bestens. Kann wohl mit der Tankentlüftung oder so zu tun haben? Sollte überlaufender Sprit nicht eigentlich unter dem Motor aus einem der schwarzen Schläuche tropfen? Naja, auf jeden Fall läuft Tiger super und ich denke das Patschen im Schiebetrieb ist nicht wirklich schlimm (ich finds regelrecht geil 😂) Lass mal hören, wie es dir nach dem Test mit den LLG-Schrauben geht ..... lg Volker
  13. whitman

    Tankrucksack T400

    Ich habs ja schonmal wo geschrieben: Aber das ist für mich die schönste T400, die ich je gesehen hab 🙂 lg Volker
  14. whitman

    Übersetzung T400

    Hi all, Kurzes Update: 17/46 geht sich mit der originalen Kettenlänge nicht aus. Ich konnte nicht mehr entsprechend spannen, weil der Excenter ansteht. Ritzel-Tausch auf englisch -> siehe Beitrag von TigerKtn 🤣 Ich werd wohl weiter bei 17/48 bleiben. so schlecht ist das ja nicht :-) lg Volker
  15. whitman

    Übersetzung T400

    Genau das meinte ich Wolfgang von Tigerparts hat mir schon geschrieben, dass er das 46er Kettenrad im Sortiment hat und ich werde es einfach mal bestellen, ausprobieren und euch dann berichten. Dabei möcht ich auch mal ne Lanze für Tigerparts brechen: Top Beratung, super Preise und absolut unkomplizierte Bearbeitung. Weiter so Wolfgang-> DANKE!! lg Volker
×