Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Thomaschek

Supporter
  • Gesamte Inhalte

    175
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    6

Thomaschek gewann am 28.Mai

Thomaschek hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

69 "Gefällt mir" erhalten

Über Thomaschek

  • Rang
    Beteiligt sich

Profilinformationen

  • Ich fahre
    TEx
  • Fahrweise
    sicher

Letzte Besucher des Profils

705 Profilaufrufe
  1. Thomaschek

    Conti Road Attack 3

    für die Reifeninfos! Mein Kumpel (GS Adv.) wollte ihn vor unserem diesjährigen Urlaub (Mai) haben - war aber nicht rechtzeitig lieferbar. Er hat dann Pirelli genommen - so fehlen mir persönliche Erfahrungen. Ich habe nun den zweiten Satz PST4 drauf und bin fahrtechnisch sehr zufrieden. Ich fahre öfters Kurzstrecken (Sonntagsrunden) und zweimal im Jahr die große Urlaubsrunde, letztere immer mit Sozia plus Gepäck. Dabei ist vom Angasen bis Genussfahrt alles dabei. Die Haltbarkeitsprobleme am Vorderreifen, die von einigen hier im Forum beschrieben werden, habe ich so nicht. Liegt vielleicht am Fahrstil. Ich fahre beim Angasen eher schulmäßig - vor der Kurve anbremsen, in der Kurve Gas. Auch fahre ich lieber Schräglage als das ich in die Kurve drücke. Habe zwar damit höheren Fussrasten- und Stiefelverschleiss, aber für den Vorderreifen scheint es gut zu sein. So gesehen ist der PST auf Land- und Passtrasse bei Handlichkeit und Regen für mich derzeit erste Wahl. Leider ist die Haltbarkeit und der Geradeauslauf auf der Büchsenbahn nicht so doll und daher suche ich auch weiter nach Alternativen. Der neue Conti scheint es aber nun nicht zu sein. Wenn er noch handlicher als der PST sein soll, wäre er mir zu kippelig. Und die Haltbarkeit ist ja offensichtlich auch nicht besser. Tja, werde vielleicht doch den Avon ausprobieren ....
  2. Thomaschek

    Bridgestone Battlax A41

    Reichlich 2 mm sind doch noch gut - zumindest wenn man sein Moped nicht ständig auch im Regen fahren muss. Jetzt verstehe ich auch, warum Du den PST (anderer Tread) schon nach 5T km wegwirfst! Ich fahre die Reifen zumindest noch auf Sontagsrunden bis nix mehr geht...
  3. Ach lieber Moped, Du kannst ja Reifen wählen wie Du möchtest, am besten einen Metzeler - die muss ja nun auch irgendjemand kaufen. vielleicht trifft man sich dann mal auf der Strasse und wir fahren eine Runde spazieren!!! Diese Erfahrung mit dem Next kann ich voll bestätigen, den habe ich tatsächlich nach 6T km weggeschmissen, da er echte Auflösungserscheinungen (Längsstriche im Gummi) zeigte. Erstausrüstung auf meiner Explorer war aber der Tourance Exp, der war vom Handling und Grip einfach nur schlecht und hat rückblickend auch viel zu lang gehalten.
  4. Sorry, aber das ist der größte Unsinn, dem ich seit langem gehört habe! Mehr gibt’s dazu nicht zu sagen. Es liegt auf der Hand, dass einer der sportlichsten Reifen im Reiseendurosegment keine Bestleistung bei der Haltbarkeit schafft, aber 8T km schafft er auch. „Spazierenfahren“ ist einfach nur Blödsinn.
  5. Thomaschek

    Explorer 1200 Ölverbrauch

    Ja ja, ein deppiger Schrauber kann das beste Moped verhauen. Aber irgendwie ist Deine Story schon sehr komisch. Habe sowas noch nicht gehört. Auf jeden verbraucht die Tiger kein Öl, habe noch nie einen Tropfen nachgefüllt. Und eine 30-Tage-Regelung???, was soll die bringen? Nach 30 Tagen ist auch Salatöl noch gut.
  6. Thomaschek

    Laut ist out - erneute Kampagne des IVM

    Das liegt vielleicht auch daran, dass ein nicht unbeträchtlicher Teil der HDler im echten Leben Zahnärzte, Anwälte, Architekten usw. sind, also die gut vernetzte Elite dieses Landes, die am Sonntag in Mopedfahrerverkleidung als Outlaw die Sau rauslassen müssen, um das Spießerdasein unter Woche zu ertragen. Denen will doch der Staat nicht wirklich an die Wäsche. Nur ein Klischee? Oder ist da was dran?
  7. Thomaschek

    Laut ist out - erneute Kampagne des IVM

    @enduro_drive Recht hast Du. Nur eines zur Ergänzung: Der eine oder andere Schalldämpfer könnte auch ab Werk durchaus leiser daherkommen, denke da an die GSen oder Ducatis. Die werden ganz legal mit Klappenöffnung ab 60 oder 70 km/h zu Krawallmopeds, dass es selbst beim Hinterherfahren auf Dauer nervt. Da könnte der Gesetzgeber tätig werden ohne völlig sinnfrei auf alle Mopedfahrern den Zeigefinger zu richten.
  8. Thomaschek

    Neues Tigerforum ???

    Hallo Leute, bin heute leider etwas außer Form und daher nicht mit dem Moped sonder hier im Forum unterwegs und über diesen Thread gestolpert. Auch habe ich keine Ahnung, worum es hier genau so wirklich geht. Ich bin noch nicht so lang hier dabei, habe mich aber gern über Entwicklungen, Konkurenzmodelle und technisches Wissen ausgetauscht und bin dabei nicht dümmer geworden. Einige Reiseinfos habe ich in meine Urlaubsplanung übernommen, bin auf Wolfs Testberichte ?? Aufmerksam geworden und und und. Es gibt zwar auch hier einige wenige Zeitgenossen, die mit sehr großem Ego aber umso kleinerem Herz ihre eigene Meinung ohne Rücksicht auf Verluste vertreten - das ist aber zum Glück überschaubar und ertragbar — lange Rede, kurzer Sinn: ich fände es sehr sehr schade, wenn dieses Forum auseinandergerissen werden würde. Deshalb mein Appell: vertragt Euch wie Männer ? !!! (sorry an die Mädels - ist nicht böse gemeint)
  9. ??! da ist nur eins zu ergänzen: Auch das Argument, Killschalter seien nicht für den Dauerbetrieb konzipiert, zieht hier nicht, da der Schalter am Seitenständer beim Ausklappen ja so oder so immer geschaltet wird.
  10. Thomaschek

    Fremdgehen (Wolfs Motorrad-Testberichte)

    Hallo Wolf, super Vorstellung! Ich fahre die Neue in der kommenden Woche und kann dann ein Feedback geben. Auf jeden Fall freue ich mich jetzt noch etwas mehr darauf. VG und ??????!
  11. Thomaschek

    Fremdgehen (Wolfs Motorrad-Testberichte)

    Hallo, super Vorstellung - wie immer! Habe mit einem Kumpel ein länges TA Adv. Testwochenende hinter mir und Folgendes zu ergänzen: Das Ding ist verdammt hoch, mein Kumpel ist „nur“ 1,80 groß und konnte nicht vermeiden, sich die Twin beim Anhalten auf Schotter gleich auf den Knöchel zu legen - Aua!!! Beim Aufheben dann die nächste Enttäuschung: der Sturzbügel hat sich in die Seitenverkleidung gebogen und dort hässliche Spuren hinterlassen. Außerdem ist der Handschutzer an der Verschraubung weggebrochen - wohlgemerkt beim gebremsten Umfaller im Stand. Da war die alte XRV doch aus ganz anderem Holz. Ausserdem schaut man beim Fahren im Sitzen mehr durch als über die für meinen Geschmack zu hohe Scheibe. Von Fahren und Bedienung ist es genau so, wie es der Wolf beschrieben hat! Unser Fazit war, lieber nicht!
  12. Thomaschek

    Bi Äm Dobbelyou ...

    Du hast Recht und auf allen anderen Mopeds sieht es grauslich aus, verhagelt zusätzlich die Linie und den Spaß am Fahren. Wer nur „praktisch“ mag, kauft sich ein Auto. Wobei das Alibikistchen des Plastebombers auf dem Anfangsbild dieses Threads ja nun richtig lächerlich daherkommt.
  13. Thomaschek

    Bi Äm Dobbelyou ...

    Aussehen ist ja immer Geschmacksache, manche haben Geschmack, andere nicht! Aber das ein hübscher Tiger mit Koffern optisch nicht gewinnt, stimmt. was aber gar nicht geht, ist so ein Sarg hinten drauf. Also dann lieber ein paar Schuhe und Klamotten, die im Mopedurlaub eh keiner braucht, weniger, als so eine Schachtel ans Moped zu tackern.
  14. Thomaschek

    Bi Äm Dobbelyou ...

    Sorry, aber 1200RT LC oder K1600 sind für mich keine Mopds mehr. Da kannst Du Dir ein schönes Cabrio kaufen und hast sogar noch Kleingeld über - oder gleich ein komplettes ?, denn bei der Verkleidungsorgie kann dann auch noch ein Dach drauf.
  15. Thomaschek

    Neue Tiger, ist weniger mehr?

    Jetzt verstehe ich, warum ein Helm in den blöden Koffer passen soll. Ich fahre mit den Koffern nur, wenn Gepäck mit muss - und dann passt kein Helm hinein - außer ich packe auf dem Parkplatz die Schlüpfer und Socken aus.
×