Jump to content

Rheinweiss

User
  • Content Count

    1,563
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    8

Rheinweiss last won the day on November 13 2018

Rheinweiss had the most liked content!

Community Reputation

238 "Gefällt mir" erhalten

About Rheinweiss

  • Rank
    Forensiker

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger Explorer
  • Fahrweise
    Touren
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Kurpfalz
  • Hier zum:
    Erfahrungsaustausch

Recent Profile Visitors

4,154 profile views
  1. Wenn ich das richtig verstanden habe, verschleißt der TEX-Kardan nicht an den Kreuzgelenken sondern an den Kunststoffelementen welche die beiden ineinander gesteckten Kardanhälften führen und dämpfen. Die zerbröseln mit der Zeit (Ozoncracking) und das führt zu Schwingungen der Welle die dann ihrerseits usw. Kreuzgelenke selbst halten eigentlich tatsächlich ewig, denn es gibt - wider Erwarten - kaum Bewegungen darin. Wollte man also dem Kardan etwas gutes antun, müsste man das Kardangehäuse der TEX mit Stickstoff spülen. Ach ja, und das die Manschetten absolut dicht sein m
  2. Nein, imhO nicht. Es braucht Laufleistung/Kilometer um die Ventile zu verstellen. Gruß Rheinweiss
  3. Na ok. Klar verstopfen Vergaserdüsen aber eben nicht mit einer kalkähnlichen Schicht. Wenn dir das doch genau so passiert ist, kann ich mir das nur mit Weißrost erklären. Das setzt aber voraus, dass die Düsen so lausig legiert worden sind, dass sich aus dem Messing Zink abscheidet der dann oxydiert. In dem Fall solltest du diese Düsen wegwerfen da die Ausblühungen/Ablagerungen nicht mehr aufhören werden neu zu entstehen. Gruß Rheinweiss
  4. Kalk, wo soll der den bitte herkommen? Dazu bräuchte es Wasser um Kalk entstehen zu lassen. Dafür müsstest du den Motor bei geschlossenem Benzinhahn ausgehen lassen und das dauert eine Weile. Bei meinen Vergasermopeds hatte ich immer die Schwimmerkammer geleert und gut war das. Im Frühjahr dann die ersten 100 ml aus dem Tank abfangen und beim Angrillen verheizen. Upps, Denkfehler! Sie werden noch stärker gespannt. Die Lamellen werden aber frei und können dann nicht verkleben. Aber wem ist sowas schon passiert? *********** Elektrik nich
  5. Und wenn die Werkstatt den richtigen Juristen beschäftigt kann man ihr für gar nichts mehr Vorwürfe machen? Abgesehen von dieser Art Sittenverfall gibt es noch immer Probefahrten und die Verpflichtung zur verkehrssicheren Auslieferung. Gruß Rheinweiss
  6. Nicht so schnell aufgeben! Habe dafür in meinem Arsenal ein schmalen ( ca. 8mm) und langen Meißel. Leicht schräg angeschliffen habe ich damit bisher alle hartnäckigen Schrauben aufpicken können (150g Hammer). Sobald man den Bolzen noch irgendwie "fassen" kann ist das eine Chance. Gruß Rheinweiss
  7. Oder: Alles so lassen und einfach Grip-Puppies drüber! Wer große Hände hat schätzt außerdem das fülligere Griffgefühl. Griffheizung kommt 2 min später aber danach wie gewohnt. Gruß Rheinweiss
  8. Verkaufen darf dir der Händler alles, er muss dir nur auf deine Fragen wahrheitsgemäß antworten. Gruß Rheinweiss
  9. Vorsicht! Hatte auch so ein Billig-Ding. Es funktioniert super wenn vor Ort genug Licht ist. Muss man aber mit den eingebauten LED's ausleuchten - also eigentlich immer - kannst du das Bild vergessen. Gruß Rheinweiss
  10. Was wird das hier, Kabarett?? Bikes die man ohne Garantie auf Reha und Rollstuhl mit dem ausgestreckten Bein abfangen kann sind 150 kg (einhundertfünfzig) leichter als die TEX oder die 1200ter und schon gar nicht tragen die auch noch Lasten. Gruß Rheinweiss
  11. Meinst du mich? Ich hab hier überhaupt nichts verscherbelt. Ich erinnere mich nur daran weil ich für einen Moment in Versuchung kam sie selbst zu nehmen. Gruß Rheinweiss
  12. Vor ca. einem Jahr ist hier eine T400 mit irgendwas bei 70.000 für 800,- € inkl. Lieferservice angeboten worden. Ging nicht weg. Nur mal so, als Orientierung. Gruß Rheinweiss
  13. Verstehe ja was du sagen willst. Es ist aber der Kunde der die Maschine fährt und kein anderer. Das wäre so als würde der Arzt operieren ohne zu fragen wo es weh tut. Gruß Rheinweiss
  14. Na doch, jedenfalls deutlich differenzierter als ohne Stethoskop. Und man wird z.B. nicht "versehentlich" die Kupplung zerlegen wollen, wenn in Wirklichkeit der Ventiltrieb rasselt oder einfach die Krümmerschrauben ein paar Nm brauchen. Gruß Rheinweiss
×
×
  • Create New...