Jump to content

ACHTUNG!!  Domain, Daten und Datenbank ziehen zu einem neuen Provider um. Das Tigerhome wird daher  irgendwann kurzzeitig nicht mehr per Domain aufrufbar sein. 
Sobald dies geschieht, überspielen wir im Hintergrund die Datenbank, routen die Domain neu und schalten das Board dann wieder frei. ;)

 

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Kallebadscher

Supporter
  • Gesamte Inhalte

    570
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    5

Kallebadscher gewann am 8.Januar 2017

Kallebadscher hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

78 "Gefällt mir" erhalten

Über Kallebadscher

  • Rang
    Aktiver User
  • Geburtstag 14.08.1968

Kontaktmöglichkeiten

  • Webseite URL
    http://www.kallebadscher.de

Profilinformationen

  • Ich fahre
    Tiger T709
  • und
    CX500 Euro + XS750 und Saab9.5
  • Fahrweise
    zügiger Kurvenräuber
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    D-76698
  • Interessen
    alte Motorräder....hauptsächlich Güllepumpen !
  • Hier zum:
    ....mit toller Sozia auf der Flucht vor dem Alltag

Letzte Besucher des Profils

2.878 Profilaufrufe
  1. Kallebadscher

    Welcher reifen ist aktuell der beste ?!

    so....neue Reifen, neues Glück ich hab seit kurzem den neuen Avon TrailRider an der ollen Tiger montiert die ersten Km waren erschreckend störisch geradeaus nur mit Nachdruck zum Einlenken zu bewegen dann aber klappt die Kiste mehr als gewollt in Schräglage .....somit musste im Kurvenverlauf andauernd korrigiert werden absolut kein sauberer Strich möglich ! ich hab dann mal nach dem Luftdruck geschaut ....der Reifenfuzzi hatte Vorne nur 2,2bar rein gemacht...und hinten nur 2,5 ich bin inzwischen bei Vorne 2,6 Hinten 2,9 und nun fühlt sich auch meine tolle Sozia wieder wohl der Trailrider benötigt zwar immer noch etwas mehr Lenkimpuls als der MTN, aber das wegsacken/korrigieren im Kurvenverlauf ist weg.....es lässt sich n sauberer Strich fahren zur Schräglagenreserve der MTN war runder....den hab ich nicht auf die Kante gebracht der Trailrider ist schon nach wenigen Km ohne erkennbaren Angstreifen......und ich hab nur ein mal kurz mit dem Ständer gekratzt beim MTN konnt ich die Kiste beidseitig bis hart aufs Metall drücken ohne dass der Reifen überfordert war......wie einige Beiträge weiter oben beschrieben, war nur der PIRo4Trail noch griffiger in Schräglage und hat sogar Vollgas in voller Schräglage ertragen Der PiRo4Trail war bei Regen unschlagbar der MTN war auch im Regen ne sichere Bank....wobei ich ihn nie grenzwertig wie den PiRo4Trail gepuscht habe den Trailraider hab ich bis jetzt nur ein mal auf feuchten Strassen gefahren....konnte aber noch nicht testen wie gut er grippt morgenfrüh gehts mit vollem Gerödel + Mädel Richtung Gardasee die Kiste ist also voll ausgelastet ich bin gespannt wie sich der Avon in den Bergen schlägt so flott wie mit den vorherigen Reifen werde ich jedenfalls nicht mehr sein....aber das liegt wohl eher daran, dass ich die letzten Jahre nur Solo aufm Bock war.....Sylke wird mich aber schon anstuppsen.....sie liebt flotte Kurvenhatz Erfahrungsbericht aus den Bergen folgt Gruss Tom
  2. Kallebadscher

    Laufbild Metzeler Tourance Next

    hallo Jens ich weiss dass wir hier bei den dicken Eulen sind ! .... ich hab eine dieser DickenDinger n Wochenende bewegen dürfen (mein Wunschmoped ....wird vielleicht im Spätjahr wahr) auch auf der Probemaschine war der MTN.....und ich hab den Werkstattfuzzi extra nach dem Druck gefragt.....er hatte schon auf 2,5 und 2,7 aufgepustet ! deshalb verstehe ich um so weniger wieso man so nen Reifen mit so wenig Druck fährt..... ich jedenfalls teste bei jedem neuen Reifen über mehrere Fahrten unterschiedliche Drücke....hab dafür sogar ne 12V-Kompressor angeschafft und erhöhe den Druck dann pöapöö alle 40-50km in 0,2er Schritten um dann gegebenenfalls wieder Druck ablassen zu können die DickeEule fuhr sich mit den hohen Drücken fast so handlich wie meine olle 885i Grüssle Tom
  3. Kallebadscher

    Laufbild Metzeler Tourance Next

    hallo 2,2bar....im Metzeler TourenceNext Front ? ok.....dann weiss ich warum ich keine Probleme mit dem Reifen hatte ! ich hab immer weit mehr Druck gemacht....Front 2,5-2,7bar, Heck nie unter 2,8 jetzt fahr ich den Avon Trailrider.....mal schauen was draus wird
  4. hallo ich hab den TrailRider seit letzter Woche auf meiner 885i/T709 und bin auf den ersten Km echt erschrocken der Wechsel vom TrourenceNext auf den TrailRider war echt erschreckend der TourenceNext ist absolut neutral der TrailRider benötigt erst mal nen kräftigeren Lenkimpuls um dann plötzlich viel weiter als geplant in die Kurve einzutauchen.....muss als viel mehr korrigiert werden als beim Metzeler was mich auch erstaunt hat: am Metzeler hatte ich trotz kratzender Fußrasten und abgeschliffenem Hauptständer noch n paar Mm Angstreifen am Avon bin ich auf Außenkante...ganz ohne Reststreifen....ubd noch weit weg von kratzendem Metall auf der Strasse ich werd jetzt jedenfalls mal n bisschen mit dem Luftdruck experimentieren......und nach der anstehenden Gardasee-Tour berichten ...aber bis jetzt kann mich der TrailRider nicht überzeugen ! Grüssle Tom
  5. Kallebadscher

    Originalauspuff lauter machen!?

    um es auf den Punkt zu bringen: Laut ist out ! ......und n paar PS'chen dürften dadurch auch noch flöten gehen aber man(n) kann dann Gewicht sparen und die Hupe abbauen Spass beiseite kerniger Ton ist recht und schön .....aber den meisten Fahrern und vor allem den Vielfahrern geht der Lärm ganz ordentlich auf die Ohren ....ich hab die Racetüte, die beim Kauf montiert war, bereits am ersten Tag entsorgt und nen (leisen) Originaltopf montiert
  6. Kallebadscher

    Tigerbremse gefunden!

    hallo Batzen du bist aber gewaltig auf dem Holzweg.... Supersportler ala S1000rr zaubern Bremswege hin, davon kann eine hochbeinige Tiger fast nur träumen und nur weil eine GS oftmals als Referenz genommen wird, heist das nicht dass alle Hochbeinigen unter jeder Bedingung besser sind ....die extrem kurzen SuMo und viele Modebikes ala MV-Dragster mit ihren extrem kurzen Radständen haben Überschlagsprobleme bei Vollbremsungen und müssen via ABS-Öffnung vor Überschlag gerettet werden aber was die S1000 mit ihrer idiotensicheren Elektronik auf den Asphalt zaubert...mannomann.....da waren Bremswege von 32-33m dabei und dann mal so nebenbei 10kg Mehrgewicht verlängern den Bremsweg um bis zu 1m ...mit vollgeladener Tiger war ich froh wenn ich meine Tiger unter 80m zum stehen brachte !!!!! im Rahmen eines (Renn)Trainings haben es nur 9 von 30 Anwesenden geschafft überhaupt einen Bremsweg unter 40m zu schaffen (mit allen vorhandenen Bikes) also vorsicht falls du in Zukunft Superbremswege schaffst....von hinten kommt garantiert einer der das nicht schafft......😣
  7. Kallebadscher

    Tigerbremse gefunden!

    ....na....dann probier mal deine Tiger unter 45 m zum stehen zu bringen selbst mit Übung und auf entsprechender Strecke ist das seltenst machbar ! Die Bremswerte in diversen Motorradtests sind für mich nicht relevant......denn das bekommt Ottonormalverbraucher nichtmal annähernd hin ich zähl mich zu den geübten Fahrern....und schaffe es selbst auf der Renne beibden ersten Bremsversuchen selten unter 50m selbst mit dem ÜberBike BMW S1000rr hatte ich beim ersten Bremsversuch noch 44m......nach mehreren Versuchen hab ich es dann auch unter 40m geschafft wohlgemerkt in Hockenheim auf griffigem Asphalt und mit griffigen Rennreifen ich wage zu behaupten, dass über die Hälfte aller Motorradfahrer nichtmal die Hälfte ihrer Bremskraft nutzen wir hatten Testkandidaten dabei, die kamen selbst mit der BMW erst nach 70m zum stehen ! im Gegenzug hat der BMW-Instruktor mit meiner T709 fast 60m benötigt und ist kreidebleich abgestiegen ich hab im Anschluss an seine Vollbremsung meinen Topwert mit meinem Bike hingestempelt......da wurde er noch blasser ! was ich damit sagen will: man(n) muss sein Bike kennen und:......Selbstüberschätzung führt zum Einschlag
  8. Kallebadscher

    Tigerbremse gefunden!

    hallo ich hab leider sehr schlechte....ähm....teure Erfahrung mit gesinterten Belägen ....mir kommen nur noch organische Beläge an meine Bremsen wie oben (spassig ? ) angemerkt wurde, geht die Nutzung gesinterter Beläge (also der hier empfohlenen SRQ-Beläge) aufs Material.....und wahrlich nicht auf die Beläge sondern auf die Bremsscheiben ! sowohl an meiner Güllepumpe als auch an der T709 hatte ich schon Sinterbeläge im Einsatz ja...klar....die Bremsleistung wurde etwas verbessert aber auch bei Regen gabs schnell giftige Bremswirkung und mehrfach schneller Blockaden als mit organischen Belägen aber was für mich zum NoGo für Sinterbeläge geführt hat ist der immense Verschleiß an den Bremsscheiben ! ja ja....."der Klügere gibt nach" heist n oller Bauernspruch......in dem Fall geben aber wirklich die Bremsscheiben nach zum Vergleich: CX500E mit fast 600tkm: noch die ersten Bremsscheiben bei Nutzung organischer Beläge CX500E mit 80tkm: die 3ten Bremsscheiben bei zeitweiser Nutzung gesinterter Beläge Bremsweg auf trockener Strecke (Hockenheimring)aus 100km/h: CX500E mit Sinterbelägen = 48,5m CX500E mit org. Belägen = 49,2m T709 mit Sinter = 44,8m T709 mit org.Belägen 45,1m den gleichen Test konnte ich wenige Tage später mut allen 3 Bikes im Regen nochmals machen: CX500E mit Sinter = 55,7m CX500E mit Organischen= 57,1m Tiger mit Sinter (extra nochmals eingebaut) = 49,8m und mit Organischen= 51,3m ich weiss....selbst n halber Meter Unterschied kann nen Einschlag verhindern das giftige Zubeißen der Sinterbeläge machte aber grade im Regen den Test zu nem Ritt auf der Rasierklinge......selbst auf dem geilen Asphalt in Hockenheim und unter kontrollierten Bedingungen gabs hier mehrere Fastabflüge.....was bei den Organischen nicht der Fall war. ach ja......die hintere Bremsscheibe meiner T709 war nach einem Tag Testfahren auf der Strecke unter Mindestmaß.....mit Sinter also regelrecht weggefressen Fazit: guter/besserer Bremsweg durch die Sinterbeläge aber immenser Verschleiß an teilweise nicht mehr erhältlichen Teilen ich wünsch euch allen immer ausreichend Bremsweg Gruss Tom
  9. Kallebadscher

    Dreirad

    hy vielleicht ne doofe Frage: aber ist das Teil mit entdprechend breitem Radstand an der Front auch mit dem Autoführerschein fahrbar wie der Dreiradpiaggio-Roller ? .....oder hat sich da in der Gesetzeslage was getan (war zumindest mal ne Weile machbar mit dem PKW-Lappen den Dreiradroller zu fahren....dazu musste aber die Front passen !? ) Grüssle Tom
  10. Kallebadscher

    Übernachten auf Reisen, was bevorzugt ihr?

    Hallo ich hab inzwischen mehrfach Urlaub im "Miet-Zelt" gemacht toll ausgestattet, feste Betten, Küche und teils auch mit Dusche/Wanne/WC Steigerung daraus ist dann das Quatier in nem Mobilhome 2016 mit zwei Kumpels in Raron (schweizer Teil des Rhonetales) für 150€ die Woche......das komplette Quartier !! OK....ist dann Selbstversorger aber mit den richtigen Leuten echt toll ! ...oder mit der Familie an der Ardeche les Ranchisses....absolut geiler Campingplatz mit schöner Wellnessanlage und toller Umgebung (dabei etwas abseits vom großen Touristentrubel) dort hatten wir ein Lodgezelt ....dieses gibts inzwischen auch mit Badewanne für die Tour-geschundenen Knochen 😏 Selectcamp bietet derarte Quartiere Europaweit an.... man fährt mit wenig Gepäck, hat trotzdem n individuelles Quartier, ist ungebunden, und günstig ist es auch ! Grüßle Tom
  11. Kallebadscher

    Bilderrätsel 17

    rischdisch......😑 deine Bild bitte
  12. Kallebadscher

    Bilderrätsel 17

    Freilos.....? her damit wo bin ich:
  13. Super.... die ersten CXen und die CB *** Four hatten CDI-Zündung bei den späteren CXen auch bei den CBs ab 1980 wars halt die NEC-Zündung mit mit je einer eigenen Zündeinheit pro Zylinder.......und genau die verursachte die Probleme via Killschalter .....und dass deine Maschinchen das ausgehalten haben bedeutet ja immer noch nicht, dass bei keiner Maschine dadurch Schäden auftreten könnten !?
  14. hallo aaaalso....so unrecht hat der Mechanikles da nicht denn es gibt viele Motorräder bei denen der Killschalter und auch der Seitenständerschalter nichts anderes machen als nen Kurzschluss zwischen Zündstrom und Rahmen zu produzieren ! ....so z.B. alle Hondas aus den 70er und 80ern auch meine Güllepumpen an denen haben wir es schon mit hochwertigem Messgerät durchexerziert und dabei festgestellt dass tatsächlich kurze aber sehr hohe Stromspitzen an den lebenswichtigen Zündungsteilen ankommen......und wer weiss wie hoch der Zündstrom aus der Zündspuhle pratzelt, der weiss auch was da dann an der Bordelektric für Milisecunden anliegt. ....ich hab mehrere Lichtmaschinen an CXen getauscht und die Fahrer genau darauf hingewiesen......und n halbes Jahr später wieder die Lima getauscht und wieder darauf hingewiesen...... ......ich bekam die Bikes dann meist nach nem weitern halben oder dreiviertel Jahr für n Appel und n Ei angeboten weil ja da iiiiirgendwo n Schaden in der Elektric dauernd die Lima durch brät.... ....komisch dass eines dieser Bikes im Freundeskreis inzwischen gaasanz problemlos läuft ! bei den neueren Bikes ist es aber so, dass nicht mehr kurzgeschlossen wird, sondern der Zündung wird einfach der Saft abgedreht.....und wo nix mehr ankommt, kann dahinter auch kein Hochvolt-Kurzschluss nen Schaden verursachen ! Deshalb dürfte bei der Tiger da auch kein Schaden entstehen ! und trotzdem ist der Schalter nicht für diesen Zweck gedacht..... Grüssle Tom
  15. Kallebadscher

    Wilbers o. Öhlins Federbein?

    hy ich hab das 640er ohne Zusatzoptionen für 449€ die Option Federvorspannung hätte es da für 69€ Aufpreis bekommen..... bei der Revision wirds nun doppelt so teuer 😣
×