Jump to content
Hello World!

kleener

User
  • Content Count

    1,008
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    13

kleener last won the day on July 6

kleener had the most liked content!

Community Reputation

156 "Gefällt mir" erhalten

About kleener

  • Rank
    Vielfahrer
  • Birthday 02/28/1978

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger Explorer XRT
  • Fahrweise
    Sporttourer
  • Geschlecht
    Ja, ist vorhanden.
  • Wohnbereich
    Berlin/Brandenburg

Recent Profile Visitors

3,002 profile views
  1. Hab ich auch schon jahrelang in Verwendung, also das gleiche Paar. Es gibt nichts besseres, schon allein, da sich die Gurte selbst "nachspannen", wenn man sie mit Vorspannung verwendet und sich die Gepäckrolle mit der Zeit etwas setzt. Verschlüsse zeigen auch keine Alterungserscheinungen, jeden Cent wert.
  2. Letzte Woche hab ich Ölwechsel gemacht und konnte meinen Ölfilterschlüssel endlich einsetzen, passt perfekt. Ja, die Aluwanne unter dem Motor läuft ziemlich voll, beim Plasteteil läuft es zumindest besser ab. Aber für sowas hat man ja Lappen und Bremsenreiniger.
  3. Normalerweise passiert das bei einem TPS-Reset, die Erfahrung habe ich auch schon machen müssen.
  4. Ich vermute auch mal, das hängt mit der Sozia zusammen. Die Koffer sind recht hoch und weit vorn, das stimmt, das ist bei allen original Alukoffern der Explorer/1200 ab 2016 so. Hat die Frau zum Beispiel kurze Beine, können die Koffer schonmal im Weg sein. Meine Frau, 168cm und Kleidergröße 36, hat kein Problem mit den Originalkoffern, wir sind schon über 20000km zusammen gefahren und sie liebt ihren Thron da hinten. Erst recht, seitdem ich die Sitzbank habe überarbeiten lassen und sie nun noch bequemer und 2cm höher sitzt.
  5. Das ist richtig, aber zwischen Büse und Stadler ist rein qualitativ und vom verwendeten Material schon ein Unterschied, der weit mehr als eine Klasse überspringt. Und ich will über Büse überhaupt nichts schlechtes sagen, die Kombi hat einen guten Job gemacht. In ihrer Preisklasse eine definitive Empfehlung von mir.
  6. Es gibt doch eigentlich nur genau zwei Möglichkeiten: Entweder man gibt einfach blind den Auftrag und zahlt dann den aufgerufenen Preis ohne zu meckern oder man fragt VOR Auftragserteilung nach den zu erwartenden Kosten und entscheidet dann, ob und was gemacht werden soll. Zweiteres ist eigentlich die übliche Vorgehensweise, bei uns bekommt jeder Kunde vor Auftragserteilung, also der Unterschrift unter dem Auftrag, eine zu erwartende Summe. Falls Zusatzarbeiten nötig sind, wird vorher angerufen und die Freigabe eingeholt. Standartarbeiten kann man vorher quasie auf den Cent kalkulieren, der Gesetzgeber räumt der Werkstatt allerdings einen gewissen Spielraum dabei ein. Bei nicht zu kalkulierenden Arbeiten, wie etwa Diagnosearbeiten, wird erstmal eine maximale Summe festgelegt, im Laufe der Diagnose oder nach Fehlerfeststellung wird dann wenn nötig eine weitere Freigabe eingeholt. Das sind für beide Seiten transparente Abläufe, ohne dass der Kunde bei Abholung dann am Tresen umfällt. Es gibt zwar auch Kunden, die quasie einen Freifahrtschein geben, aber das setzt entweder Dummheit oder ein hohes Vertrauen in die Fairness der Werkstatt voraus.
  7. Kann es schon sein, wenn der Anlasser so schwer dreht, dass die Batterie mit dem Strom in die Knie geht. Oder die Isolierung ist schlecht, dass warm ein Kurzschluss in den Wicklungen entsteht, gleiches Ergebnis.
  8. Definiere Regen... 😁 Die Cobras halten während der Fahrt sehr viel ab, lediglich am Handrücken kommen ein paar Tropfen an. Aber dazu braucht es Fahrtwind, nur man ist auch mal langsamer oder steht gar, da fehlt der abweisende Wind. Gute wasserdichte Handschuhe lassen sich damit nicht ersetzen, wenn man komplett trockene Hände haben will. Je größer, also auch schwerer, die Wassertropfen und langsamer die Geschwindigkeit, desto nasser werden die Hände. Ich baue da auch nichts um, die Schützer sind immer montiert.
  9. Oder mit dem Bein gegrüßt, das kenne ich auch. Die SW-Motech Handschützer habe ich extra wegen dem stabilen Alubügel angebaut, damit Brems- und Kupplungshebel in Falle eines Falles geschützt sind. Bei Sommerhandschuhen mit kurzer Stulpe zieht es auch angenehm in die Ärmel rein, trotz montiertem Windschutz. Im Regen hat man zwar nasse Hände, aber einen Tod muss man wie gesagt halt sterben. Auf langen Touren habe ich einfach beide Paar Handschuhe, Sommer und die wasserdichten, dabei.
  10. Ich hätte noch nen flammneuen Arrow-Auspuff von Triumph für die V13VG im Keller, ist aber halt nicht schwarz...
  11. Meine Klamotten haben inzwischen 30000km in 1,5 Jahren drauf und ich bin mehr als zufrieden. Die Belüftung funktioniert echt gut im Sommer und wasserdicht sind sie auch, vier Stunden Starkregen in Frankreich letztes Jahr haben keine Schwächen hervortun können, komplett dicht. Bei Regen wird es nur minimal kühler in der Kombi, bei der alten von Büse war es durch die Innenmembran deutlich frischer und klammer wenn die Außenhaut dann nass war. Da musste dann aber auch die Innenmembran drin sein, bei der Stadler ist innen nur optional das Wärmefutter für kühlere Tage. Standart Kurz- und Langgrößen sind normalerweise am Lager, die haben preiswerteren Anbieter oft nichtmal im Programm. Ich selbst habe die 25, also eine kurze 50, war innerhalb kurzer Zeit beim Händler. Klar taugen andere Premiummarken wie Rukka genauso gut, da will auch niemand etwas anderes behaupten. Letztendlich braucht man bei Goretexlaminat sich nur unter den Anbietern entscheiden, was einem am besten gefällt, passt und der Händler vor Ort.
  12. Ich habe LED-Retrofit in der Explorer, gleicher Scheinwerfer wie Tiger 800, drin, das ist schon ein Unterschied. Zwar nicht die im obigen Link, aber welche, wo ich von anderen Nutzern Lichtbilder hatte, um übermäßiges Streulicht zu vermeiden. Beim Einbau habe ich auch mit einem Einstellgerät das Lichtbild gegengeprüft, es war nicht besser oder schlechter als mit Marken-H4, dafür heller. Klar, die Dinger sind nicht erlaubt... Aber solange man nicht durch übermäßige Blendung auffällig wird, regt sich auch niemand auf. Selbst nachts werde ich nicht "gegrüßt", also passt das schon.
  13. Hab gestern beim Reifenwechsel, wo man die Bremssättel ja auch abschraubt, beim Zusammenbau mal den Drehmomentschlüssel verwendet. Normalerweise mache ich sowas aus dem Handgefühl, was dank schon jahrzehntelanger Erfahrung echt genau ist. Die 50Nm waren auch der Wert, wo ich vom Gefühl her alles für ok empfunden habe und so auch ohne Drehmomentschlüssel anziehe.
  14. Werkzeuglos geht bei den SW-Motech nicht, es ist zumindest ein kleiner Kreuzschlitz nötig. Aber man kann variieren ja zwischen nur Bügel, einfacher Windschutz und noch eine zusätzliche Erweiterung montieren. Ich hab die bei mir dran, das volle Paket. Gegen Wärme hab ich luftige Handschuhe, die fahre ich fast drei Jahreszeiten. Für die kalte Zeit hab ich ein zweites Paar. In wasserdichten Handschuhen geht man im Sommer da aber ein, einen Tod muss man halt sterben.
  15. 8500km Spanienrunde Ende Juli 2015 bei im Süden dann teils über 40°C, incl. Campingzeug auf ner Z1000 und MT01, wer bietet mehr? Mein Kumpel hatte zwei Wochen nach der Tour die MT01 gegen eine Super Tenere eingetauscht, die Z1000 hat das Jahr bei mir auch nicht mehr überdauert und wurde durch meine erste Explorer ersetzt.
×
×
  • Create New...