Jump to content

tiger800xcx

Supporter
  • Content Count

    222
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

tiger800xcx last won the day on March 10 2018

tiger800xcx had the most liked content!

Community Reputation

26 "Gefällt mir" erhalten

About tiger800xcx

  • Rank
    Beteiligt sich

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 800 XCx
  • Fahrweise
    genüsslich
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    dort wo sich Mosel und Rhein vereinigen
  • Hier zum:
    Wissensdurst stillen

Recent Profile Visitors

2,233 profile views
  1. Hallo waxman, dass mein Beitrag OT ist habe ich klar gekennzeichnet und solche OT's gibt es doch zuhauf in diesem Forum, "so what"...
  2. Hallo Werner, lies meinen Beitrag bitte nochmals durch, dann hätte Deine Antwort/Meinung durchaus anders ausfallen müssen, auch im Hinblick Deiner eigenen Forumsregeln...
  3. evtl. etwas OT aber: Wir hier im Tigerforum fahren doch alle super bequeme Reiseenduros, aber dennoch packen einige ihre Mopeds auf Hänger. Bei mir beginnt der Urlaub bereits mit der Anreise und endet mit der Ankunft zu Hause und das mit (wenn überhaupt) nur wenigen Autobahnkilometern. Ich werde es nie verstehen...
  4. und wer nicht warten will, zumindest Teil 1: Hier in der Mediathek zu finden. und hier dann auch Teil 2: Hier in der Mediathek zu finden
  5. Fahre meine XCx über 5 Jahre und 66.000 km und habe bisher immer beim Reifenwechsel (knapp 10.000 km) auch die Schläuche erneuert. Die alten lagen dann zur Reserve vor, falls ich mal einen Nagel etc. einsammeln würde. Generell verlieren die Reifen/Schläuche Luft, mal mehr mal weniger. Es ist aber ein Ritual von mir jedesmal vor der Abfahrt den Reifendruck zu prüfen bzw. anzupassen. Bei längeren Touren 1-2 Wochen wird vorab schon 0,2 bar mehr eingefüllt und das hat immer gepasst bis zum Ende der Tour. Die aufgezeigte Lösung von Werner hat halt das "Geschmäckle" bei eine
  6. Hallo Atze, nicht ganz unbekannt diese Thema, schau mal hier Eingeklebt wird der nicht sein...
  7. Hallo Ingo, gib mal die Teilenummer hier ein, dann könnte Dir geholfen werden.
  8. Nun, Du benötigst dazu die große Dichtung des rechten Seitendeckels. Den musst Du öffnen, damit, während der Spanner ausgebaut wird, die Steuerkette auf Spannung gebracht wird, von wegen überspringen etc., sowie die Flanschdichtung und O-Ring für den Öldruckspanner. Bekommst Du alles online bei einem T-Händler wie z. B. bahros-bikebude. Dann baut man den Kettenspanner aus, zwei Schrauben, zerlegt diesen reinigt ihn und baut diesen wieder ein. Dabei, und jetzt kommts, musst Du den Spanner (mit den Einkerbungen) ganz eindrücken und mit der kleinen Feder festhalten. Dabei
  9. Hallo Maddin, beim Spanner gibt es keine Spannfeder in dem Sinne. Ausschließlich der mit Öldruck funktionierende Spanner ist da aktiv beteiligt. Bei diesem Spanner gibt es eine Rasterung die dann entsprechend dem Verschleiß automatisch nachgestellt wird. Sollte also das "Klappern" bei jedem Kaltstart auftreten, dann ist entweder die Rasterung auf der Schwelle zur nächsten Kerbe, oder aber die Haltefeder für diese Rasten sitzt nicht korrekt, oder hat doch einen Defekt. Ich habe derzeit knapp 65.000 km auf der Uhr und habe an diesen Bauteilen noch nichts erneu
  10. Hallo Daniel, habe ich vor kurzem durchgeführt, zwar bei der XCx, aber es sind die selben Teile. Ich vermute Du möchtest bei Bahro bestellen? Da hatte ich damals auch eine kleine Diskussion und letztlich mit einigen Mails wurde es dann geklärt. Der günstigere Artikel hat den Kettenschutz für die Schwinge nicht mit drin, obwohl abgebildet. Letztlich bekam ich diesen aber dann doch mitgeschickt, hatte den aber nicht bezahlt... ACHTUNG: Sofern Du ein WHB besitzt, achte auf die Beschreibung für die Befestigung des Kurbelwellndeckels. Dort sind zwei länger Schrau
  11. Nun, bei ausgebaut gelieferten Hinterrad hatte ich ca. 50 Euro für 3 Speichen bezahlt. Das Geld alleine ist es nicht, eher die Unsicherheit ob der Qualität dieser Speichen. Wie soll man da beruhigt größere Touren von 3-5 tsd Kilomter planen...
  12. Erneut, nur 3.000 km später, eine weitere Hinterradspeiche gebrochen. wie bei allen anderen ist der Kopf an der Nabe abgerissen. Leicht angefressen eine Mail an meinen Händler geschickt, dass dieser dem Hersteller das mal vorlegen soll. Da ich nicht mehr bereit bin wegen, aus meiner Sicht schlechtem Material, ständig zur Kasse gebeten zu werden. Es dauerte auch "nur" 1 1/2 Wochen: Triumph übernimmt zumindest dieses mal die Kosten für die Reparatur. Klar auf den "bring in" Kosten bleibe ich natürlich sitzen. Fazit: Nach 5 Jahren und 62.000 km habe ich insgesamt vier gebr
  13. Nun zumidest bei meiner XCx aus dem Jahr 2015 keine Probleme seit 61.000 km...
  14. Nein der ist um ein vielfaches dicker, zumindest bei der XCx
  15. Hallo Basti1980 schau Dir den Tank sn. An der Unterseite dollten zwei Schlauchaufahmen existieren. Einer für den Übegrlauf und einer gegrn den Unterdruck. Denke mal da hätter er sein zu Hause.
×
×
  • Create New...