Jump to content
Hello World!

tiger800xcx

Supporter
  • Content Count

    182
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

tiger800xcx last won the day on March 10 2018

tiger800xcx had the most liked content!

Community Reputation

20 "Gefällt mir" erhalten

About tiger800xcx

  • Rank
    Beteiligt sich

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 800 XCx
  • Fahrweise
    genüsslich
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    dort wo sich Mosel und Rhein vereinigen
  • Hier zum:
    Wissensdurst stillen

Recent Profile Visitors

1,708 profile views
  1. Nun, 1. April halt wartet mal 60 sec. (steht auch ganz unten) dann werdet ihr erleuchtet wobei bei so einem Forenbetreiber... hat sich selbst ein Osterei gelegt, da Endlosschleife der index.php besteht...
  2. Hallo Werner, sollte ich alles korrekt gelesen haben, dann würde "nur" Artikel 11 für dieses Forum zum Tragen kommen, denn dieses Forum ist kein kommerzielles und damit scheidet Artikel 13 aus. Aber nur dieser Artikel 11 reicht aus, dieses und weitere Foren stillzulegen. Was letztlich die Abschaltung am 23. März dagegen beitragen kann, ist fraglich, denn die Entscheider in Brüssel sind sicherlich keine Nutzer dieses Forum.
  3. Hallo styrkeproven, Du solltest durchaus mehr als die "Standardstrecke durchs Whispertal" (er)fahren. Die geilste Bergstrecke für mich ist die vom Ortsausgang Lorch kommend links (L3397) abzubiegen Richtung Sauerthal weiter bis nach Ransel und über Wollmerschied entlang des Werkersbach zurück ins Whispertal. Weiter Richtung Bad Schwalbach und hinter Geroldstein (L3035) rechts ab nach Niedergladbach 8wobei im letzten Jahr eine Motorradsperrung wegen schlechtem Asphalt (warum fahre ich eine Enduro?) bestand, die es vermutlich auch noch in diesem Jahr geben wird. Entweder dennoch durch oder noch ein Stückchen weiter fahren und dann rechts ab (L3374) nach Langenseifen. Kann man alles herrlich kombinieren, das eigentliche Whispertal ist wegen der Beschränkung auf 60 km/h nicht mehr so interessant.
  4. Hallo Martin, ich setze voraus, Du verwendest den korrekten Adapter für die 12 V Bordsteckdose und Triumph hat gegenüber dem Modell aus 2015 diesbezüglich nichts geändert, dann muss es funktionieren. Betreibe mein Ctek MXS 3.8 seit Jahren klaglos damit. Miss doch mal mit einem Voltmeter an der Steckdose, nicht das die nun doch mit der Zündung erst geschaltet werden. Ansonsten könnte auch das Ladegerät ein Problem haben, dazu einfach mal direkt an der Batterie anklemmen... Edit: Hier mal ein Artikel über das Teil, scheint evtl. das Problem zu beschreiben, wenn obiges Vorgehen nicht zutrifft.
  5. Sieht aus wie auf dem Scheitelpunkt der Großklockner-Hochalpenstraße...
  6. Hallo Fruno, eine XCx ohne Hauptständer? Wusste gar nicht das es das gibt. Ohne jetzt einen Glaubenskrieg ob dem Für und Wieder eines Hauptständers vom Zaun zu brechen. Nur bevor ich in die Aufnahmen und einen Montageständer für hinten investiere, montiere ich mir lieber den Hauptständer. und da ich bisher immer beide Reifen auf einmal erneuert habe und auch zukünftig werde, kann ich Dir so etwas empfehlen.
  7. Mein Dealer in Bonn erhielt für seinen exzellenten Job eine Auszeichnung von Triumph, Glückwunsch dazu und weiter so!
  8. Hallo "FASchmidt", bei Bedarf kann ich dir per PN gerne meine Bezugsquelle nennen, ich habe nun Lager von der Fa. SKF verbaut, sowie hochwertigere Wellendichtringe mit besseren Staubdichtlippen. Auch habe ich alle Buchsen die in den Wellendichtringen laufen erneuert, da diese bereits enorm eingelaufen waren (gedreht hatte ich schon, zumindest die 3 Alubuchsen).
  9. Hallo Klaus, auch ich möchte mich nur ungern vom Mamba trennen, nutze ich dies doch bereits seit über 3 Jahre... Ich hatte vor ca. 5 Wochen, ohne zusätzliche Kosten, ein Kartenupdate installieren können. Der SW-Hersteller hatte zwar angekündigt, dass diese nun kostenpflichtig werden, nur ab wann? Bin mit der Haptik und der derzeitigen Software mehr als zufrieden und ich denke durchaus, dass ein Update alle 2-3 Jahre mehr als ausreichend ist. Man ist halt verwöhnt durch die "kostenfreien" Updates die man sich 2-3 mal im Jahr laden konnte, aber mal ehrlich, so viele Änderungen gibt es nicht wirklich, dass man dies haben müsste. zudem fahre ich mit dem Tiger auch schon mal da lang, wo man offiziell nicht fahren dürfte...
  10. Habe nun letztlich inkl. Räder Ein- und Ausbau nach 3 Stunden alle 5 Lager erfolgreich wechseln können. Schon erstaunlich welche "günstigen" Lager von Werk aus verbaut worden sind. Da ich bisher mind. einmal pro Jahr neue Reifen aufziehen habe lassen, konnte ich von mal zu mal feststellen, wie sich die Lager immer "bockiger" drehen lassen wollten und das bereits nach 20.000 km. Auch erstaunlich war die Tatsache, dass das Lager auf der rechten Seite (Bremsscheibenseite) vom Hinterrad nicht nur äußerlich verrostet war, sondern der Sabber auch von innen heraus kam und das obwohl ich max. 600 km durch Regen in dieser Zeit (Stand 48.500 km) gefahren und kein Laternenparker bin. Hoffe nun mal, dass die SKF Lager länger halten werden, inkl. der neuen Wellendichtringe. Ach so: Die Alubuchsen (Abstandshalter) habe ich auf diesem Wege auch erneuert, da alle enorm am Abschluss der Wellendichtringe trotzt Fettschmierung eingelaufen waren (gedreht wurden diese auch schon).
  11. Hallo Erich, welchen Dorn verwendest Du dafür? Bedingt durch den 20 mm Durchmesser der Hülse und dem knappen Übergang zum Lager (zumindest anfänglich) würde mich das sehr interessieren, danke.
  12. Hallo zusammen, muss den Thread nochmals vor kramen. Habe mir entsprechende neue Lager und Wellendichtringe besorgt. Einzig ohne Probleme war der Lagerwechsel am Kettenradträger. Aber wie zum Teufel bekommt man die jeweils beiden Lager vorne wie hinten der Räder korrekt rausgezogen? Laut WHB sollte man mit einem entsprechenden (nicht näher bezeichneten) langem "Dorn" die Lager am Innenring von der Gegenseite aus ausschlagen. Jedoch ist die Distanzhülse im Weg und da kein Spalt zu den Lagern besteht, kann man diese weder kippen noch verschieben, um auch nur ansatzweise den Innenring zu erreichen. Wer hat den auf welchem Wege diese Lager bisher wechseln können. Wäre evtl. ein Innenabzieher, wie von der Fa. Kukko angepriesen, eine sinnvolle Alternative? Wobei mir der minimale Spalt (eigentlich kein Spalt sondern bedingt durch die Anfräßung der Enden könnte man da ggf. ansetzen) zwischen Hülse und Lager viel zu klein für ein korrektes Ansetzen vorkommt.
  13. Hallo Michael, fahre die 800er, erlaube mir aber zu diesem Reifen etwas beizutragen. Habe mit dem Vorgänger (ohne Max) bereits 30.000 Kilometer Erfahrung und werde jetzt eben den Nachfolger (mit Max) montieren. Ich finde den Reifen auch Klasse, Gripp in allen Lagen und Witterungs- sowie Temperaturbedingungen. Fahre fast ausschließlich mit Sozia und einige Urlaube mit Gepäck. I. d. R. hat der Satz Reifen ca. 10.000 km gehalten (Mindestprofiltiefe bei genauem Messen nicht immer vorhanden...) und erhoffe mir mit dem Max gleiche Ergebnisse, evtl. etwas mehr Laufleistung.
×
×
  • Create New...