Jump to content
Hello World!

Barrebreu

Supporter
  • Content Count

    1,714
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Barrebreu last won the day on April 22 2018

Barrebreu had the most liked content!

Community Reputation

55 "Gefällt mir" erhalten

About Barrebreu

  • Rank
    Forensiker

Profile Information

  • Ich fahre
    KTM 1290 Adv R
  • Fahrweise
    zielstrebig
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    14055
  • Interessen
    Motorrad fahren, was sonst?

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Die reagieren ja schon und haben die Nutzer gegen besseren Urheberschutz aufgewiegelt. Die Nutzer sorgen ja gerade (siehe hier) dafür, dass die Googels nicht zur Kasse gebeten werden. Wer Inhalte von anderen nutzt um damit Geld zu verdienen muss die Urheber an seinen Gewinnen beteiligen. Finde ich nicht verwerflich. hier im Forum findet sich doch zu 99 Prozent selbstgeschriebenes.
  2. Barrebreu

    Ade...

    da Kann Triumph nicht Mithalten
  3. @wernerz, da du mich immer persönlich ansprichst fühle ich mich halt angesprochen. Dir scheint die Motorleistung deutlich wichtiger zu sein als mir. Ich hätte meine Käthe auch wenn sie nur 130 PS hätte, sie ist einfach ein geiles Mopped. Das Fahrmodi beim 800er Tiger Unsinn sind ist klar, mich entspannt der Offroad-Mode der Käthe auf losem Grund deutlich und macht mich schneller. und ob ich auf der Straße fahren darf oder nicht entscheidest sicher nicht Du.
  4. Der Artikel strotzt vor Vorurteilen gegen Großenduros. Und ich muss nicht zum Nordkap fahren, um Spaß am Motorrad zu haben. Meine 1290 hat 160 PS, wiegt aber nur wenig mehr als mein 800er Tieger den ich auch hatte. Dafür hat sie alles mehr, mehr Komfort, mehr Federweg, mehr Ausstattung. Und der Vergleich mit den SUVs hinkt, weil die vieles schlechter können (Einparken zum Beispiel) als "normale" Autos aber dafür absurd teurer sind sowohl in der Anschaffug als auch im Unterhalt. Meine käthe steht auf teureren Schuhen, alles andere ist sehr nah an den Kosten für den 800er Tiger. Auch die 14 kE Neupreis für den Vorführer. Bin mit meiner 1200 GS Adventure von München (damals gabs den Autozug noch ) nach Norditalien gefahren, da die meisten "klassischen Schotterpässe gefahrn und dann wieder zurück nach München. Ginge auch mit einer XT 500, muss aber nicht sein.
  5. Der Artikel klingt, als sein der Autor noch nie länger mit so einer BIG–Enduro auf Reisen oder gar auf unbefestigtem Grund unterwegs gewesen
  6. Kardan und Telelever sind Konstruktionsmerkmale, die der Offroadtauglichkeit Grenzen setzen. Aber wer fährt schon Wettbewerbe mit dem Ding?!
  7. Das allerdings hat eine BMW nur gegen Aufpreis, also serienmäßig nur bedingt schotterfähig
  8. Na abwarten, die die in England gebaut werden könnten, solange das Pfund fällt, günstiger werden
  9. Ich fahre ein japanisches Auto das in der Türkei gebaut wurde - konnte ich völlig legal erwerben und war noch deutlich günstiger als jedes vergleichbare deutsche. Wo soll das Problem sein? ist fast wie seinerzeit bei der der Y2K-Hysterie - much ado about nothing
  10. Zeigt aber was demnächst kommt, dann greift das Mopped z.B. ein wenn es meint du fährst zu schnell in die Kurve
  11. Ich kenne jedenfalls keine Wettervorhersage, die einigermaßen zuverlässig (jedenfalls wie man es für die Bekleidungswahl brauchen würde) weiter als 12 h in die Zukunft schauen kann. Zumal im eng begrenzten Korridor einer Route. Der Rest ist mehr oder weniger qualifiziertes Raten.
  12. Also auf dem Sonnendeck im Liegestuhl die Landschaft an sich vorbeigleiten zu lassen ist irgendwie schon mein Ding und ein schöner Urlaubsauftakt
  13. Ein Hinweis zur Anreise: wir sind vor zwei Jahren Kiel-Oslo per Fähre angereist. Etwas teurer, aber man spart 400 km DK und eine Übernachtung. Und es ist eine kleine Kreuzfahrt auf luxuriösem Schiff (sehr zur Freude der weiblichen Reisebegleiter) incl. landschaftlich schöner Einfahrt in den Oslofjord (Achtung, Handyroaming abschalten!). Die Fähre legt um 14:00 Uhr in Kiel ab und kommt um 10:00 am nächsten Morgen in Oslo an, so dass man noch einen halben Tag fahren kann .
  14. Sorry das geht ziemlich an der Realität vorbei. Aerodynamik ist Physik, das ist nutzerunabhängig, das kann man automatisieren (Porche). Windschild ist Gefühl, das ist sehr individuell. Selbst der gleiche Fahrer (ich zum Beispiel) fährt bei anderem Helm, anderem Wetter (Hitze, Regen, Kälte) bei gleicher Geschwindigkeit unterschiedliche Positionen. Man schaue sich nur die zum Teil abenteuerlichen Eigenbauschilde an. Wie willst du das automatisieren? Ich baue zum Beispiel zum Sommer wieder auf das original-R-Schild um, das ist 15 cm kürzer und deutlich schmaler als das S-Schild, das ich im Moment dran habe.
×
×
  • Create New...