Jump to content
Hello World!

Emma

User
  • Content Count

    159
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

8 "Gefällt mir" erhalten

About Emma

  • Rank
    Beteiligt sich

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 955i
  • Fahrweise
    normal
  • Geschlecht
    Vorsicht, bin ein Alien!

Recent Profile Visitors

1,062 profile views
  1. Moin, die Scheibe habe ich damals von privat über Kleinanzeigen gekauft. Papiere gab es dafür leider nicht. Ich glaube man muß die große Scheibe nicht haben, der Verstellwinkel reicht aus, um den Winddruck abzuleiten. Wir sprechen auch nur vom Fahrwind, der den Wind vom Kopf ableitet. Man darf nicht vergessen, daß die Scheibe nicht auf der Verkleidung aufliegt. Es bleibt also ein Spalt, wo der Wind durchgeht und irgendwo auf den Oberkörper trifft, das merkt man aber nicht. Wie gesagt, ich fand sie gut und hab mich furchtbar geärgert als sie weg war. Gruß Emma
  2. Nein, die normale. Das Ganze soll ja auch noch gut aussehen, die Große fand ich furchtbar. Gruß Emma
  3. Hallo Andreas, Für mich persönlich war die Scheibe die bisher beste Lösung, da man sie gut verstellen kann. Bei meiner Größe (190cm) kam der Luftstrom erst oberhalb des Visiers an und machte keine Probleme. Leider hab ich das Ding nicht mehr, da gestohlen. Gruß Emma
  4. Moin, Radlager kannst du auch mal überprüfen. Manche Reifen neigen gegen Ende ihres Lebens auch zu unerwünschtem Fahrverhalten, hab ich gerade mit den Metzler- Pellen erlebt und sie rausgeschmissen. Gruß Emma
  5. Am besten mal den Tank fast leerfahren und das Schwimmerrohr ausbauen. Wenn du das Rohr bewegst muss der Schwimmer sich frei bewegen. Mach eine gescheite neue Verkabelung wie ich in dem anderen Beitrag beschrieben hab. Ich hatte ein ähnliches Problem nach der Überholung. Immer nach dem tanken geht die Nadel auf voll, und nach ein paar Minuten auf Null, dann auf halbvoll usw. Keine Ahnung warum, nach einem halben Jahr war das weg und sie zeigt alles korrekt an. Allerdings ist der Fehler 0463 immer noch im Speicher und kommt auch nach dem löschen immer wieder. Stört mich nicht mehr Gruß Emma
  6. Moin, wenn sie in den oberen Drehzahlen gut läuft, ist der Benzindruck auf jedenfall da. Deshalb glaub ich nicht an den Benzinfilter, würde ihn aber nach 2 Jahren Standzeiten trotzdem tauschen. Dicke Silikonschläuche am Steller sagen nicht viel aus, das müssen Unterdruckschläuche sein. Zu deiner Tankanzeige, die Krankheit hat glaub ich schon jede Tiger gahabt. Meistens ein Kabelbruch am Ausgang des Schwimmerrohrs. Du kannst die Vesiegelung vorsichtig rauspopeln, ein neues Kabel einlöten und mit Sikaflex wieder versiegeln. Gruß Emma
  7. Ups, nee natürlich 60000km.
  8. Moin zusammen, @Technikfan, wär schön wenn es eine Null weniger wär, stimmt aber so. Deshalb meine Sorge, wie fit die Lima noch ist. Ich hab schon seit einer Weile eine neue hier liegen, da wir aber zwei Tiger haben, möchte ich das Ding nicht auf Verdacht tauschen. Erstmal testen, dann werden wir sehen. @Tiggi, der Masseanschluss ist neben dem Anlasser auf dem Getriebegehäuse. Obendrauf ist ein schwarzer Gummihut. Gruß Emma
  9. Hallo Tiggi könntest du das mal genauer beschreiben mit den Tests? Würde meine gerne mal prüfen, da eine lange Tour geplant ist. Meine Ladespannung liegt bei 14,2V, halte ich für absolut i.O. Hab aber noch die erste Lima und den ersten Regler drin und knapp 600000km auf der Uhr. Vielen Dank Gruß Emma
  10. Hallo, Lenker und Gabelbrücke müssen nur demontiert werden. Du drehst die Gabelbrücke um und kommst an das Schloss. Wahrscheinlich ist dein Zündschloss noch das erste, dann musst du die Kappen auf den Haltebolzen entfernen. Das Zündschloss selber ist nur zusammengesteckt, pass nur auf, daß die beim zerlegen nichts verloren geht. Wenn du alle Kontakte im Schloss wieder blank hast, kannst du etwas Polfett auftragen und alles wieder zusammensetzen. Die Haltebolzen kannst du ausdrehen und durch Inbusschrauben ersetzen. Gruß Emma
  11. Ich glaube die Bezeichnung ist 40/400. Es gibt aber bereits aktuellere Geräte. Gruß Emma
  12. Moin, Ich fahre schon seid einigen Jahren ein TomTom Rider, völlig ohne Probleme. Eine Undichtigkeit konnte ich bisher nicht feststellen. Ich habe damals allerdings nicht aufgepasst. Auf dem Gerät war nur Zentraleuropa installiert, hab ich aber erst in Schottland gemerkt, als der Bildschirm weiß blieb
  13. Moin Technikfan, dreht die Steuerkette sich nicht immer, egal wo du dran drehst? Ich denke das der Vierkant genau dafür gedacht ist. Gruß Emma
  14. Mit denen liebäugel ich auch schon eine Weile. Ich glaube man kann Die Zahnreihen bei Karies ersetzen, war das nicht so? Gruß Emma
  15. Hallo, Die Nockenwellen selber haben jeweils rechts in Fahrtrichtung einen Vierkant für einen Maulschlüssel, daran dreh ich die Nockenwellen in Position. Finde ich persönlich einfacher, als das Hinterrad drehen (bist nicht so weit weg). Gruß Emma
×
×
  • Create New...