Jump to content
Hello World!

StPaul

User
  • Content Count

    37
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 "Gefällt mir" erhalten

About StPaul

  • Rank
    Beteiligt sich

Profile Information

  • Ich fahre
    Daytona 675R
  • und
    Tiger 800XcX 2015
  • Fahrweise
    je nach Untergrund
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Schweiz Bodensee

Recent Profile Visitors

214 profile views
  1. Könnte da nicht mal jemand Freilosmässig reingrätschen? :-)
  2. Richtig, du bist dran. Gruss, Andi
  3. Zum Snowboarden fahr ich immer nach Sils, aber auf Motorradtouren lohnt sich der ZigiAbstecher nach Samnaun allemal. So, nach 6 Wochen auf See ist nun auch meine Tiger aus Südamerika zurück, nach langen 1.5 Jahren. Heute darum eine kleine Testtour gemacht, ob alles noch funktioniert. So weit so gut, auf welche Insel blicke ich da beim Kontrollhalt?
  4. Hmm also wenn Engadin und zollfrei, bleibt da eigentlich nur noch Samnaun/Ischgl.
  5. Celerina und Furtschellas demfall auch nicht? Hmm. Scuol und Diavollezza sind doch eher kleiner?
  6. Tippe mal auf Engadin.
  7. In den nördlichen Anden Perus hab ich mir Cajamarca (Richtung Kuelap zB.) und Huaraz genauer angeschaut, gibt paar exzellente Tagestouren von dort aus. Ja also wenn du kannst, dann geh zu Touratech in Lima. Einfach nur die Reifen, die Touratechartikel sind überteuert. Falls du noch günstige, gute Arbeiten erledigt haben willst, geh zum Quimera Motostudio: https://goo.gl/maps/LKstQf725LP2 Ist der Mech von Touratech, der sich selbständig gemacht hat vor kurzem.... Hat mir an Heiligabend die Koffer ausgebeult und paar Reparaturen am Bike gemacht. ;-) Nach Cusco müsstest die Reifen schicken lassen... Gruss, Andi
  8. Ja, lass ich gelten, der Silsersee zwischen Maloja und Sils Maria. Du bist dran.
  9. Hallo Michael Sorry habs erst jetzt gesehn, evtl. schon zu spät. In Cusco wüsst ich allerdings nicht, wo du die Heidenaus kriegen könntest. Kann aber durchaus sein, dass es welche gibt, oder evtl. in Arequipa. Bist nordwärts oder südwärts unterwegs? Bist sicher, dass im Süden von Kolumbien nicht durchkommst? Panam Pasto Popayan ist zu? Oder kein Sprit? Kenne sonst in der Nähe Pasto nen Tankstellenchef, der mich mal gratis im Hostel übernachten liess. Der könnte dir evtl. etwas Sprit abgeben. Oder melden, falls ich mal bezgl. der Situation im Süden anfragen soll. Hab grad noch einer Freundin in Cusco geschrieben, dass sie mal bei ihrem Moto Club nachfragt wegen den Heidenaus in Cusco oder Arequipa. Gebe Bescheid, falls sich was tut. Gruss Andi
  10. Hihi, da hilft wohl auch kein verstellbares Fahrwerk. Nun, an welchem See sind wir hier?
  11. Könnte die Tremola am Gotthard sein, muss aber nicht. Bin da erst einmal hoch, kein schönes Geholper auf dem Kopfsteinpflaster mit der 675er Daytona.
  12. Hallo Michael In Bogota kriegst die Heidenaus sicher ab Lager und zu nem guten Preis. Den Regen hab ich in Peru und im Norden Chiles auch noch miterlebt. Ist schon heftig, ein Jahr zuvor wars dort um Dezember herum ziemlich trocken und alles gut befahrbar. Schon komisch, wenn du durch die Wüste fährst und es auf einmal regnet. Nein, eine Website hab ich nicht. Aber wie gesagt, für Auskünfte jeglicher Art bin ich gerne verfügbar! Gruss und weiterhin eine gute Reise Andi
  13. Hallo mm14 Bin letzte Woche von meinem 1.5 jährigen SüdamerikaTrip zurückgekehrt in die Schweiz. Hatte zwar nicht genau die selbe Problematik, aber verlinke trotzdem mal: Nun, grundsätzlich hatte ich die im Link beschriebenen Probleme (StPol) bei Vollgepäck auf starken Steigungen und bei viel Gegenwind, mal mehr, mal weniger. Total warens 65000km, vorwiegend den Anden entlang und an der Küste, wobei sich das Problem interessanterweise stärker auf 0 - 2000m Höhe als auf 2000-5000m bemerkbar machte. Folgende Massnahmen haben geholfen, obwohl ich die genaue Ursache bis zum Schluss nicht orten konnte. Nur soviel, die Kupplung lebt noch, die Gänge schalten sich einwandfrei: 1. Kupplungsspiel am Lenkerhebel variieren (unten hätt ich wohl auch mal probieren sollen, hab ich aber nicht). Variiert hab ich bei stark ändernder Höhe, also von 0-2000 eine Einstellung, von 2000-5000m eine andere. Ebenfalls bei stark variierender Temperatur und bei grossem Schotteranteil. 2. Gute Erfahrungen hab ich mit dem 7100er Motul gemacht, Ölstand eher bis Maximum gefüllt im Schauglas. Alle weiteren Massnahmen hatten keinen direkten Einfluss. Wünsche dir viel Spass auf deiner Reise, geniess die Anden! Falls du irgendwelche Infos jeglicher Art brauchst, einfach melden (zur Sicherheit PN an beide Accounts, hab mal versehentlich einen zweiten erstellt). Nur mal soviel: Triumphservice waren empfehlenswert in Quito und Mendoza. Santiago und Lima weniger. Touratech war gut in Lima, Produkte allerdings sehr teuer, Heidenaus gibts dort aber vergleichsweise günstig. Heidenaus sehr günstig bei der Werksvertretung in Bogota, teurer bei Motoaventura in Santiago oder Osorno. Sehr gute und günstige Kleinwerkstatt von nem abtrünnigen Touratechmech in Lima, Adresse bei Bedarf. Suerte Andi
  14. Werde da wohl mal vorbeischauen und mein Gepäck ordnen bevors losgeht
×
×
  • Create New...