Jump to content

kurvenswinger

User
  • Content Count

    275
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

kurvenswinger last won the day on April 13 2020

kurvenswinger had the most liked content!

Community Reputation

48 "Gefällt mir" erhalten

About kurvenswinger

  • Rank
    Aktiver User

Profile Information

  • Ich fahre
    Triumph Tiger Sport
  • und
    Ducati ST 4
  • Fahrweise
    gemütlicher Kurvensammler
  • Wohnbereich
    84489 nahe an den Kurven
  • Interessen
    Biken, Segelfliegen, Wandern

Recent Profile Visitors

1,804 profile views
  1. Stimmt, sind ja kaum noch welche unterwegs
  2. Nein, ist mir zu kalt. Alles hat eben seine Zeit. Dafür ist die Vorfreude auf die neue Saison entsprechend größer so long Kurvenswinger
  3. Also das Thema ist bei mir schon lange durch, deshalb habe ich mal bei meiner Sport 115 NG nachgemessen. Abstand Boden zu OK Sitzbank 90 cm, Abstand Fußraste zu OK Sitzbank 56 cm. Das erreicht man aber nur wenn man die Sitzbank aufpolstert und wie Gerhard oben schon bemerkt hat, Gelenkfußrasten nach unten/hinten gedreht verwendet. Auch das mit dem hohen und dadurch nachteiligen Schwerpunkt stimmt schon, vorallem wenn man wie ich ein Alternativbike wechselweise nutzt. so long Kurvenswinger
  4. Ja das befürchte ich auch, wenn sich der Trend nicht bald umkehrt bzw. stabilisiert. Da sind wir Motorradfahrer schnell wieder zu Hause im Garagenmodus so long Kurvenswinger
  5. Ich glaub ich muß mich korrigieren, habs jetzt auf dem großen Bildschirm gesehen. So klein ist der Motor des Gelben gar nicht. Aber seine Linienwahl ist genial... Kurvenswinger
  6. Wenn das echt ist, werden jetzt die kleinen Mopeds bei den Verkaufszahlen deutlich zulegen. Oder haben Ihn die Supersportler nur mal gewinnen lassen? Aber Linkskurven kann der Junge, kann ich als Kurvenswinger beurteilen VG vom Kurvenswinger
  7. Würden sie in der Öffentlichkeit auch nie zugeben...logischerweise. Und das Geschäft machen sie ja weiter mit den unter 95 dB lern. Gruß Kurvenswinger
  8. Ja, wie bereits weiter oben beschrieben, wären mir sonst die Lenkerenden bei der waagerechten Einstellung zu nahe an den Tank/Oberkörper gerutscht.
  9. Hallo Nordelch, wenn ich das auf deinen Fotos richtig deute, sind auch deine Einstellschrauben der Gabel durch die Lenkerposition weitgehend überdeckt. Wenn man an der Gabeleinstellung nichts mehr möchte, mags gehen... so long Peter
  10. Hallo Nordelch, gut beobachtet. Ich fahre die Hebeln sehr stark nach vorne/unten gedreht. Das mag an meinen "Pranken" liegen, jedenfalls komme ich so am schnellsten auf die Bremse/Kupplung. Dabei kam der Bremsflüssigkeitsbehälter stark nach vorne gekippt zu liegen, das habe ich mittlerweile mit einer neuen Halterung korrigiert Aber einen anderen Nachteil habe ich mir mit dem drehen des Risers doch eingehandelt. Durch das Drehen um 180° ist der Lenker jetzt genau über den Einstellschrauben (Zug/Druckstufe) der Gabel positioniert. Nachdem ich aber vor kurzem
  11. Hallo Hubi, du hast recht, nach hinten drehen war dann auch mein zweiter Gedanke und hat Gott sei Dank das Biegen erübrigt. Ich habe mittlerweile den Lenker wie auch von dir vorgeschlagen nach hinten gedreht, die Griffenden sind nun ziemlich waagerecht. Den unerwünschten Nebeneffekt des zu nage liegenden Lenkerendes am Tank bzw. Körper konnte ich mit dem Drehen der Riser um 180° nahezu vollständig kompensieren. Nur die beiden Inbusschrauben der Lenkerhalterung auf der Unterseite der Gabelbrücke waren schwierig zu lösen. Mit zwei Verlängerungen und einem Kardangelenk
  12. Hallo Gerhard, der Originalenker trägt halt den schönen Tiger Sort Schriftzug zwischen den Klemmböcken. Du hast genau erkannt was ich vermeiden wollte. Dreht man den Lenker solange bis die Enden waagerecht liegen, wird er um einiges tiefer, verschiebt sich aber auch Richtung Oberkörper. Aber während ich das schreibe kommt mir noch eine Idee. Vielleicht ließe sich ja durch drehen der schrägen Riser um 180° der alte Abstand zum Körper in etwa wieder ausgleichen, sodass die Grundhaltung des Oberkörpers nahezu unverändert bleibt...? Werde ich nochmals am Obiekt studieren
  13. Ich möchte mal versuchen, mein Problem beim Originallenker der Sport hier zu beschreiben und eventl. eine Lösung zur Diskussion stellen. Zunächst der von mir eingestellte Lenker passt in Höhe ganz passabel, die Streckung der Arme ist gut und entspannt. Aber die Lenkerenden, damit meine ich den Teil des Lenkers auf dem Spiegel und Schalter montiert sind, zeigen mit den Enden etwa 10 ° nach oben. Das bedeutet bei Griffhaltung der Hände am Lenker dreht das Ellbogengelenk im Fahrzustand nach außen/oben. Diese Armposition verkrampft auf dauer Unterarm und Hände merklich. Meine Ü
  14. Bei uns fällt Tirol ebenfalls aus. Von sechs Fahrern wären drei mit über 95 dB betroffen. Und österreichisches Gebahren mißfällt uns schon lange. Hier im Grenzgebiet werden österreichische Bundesstraßen ohne Absprache mit Bayern gesperrt um der österreichischen Region den unangenehmen LKW-Verkehr zu ersparen. Der Flugverkehr nach Salzburg wird fast ausnamslos über Freilassing (Bayern) abgewickelt zu Lasten der dortigen Anwohner. Dieses wenig kooperative Verhalten spiegelt einmalmehr die Haltung einer Nachbarregion, in der nur die Devisen willkommen sind. Die Liste ließe sic
×
×
  • Create New...