Jump to content

ACHTUNG!!  Domain, Daten und Datenbank ziehen zu einem neuen Provider um. Das Tigerhome wird daher  irgendwann kurzzeitig nicht mehr per Domain aufrufbar sein. 
Sobald dies geschieht, überspielen wir im Hintergrund die Datenbank, routen die Domain neu und schalten das Board dann wieder frei. ;)

 

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

derLupo

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    123
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

14 "Gefällt mir" erhalten

Über derLupo

  • Rang
    Beteiligt sich

Profilinformationen

  • Ich fahre
    T400
  • und
    nAuto und Lokomotiven
  • Fahrweise
    hoffentlich unfallfrei
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Köln
  • Hier zum:
    dabei sein

Letzte Besucher des Profils

881 Profilaufrufe
  1. derLupo

    Bremssattel hinten

    So, die Ankerplatte ist am Freitag gekommen und ich habe mich sogleich ans Einbauen gemacht. Leider hatte ich das Handy zum Fotografieren nicht dabei, sonst hätte ich mal ein Bildchen eingestellt vom Unterschied von meiner Platte zu der, die aus der Bucht gekommen ist. Aber wir waren uns ja sowieso schon einig, dass die Ankerplatte an meinem Motorrad total Krum sein muss... Das Entlüften hat auch gut geklappt. Also: die Mieze läuft wieder, und bremst wieder, und ich fahre wieder (freu) Hinten ist damit soweit alles in Ordnung. Aber jetzt habe ich mit den Bremsen am Vorderrad ein ungutes Gefühl. Wenn ich nach einer kurzen Fahrt, bei der ich nur leicht in die Bremsen gehen musste, mal die Hand auf die Bremssättel lege, dann ist der linke Sattel warm und der rechte noch ganz kalt. Nachdem ich jetzt mal gesehen habe wie das Sattelgehäuse, die Bremskolben und die Dichtungen in ihren Nuten aussehen, habe ich ein schlechtes Gewissen darüber, dass ich vorne an beiden Satteln die schmutzigen Kolben einfach nur zurück gedrückt habe. Bei der nächsten Schlechtwetterperiode werde ich wohl beide vorderen Sättel auch überholen und mit neuen Kolben bestücken. Dann sollte es für die nächsten Jahre reichen... Gruss, Ralf, der wieder fahren kann !!
  2. derLupo

    Bremssattel hinten

    Moin, grrr, ich warte immer noch auf die Bremsankerplatte aus der Bucht. Die Bremskolben vom Wolfgang sind schon da (freu ) !! Also habe ich schon mal den Bremssattel zusammen gepuzzelt. Hat schon mal Jemand von Euch die Kolben im Sattel gewechselt? Das ist ja eine enge Passung und dann noch mit neuen Dichtungen. Also alles schön mit Bremsflüssigkeit geschmiert (wie es im WHB steht).... Etwas verkantet, etwas gewackelt, etwas gedrückt und flutscht, waren die Kolben bis ganz unten in den Zylinder gerutscht. Jetzt habe ich Angst, dass mir die Kolben zu tief reingerutscht sind und ich die mit der Brempumpe nicht mehr vor gepumpt bekomme. Die Öffnungen für die Bremsflüssigkeit münden nämlich seitlich in den Zylinder und das Öl drückt jetzt nicht von unten gegen die Kolben, sondern von der Seite. Mit der Öffnung für die Entlüftung ist es genauso. Ich hoffe die Ankerplatte kommt heute. Dann werde ich am Abend alles wieder zusammen bauen... Und hoffentlich hier den Erfolg melden können.... es grüsst, derLupo, der wieder nicht fahren kann 😭
  3. Gleitstifte : es gibt ja nur zwei Paare. einmal die Stifte die die Bremsbeläge halten, und die Stifte für die schwimmende Lagerung...
  4. Hallo Düse, Ich hatte mal ein Problemchen an meiner vorderen Bremse. Ich musste die Bremspumpe am Lenker tauschen weil mir das Gewinde vom Spiegel ausgerissen war. Hier mal der Link zu dem Thema : Ist ja bei dir nicht so extrem, dass sich der Bremsdruck aufbaut bis die Bremse fest ist. Aber vielleicht baut sich bei dir der Bremsdruck auch nicht schnell genug ab, so dass die Bremse nach dem Betätigen noch eine Zeit lang nachschleift...?! So wie ich das hier gelesen habe bist du wohl schon auf der Fähre. Dann wünsche ich mal schöne und Pannenfreie Reise !! es grüsst, derLupo
  5. derLupo

    Bremssattel hinten

    ....ach so, was ich noch Fragen wollte : wie viele km haben denn bei euch die hinteren Bremsbeläge gehalten ? dann kann ich anhand der TÜV Berichte ungefähr ermitteln, wann der Bremssattel das letzte mal sowas wie eine Wartung bekommen hat. Danke, Gruss, Ralf...
  6. derLupo

    Bremssattel hinten

    Hallo Darius... Einen Umfaller hatte ich. Ich hatte hier irgendwo schon mal geschrieben, dass ich die Maschine letztes Jahr spektakulär gegen die Garagenwand geschmissen habe. Der hintere Bremssattel dürfte dabei aber nichts abbekommen haben. Aber wer weiss was die Vorbesitzer mit dem Miezekätzchen getrieben haben?! Was für Buchsen meinst du denn? Die Buchse mit der die Ankerplatte auf der Achse sitzt ? Die habe ich mir noch nicht angesehen. Ich warte noch darauf, dass der freundlichen DHL Mann mir das Paket mit der neuen (gebrauchten) Bremsankerplatte vorbeibringt. Dann baue ich die krumme Platte mit Buchse aus und gucke mir das an. Hallo Dani... Im Moment kann ich mir das nur so vorstellen, dass mit den Jahren die schwimmende Lagerung (oder wie das heißt) des Bremssattel festgegammelt ist und der Sattel sich dadurch nicht mehr richtig bewegt hat. Vielleicht hat der Sattel dadurch beim Bremsen unten gegen die Halterung gedrückt anstatt gegen die Bremsscheibe. Das bringt mich auf den Gedanken, dass der Bremssattel wahrscheinlich auch eine Macke hat. Zum Glück habe ich noch einen im Keller liegen und für den sind schon neue Dichtungen und neue Bremskolben bestellt. Also was solls... krumm ist krumm... und der Deckel der Mülltonne steht schon weit offen, damit ich die Teile nach dem Ausbau im Weitwurf da reinschmeißen kann..... Hier noch mal ein Bildchen aus einem anderen Winkel. Da sieht die Platte nicht ganz so verdreht aus. Das untere Schraubenloch ist aber ca 5mm weiter von der Bremsscheibe entfernt als das obere.
  7. derLupo

    Bremssattel hinten

    Hallo Andreas, ...das isses ja, die alten Beläge waren schön parallel und fast gleichmässig abgenutzt. (hab leider kein Bild mehr davon weil die sofort in die Tonne gewandert sind) Ich hab heute in der Bucht eine gebrauchte Halterung geordert. Mal sehen wie die dann im Vergleich zu meiner aussieht. Und beim Einbau kann ich dann gleich mal überprüfen, ob die Achse auch nenn Knick hat 🤣🤣... 😂😁 (aber eigentlich ist ja gar nichts zum Lachen. Die Mieze muss beim schönsten Wetter in der Garage schmachten und meine Frau freut sich, weil ich mal wieder was kaputtrepariert habe 😔...) Juute Nacht.... 😴
  8. derLupo

    Bremssattel hinten

    Hallo Daniel, Also das obere Foto sieht schon extrem verdreht aus. Soviel ist das jetzt nicht. Aber ich habe das Handy fürs Foto so gehalten das man den Unterschied zur Nabe sieht. Gemessen zur Bremsscheibe macht das ca 5mm Unterschied. Die könnte ich mit Unterlegscheiben überbrücken (unteres Foto), aber dann ist die Schraube zu kurz. Und ausserdem wäre das eine Murkserei ausgerechnet an der Bremse.... Komischer Weise waren die alten Beläge schön parallel runter gefahren. Jetzt hat die Mieze erst mal Stubenarrest bis ich den Bremssattel mit neuen Kolben und Dichtungen versehen habe und das Rätsel mit der Bremsankerplatte gelöst habe.... Gruss, Ralf
  9. derLupo

    Bremssattel hinten

    Endlich habe ich mir mal die Zeit genommen die Bremsbeläge zu wechseln. Bei der Tiger habe ich das noch nie gemacht. Soll heissen, die alten Beläge wurden noch vom einem der Vorbesitzer eingebaut. Bei den vorderen Sätteln gab es keine Probleme. Aber hinten.... 🤔 !?! Ist das richtig so, dass die Halterung für den hinteren Bremssattel so verdreht aussieht ? Das kann ich mir so gar nicht vorstellen. Aber auch nicht, wie die Halterung sich so verzogen haben soll.... Der Sattel lässt sich schön leicht auf die Scheibe schieben, aber beim festschrauben an der Halterung ergibt sich an der unteren Schraube ein Abstand. ...und wenn ich die Schraube jetzt anziehe, klemme ich den inneren Bremsbelag gegen die Bremsscheibe. Da stimmt doch was nicht, oder hab ich nen Knick in der Optik ??
  10. derLupo

    Positiv Thread! ;)

    ....ich muss ja feststellen, die T400 hat mittlerweile ein wachsendes Showpotential . Egal auf welchem Parkplatz, mit pausierenden Motorradfahrern, ich stehen bleibe... ob auf einem grösseren Motorradtreffpunkt oder nur bei Prolo oder bei Tante Louise vor der Ladentheke... überall erregt das alte Raubkätzchen Aufmerksamkeit und man kommt ins Gespräch: - "Was ist das denn für ein Teil?" - "Daaas ist eine alte Triumph Tiger?" - "Was, schon 24 Jahre alt?" oder : - "Oh, eine alte Tiger! Von der Maschine hab ich damals auch geträumt." - "Darf ich mal drauf sitzen?" ...tja, was soll ich sagen , mir schwillt jedenfalls jedesmal die Brust und es wachsen zwei neue Brusthaare
  11. derLupo

    Unterschied T400 T430

    Ohman, was es alles gibt ... ...aber das nenne ich mal einen Tuningumbau zu einem wirklich "heissen Ofen" !!
  12. derLupo

    Unterschied T400 T430

    Hallo an alle Auskenner, weiss Jemand den Unterschied zwischen einer T400 und einer T430 ? So wie ich es bisher gefunden habe ist eine T430 wohl das Exportmodel für die südlicheren Euroländer, wie zB Spanien Italien oder Griehenland. Aber wie unterscheiden sich die Modelle technisch ? Andere Lampen, Motordrosselung oder vielleicht andere Reifengrössen ? Ich bin gespannt, Gruss, Ralf, derLupo
  13. Hallo OnkelTrude, ja, du hast recht. Die Spiegel sind mit einer Adapterplatte leicht nach vorne und nach aussen gestellt. Eigentlich sind die Spiegelarme genauso lang wie beim Originalspiegel. Aber der Spiegeldurchmesser ist fast 1cm kleiner als beim Original. Dadurch sehen die Arme der Chromspiegelchen wohl noch länger aus 🤔... Zusätzlich habe ich noch Böcke unter dem Lenker und keine Handprotektoren mehr dran. Sieht halt jetzt anders aus und das sollte es auch 😁.... Hallo Stefan, wie hast du das erraten ? Das "Kulturbeutelchen" ist tatsächlich auch eine Verkleidung... Ich hatte die Mieze doch im letzten Sommer spektakulär gegen die Garagenwand geschmissen 😣, und dabei gleich mal den im letzten Winter neu gepulverten Sturzbügel seiner eigentlichen Bestimmung zugeführt (dabei sind übrigens auch der rechte Spiegel, der Handprotektor und der Bremshebel drauf gegangen). Das gab einen hässlichen Schrammen am Sturzbügel. Aber zum Glück hat der Tank und die Seitenverkleidung nichts abbekommen. Und dann finde ich beim Inder auf dem Wochenmarkt dieses farblich passende Täschchen... Keine Schramme mehr zu sehen und jetzt die frische Unterhose immer dabei... 🤣 Gruss, Ralf derLupo
  14. ...ich habe es trotzdem mal ausprobiert 😁. Und sooo schlecht sieht das jetzt nicht aus (finde ich)
  15. Hallo Stefan, ...ist die Katze gesund, freut sich der Mensch 😀 !! (wo war das nochmal her? Tiernahrung 🤔 ?!) Auf jeden Fall Glückwunsch von mir. Toller Bericht mit tollen Bildern. Hat Spass gemacht hier mitzulesen und mitzuleiden!! Gruss, derLupo 😊
×