Jump to content

ACHTUNG!!  Domain, Daten und Datenbank ziehen zu einem neuen Provider um. Das Tigerhome wird daher  irgendwann kurzzeitig nicht mehr per Domain aufrufbar sein. 
Sobald dies geschieht, überspielen wir im Hintergrund die Datenbank, routen die Domain neu und schalten das Board dann wieder frei. ;)

 

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

roby_tiger

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0

Über roby_tiger

  • Rang
    Einsteiger

Profilinformationen

  • Ich fahre
    Tiger 1050 ABS
  • und
    TDM, K100RS
  • Fahrweise
    dezent
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    AUT

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. roby_tiger

    Lima oder Lichtmaschinenregler

    Kann ich dir auch nicht beantworten, jedenfalls muss der Längsregeler die überschüssige Leistung verbraten. Beim Querregler bin ich mir nicht 100% sicher wie sich das verhält.
  2. roby_tiger

    Lima oder Lichtmaschinenregler

    Hi Leute, Bezüglich Metallgehäuse kann ich nur bestätigen das auch mein SH775 einen Metalldeckel gegenüber der Kühlrippen Seite hat. Der verbaute Triumph Regler (original ?) hatte auf der Rückseite sichtbar Vergussmasse. Warmwerden: Dazu meine ich das ein Längsregler wärmer werden muss als ein Querregler da ersterer die überschüssige Leistung im Regler vernichtet. Ein Querregler schickt die Leistung zurück in die LIMA wodurch die dann gerne mal abbrennt. ... hoffe das stimmt so ... LG Robert
  3. roby_tiger

    Lima oder Lichtmaschinenregler

    @Hawk Auf der Packung gibt es ein Etikett: 909707, Handschriftlich steht ESG707 drauf. Das Foto meines Stators sieht ja bis auf auf die Gummtülle praktisch gleich wie jener von ElectroSport aus. Kabelbinder würde ich jetzt nicht überbewerten. Man beachte auch die grüne Isolier Lackierung/Harz auf den Polschuhen, schaut auch gleich aus. @Michael Zumindest nach 30km Autobahnfahrt mit 4000-5000/min konnte ich keinerlei nennenswerte Erwärmung des SH775 feststellen. Was nicht heißen soll das es bei höherer Drehzahl nicht Probleme geben kann. Zu dem von dir gesichteten Stator, über dessen Hersteller du ja nichts negatives sagen möchtest 😉 wäre es interessant zu wissen an welchem Regler der gehangen ist: - Original Triumph - SH775 - SH847 Der Original Triumph Regler killt ja augenscheinlich auch den original Triumph Stator. Ohne Kenntnis des eingesetzten Reglers ist der Befund der abgerauchten Spule ohne Aussagekraft über die Qualität der selbigen. LG Robert
  4. roby_tiger

    Lima oder Lichtmaschinenregler

    Hi Hawk, Den Stator habe ich über ebay bei www.tommotec.de um 119,- zuzüglich Versand gekauft. (Wie es Scheint ist der Preis aktuell auf 149,- rauf gegangen) Ebay Stator Man muss, so wird gesagt, beachten das kleine & große Statoren verbaut sind und entsprechend den korrekten ordern, in meinem Fall der Große. Eine Modellbezeichnung ist mir nicht aufgefallen, ich werde zu Hause noch mal auf die Verpackung schauen. Vergleiche mal die Bilder, bis auf die etwas andere Gummitülle (Gehäusedurchführung) schauen die Teile verdächtig ähnlich aus. ElectroSport Die Dichtung ist in der Tat aus Metall, diese habe ich ohne jeglicher Dichtmasse wieder verwendet - bislang alles dicht. LG Robert
  5. roby_tiger

    Lima oder Lichtmaschinenregler

    Hallo Leute, Es ist vollbracht, so wie bereits der sh755 Regler, ist nun auch die neue, vermutlich von Chinesischer Frauen Feinmotorik Hand gewickelte Statorspule eingebaut. Deutsche Wertwickelarbeit hätte natürlich auch einen gewissen Charme gehabt. Ach ja, warum das original 3Phasen Kabel kunstvoll unter dem Ansaugtrakt gefädelt ist, keine Ahnung. Habe den Stecker der alten Statorwicklung gekappt um das Kabel ausgefädelt zu bekommen. Das neu Kabel & Stecker wurden nicht gefädelt sondern lediglich mit Kabelbinder unter dem Tank verlegt. Was soll ich sagen, Ladespannung 14V :-). Die Tiger läuft jetzt längsgeregelt, nicht auszudenken was mit einem Querregler alles geschehen hätte können, insbesondere bei entsprechender Schräglage ;-). Warum die Messung der (alten abgerauchten) Wicklungen positiv verlaufen ist wissen nur die Mopedgötter. Dank an alle Forumisti für Tips & Tricks. LG Robert
  6. roby_tiger

    Lima oder Lichtmaschinenregler

    Hi, bin zwar nicht der Martin denke aber das der Stator an sich kein Verbrauchsteil ist und praktisch keinem Verschleiß unterliegt. Wenn der Regler ihn grillt geht er natürlich kaputt. Solange die Windungen nicht verkokelt aussehen sind die mit größter Wahrscheinlichkeit in Ordnung und werden mit einem vernünftigem Regler auch halten. Im Übrigen zahlt sich das Wickeln lassen wirtschaftlich nicht aus - gibt es neu um 120,- in der Bucht. LG Robert
  7. roby_tiger

    Lima oder Lichtmaschinenregler

    Hi Leute Habe meinen Regler auf einen sh755 getauscht, dazu braucht man lediglich den Tank etwas anzuheben um an die Schrauben & Kabel ran zu kommen. Das funktioniert indem man die kleinen schwarzen Verkleidungsteile abmacht sowie die Schrauben welche von der restlichen Verkleidung an den Tank gehen löst. Dann die 3 Tankschrauben auf und schon kann man gar nicht unbequem den Tank ca. 20cm anheben (Holzklotz). Leider lädt da noch immer nichts. Habe also dem Form sei Dank, den Stator ispiziert: https://www.tigerhome.de/index.php?/gallery/image/6045-img_20180608_093018711jpg/ Wie man sieht ist die Wicklung über einem Polschuh gut gerillt. Habe jetzt in der Bucht einen neuen Stator für 119,- geordert - werde berichten. LG Robert
  8. roby_tiger

    IMG_20180608_093018711.jpg

  9. roby_tiger

    Lima oder Lichtmaschinenregler

    Danke Bär-Tiger für das hyperschnelle reply. Hatte vergessen zu erwähnen das ich auch eine Wechselspannungsmessung im Leerlauf vorgenommen habe: Ergebnis jeweils ca. 3x 20V AC. Wie gesagt, der Regler ist bestellt, sobald der eintrudelt werde ich mich ans Zerlegen machen. Werde mal versuchen (Versuch macht kluch) den Regler ganz ohne Tank Abbau raus zu popeln, die Schrauben sollten eigentlich erreichbar sein, habe da schon schlimmer verbaute Teile erlebt. Wenn es nicht klappt muss halt der Tank ab. Den Stator schaue ich mir vorher an, da kommen nur ein paar Tropfen Öl raus, ist das korrekt? LG Robert
  10. roby_tiger

    Lima oder Lichtmaschinenregler

    Hallo Raubtierfans, wie es scheint hat es mich jetzt auch erwischt, dank vorbildlicher Anleitung hier im Forum habe ich meinen Regler als defekt diagnostiziert. Spannung bricht nach dem Start von über 13V auf unter 12.5V zusammen - keine (14V) Ladetätigkeit. LiMa scheint in Ordnung (jeweils 3x ca. 0.3 Ohm). Habe jetzt einen SH775 in Italien/ebay geordert. Dazu muss man ja die original Kabeln am alten Regler kappen und die SH775 Stecker drauf crimpen. Die Frage welche sich mir nun stellt, muss tatsächlich der Tank runter? Das ist ja ein mega Aufwand! Da müsste man ja auch die Seitenverkleidung und und und entfernen. Kann man den Tank eventuell nur locker schrauben und 20cm anheben um an den Ort des Regler Glückes zu gelangen? Danke für jeden Hinweis. LG Robert
  11. roby_tiger

    Kupplung erneuern,welche Kupplung?

    Hi Marc warst du nun genoppt oder nicht? bist du nun genoppt oder nicht? LG Robert
  12. roby_tiger

    Kupplung erneuern,welche Kupplung?

    Das Kleben der 1050er Kupplungen hat zu gefühlten 99% damit zu tun das die verbauten Stahlscheiben ar... glatt sind. Hatte das bei meiner 1050 Tiger auch. Solange die Kupplung neu ist passen die Scheiben noch nicht 100% zueinander - alles ist ok, wenn sie dann nach einigen km eingeschliffen sind klebt's. Kupplung zerlegt und siehe da einige der Stahlscheiben Reibscheiben Paare kleben so sehr das man sie fast auseinanderhebeln muss. Die Kupplung war jetzt nicht öl triefend aber doch einigermaßen benetzt. Darum glaube ich nicht an die Ölmangel Theorien. Die Theorie von verzogenen Stahlscheiben kann ich ebenso nicht bestätigen (würden dann ja nicht kleben oder) - alles plan und glatt Wenn man zwei aufeinander perfekt eingeschliffene Flächen hat mit etwas Flüssigkeit (Öl) dann werden die vom Luftdruck zusammengedrückt, weil die Luft nicht zwischen die Scheiben gelangen kann und der Druck nur von außen wirkt. Wie z.B. bei zwei Glasplatten welche auf einander liegen oder auch wie bei einem Saugnapf. Neue (neuwertig gebrauchte) Stahlscheiben, welche über eine Art Noppen/Waben Textur verfügen verbaut. Alles ohne in Öl einweichen etc. Die Textur ermöglicht es das Luft zwischen die Scheiben gelangen kann und so der Luftdruck auf beiden Seiten wirkt und sich kraftfrei kompensiert. Was soll ich sagen die Tiger Kupplung trennt perfekt und schaltet in allen Lebenslagen butterweich wie eine Ölsardine. Bei gezogener Kupplung im Stand kann ich alle Gänge rauf/runter durchschalten ohne auch nur den geringsten Ruck, lediglich wenn ich im Leerlauf die Kupplung loslasse und wieder ziehe gibt es beim ersten Gangeinlegen einen völlig normalen minimalen Ruck. Leerlauf ob von der ersten nach oben oder von der zweiten nach unten Null Probleme streichelweich. Das einfache zerlegen und ölen der alten Scheiben hilft, mit der ein klein wenig veränderten Einbaulage, nur temporär da sich die Scheiben nach kurzer Zeit wieder perfekt einschleifen. Ich denke es könnte helfen über die glatten Scheiben kurz mit groben Schleifpapier (80er) drüber zu gehen, dadurch könnte sie auch die notwendige Textur bekommen um Luft ran zu lassen. Warum andere Möppis mit glatten Stahlscheiben funktionieren wissen nur die Zweirad-Götter. LG Robert
  13. roby_tiger

    Allgemeine Erfahrungen mit Tunes

    Hallo Bär-Tiger. Allerbesten Dank für die Tunes, kommen aufs Möppi sobald ich mein ODB2 bekommen habe. BTW kann man im original T. Tune (oder in diversen custom Tunes) mit TuneECU so auf die schnelle die Lamda Regelung deaktivieren? Ans Gas geht die Tiger eigentlich eh recht rund ... Für den 1. Gang braucht es etwas Gefühl am Drehgriff ist aber nach eingewöhnung soweit ok. Das mit dem Gaszug schließe ich eher aus, halte testweise den Gasgriff praktisch so gut wie verriegelt trotzdem: KFR, KFR, KFR, KFR, KFR, ... Kettenspiel werde ich mal schauen. Das KFR macht sich in erster Linie durch Drehzahlschwankungen/Geräusche bemerkbar, nicht soooo sehr in Lastwechsel, denke die Kette gleicht eh schon das meißte aus. LG Robert
  14. roby_tiger

    Allgemeine Erfahrungen mit Tunes

    Hi Tigerfans Bin seit 5 Tagen glücklicher Besitzer einer 1050 ABS BJ 2009. Die Raubkatze ist das edelste Teil welches ich in meiner bescheidenen Moped Karriere mein eigen nennen durfte. Die Tiger geht rundum perfekt und druckreich aus allen Lebenslagen, zumindest für meine Verhältnisse. Einzig das KFR unterhalb 30-40km/h 1.-2. Gang ist etwas nervend. Das Moped hat 46000km gelaufen und ist mit einem Remus Revolution (mit original Innenleben) ausgestattet, sonst soweit ich Kenntnis habe original. Die Idee ist nun ein 20715 6.1 auf zu spielen, welche als Sanftmut gepriesen wird. Sonstige Änderungen würde ich erst mal nicht machen. Was ist von diesem Vorhaben zu halten, wird das KFR deutlich gemildert, sind irgendwelche Negativa zu erwarten? Wäre ein anderes Tune als Mittel gegen das KFR gegebenenfalls besser geeignet? Welches sind die Eigenschaften eines Original 20715, stammt das direkt von T? @Bär-Tiger Wärst du so nett mir das Tune zu kommen zu lassen? LG Robert
×