Jump to content
Hello World!

Pfalztiger

User
  • Content Count

    41
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

5 "Gefällt mir" erhalten

About Pfalztiger

  • Rank
    Beteiligt sich

Profile Information

  • Ich fahre
    Triumph Tiger Explorer XRT
  • Fahrweise
    gemütlich
  • Wohnbereich
    67

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Und auch die Kurven machen plötzlich viel mehr Spaß. In 2 Wochen fahren wir nach Österreich. Zuerst Autobahn und dann Kurven satt. Hier muss er dann zeigen was er kann. Gruß Jürgen
  2. Kurzer Zwischenbericht nach 1000 km. Ich bin nach wie vor von dem Reifen begeistert. Selbst bei 200km/h auf der Autobahn fährt er sich absolut neutral. Da wir immer zu Zweit unterwegs sind liegt der Verschleiß des Hinterrades im Augenblick bei ca. 1 mm pro 1000km.
  3. Hi Ich habe die gleiche Lenkererhöhung wie du montiert. Ohne zu fahren kann ich mir nicht mehr vorstellen. Die eingestanzte e Nr. gilt europaweit, so dass ein zusätzliches Dokument nicht mitzuführen ist. Gruß Jürgen
  4. Hi. Nach der nicht zufrieden stellenden Werksbereifung habe ich 2 Sätze Michelin Pilot Road 4 Trail gefahren. Deren Kilometerleistung und die Sägezahnbildung haben mich nicht ganz überzeugt. Aus diesem Grund bin ich jetzt zu Avon gewechselt. Im Gegensatz zum Michelin ist das Abrollgeräusch etwas lauter und der Abrollkomfort härter. Dafür ist der Geradeauslauf besser, Längsrillen werden nicht so kopiert und Kurven machen mit ihm viel mehr Spaß. Da überwiegend mit Sozia unterwegs fahre ich den Reifen mit 2,5/ 2,9 bar. Ich bin auf die Laufleistung gespannt. Gruß Jürgen
  5. Tiger XRT 7/16. 21000 km. Sitz getauscht. Sonst alles im grünen Bereich. Gruß Jürgen
  6. Hi. Danke für die Info. Meine ist jetzt 20000 km gelaufen und das schon nach 1000 km vorhandene Spiel hat sich seitdem nicht verändert. Ich beobachte mal weiter. Solange noch Garantie drauf ist bin ich auf der sicheren Seite. Gruß aus der Pfalz Jürgen
  7. Hallo Rheinweiss, wieviel Spiel hat dein HAG mittlerweile und hast du deinen Händler mit dem TÜV Bericht konfrontiert? Gruß Jürgen
  8. Hi Steffen. Diese Geräusche hatte meine Tex auch. Teilweise war es vom Vorderrad so laut, dass es richtig gestört hat. Erst mit dem Wechsel zum Michelin Pilot Road 4 Trail hat sich die Geräuschkulisse hörbar verbesser. Jetzt ist sie leise wie nie zuvor. Gruß Jürgen
  9. Hallo zusammen. Ich habe gerade bei 18000 km die hinteren Bremsbeläge gegen Sinterbeläge von TRW gewechselt. Sie hatten noch ca. 1mm bis zur Verschleißgrenze. Von der Tatsache, dass ich zu 100% zu zweit unterwegs bin fand ich, dass sich der Verschleiß in Grenzen hielt.
  10. Da kann ich dir nur recht geben. Auch ich hätte erwartet, dass sich der Händler nach Vergabe des Termins vorab informiert und die Schrauben parat liegen hat. Aber man soll nie das von anderen erwarten was man selbst machen würde.
  11. Also mein Händler wusste im Vorfeld nichts davon. Er rief mich nur an um mir mitzuteilen, dass bei meinem Moped die Schrauben nach Ansage von Triumph gewechselt werden müssen. Duch den zusätzlichen Bestellvorgang blieb mein Moped dann 2 Tage in der Werkstatt. Es macht also Sinn vor einem Kundendienst den Händler darauf anzusprechen, damit die Schrauben greifbar sind und ein längerer Werkstattaufenthalt vermieden wird.
  12. Hi. Bei meiner 17er XRT wurden die Schrauben der Motoraufhängung beim 16000er Kundendienst gewechselt. Einen Grund konnte mir der Händler nicht nennen. Gruß Jürgen
  13. Die Sache mit dem vorherigen Erfragen der Inspektionskosten hat aber einen Haken. Nämlich den, dass sich bisher kein Händler explizit über die anfallenden Kosten ausgelassen hat. Da wird sich richtig gewunden mit Wenn und Aber. Und eine Aussage hat nur solange Bestand wie du im Laden bist. Danach ist es Schnee von gestern.
  14. Hi. Nachdem die Wogen wegen den Kosten doch etwas hochgeschlagen sind stelle ich doch spontan den Wartungsplan mit allen zu erledigenden Arbeiten ein. Dass z.B. der Luftfilter nicht gewechselt wurde ist voll in Ordnung, zumal bei reinem Straßenbetrieb. Bei 32000 wird eh ein k+n eingebaut. Die Garantiearbeiten wurden natürlich nicht berechnet. Viele für die 16000 er Inspektion vorgeschriebenen Arbeiten sind im Prinzip unnötig - für den, der sein Leben liebt und sich um die Technik seines Mopeds kümmert. Für den Rest der Fahrer macht eine Kontrolle der Punkte meiner Meinung nach Sinn. Man kann die durchzuführenden Inspektionen auch als Freibrief zum Gelddrucken ansehen, Fakt ist leider, dass der Händler trotz einiger Ausreden und falschen Versprechungen am längeren Hebel sitzt -zumindest während der Garantiezeit. Denn was danach kommt und gemacht wird entscheide Ich als Kunde
×
×
  • Create New...