Jump to content

ACHTUNG!!  Domain, Daten und Datenbank ziehen zu einem neuen Provider um. Das Tigerhome wird daher  irgendwann kurzzeitig nicht mehr per Domain aufrufbar sein. 
Sobald dies geschieht, überspielen wir im Hintergrund die Datenbank, routen die Domain neu und schalten das Board dann wieder frei. ;)

 

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Ziggi

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0

Über Ziggi

  • Rang
    Einsteiger

Profilinformationen

  • Ich fahre
    Tiger955i Bj 2004
  • Fahrweise
    Gemütlich

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo zusammen, hab heute die TIGER gestartet und nun springt sie wieder ohne Probleme an. Die Motorkontrollleuchte ist zwar noch an, aber die ging letzten Winter dann auch nach vielen Starts irgendwann aus. Die Ventildeckeldichtung steht dann irgendwann mal auf der Agenda. Sollte es dabei irgendwelche Probleme geben werdet ihr bestimmt wieder von mir hören. Zunächst Euch erst mal wieder vielen Dank für Eure Unterstützung.
  2. Hallo zusammen, habe heute den alten Sprit entsorgt und den Neuen eingefüllt. Bin dann hergegangen, nachdem alles ordentlich wieder zusammengebaut war, mit der Batterie des Diesel Auto noch mal gestartet. Und siehe da das Ding springt einfach an. Die alte Batterie hab ich daraufhin noch entsorgt und eine Neue spendiert. Nun scheint alles wieder gut zu sein. Eine Kleinigkeit hab ich aber doch noch. Als ich zu Beginn die Zündkerzenstecker ausgebaut habe stand etwas Öl in einem Kerzenschafft. Ist das ein Zeichen für eine undichte Ventildeckeldichtung. Wenn ja, einfach Deckel runter Dichtung abkratzen und Neue rein. Zunächst nochmal einen Dank für Eure Tipps. Hilft mir ungemein Einen schönen Abend
  3. Hallo Ihr Zwei, ich wird morgen mal mein glück mit neuem Sprit versuchen. Berichte dann mal. Gruß Ziggi
  4. Hallo Manne und Technikfan, der verwendete Sprit ist vom letzten Oktober. Hatte die Tankplatte ab, Pumpe raus ,getestet ( im Eimer) Filter durchgeblasen alles wieder ordentlich zusammen gebaut, selbst die Tankplattendichtung konnte ich wieder verwenden alles dicht und dann kamen die Startversuche. Selbst drei oder 4 Minuten durchorgeln nützt da nichts. Habe den Tiger im Oktober allerdings ohne ihn winterfest zu machen eingesperrt. Deswegen meine Überlegung. Was geht vom Abstellen einfach so kaputt. Gruß Ziggi
  5. Hallo Crazymopped, zunächst danke für deine Tipps. Hab die Tankplatte demontiert gehabt, Pumpe ausgebaut und im Wassereimer ausprobiert. Sie läuft. Der Filter war beim Durchblasen frei und da meine Tiger erst 20 000 runter hat denke ich stellt er auch kein Problem da. Alles wieder zusammen gebaut mit Batterieunterstützung vom Auto gestartet Sie orgelt fleißig und will immer anspringen aber kommt nicht in Schwung. Da Kerzen neu (Funken springen an der Kerze) und trocken Luftfilter neu bin ich nu ein bisschen ratlos als Laie. Wie stellt man den Kaftstoffpumpendruckregler denn ein . Vielleicht liegt es daran. Gruß Ziggi
  6. Hallo Leute, alle Jahre wieder im Frühjahr hol ich meine Tiger raus und erweck sie zum Leben. So wie letztes Jahr hab ich auch wieder Probleme sie an den Start zu bekommen. Sie springt halt nicht an. Hab jetzt alles abgearbeitet und bin an der Benzinpumpe angelangt nach dem ich die Platte vom Tank gelöst habe . Pumpe aus dem Halter gebaut und 12 V drauf gegeben. Lauf Geräusche gibt sie von sich aber fördert nicht. Nun die Frage gibt's die Pumpe noch zu kaufen und wo bekomm ich das Gummi für die Platte der Pumpe her. Und noch ne Frage : Was regelt der Hahn auf der Tankplatte aussen. Danke schon jetzt für Eure Antworten und Tipps Ziggi
  7. Hallo zusammen, was soll ich sagen. Die Tiger läuft wieder wie ein Glöckchen. Zunächst mal an alle einen Dank für die Ratschläge. Was jetzt die tatsächliche Ursache für meine Probleme war, keine Ahnung. Vermutlich eine Verkettung unglücklicher Zustände. Aber egal. Einziges Manko. Die Motorkontrollleuchte ist noch immer an und erlischt nicht. Da muss ich wohl beim Händler vorbei schauen und mal auslesen lassen. Oder kennt noch jemand einen Trick? LG Ziggi
  8. Hallo Leute , hab heute mal die Muße gehabt mich um meine Tiger zu kümmern. Hab nach der letzten Aktion alles noch mal auseinander gebaut und die neuen Kerzen trocken und sauber geputzt und alles ordentlich zusammen gebaut. Tatsächlich sprang das Mopped an und lief auch rund. Jetzt aber das Problem das die Motorkontrollleuchte nicht aus geht und wenn ich am Gasgriff drehe geht sie wieder aus. Kann mich jemand aufklären warum die Kontrollleuchte nicht erlischt und sie beim gas geben ausgeht ?
  9. Mahlzeit Düse und Welle, Crazymopped und Tiger Rudi nachdem ich mit Feinmechaniker Werkzeug die Kunststoffverschraubung heraus geporkelt habe konnte ich die Verschraubungen von Peter Koradini einsetzen und sie scheinen dicht zu sein ohne Verklebung. Hab ein wenig Teflon benutzt. Hab wieder alles zusammen gebaut. Bin nun doch wieder bei meinem ursächlichen Problem angelangt warum ich Hand angelegt habe. Es begann damit das ich meine Tiger im November das letzte mal bewegt habe und Sie nicht mehr ansprang. Batterie im Brötchen. Hab allerdings versucht sie anrollen zu lassen, klappte auch nicht. Zunächst neue Batterie besorgt und gedacht vielleicht abgesoffen. Daraufhin neue Zündkerzen verbaut. Dabei entdeckt das Öl im rechten Zündkerzenschacht stand. Panik. Aber unbegründet da dieses wohl aus der Deckeldichtung kam. Trocken gelegt. Dann neuen Luftfilter verbaut. Alles wieder zusammen gesetzt. Tank ja wieder in Ordnung. Wenn ich jetzt starte hat die Zündung vollen Saft, die Benzinpumpe hört man pumpen und die Tiger versucht ans laufen zu kommen. sie schafft es aber nicht richtig. Jetzt die Frage welche >Abhängigkeit sie zum Laufen noch benötigt?
  10. Dann werde ich mal schauen das ich die Verschlüsse bekomme und mein Glück versuchen. Lass Euch wissen ob es geklappt hat oder ob ich verzweifle. Das Jahr ist ja noch jung und es bleibt noch genügend Zeit. LG
  11. Hallo Rudi dir auch Dank für den Tip. Gleich noch ne Frage hinterher. Mit welchem Dichtmittel kann man die Verschraubungen im Gewinde der Tankplatte abdichten? Lg
  12. Hallo Crazymopped, vielen Dank für die schnelle Unterstützung. Gruß Ziggi
×