Jump to content

Am 23.03.2019 ist das Forum aus Protest gegen Artikel 13 für einen Tag Offline.

heiniwald

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0

Über heiniwald

  • Rang
    Einsteiger
  • Geburtstag 16.04.1951

Kontaktmöglichkeiten

  • Webseite URL
    http://www.schniers.de
  • ICQ
    0

Profilinformationen

  • Ich fahre
    Tiger 800
  • Fahrweise
    moderat
  • Wohnbereich
    Düthe
  1. Danke, Greinsen, da ist ja tatsächlich mit Datum 17.1.2019 der Road 5 Trail dabei
  2. Moin, hier meine Erfahrung zur Reifensituation, diesmal Michelin: meine Anfrage: tachauch, nach guten Erfahrungen mit dem Tiger 800 A08 und Michelin Pilot Road 4 Trail wollte ich auch mein neues Modell Serie C301, XRX 2018 mit dem Road 5 Trail ausrüsten. Es gibt jedoch keine Freigabe für die Vorderadgröße 110/80, müßte 100/90 sein Ich habe die Kombi 150/70 und 110/80 dennoch geordert. Gibt es von Ihrer Seite Bedenken und ist eine Freigabe in naher Zukunft vorgesehen? Antwort Michelin: Hallo Herr Schniers, die Beantwortung ihrer Technikfrage hat sich aufgrund interner Probleme leider verzögert. Hierfür bitten wir um Entschuldigung. Wir haben die Freigabe nicht erteilt wegen Stabilität Höchstgeschwindigkeit mit beladenem Topcase. Ansonsten haben wir keine Bedenken. Mit freundlichen Grüßen / Best regards / Sincères salutations i. A. Jörg Witlatschil Michelin Kundenservice
  3. Moin, nach 100.000 km mit dem A08 habe ich im Mai den C301-Tiger gekauft, bei dem jetzt nach 16.000 km der erste Reifenwechsel anliegt. Ich bin Tourenfahrer, kaum offroad unterwegs, habe sehr gute Erfahrungen mit Michelin Pilot Road 4 Trail gemacht und daher jetzt den neuen Road 5 Trail in den Größen 150/70 und 110/80 geordert. Eine Freigabe existiert für den Vorderreifen nicht, müßte eigentlich 100/90 sein. Die Größe wird bei Michelin aber nicht hergestellt. Bis zum 1. fälligen TÜV ist der Satz längst Geschichte, ich hoffe bis dahin auf die Freigabe, die für die A08-Serie bereits existiert. Vor allem hoffe ich auf die Erfüllung des Versprechens, daß der Road 5 noch besser ist als das Vorgängermodell 4 Trail.... Gruß aus Düthe von Jupp
  4. Hatte den Bolzenbruch bei ca 70.000km, Maschine ist Bj 2013. Der Bolzen hat an der höchstbeanspruchen Stelle den schwächsten Querschnitt. Nach meiner Nachrechnung (bin Ing. mit entspr. Kenntnissen) ist die Dauerfestigkeit an dieser Stelle nicht gewährleistet. Auf eine Reparatur mit Austausch auf Garantie habe ich verzichtet und die Stelle schweißen lassen, das hält ewig. Wer Schiss hat kann ohne weiteres die noch intakte Welle ausbauen und schweißen lassen. Gruß aus Düthe
  5. Hallo, Dalin, der Witz ist doch, daß man bei Triumph das schlechtere Teil aus eigener Produktion an den Mann bringen will. Wenn es denn so ist, wie Triumph behauptet, nämlich daß alle Zubehörteile auf Qualität und mind. 200000km Lebensdauer getestet sind, wäre es doch naheliegend, den Originalauspuff überhaupt nicht mehr anzubieten. Es wäre zumindest fair, dem Kunden die Wahl zwischen den beiden Varianten zu überlassen, natürlich bei entspr. Wertausgleich. Aber wer will denn den Originalauspuff ? Grüzi Jupp
  6. Was ist denn das für eine Vorgehensweise? Der Arrow Auspuff soll bei 2kg weniger Gewicht 4 PS mehr Leistung bringen. Man muß ja blöd sein, wenn man den nicht nimmt, aber jetzt kommts: Statt verschämt das eigenentwickelte mißglückte Teil zu verschrotten, soll der Kunde den vollen Neupreis für das Arrow-Teil bezahlen und zwangsweise den schlechteren Originalauspuff mitkaufen.. ?? Ist darüber schon das letzte Wort gesprochen ? €759,- Aufpreis ? so nicht. Grüzi jupp
  7. Moin, lieber jogyjogy,meinen Tiger 955i habe ich vor 14 Tagen mit km-Stand 102000 für €2500,- verkauft.Motorschäden hatte ich nicht, zwischen den Inspektionen 90k und 100k habe ichca 1.5l Motorenöl nachgefüllt.An Schäden hatte ich 2x Lenkkopflager (Verschleiß), Radlager vorn und hinten und1x Lima.Fahre jetzt seit 1 Woche Guzzi Breva 1200, weil Triumph leider kein Modell mehr im Angebot hat, das für 2-Peronen-Betrieb geeignet ist.Gruß aus Bremenjupp
  8. meine 955i hat jetzt 93tkm mit der 3. Originalkette ohne Öhler.Habe bei km 40t und 80t jeweils gewechselt.Kette habe ich nie gereinigt, aber regelmäßig mit dem üblichen Spray geschmiert.Gruß aus Bremenjupp
  9. Hallo Alex,habe am Freitag meine 955i Bj 2003 (Speiche) vom FTH abgeholt.Nach 88tkm habe ich alle Scheiben wegen Unterschreitung derDickentoleranz auswechseln lassen.vorn 2 x €142.01hinten €150.42Bremsbeläge vorn €59.66alles zzgl. Mehrwertsteuer, Gesamtrechnung mit Lohn €696.45von Zubehörscheiben weiß ich nixGruß aus Bremenjupp schniers
  10. Moin,paßt ungefähr mit den €700, zumal in der Regel bei diesem km-Stand auch einigeKleinteile wie Bremsbeläge etc fällig werden. Ich bezieh mich hier auf meinen Tiger 955i, der mit jetzt 87.000 km ein vollständigesScheckheft aufweist.Gruß aus BremenJupp Schniers
  11. Hallo, Hexe,die 1. Zahl bezeichnet den km-Stand in Meilen,also 12t m = 20t km usw.Man soll also alle 10tkm oder 1x jährlich zur Inspektion.Gruß aus der deutschen Hochburg des Parteienfilzjupp
  12. hallo, Til,mein Tiger ist von 2003, wahrscheinlich baugleich mit dem 2001er,also das Modell mit Speichenrädern und Exzenterschwinge.Die 19/46 - Übersetzung gefällt mir gut, fahre diese Kombi seit ca 75tkm, oft zu zweit mit Gepäck.Das Motorrad läuft mit 1 Person auch im 6. Gang noch über 200km/h.Natürlich ist so eine Änderung nix für Racer.Gruß aus BremenJupp
  13. Moin, JLine,ich fahre Tiger 955i mit Übersetzung 19/46, Original ist 18/48.Die Reduzierung der Drehzahl bei gleicher Geschwindigkeit geht linearvonstatten, also z.B.jetzige 18/48 liefert 100km/h bei 4400 upm wird bei 19/48 Drehzahl 4400*18/19 = 4168 upm also 5.5% weniger.Sei nicht zu großzügig bei der gewünschten Reduzierung, Beschleunigungund Anfahrverhalten leiden sonst zu sehr.Mit der o.a. 19/46 gehts aber recht ordentlich auch bei 2 Personen & GepäckGruß aus Bremenjupp
  14. Moin,nach 70tkm mit der SPRINT 955i und mittlerweile über 80tkm mit dem TIGER 955isteht eigentlich die Anschaffung meiner 3. TRIUMPH an.Vieles läßt sich bei den neuen immer mehr in Richtung Schönwetter-Bolzgerät tendierenden Modellen für bessere Alltagseignung leicht anpassen, nicht aber die albernen Beifahrer-Hochsitze.Das beste Motorrad taugt für mich nichts, wenn ich meiner Frau keinen zumutbarenBeifahrersitz bieten kann. (z.B. wie bei den o.g. Modellen)Ob man bei TRIUMPH auf ein tourentauglicheres Modell hoffen kann?z.B. Tiger mit besseren Kotflügeln und Kettenschutz und 2-Personen-Bank....?Sollte ich vor einem Markenwechsel einfach noch 1 Jahr TIGER 955i fahren und die 100tkm voll machen?Gruß aus Bremen
×
×
  • Neu erstellen...