Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Recommended Posts

so... hier mal ein paar erste bilder von den nomada-cases. von der verarbeitung sind die meines erachtens nach top. wollte es so schmal wie möglich halten, darum auch nur die 31 liter boxen und an einer seite ausgeschnitten.

sind noch nicht ganz ausgerichtet, also net gleich über jedes sichtbare grad schiefhang anfangen zu trollen.

bei bedarf kann ich auch gerne noch ein paar detailbilder machen, fallls jemand was spezielles sehen möchte.

post-69-1334181196_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so... hier mal ein paar erste bilder von den nomada-cases.  von der verarbeitung sind die meines erachtens nach top. wollte es so schmal wie möglich halten, darum auch nur die 31 liter boxen und an einer seite ausgeschnitten.

sind noch nicht ganz ausgerichtet, also net gleich über jedes sichtbare grad schiefhang anfangen zu trollen.

bei bedarf kann ich auch gerne noch ein paar detailbilder machen, fallls jemand was spezielles sehen möchte.

Also, das gefällt mir schon mal sehr gut. Hast Du die Teile bei African Queens gekauft?? Und was hat das Set so gekostet, wie Du es dran hast??

African Queens sollen ja die Distribution für D übernommen haben. Auf deren Seite finde ich jedoch nur etwas für die F800GS.

Wenn ich direkt in Polen bestellen will bekomme ich eine Fehlermeldung - liegt wohl an meiner schweizerischen IP-Adresse?

ggf. würde ich auch nach Schweitenkirchen fahren und sie dort montieren. Ist ja nur eine ausgiebige Tagestour ;-)

Gruss

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe die koffer direkt bei nomada bzw. holan in polen geordert. allerdings war die bestellung über 2 komplette sets. eines für mich, eines für einen freund. pro set (koffer, träger, schlösser,montagematerial und nen witzigen tisch, den man zwischen die koffer bauen kann) habe ich rund 770 euro incl. versand gezahlt.

den träger hätte es auch noch in edelstahl statt schwarz gepulvert für ein paar euros mehr gegeben. koffer gibts auch noch ohne "pro" sind dann bissl günstiger.

p.s.

wenn die seite bei dir nicht geht, kannst auch an info@nomadacases.com schreiben. aleksandra is wirklich nett und flott beim antworten ;-)

Bearbeitet: von ingles

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay ;-)

Aber ich muss noch mehr "nerven" ;-)

Das "Pro" bezieht sich auf dei Ausbuchtung für den Auspuff? Oder ist das gleichbedeutend mit der Bezeichnung von TT? Sprich: sind die Pro Koffer eloxiert und die Anderen nicht? Das wird mir aus der Beschreibung auf deren Homepage noch nicht ganz klar. Oder sind das die Abschrägungen an Deckel und Boden?

Auf den Bildern sieht die Verarbeitung wirklich super aus. Auch wenn TT in meiner Nachbarschaft ist, der Preisunterschied macht auch unter Nachbarn keinen Sinn ;-)

Hast Du die Schlösser für die Koffer auch dort bestellt? Passen da evtl auch die von TT? Die hätten den Vorteil, dass mann sie gleichschliessend mit dem Navihalter bekommen kann :-)

Aber vielleicht sollte ich doch mit Aleksandra mailen.

Gruss

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein... die "ohne pro" cases haben auch die ausbuchtung. mMn bezieht sich das pro wirklich auf die kanten. is also geschmackssache. die verarbeitung is wirklich top.

so auf den ersten blick würd ich sagen, die tt-schlösser passen auch. könnte man aber wohl nur im direkten vergleich mit maßen usw prüfen.

wie gesagt, einfach mailen. die sind da wirklich sehr nett und auskunftsfreudig. und grüss aleksandra von mir (ingo) ^_^ bei gelegenheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

kann mir einer von Euch die Breite des Quick-Lock Kofferträgers von Sw-Motech nennen?

Habe den Originalauspuff runtergebaut un den Remus Hexacone draufgeschraubt. Möchte mir das Trax-System zulegen und überlege den Träger rechts anzupassen und zwei 45l Koffer draufzusetzen oder aber zwei 37l.

Dazu würde mich mal die Originalbreite des Trägers interessieren. Hat evtl jemand schon Erfahrung damit?

Danke

Tigerfix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Es sind am montierten Träger von Aussenseite Träger links zu Aussenseite Träger rechts genau 52cm, wenigstens bei mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

habe mich für das Systewm von Sw-Motech in schwarz mit zwei 37l Trax-Koffern entschieden und Diebstahlschutz entschieden....

Weiß jemand ob die originalen Schließzylinder, die für die Koffer von Triumph bei der Tiger mitgeliefert werden auf die SW-Motech Trax passen?????

@Tigertrail danke für die schnelle und präzise Auskunft

Grüße

Tigerfix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir die Schliesszylinder anschaue und dann die Verschlüsse bei den Alukisten, kann das nicht gehen.

Vielleicht wenn man die Verschlüsse von den Adventure-Kisten aus dem Haus mit dem Propeller einbaut??

Ich hab mich auch entschieden: es werden die Kisten von Holan.pl in der 38l-Varialte in Grau - denke ich ;-)

Gruss

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

hat jemand Erfahrung mit den Givi E360 Koffern und den Givi Rapid - Seitenträgern?

Gruß

Uwe

Bearbeitet: von Uwe_BS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rubbelish

Hallo,

nachdem ich gestern das SW-Motech-Quicklock-System montiert habe, möchte ich mich an dieser Stelle auch gerne äußern.

Ich hatte vor langer Zeit in diesem Threat nachgefragt, ob jemand mit der Kombination Quicklock mit Givi Elegance 45 Erfahrung hat, insbesondere mit dem Hochgeschwindigkeitsverhalten.

Nachdem ich keine konkreten Antworten erhalten habe, kann ich heute selbst dazu berichten.

Zunächst wieder einmal großes Lob an SW-Motech. Dieses ist mein drittes Gepäcksystem von diesem Hersteller. An den beiden bisherigen Maschinen war dieses System top, so auch wieder an der Tiger. Die Montage erfolgte absolut problemlos. Das System ist von bester Qualität. Die Passgenauigkeit der Teile ist über jeden Zweifel erhaben. Selbstverständlich war alles bis auf die letzte Unterlegscheibe vollständig. Für die Montage mit Alu-Rack und Adapterplatte benötigte ich vom Auspacken bis zum "polieren" ca. 2 Stunden.

Schnell meine 3 Givi-Elegance 45 montiert, die mich schon mehrere 10.000 Kilometer begleitet haben, absolut wasserdicht und von guter Qualität sind, und auf zur Probefahrt. Absolut stabiles Fahrverhalten, keine störende Windempflindlichkeit, kein Rühren und Pendeln bis zu einer Geschwindigkeit von 195km/h.

Von daher alles top.

Sicher, das System hat eine gewisse Baubreite, die Ausführung ist asymmetrisch, optisch sind die Koffer schlicht, zeitlos, sehen nicht nach Abenteuerreise aus. Aber das benötige ich auch nicht. Ich werde das Quicklock-System nur montieren, wenn ich es wirklich brauche, also für größere Transporte oder hauptsächlich für Reisen. Hierbei ist mir der Nutzen wichtiger als die Symmetrie.

Die Koffer fassen in Summe 135l, jeder faßt locker 2 Integralhelme, da bekommt man schon etwas mit, wenn es auf Reise geht.

Ergänzt habe ich das ganze mit der SW-Motech Lenkererhöhung, den schwarzen Triumph-Zubehörlenker und den Triumph-Adventure Tankrucksack. Auch dieses ist eine für mich sehr gute Kombination, die natürlich noch ausgiebig getestet werden muß.

Die Lenkererhöhung ist ebenso qualitativ hochwertig wie das Gepäcksystem, schnell montiert und effektiv. Die Züge und Kabel müssen hierbei nicht ausgetauscht werden.

Als letztes noch ein großes Lob an die Firma Honda Fischer & Böhm in Hilden, die Stützpunkthändler für SW-Motech ist und mir alle Teile zuverlässig und zeitnah beschafft hat.

Allzeit gute Fahrt

wünscht

Rubbelish

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Oberfranke

Hallo,

also ich habe Quick-Lock Träger mit Trekker-Koffern angebaut, haben sich auf der letzten Elba-Tour prima bewährt!

Gruß Stefan

post-69-1336248052_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo zusammen,

ich habe die Original Koffer von Triumph sowie das Topcase an meinem Bike angebaut. Die Koffer kann ich nur wärmestens empfehlen, super Qualität und auch das Aufhängesystem funktioniert gut. Es sieht etwas gewöhnungsbedürftig aus ist aber 100% funktionsfähig. Die Koffer haben ein kleines Spiel und können sich gleichmässig auf schlechten Pisten bewegen. Dadurch ist die Gefahr dass diese durch harte Schläge beschädigt werden sehr gering. Nur bei einem Sturz dürften die Kofferaufhänger Schaden nehmen, diese gehen nicht einfach ab wie die H&B Koffer sondern würden wahrscheinlich abbrechen. Aber bisher bin ich noch sturzfrei unterwegs. Bis denne, grüsse vom anderen Ende der Welt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe auch die originalen Koffer, wobei ich es schon seltsam finde, dass keine flachen Abstellfüße verbaut sind oder wenigsten eine Gummiauflage. Die teuren

Kofferstehen immer auf den Scharnieren.

Besonders der Rechte kippt bei jeder Gelegenheit im abgebauten Zustand (Hotelzimmer etc.) um, Kratzer vorprogrammiert, auch der Linke ist nicht

wirklich standfest....

Heutzutage ist wohl alles "Teuertech" ohne wirklich gute Qualität.

Selbiges ist mit den originalen Heizgriffen, hätte ich die Dinger vorher gesehen,

hätte ich darauf verzichtet, klobiger geht es nicht.

Bin ja kein BMW-Fan, aber die dünnen Heizgriffe an der S1000RR zeigen, dass

es anders geht...

Naja, gibt schlimmeres, aber für das Geld nervt es schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt Mitbewerber, die überlassen das Kofferbauen denen die das verstehen. H+P, Givi usw. die haben Ahnung davon und eben auch Erfahrung. Ich frage mich, warum will Triumph das Rad neu erfinden? Was die bis jetzt an Koffern, Topcases und auch an Tankrucksäcken präsentiert haben ist doch wirklich mäßig. Die originalen Teile sind auf jeden Fall potthäßlich, egal um was es geht, andere können das besser. Aber bei Triumph geht es um was anderes. Man will dem Klassenprimus BMW ans Leder. Ich warte drauf daß die auch noch ein Motorradnavi erfinden.

Herby

Bearbeitet: von herby27

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, potthässlich ist Geschmackssache, ich finde sie optisch

schön, gerade die dezenten Halter, da ich doch oft ohne Koffer

fahre. Die Gerüste anderer Kofferhersteller sehen zum Teil aus

wie Stürzbügel.

Nur am Hauptständer sind soviele Gummipuffer, dass die

auch noch für die Koffer gereicht hätten :lol:

Ansonsten stimme ich dir zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Schweren Koffer schleppe ich nicht aufs Hotelzimmer, dafür habe ich Innentaschen, die ich rausnehme.

Wären Füße dran, würden sich welche beschweren, daß die beim Fahren stören.

Ich finde die Heizgriffe Griffe gut, ich will da was in der Hand halten, dünner sollten sie IMHO definitiv nicht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Sache mit den Heizgriffen versteh ich auch nicht... was soll daran klobig sein?

Finde die von der Passform her super, und ich habe bestimmt keine XXL-Pranken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und ich bin grad am kofferpacken. Habe koffer und case von triumph und finde es eigentlich ganz gut.

Das die keine füße haben - gibt schlimmeres.

Bepackt wiegen sie einzeln ca. 10kg, und wenn ich das nicht mehr tragen kann hör ich auf motorrad zu fahren.

Optisch find ich sie ganz passend, gefällt sogar meiner liebsten.

Und der grundträger für die koffer ist in 10min an - und abgebaut.

Und ob sie teuer sind oder nicht, die triumph war eh nicht grad billig und was soll ich da noch wegen 100€ hin und her sparen und rumfeilschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Brutus

so jetzt geb ich auch meinen Senf dazu....

Ich bin auch im Besitz der Original-Koffer und des Original-Topcase. Die Koffer und ich haben zwar keine wochenlange Tour erprobt aber bei 2 bis 3 Tagesrunden kann ich auch mitreden...

Zur Qualität und Ausführung kann ich nur sagen -TOP.

Zur Optik hat jeder seine eigen Meinung - und das ist auch gut so, da soll man ja auch keinen etwas Ein- oder Ausreden. Mir persönlich gefallen die origignalen Koffer am besten. Und abgenommen und zum Zimmer mitgetragen hab ich auch noch keinen dieser Koffer, weil ich Innentaschen in Verwendung habe. Da klappt das auch perfekt....

Zum Preis... sind andere namhafte Koffererzeuger wirklich um so viel billiger. Da muss ich dem Moos_Mutzel recht geben. Die 100.-€ mehr oder weniger machen´s auch nicht mehr aus.

Das Top-Case tut auch so seine Zwecke... über scheppern odgl kann ich nicht klagen - natürlich wenn dort einige Sachen lose herumpoltern - naja. Und wenn mir vor der Abfahrt schon klar ist, dass ich den Helm und mehr Sachen verstauen will, kommt diese auch mit. Auf "Mehrtagestouren" sowieso.... und für Kurzausritte wo nicht wirklich viel Platz benötigt wird, bin ich noch am überlegen ob ich mir die City-Tasche zulege oder ob ich eine andere Lösung finde. Da möchte ich schon etwas anderes - groß ist´s schon das Ding und wenn das Platzangebot nicht benötigt wird, brauch ich´s auch nicht mitschleppen...

Wünsche Euch allzeit gute Fahrt :biken2:

Grüße vom Brutus :bang:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jeder macht es anders, ich finde es lächerlich immer

im kompletten Survival-Ornat zu fahren, ich nutze die

Koffer für die An- und Abreise und ab und zu mal einen

für Regenzeug.

Das volle Ornat bei jeder Tages-Tour überlasse

ich den BMW-Fahrern und genieße die

wendige Tiger ohne Koffer....spätestens wenn die

nächste Blechkaravane geknackt werden muss

stehen die Kofferfahrer hinten und schmollen :D

Könnte mich kringeln vor lachen, wie hier einige

immer gleich in die Luft gehen, have fun... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so... hier mal ein paar erste bilder von den nomada-cases.  von der verarbeitung sind die meines erachtens nach top. wollte es so schmal wie möglich halten, darum auch nur die 31 liter boxen und an einer seite ausgeschnitten.

sind noch nicht ganz ausgerichtet, also net gleich über jedes sichtbare grad schiefhang anfangen zu trollen.

bei bedarf kann ich auch gerne noch ein paar detailbilder machen, fallls jemand was spezielles sehen möchte.

Ich habe es jetzt aufgegeben, die Koffer von Holan zu besorgen.

Seit anfang Aprill habe ich versucht, ein paar Daten von denen zu bekommen. Am 23.04. haben mir die Angaben gereicht um eine Bestellung auszulösen. Ich wurde immer wieder vertröstet. Der Mailverkehr war extrem schleppend. Teilweise haben antworten über 2 Wochen gedauert.

Habe über meinen Freundlichen bestellt und am Ende war ich nicht mehr bereit, gegen Vorkasse liefern zu lassen. Also hab ich die Nummer gecancelt.

Jetzt werde ich mir selbst nen träger bauen, der so nah wie möglich am Arrows anliegt und dann versuchen symetrische Koffer dafür zu finden - gerne auch gute Gebrauchte ;-)

Gruss

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So sieht übrigens der originale Kofferträger nach einem Umfaller auf Asphalt ohne Koffer aus.

Den Koffer habe ich nur montiert, um den Schaden zu verdeutlichen.

post-69-1340191817_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab ich gleich bei den schwarzen Zega Pro Koffern (38 L) zugeschlagen. Neben den Original-Triumph-Teilen meines Wissens die einzigen, die über eine Aussparung für den Endtopf verfügen.

könnte mich im Augenblick auch interesseieren, ich liebäugle auch mit der 45l Variante..

Hat jemand ne Ahnung, ob das mit dem Triumpf-TopCase vom Platz her klappt?

Das möchte ich gerne behalten und die Koffer erst mal bei Seite stellen. Habe bei meiner Art von Touren jetzt wieder feststellen müssen, dass die Seitenbeladung für mich ungünstig ist und aller Wahrscheinlichkeit die Top-Lader-Variante für mich besser wäre (2 Zimmer - Küche - Bad), 3 Wochen mit Zelt ;)

War das Anbringen der Kofferhalterung problemlos?

Kannst du mir die Innenmaße der 38l Koffer nennen?

Danke

Bearbeitet: von WilliL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So sieht übrigens der originale Kofferträger nach einem Umfaller auf Asphalt ohne Koffer aus.

Den Koffer habe ich nur montiert, um den Schaden zu verdeutlichen.

Heftig! Oder ist der "Knick" normal? Frage nach, da ich den Originalträger nicht fahre.

Ansonsten unverständlich.

Meine XF650 lag damals öfters auf der Seite, kommt schon mal vor, je nachdem, wo man fährt :-)

Angebaut war ein starrer Kofferträger von H&B.

Zugegeben, der hatte hinten rum noch ne Verstärkungsstrebe, aber so was war mir nie passiert.

Der H&B wirkte eher wie ein Hecksturzbügel, bekam zwar ein paar Schrammen ab, doch verhinderte Schaden an der Maschine.

Da vorne auch ein Sturzbügel an der Freewind war und die Kiste im Gelände dann auf Sturzbügel und Kofferträger fiel, ließ ich den "Schutz" auch permanent dran.

Hoffe die Rep. wird nicht zu teuer,

Gruß

Tron

Bearbeitet: von Tron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Knick ist nicht normal ;)

Sieht man schon daran, daß der "Haken" nicht mehr in die entsprechende Aufnahme am Koffer passt.

Was es kostet weiß ich noch nicht, .. ebensowenig, ob ich es überhaupt repariere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War das Anbringen der Kofferhalterung problemlos?

Ja, war in einer guten halben Stunde montiert.

Kannst du mir die Innenmaße der 38l Koffer nennen?

Mit den genauen Maßen kann ich nicht dienen (aber etwas weniger als die Außenmaße von 443mm x 243mm x 393mm ;) ) - ich verwende diese Tasche, mit der ich den Platz ziemlich optimal nutze. Dazu dann noch diese Kofferdeckel-Innentasche bzw. im zweiten Deckel ein Netz. Im durch die Ausbuchtung für den Endschalldämpfer kleineren Koffer führe ich mein ganzes Elektronikzeug (Laptop, Objektive, Ladekabeln etc., aber auch Schuhe und Werkzeug rum.

So long,

da Wolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo,

ich bin neu hier im Forum, da ich in der kommenden Woche meine Triumph Tiger 800 bekomme.

Nun habe ich zu Hause noch von meinem jetzigen Motorrad H&B Gobi koffer stehen. Ich habe allerdings Bedenken, dass die zu ungleichmäßig heraus stehen. Hat vielleicht von euch jemand auch die Gobi Koffer?

Liebe Grüße

Tigerbiene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe unter erste Erfahrungen meine Tiger mit dem Krauser Koffersystem und den k4 Koffen eingestellt. Bin mit denen schon auf der Varadero gefahren. Sind absolut stabil und praktisch.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Denkerle

Hallo,

ich bin neu hier im Forum, da ich in der kommenden Woche meine Triumph Tiger 800 bekomme.

Nun habe ich zu Hause noch von meinem jetzigen Motorrad H&B Gobi koffer stehen. Ich habe allerdings Bedenken, dass die zu ungleichmäßig heraus stehen. Hat vielleicht von euch jemand auch die Gobi Koffer?

Liebe Grüße

Tigerbiene

ja... ich seit gestern......

mit dem Lock it System.........

ich sah den Vorteil darin, dass ich das ganze schnell ab u. anbauen kann...

und die Original Koffer habens mir optisch nicht angetan........ :wistle:

allerdings trägt das ganze ein bisschen auf..... 104cm :rolleyes:

LG Sonya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo,

ich bin neu hier im Forum, da ich in der kommenden Woche meine Triumph Tiger 800 bekomme.

Nun habe ich zu Hause noch von meinem jetzigen Motorrad H&B Gobi koffer stehen. Ich habe allerdings Bedenken, dass die zu ungleichmäßig heraus stehen. Hat vielleicht von euch jemand auch die Gobi Koffer?

Liebe Grüße

Tigerbiene

ja... ich seit gestern......

mit dem Lock it System.........

ich sah den Vorteil darin, dass ich das ganze schnell ab u. anbauen kann...

und die Original Koffer habens mir optisch nicht angetan........ :wistle:

allerdings trägt das ganze ein bisschen auf..... 104cm :rolleyes:

LG Sonya

Hallo Sonya,

kannst du mir vielleicht davon 1-2 Bilder zeigen, gerade von hinten?

Ich überlege, ob ich meine Gobi Koffer weiter verwenden kann/soll.

Liebe Grüße

Tigerbiene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen

×