Jump to content

Recommended Posts

Moin zusammen,

 

also an die Triumph Werkstattpreise muss ich mich noch gewöhnen🙄

 

Habe heut meinen Tiger in der 800 KM Inspektion bei der Niederlassung in Dortmund gehabt. Zusätzlich habe ich noch die Motorschutzbügel der XC verbauen lassen. Der Gesamte Rechnungsbetrag beläuft sich 603,78€

 

Davon hauen aber schon die Sturzbügel mit 290€ und deren Montage mit 84 € ins Kontor. Wenn ich das Abziehe bleiben noch 230€ übrig. Das ist dann eigentlich okay.

 

Berechnet wurden

- 3,6 L Castrol Racing 4T 10w50  68€ 

- Ölfilter 11€

Dichtring + Kleinteile 3,60€

Motorschutzbügel 290€

 

22 Arbeitswerte für die Montage der Bügel und Inspektion zu je 10,50€ 

Der Meister meinte, dass die Montage der Sturzbügel 40 Minuten gedauter hätte, dass wären dann 8 AW. Bleiben also 16 AW für die Inspektion übrig. Das wären also 1 Stunde, 20 Minuten. Kommt das hin?

 

Alle oben angegebenen Preise sind mit Steuern. Das die Sturzbügel teuer sind war mir ja klar. Aber 68€ für Öl habe ich noch nie ausgegeben 😵. Und einen Stundenverrechnungssatz von 126€ habe ich auch noch nirgendwo bezahlt. 

 

Gottseidank ist jetzt ein Jahre Ruhe....😉

 

Bis dann

Olli

 

 

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Jedesmal wenn ich hier in den Thread rein schaue, weiß ich warum es sich gelohnt vor 38 Jahren das selber schrauben zu lernen.  Wobei mich damals nicht die Kosten dazu getrieben haben, sondern Hä

So, liebe Leute! Ich habe mir mal die Mühe gemacht, alle (!) eure Angaben über Servicekosten in eine Tabelle zu gießen und damit einen Überblick über Schrecken und Wahnsinn zu ermöglichen. Ich habe a

Inspektionen aufgrund der Kosten so früh im Kilometerstand auszulassen halte ich für sehr unbedacht. Gerade bei der ersten größeren Kontrolle können wichtige Dinge auffallen! Wenn man später mal bei ~

Posted Images

Also ich bin kein Meister und habe die Bügel in 15 Minuten an meiner Maschine montiert gehabt! Das waren ja nur ganze acht Schrauben!

Bei dem Öl musst du auch noch die Entsorgung mitrechnen für das Öl welches abgelassen wurde.

 

 Gruß Andreas

Link to post
Share on other sites

Ich werfe mal das hier ein:

https://www.atu.de/pages/maerchen.html

Die Durchsichten sind beim FTH teuer. Habe für die 20000er mit Bremssteinewechsel ca. 800 € da gelassen. Was sagt ihr dazu (zu dem ATU-Link). Werde meine Tiger nicht zu ATU bringen, aber es gibt freie Werkstätten. 

Edited by Beryll
Link to post
Share on other sites

Lustig, das Du das einwirfst - genau die selbe Frage habe ich einem Mech meines Vertrauens (ehemaliger Chefmechaniker einer der beiden FTHs hier in Wien, hat sich vor einer Weile selbstständig gemacht und mir wäre nix lieber, als zu ihm zu wechseln) ebenfalls gestellt. Er meinte, er würde jedem Kunden abraten, sich Garantiereparaturen und -arbeiten bei ihm durchführen zu lassen, da die Motorradfirmen bzw. die zugelassenen Händler auf jeden Fall quer schiessen würden! Es würde zwar bei einem gerichtlichen Streit wohl für den Kunden entschieden werden, wenn die Arbeit von einem geprüften Motorrad-Mech ausgeführt wurde, aber er würde keinem seiner Kunden den Ärger und die Umstände zumuten, die das auslösen könnte.

Dies betrifft allerdings nur die ersten zwei Jahre - bei den von Triumph angebotenen +2 Jahre fährt man dann sowieso auf dem Dampfer, da man hier angeblich vertraglich zu einer Vertragswerkstätte verpflichtet ist....

Edited by Rofor
Link to post
Share on other sites

Die zumindest hier in Deutschland und zumindest bei meinem Kauf 2014 von Triumph angebotene Garantieerweiterung von Car Garantie fordert nicht die Nutzung einer Vertragswerkstätte, sondern nur eine Wartung nach Herstellervorgaben.

Grüße

Marc

Link to post
Share on other sites

Hallo,

meine 800er Inspektion hat knapp 202,-€ gekostet (Raum Stuttgart).

Tiger ist termingerecht fertig geworden.

Bin sehr zufrieden mit meinem Triumph-Team!!

Link to post
Share on other sites
Am 28.6.2018 at 14:20 schrieb Rofor:

Mech meines Vertrauens (ehemaliger Chefmechaniker einer der beiden FTHs hier in Wien, hat sich vor einer Weile selbstständig gemacht

Das klingt vielversprechend! Ich brauche zwar aktuell gerade nix, aber wenn mal was ist würde ich gern dort hin schauen. Kannst du mir verraten wo der ist?

Link to post
Share on other sites

Moin zusammen,

 

gibt es eigentlich irgendwo eine Auflistung wie viele AWs Triumph für die einzelnen Inspektionen vorgibt? Bei Suzuki und Honda hängen Poster mit den entsprechenden Angaben im Verkaufsraum. Bei Triumph habe ich sowas nicht gefunden. 

Danke und bis dann

Olli

Link to post
Share on other sites

Bei der 30.000er heute bei meiner XCx sagte er mir, 3,5 Std mit Blick in den Computer. Da Tank runtermüsse zur Drosselklappensynchronisation. 

Link to post
Share on other sites
vor 58 Minuten schrieb janandicgn:

Bei der 30.000er heute bei meiner XCx sagte er mir, 3,5 Std mit Blick in den Computer. Da Tank runtermüsse zur Drosselklappensynchronisation. 

 

da macht wohl jeder Händler was er will, ich habe für die 30ter 20 AW also 2 Stunden bezahlen müssen.

 

@ Olli,

bei mir waren es: 10 er: 1,5 Stunden - 15 AW

                                20 er: 6   Stunden - 60 AW (2Ventile mussten nachgestellt werden)

                                30 er: 2   Stunden - 20 AW

Gruß Axel!

Edited by TDM-Thor
Link to post
Share on other sites

Moin zusammen

 

ich dachte, 1 AW sind 5 Minuten. Okay, dann gehe ich mal von 6 Minuten po AW aus 😉

Triumph hat in der Zwischenzeit die Richtwerte für die Montage der Motorschutzbügel veröffentlicht. Sollen 24 Minuten sein, also 4 AW. Dann blieben ja noch 18 AW für die Inspektion übrig. Knapp 2 Stunden für die Erstinspektion. Oha, da will ich nicht wissen wieviel Stunden die bei einer "richtigen" Inspektion ansetzen🙄. Bei der 10000 ist ja doch schon mehr zu tun als bei der 800er Inspektion...

 

Finde ich aber schon erstaunlich, dass Triumph da nix konkretes vorgibt. Oder zumindest man nirgendwo erfahren kann was Triumph sich so an AW für die einzelnen Inspektionen vorstellt.

 

Bis denne

Olli

 

 

Edited by olli_do
Link to post
Share on other sites

Also der Freundliche sagte, dass Triumph jetzt für die 30.000er 3,5 Std. vorschreiben würde... Ob das früher anders war - und wenn ja - warum dies jetzt möglicherweise hochgesetzt worden ist - keine Ahnung.

 

24 min. für die Motorschutzbügel, na ja, ich als ungelernter Sesselarbeiter mach die hohen Bügel von Heed inzwischen in zehn Minuten rauf bzw. für die Inspektion runter. Pro Seite die paar Schräubken reindrehen, ich bitte Euch, das ist ja nun wirklich die allersimpelste Tätigkeit.

Link to post
Share on other sites

10 Minuten für die Montage + n Minuten das Teil aus dem Lager holen + n Minuten für die Abfallentsorgung + n Minuten um das Werkzeug aufzuräumen + n Minuten für das Schreiben des Rapports + n Minuten für die Kontrolle (ev. 4 Augen Prinzip) + n Minuten für die Bereitstellung + ....

 

Wir müssen mehr als nur die reine AZ sehen, da gibt es ein Vor- und Nachlauf, der auch bezahlt sein will, würde ich mal behaupten.

 

Bei einem Softwareprojekt sind die reinen Entwicklungskosten höchstens noch 50%. Der Rest sind Projektmanagement, Analyse, Dokumentation, Test, Abnahme, .....

 

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

50.000 km Service incl. Montage eines neuen Satzes Pirelli Scorpion Trail II (diese ebenfalls im Preis drin) sowie beigestellter Fußrasten 611€ bei SBF in Filderstadt-Bernhausen.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Moin in die Runde,

 

das Thema Inspektion wird ja immer wieder heiß diskutiert. Hat jemand erfahrung im Raum GI, FFM, HU, DA gemacht. Meine 20000 steht jetzt an. Wenn ich so die Differenzen so lese was man berappen kann, wird mir speiübel.

800€ sind doch der Hammer. Und das nur die reine Inspktion ohne Reifen. Würde mich interessieren, was ihr so in diesem Raum bezahtl habt, bzw Erfahrungen gemacht habt.

 

Link to post
Share on other sites
Am 16.2.2018 at 19:08 schrieb Gast franki:

Sind wir in D noch bei € 90-95? Oder liegen wir da auch schon drüber?

 

In meiner Werkstatt (Hamburg) laut Aushang jetzt EUR 98,-/Std.

Link to post
Share on other sites

Und auch noch eine Meldung zu meiner 20.000-km-Inspektion im Juli: 896 Euro inkl. Öl, Engine Service Kit, Bremsflüssigkeitswechsel, Bremsbeläge vorn. Ventile und Drosselklappen brauchten nur kontrolliert zu werden - nichts eingestellt. 59 Arbeitswerte a 5 Minuten wurden berechnet, das sind fast fünf Stunden.

 

Kostenlos gab´s eine Wäsche meiner 800er und eine Tiger 1200 XCA für 24 Stunden als Leihfahrzeug. Letzteres ist auch was wert, denn sonst hätte ich zweimal 25 km Taxi bezahlt.

Link to post
Share on other sites

40k Inspektion , Kettensatz erneuen und Navikabel anschließen  1673,24 €

In Rheinhessen bei einem Triumphhändler... ich habe eine Anfrage an Triumph Deutschland gestellt, was kostet eine 40K Inspektion inklusive wechseln Kettensatz. leider möchte Triumph Deutschland keine Aussage über Kosten stellen.

 

Nach meiner Meinung bin ich da heftigste abgezockt worden!

 

Diese hohen Inspektionskosten haben mich dazu veranlasst mal zu schauern was mich die Tiger in den 2,5 Jahre die sie in meinem Besitz befindet an Wartung und Reparatur gekostet hat: 2599,04€...

 

Ich glaube das die Tiger dieses Geld nicht wert ist...

 

 

Link to post
Share on other sites

Das Triumph keine Angaben über die Richtzeiten für Inspektion macht, habe ich ja schon weiter oben kritisiert. Für den Wechsel eines Kettensatz bei der V-Strom habe ich im der Werkstatt knapp über 200€ bezahlt. Okay, war eine freie Werkstatt. Aber selbst wenn der Kettensatz 300€ bei Triumph kostet, und der Anschluss des Navikabels 50 €...1300€ für eine Inspektion sind schon verdammt heftig. Da fragt man sich ja, ob man sich Triumphfahren überhaupt leisten kann.

 

Bis dann

Olli

Link to post
Share on other sites

1300 Euro für eine 40.000er Inspektion??? Finde ich echt un-glaub-lich. Kannst Du mal einstellen, was die dafür gemacht haben? Ganz ehrlich: Die Tiger ist eine schöne Maschine - aber hätte ich vor dem Kauf gewusst, was da im Jahr für "Neben"/Inspektionskosten anfallen, ich hätte mich für einen anderen Hersteller entschieden. Das ist ja alles weit teurer als die Jahresinspektionen für mein Auto.

Link to post
Share on other sites
vor 53 Minuten schrieb Gromkar:

40k Inspektion , Kettensatz erneuen und Navikabel anschließen  1673,24 €

In Rheinhessen bei einem Triumphhändler... ich habe eine Anfrage an Triumph Deutschland gestellt, was kostet eine 40K Inspektion inklusive wechseln Kettensatz. leider möchte Triumph Deutschland keine Aussage über Kosten stellen.

Nach meiner Meinung bin ich da heftigste abgezockt worden!

Diese hohen Inspektionskosten haben mich dazu veranlasst mal zu schauern was mich die Tiger in den 2,5 Jahre die sie in meinem Besitz befindet an Wartung und Reparatur gekostet hat: 2599,04€...

Ich glaube das die Tiger dieses Geld nicht wert ist...

 

Das ist ja ein echt übler Preis, aber wohl nicht ganz ungewöhnlich für die 40er.

Wenn ich nicht selber schrauben würde, hätte ich bei den Preisen glaube ich kein Motorrad mehr.

 

Ich schätze mal 60% meiner Motorräder die ich im Laufe meines Lebens gekauft haben, haben weniger gekostet wie diese eine Inspektion.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

bei mir stand der Tage die 20.000er Inspektion an. Da die NL in Berlin Weißensee für mich mittlerweile zu weit weg und dort eh "keine" Werkstatt mehr vorhanden sein soll (Grantie ist auch abgelaufen), folgte ich einem Tip aus dem Forum zur Moto-Clinik. Zwei "ältere" Herschafften schaffen in der hintersten Ecke einer alten Kaserne in Spandau :-). Ein sehr freundlicher, vertrauensvoller Kontakt. Ich habe für die Inspektion nach den Vorgaben von Triumph (Ventile einstellen, Luftfilter und Bremsflüssigkeit wechsel etc., etc. rd. 416 € bezahlt. In der NL hatte man mir im letzten Jahr rd. 450 € genannt.

 

Die hier genannten Preise habe ich bislang mit Abstand noch nicht einmal beim Auto in einer MB NL bezahlt...geht garnicht.

 

VG

Link to post
Share on other sites

 

Am ‎15‎.‎08‎.‎2018 at 14:08 schrieb Gromkar:

40k Inspektion , Kettensatz erneuen und Navikabel anschließen  1673,24 €

In Rheinhessen bei einem Triumphhändler... ich habe eine Anfrage an Triumph Deutschland gestellt, was kostet eine 40K Inspektion inklusive wechseln Kettensatz. leider möchte Triumph Deutschland keine Aussage über Kosten stellen.

 

Nach meiner Meinung bin ich da heftigste abgezockt worden!

 

Diese hohen Inspektionskosten haben mich dazu veranlasst mal zu schauern was mich die Tiger in den 2,5 Jahre die sie in meinem Besitz befindet an Wartung und Reparatur gekostet hat: 2599,04€...

 

Ich glaube das die Tiger dieses Geld nicht wert ist...

 

 

 

1673,24 € für die Inspektion beim Motorrad?! 😱 Mir ist gerade die Kinnlade herunter geklappt, als ich das gelesen habe. Wofür? Die 40k ist doch das gleiche wie die 20k oder? Und diese liegt bei ~800-900 €. Das Anschließen des Navikabels kostet vielleicht 50 €, was schon Wucher ist und dementsprechend müsste der Kettensatz mit Montage bei über 700 € liegen! Ist die Kette vergoldet? Sind Ritzel und Kettenrad aus Titan und müssen nie wieder getauscht werden?!

 

 

Am ‎15‎.‎08‎.‎2018 at 14:52 schrieb janandicgn:

1300 Euro für eine 40.000er Inspektion??? Finde ich echt un-glaub-lich. Kannst Du mal einstellen, was die dafür gemacht haben? Ganz ehrlich: Die Tiger ist eine schöne Maschine - aber hätte ich vor dem Kauf gewusst, was da im Jahr für "Neben"/Inspektionskosten anfallen, ich hätte mich für einen anderen Hersteller entschieden. Das ist ja alles weit teurer als die Jahresinspektionen für mein Auto.

 

Aber welchen Hersteller oder welches Motorrad nehmen, das günstiger im Unterhalt bei gleichem Feeling ist? Motorradkauf ist ja, zumindest für mich, etwas anderes als Autokauf. Da spielt mehr rein als nur die nackten Zahlen.

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

so, nun hab ich auch die 10.000er Inspektion bei 6.604km bei meiner Tiger 800 XRT 2017 gemacht.

 

Gekostet hat das Ganze EUR 403,69 inkl. USt. beim FTH in Wien.

 

Dabei waren:

1PA     §57a Überprüfung

3,6l      ENI I-Ride 10W50

1Stk.   Ölfilter

1Stk.   Washer, Sealing

1PA     Einspritzreiniger

0,15l    AGIP/ENI Antifreeze Ready

1PA     Kleinteile

1PA     Entsorgung

18VE   Arbeitszeit a 6 Minuten

 

Ich finde das preislich zwar hoch, aber noch OK.

 

Die Füllmenge beim Öl passt auch nach längerer Fahrt noch 😉. Die Kühlflüssigkeit war in den letzten Wochen bereits auf Min. und der FTH hat gecheckt, dass hier nachzufüllen ist.

Alles in Allem bin ich sehr zufrieden.

 

Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb TigerXC:

 

 

1673,24 € für die Inspektion beim Motorrad?! 😱 Mir ist gerade die Kinnlade herunter geklappt, als ich das gelesen habe. Wofür? Die 40k ist doch das gleiche wie die 20k oder? Und diese liegt bei ~800-900 €. Das Anschließen des Navikabels kostet vielleicht 50 €, was schon Wucher ist und dementsprechend müsste der Kettensatz mit Montage bei über 700 € liegen! Ist die Kette vergoldet? Sind Ritzel und Kettenrad aus Titan und müssen nie wieder getauscht werden?!

 

 

 

Aber welchen Hersteller oder welches Motorrad nehmen, das günstiger im Unterhalt bei gleichem Feeling ist? Motorradkauf ist ja, zumindest für mich, etwas anderes als Autokauf. Da spielt mehr rein als nur die nackten Zahlen.

Gemacht wurde Inspektion,  (Flüssigkeiten gewechselt, Dichtungen erneuert Ventile eingestellt, Lenkkopflager ausgebaut und gefettet usw )..   Kettensatz gewechselt und Kettenschleifschutz erneuerter 115 Zeiteinheiten a 7,99€ ohne Märchensteuer...

Zu der Tiger, bei 40k der erste Kettensatz, zeigt eine eher entspannte Fahrweise...  Die Tiger macht vom fahren her schon Spaß, ist aber mit Sicherheit kein besonders gutes Motorrad.

Schneller wie 180 möchte man sie nicht fahren, da zumindest meine, anfängt zu Pendeln. Außerdem finde ich das sie mehr vibriert als viele andere Motorräder. kann man auch alles in diversen Foren und threads nachlesen.

 

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Gromkar:

Gemacht wurde Inspektion,  (Flüssigkeiten gewechselt, Dichtungen erneuert Ventile eingestellt, Lenkkopflager ausgebaut und gefettet usw )..   Kettensatz gewechselt und Kettenschleifschutz erneuerter 115 Zeiteinheiten a 7,99€ ohne Märchensteuer...

Zu der Tiger, bei 40k der erste Kettensatz, zeigt eine eher entspannte Fahrweise...  Die Tiger macht vom fahren her schon Spaß, ist aber mit Sicherheit kein besonders gutes Motorrad.

Schneller wie 180 möchte man sie nicht fahren, da zumindest meine, anfängt zu Pendeln. Außerdem finde ich das sie mehr vibriert als viele andere Motorräder. kann man auch alles in diversen Foren und threads nachlesen.

 

 

Das kann ich jetzt so nicht bestätigen. Habe vor 2 ½ Jahren meine  800 XC BJ 2012 gegen meine jetzige Explorer getauscht. Der 800 er Motor lief in allen Bereichen seidenweich ohne irgendwelche Vibrationen, einfach nur Geil. Hatte bisher in keinem meiner vorherigen Motorräder so einen sanften Motor. Die Explorer ist dagegen ein rauer Geselle. Vibrationen um 3000 U/min, Vibrationen im Lenker das einem die Hände einschlafen und Spiegel die man nur zur Zierde dabei hat, sehen tut man nicht viel.  Zum Pendeln kann ich nicht viel sagen. Ist mir nicht in Erinnerung, fahre aber auch selten diese Geschwindigkeit.

 

Gruß Holger

Link to post
Share on other sites

Hallo 800 er Tigertreiber,

die Preise die hier aufgerufen werden wundern mich, auch im Vergleich zur 1.200 er.

Vor allem was hier Gromkar für       Wartungskosten hatte in der kurzen  Zeit.

4 Jahre Garantie mit Verpflichtung zur 

unfreien Spende.

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

das sind knapp 10! Stunden Arbeitszeit bei der Horrorrechnung zu einem schmalzigen Stundensatz von da. 114 Euro. macht fast 1100 Euro Lohnkosten bei der 40K Inspektion mit Kettensatz zusätzlich... da kann man von halten was man möchte, für mich ist das schon am der Grenze zum Wucher aufgrund der benötigten Zeit.... eine 200PS Hightech Panigale ist auch nicht teurer beim großen KD...

Link to post
Share on other sites

30.000 TSD Inspektion - Selbstgemacht

 

3,6 L Castrol 10W-40 , Power 1, 28,50 €

Ölfilter K&N 10,-

Ölablassschraube und Dichtung  0,-

Altölentsorgung ist bei uns in der Stadt bei allen Sammelstellen gratis.

 

Drosselklappenkontrolle samt Fehlerauslesung , 5 Minuten mit TuneECU, alles in den Toleranzen und keine Fehler

Bremsflüssigkeiten vorn und hinten, 5,-

Bremsklötzetausch vorne, 60,- , Montage 0,-

 

Neue Schlappen, Metzeler Tourance Next, 200,- , selber aufgezogen und gewuchtet, Montagekosten 0,-

 

4-5 Flaschen Bier, 4,- und ne Menge Spaß mit nem Kumpel beim Schrauben.

 

Da wir zu fünft sind, haben wir uns dieses Jahr ein Reifenmontageset samt Wuchtbock um 270,- gekauft und die Kosten geteilt. Da wir 9 Motorräder haben und wir bei einigen sogar 3 mal/Jahr Reifensäze tauschen, sparen wir uns da ne Menge Geld.

 

Kosten gesamt ca. 305,- samt neuen Reifen und Bremsklötzen vorne und einen Abend gemeinsam mit Freunden in der Garage.

 

Ich hätte sogar noch bis Jänner 2019 Händlergarantie, pfeiff ich aber drauf, Tigerchen rennt seit 10 TSD-KM tadellos, also wirds das auch noch die nächsten 50 TSD mit meiner Pflege ;-D

 

Beim 40.000 TSD werde ich wieder berichten, da werden wir das Ventilspiel überprüfen bzw. einstellen und ein Gabelservice gleich mitmachen.

Edited by DrTigula
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

20.000 km Inspektion.

Machen lassen in Sinsheim.(RNK)

Kosten 730€ (brutto) wobei ich Öl, Zündkerzen und Luftfilter selbst mitbrachte.

 

1542046188600491430861.thumb.jpg.ae8dea634cf30e537fb93c2eb5727db8.jpg

Angeblich,  15 AW für Ab- und Anbau des Sturzbügels incl. der Zusatzscheinwerfer.

Kostenvoranschlag (mündlich) war ca. 650€

Als Leihmotorrad gab's gratis ne Yamaha xsr700, bei der mir aber bis auf den Motor nichts zusagt.

 

Ich werde jetzt bis zur 40.000 Inspektion alles selbst machen.

Und vor der Inspektion Sturzbügel + Zusatzscheinwerfer selbst abmontieren.

Link to post
Share on other sites

Wenn ich lese das jemand Öl, Zündkerzen und Luftfilter selbst mitbringt, bekomme ich immer die Krise. Da hätte ich fürs An/Abbauen der Sturzbügel noch mehr berrechnet.

Warum machst du deine Inspektion nicht einfach komplett selbst?.....da kannst du jede Menge Arbeiststunden einsparen. Wahrscheinlich fehlt dir dann aber ein Stempel im Scheckheft. Um den reinzudrücken ist der Händler wahrscheinlich gut genug.

Link to post
Share on other sites

@Stefan6672

Ist an anderer Stelle auch noch geschrieben worden was am Fahrzeug gemacht worden ist?

Bisher ist nur zu lesen, dass dein Bike und der "Freundliche" Zeit miteinander verbracht haben...:unsure:

 

vor 4 Stunden schrieb Stefan6672:

Als Leihmotorrad gab's gratis ne Yamaha xsr700, ...

 

Gratis??? :rolleyes:

 

Gruß Rheinweiss

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb T400:

Wenn ich lese das jemand Öl, Zündkerzen und Luftfilter selbst mitbringt, bekomme ich immer die Krise. 

 

Naja, ich hab das auch noch nicht gemacht. 

Ich verstehe das aber als ein Versuch, sich gegen die organisierte Abzocke zu wehren. So gesehen habe ich dafür Verständnis.

 

Gruß Rheinweiss

Link to post
Share on other sites

Bei den aufgerufenen 730 € waren vielleicht die ca. 30 € Miete für das Ersatzmoped mit einkalkuliert. Mein Moped hat keine Garantie mehr und meine 20.000er hat bei einem versierten Triumphschrauber rd. 416 € gekostet...Da lohnt es sich auch nicht Material mitzubringen.

 

730 € habe ich noch nicht mal bei einer großen Inspektion bei MB gezahlt...

Link to post
Share on other sites

@larsausbernau

Dann bring mal deine Karre mal zu einem offiziellen Triumphpartner, dann legst du locker 800 € für die großen Durchsichten hin. Du kannst Motorrad mit Auto nicht vergleichen, die Dosenschrauber machen den Lohn über die Menge.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...