Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

Tankanzeige defekt!

Recommended Posts

Gast

Hallo Zusammen,

am Samstag bin ich mit meinem Tigerchen stehen geblieben :o (Gott sei Dank in der Nähe einer Tankstelle).

Da ich nicht mehr genau wusste wann ich getankt hatte und mein Kilometerzähler nicht stimmte da ich die Batterie Tage zuvor abgeklemmt hatte aber meine Anzeige auf volle Pulle stand, wiegte ich mich auf der sicheren Seite.

Dass war aber wohl nichts :angry: . Nachdem ich vollgetankt und über 160 km hinter mir hatte, bewegte sich die Anzeige nur minimal (eigentlich fast garnicht) :blink:

Meine Frage nun, hat schon mal jemand dieses Problem gehabt und was könnte es sein? Schwimmer defekt oder what else? :cry2:

LG

fienchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Fienchen

wenn ich die Teileliste betrachte, ist in dem Tank ein Schwimmer eingebaut. Dieser kann festhängen (wie auch immer) oder die Anschlußelektrik ist beschädigt - Kabel gequetscht, Kontakt am Stecker n.i.O. oder Kabelbruch.

Suche mal in dem Bereich.

Du hast aber Glück und nicht mehr das idiotische Schwappkügelchen aus der 955er verbaut.

Schöne Grüße

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich tippe mal darauf, dass durch das Abklemmen der Batterie die Elektronik irritiert war und das nach einmal Volltanken behoben ist.

Die beiden Male als ich aus der Werkstatt von der Inspektion kam, zeigte die Anzeige gar nichts mehr an weil die Batterie ausgebaut worden war. Nach dem Tanken kam die Anzeige dann wieder. Im Fremdherstellerhandbuch eines hier nicht sonderlich beliebten Herstellers findet sich auch ein Hinweis darauf, dass die Anzeige nicht mehr stimmt, wenn die Spannungsversorgung unterbrochen war. Ob man das allerdings vergleichen kann, weiß ich nicht.

Frag doch einfach mal beim Händler nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus eigener Erfahrung würde ich auch eher auf ein Software Problem tippen.

Bei meiner 1050 hatte ich während einer Dolomitentour das Phenomen das die Tankanzeige nach dem Volltanken immer 2 Striche unter Max stehen blieb.

Erst nach abkelmmen der Batterie hat sich die Tankanzeige wieder Normal verhalten.

Gruß

Zonenfeile

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

@ Hallo Günni,

dass mit dem Tanken hatte ja leider nicht geklappt :blush: , hatte ja geschrieben dass sich nach 160 km nichts rührte.

@

Denke ich werde beim freundlichen TH mal anrufen und es bei der nächsten Inspektion (in 2000 km) beheben lassen.

Vorher werde ich aber noch mal die Baterie abklemmen und neu anschließen,, vielleicht ist dass ja der Kasus Knaxus :rolleyes:

VG

fienchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Wenn es einen Schwimmer gibt, wärs ja schwachsinnig wenn die Tankanzeige nach Abklemmen der Batterie nicht mehr richtig anzeigt. Schwimmer mit Poti, Schwimmhöhe ist mit einem spezifischen Widerstand des Potis gekoppelt, Software weiss wieviel Sprit wieviel Widerstand bedeutet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

ich bin gestern auch zur Tankstelle gehoppelt :-( erst kam die Reserveleuchte und nach ca. 10-12 km war sense ...und das obwohl weiterhin zwei Balken auf der Tankanzeige standen..also Vorsicht, wenn die Lampe angeht kann möglicherweise nicht mehr viel Luft sein :-(

ich meine das es vor der Winterpause nicht so war..imm Winter dazwischen war die Batterie abgeklemmt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war gestern zum Service beim :D

Als ich auf den Hof rollte hatte ich noch 3-4 Balken auf der Anzeige.

Beim Auschecken wurde mir mitgeteilt, dass einen neue Software eingespielt wurde.

Als ich dann vom Hof rollte hatte ich nur noch einen Balken in der Anzeige und das Tank Lämpchen leuchtete. Die Restreichweite wurde mit 25km angezeigt.

Ich machte mir aber keine großen Gedanken, da ich erst knapp 200km mit der letzten Tankfüllung unterwegs war und hatte gehofft, dass die Software etwas braucht, die Anzeige wieder "einzupendeln".

Pustekuchen!

Die Restreichweite schrumpfte immer weiter. Als ich nach einigen Kilometern an einer Tanke vorbei kam dachte ich, was soll es Schaden. Tank voll gemacht (12Liter). Also noch genug drin gewesen.

Nach dem Losfahren dauerte es einige Momente, bis die Anzeige schrittweise wieder auf das Maximum kam.

Jetzt ist alles wieder i.O.

Ich könnte mir vorstellen, dass der Bordcomputer so seine Probleme mit einem teilgefüllten Tank hat, wenn er wieder "hochgefahren" wird. Die Verbrauchsdaten sind wahrscheinlich flüchtig.

Mein Fazit: nach längerer Standzeit ohne Batterie etc. erstmal volltanken und Anzeigen im Auge behalten.

So long ...

Charli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo,

wahr vorhin beim Händler und es wurde mir eine neue Software aufgespielt. Der Mechaniker drehte dann ein paar km und nichts tat sich :( .

Dann haben Sie wohl noch irgendwas versucht was aber auch nichts brachte. Nun muss ich mein Möppi in die Werkstatt bringen um der Sache auf den Grund zu gehen. Einen Schwimmer gibt es übrigens nicht, wird alles elektronisch geregelt.

Nach dem Softwareupdate spinnte dann auch mein Tageskilometerzähler, hatte vorher 190 drauf und als ich dort wegfuhr 295 km der dann runter zählte :blink: , da verstand ich garnichts mehr und ich bin vorsichtshalber zur Tanke. Aber mehr als 12 Liter mussten nicht rein, also alles sehr, sehr komisch.

Bin mal gespannt was da bei rumkommt.

LG

fienchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...

Nach dem Softwareupdate spinnte dann auch mein Tageskilometerzähler, hatte vorher 190 drauf und als ich dort wegfuhr 295 km der dann runter zählte :blink: , da verstand ich garnichts mehr und ich bin vorsichtshalber zur Tanke. Aber mehr als 12 Liter mussten nicht rein, also alles sehr, sehr komisch.

LG

fienchen

hmmmm.................................,

hast du dich schonmal mit der Gebrauchsanweisung zum Bordcomputer beschäftigt..?

Da gibt es unter anderem:

- die Tageskilometeranzeige (die zählt vorwärts)

- die Restweitenanzeige (die zählt rückwärts)

...das finde ich eher "sehr informativ" als "sehr komisch" :wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal so nebenbei: ich habe heute bei Restanzeige 20 km und einem Balken vollgetankt. Da gingen gerade mal knapp 16 Liter rein, also scheint mir die Reserve recht großzügig bemessen zu sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo zusammen,

seit ein paar Tagen bin ich nun auch stolzer Besitzer einer XC. Bis jetzt bin ich nur ca. 600 km gefahren und die Tankanzeige stimmte ziemlich genau. Dann habe ich vollgetankt und bin nochmal 50 km gefahren, die Anzeige stand auf voll und die Restreichweitenanzege irgendwas bei 280 km. Gestern dann die Zündung angemacht um die Uhr neu einzustellen, die Balken der Tankanzeige waren verschwunden und die Restreichweite zeigte 0 km. Auch mehrmaliges Ein und Ausschalten der Zündung brachte keine Änderung. Fahren kann ich jetzt gerade nicht da sie abgemeldet ist und am Donnerstag erst wieder zugelassenwird. Hat schonmal jemand das gleiche Problem?

Grüße

drzett

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo Christoph,

danke für die schnelle Antwort. Vergisst denn die Elektronik nach ein paar Stunden oder Tagen wieviel Sprit im Tank ist? :innocent: Finde ich schon seltsam.

Grüße

Kurt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christoph,

danke für die schnelle Antwort. Vergisst denn die Elektronik nach ein paar Stunden oder Tagen wieviel Sprit im Tank ist? :innocent: Finde ich schon seltsam.

Grüße

Kurt

Nein, aber wenn du gewisse Sachen zurücksetzt oder die Batterie abklemmst (hab ich ein paar Mal gemacht) hast du genau dieses Verhalten.

Wie Christoph schon sagte... ein paar Km fahren und alles sollte wieder im grünen Bereich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christoph,

danke für die schnelle Antwort. Vergisst denn die Elektronik nach ein paar Stunden oder Tagen wieviel Sprit im Tank ist? :innocent: Finde ich schon seltsam.

Grüße

Kurt

Das sicher nicht, aber wenn ich dir heute sage: "Heute ist der 17.04.2012", dann bist du vielleicht auch nicht ganz sicher, ob du ne saubere Unterhose an hast und musst erstmal nachschauen. Und nachschauen heißt für das Tigerlein fahren.

Nur mal so als bildlicher Vergleich ... B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei keinem meiner bisherigen mopeds mit Tankanzeige, einschließlich Tigerchen, hat die Tankanzeige verläßlich funktioniert!

daher der ehrlich gemeinte Rat:

vertraue ausschließlich Dir selbst, dann dem km-Zähler und fahr' im Zweifelsfalle einmal zu oft zur Tankstelle!

motorräder sind nun mal viel deutlicher Wind+Wetter, Vibrationen, Lageänderungen etc.,etc.,etc ausgesetzt (im verhältnis zur Blechdose) als das Tankanzeigen ähnlich gut funktionieren könnten!

also: vergiß' die Tankanzeige.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo zusammen,

es war so wie ihr beschrieben habt, nach kurzer Fahrtstrecke funktionierte die Tankanzeige wieder.

Es ist nicht so das ich diesen elektronischen Schnickschnack unbedingt bräuchte. Bis jetzt bin ich in mehr als 30 Jahren und über 450.000 km Motorradfahren noch niemals wegen Spritmangel stehen geblieben. Ich bin halt der Meinung, wenn diese Anzeigen schon vorhanden sind, sollten sie auch funktionieren. Das das "Problem " sich von alleine gelöst hat konnte ich im Vorfeld nicht wissen, sonst hätte ich nicht gefragt.

Fahren war ja zu dem Zeitpunkt nicht möglich da sie nicht angemeldet war.

Trotzdem vielen Dank für die Meinungen und Ratschläge.

Tigerfahren ist :wub:

Grüße

Kurt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Kurt,

mach Dir keinen Kopp :-)

Du hast schon recht, wenn was da ist, soll es auch funktionieren ;-)

Zum Fragen ist so ein Forum doch schliesslich gedacht. Also frag ruhig wieder, wenn was am neumodischen Schnickschnack nicht zu Deiner Zufriedenheit funktioniert ;-)

Ich fand es auch beim ersten Tanken verwunderlich, dass der Tank fast übergelaufen ist, die Tankanzeige aber noch leer angezeigt hatte. Erst nach ein paar hundert metern änderte sich die Anzeige.

Gruss

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast HaraldG

Ich fand es auch beim ersten Tanken verwunderlich, dass der Tank fast übergelaufen ist, die Tankanzeige aber noch leer angezeigt hatte. Erst nach ein paar hundert metern änderte sich die Anzeige.

Hallo,

ja, manchmal würde auch ein Blick ins sogenannte Fahrerhandbuch helfen. Dort steht auf Seite 31: "Nach dem Tanken werden die Anzeige der Tankuhr und der verbleibenden Kraftstoff-Reichweite erst aktualisiert, wenn das Motorrad wieder in Bewegung ist. Die Aktualisierung kann je nach Fahrstil bis zu fünf Minuten dauern."

Gruß Harald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand es auch beim ersten Tanken verwunderlich, dass der Tank fast übergelaufen ist, die Tankanzeige aber noch leer angezeigt hatte. Erst nach ein paar hundert metern änderte sich die Anzeige.

Hallo,

ja, manchmal würde auch ein Blick ins sogenannte Fahrerhandbuch helfen. Dort steht auf Seite 31: "Nach dem Tanken werden die Anzeige der Tankuhr und der verbleibenden Kraftstoff-Reichweite erst aktualisiert, wenn das Motorrad wieder in Bewegung ist. Die Aktualisierung kann je nach Fahrstil bis zu fünf Minuten dauern."

Gruß Harald

Danke Herr Lehrer!

ich gelobe mein Handbuch auswendig zu lernen, bevor ich den Tiger das nächste mal berühre :judge:

Ne im Ernst: Männer lesen keine Betreiebsanleitungen :bang:

Zumindest nicht, solange alles halbwegs läuft. :biken2:

Nachdem ich verwundert war - hab ich auch mal nachgelesen. Aber ich fahre halt lieber als mich von den ganzen Warnungen im Handbuch verunsichern und verängstigen zu lassen.

Munter bleiben :yessir:

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast HaraldG

Hallo,

einfach eine Anmerkung mal so als Anregung hinzunehmen, geht wohl nicht.

Mich hat bis jetzt noch nie ein Handbuch verunsichert oder womöglich verängstigt. Ich denke, bei den echten Männern passiert das auch nicht.

Dazu hat dein Beitrag, außer vielleicht den reichlich zappelnden Smileys, nun nicht wirklich keinen nutzbringenden Inhalt.

Bleib heiter, irgendwie :blush:

Gruß Harald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mahlzeit,

:rolleyes: seit es Foren gibt, wird erst gefragt und dann gelesen. :wistle:

Wer mag, darf dazu auch gern mal einen Blick in die Signatur von Kerides werfen, wenn man mal über einen seiner Beiträge stolpert.

Und nun raus mit euch und bewegt die Kisten!!! Denn das Wetter schaut gut aus. Und das Tanken nicht vergessen, damit nicht nachher wieder Fragen kommen. :D

Greetz

Brülli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo Zusammen,

kurze Berichterstattung zu meiner defekten Tankanzeige!

Nach vorherigem telefonischem ankündigen dass ich mein Motorrad abhole, stand ích gestern Abend in DO bei meinem Händler und bekam gesagt, ohh dass haben wir vergessen :thumbup: . Ich sollte doch bitte warten man würde mir in einer 3/4 Std. den defekten Regler einbauen <_< . Nach fast 2 Std. :angry: bekam ich dann die Aussage, dass es garnicht der Regler ist sondern ein anderer Fehler.

Allerdings wüssten Sie nicht was es sein könnte. Super, nach langem warten bin ich dann wieder ohne Möpi (aber mit Leihfahrzeug) abgedackelt.

Bin ja nun mal gespannt wie lange ich warten muss bis der Fehler gefunden ist :cry2:

VG

Dani

@ übrigens, da ist der Kunde echt König!!! : :nono1: :

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist zwar lange her dass jemand zu dem Thema geschrieben hat, möchte aber

trotzdem meine Erfahrung schildern. Fahre ne 2014er Tiger 800 Road und konnte

mich bisher auf Tankanzeige und Restreichweite des BC's verlassen.

Jede ca. 30 km verschwand einer von 12 Balken auf der Tankanzeige.

War nun die letzten Tage auf Tour rund um Bebra im Grenzgebiet zwischen

Hessen und Thüringen. Wenn ich voll getankt hatte waren auf einmal schon

nach 20 km zwei Balken weg, oder es wurde auch gar nicht erst voll

angezeigt. Auch auf die errechnete Restreichweite konnte ich mich nicht mehr

verlassen, die zeigt ebenfalls viel zu wenig an. Meine Roadie braucht aber maximal

6 ltr. / 100 km und so bietet mir der Tripzähler die Sicherheit wie weit es noch geht.

Habe keinen soeben erfolgten Service beim FTH gehabt und auch die Batterie

wurde nicht abgeklemmt. Werde bei der nächsten Inspektion nachfragen.

 

Gruß Pandur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wahrscheinlich der Tank-Geber defekt - hatte ich bei meinem 'alten' Tiger 800 auch mit genau den selben Symptomen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Geber ist ein Schwimmer. Ist da irgendwie am Tank oder der Benzinumpe (die ist im Tank) gefummelt worden?

 

Der Schwimmerarm ist ein ziemlich filigranes Teil, das beim Aus- oder Einbau anfällig für Verbiegen ist. Und dann stimmt die Anzeige nicht mehr. Auch die Einrastung des Schwimmerarms im Tank ist nicht sehr verläßlich. Da könnte sich was gelöst haben und jetzt hängt er vielleicht "auf halb acht".

 

Im Werkstatthandbuch wird auch auf die exakte Verlegung der Kabelei von Geber und Benzinpumpe hingewiesen, damit die sich nicht in die Quere kommen und der Schwimmer hängt.

 

Ist aber alles recht schwierig zu überprüfen, da man dazu denTank demontieren und dann von unten die Benzinpumpe ausbauen muss. Danach kann man (schlanke Hände vorausgesetzt) den Innenraum des Tanks und den Geber erfühlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, in der jüngeren Vergangenheit wurde nichts gemacht, die

letzte Inspektion war im Februar und da war allerdings der Tank runter.

Ventildeckeldichtung nicht sauber eingesetzt bei der 20.000'er.

Danach hat die Tankanzeige aber vollkommen problemlos funktioniert.

Die Auffälligkeit mit der Anzeige existiert erst seit ca. 2 Wochen.

Und im Tank rumfummeln ist nicht so einfach, da beim Befüllen ein

Steg ein zu tiefes Eintauchen des Tankrüssels verhindert.

 

Gruß Pandur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War bei mir damals genauso - nix gemacht, gebastelt oder herumgefummelt, war plötzlich dann genau mitten im Sardinien-Urlaub mit den Thread-Ersteller beschriebenen Symptomen da. Da ich die Reichweite meiner Tiger kannte, hat's mich nur eine Tankfüllung lang etwas irritiert - zuhause dann zum FTH gegeben und dieser hat mir dann gesagt, das der Tank-Geber defekt war. Ist bei mir damals noch in Garantie gerichtet worden....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen,

hatte das Problem das ich heute Morgen auch keine Balken in der Tankanzeige hatte. Ich gehe mal davon aus, weil ich gestern mein Motorrad von der Werkstatt abgeholt habe. Da haben sie mir ein neues Mapping aufgespielt. Grund war das sie bei Stopps an Ampeln usw. nach Benzin gerochen hat und der Verbrauch bei 6,6 l/100 km lag. Als ich dort weg fuhr waren zwei Balken und die Reserveleuchte an. Bei 240 km auf dem Tripzähler bei dem Verbrauch normal wie ich wusste. Nur wie gesagt heute Morgen nichts mehr und Restreichweite 0. Die Werkstatt sagte mir aber das sich nach dem neuen Mapping alles erst wieder einspielen muss und das kann auch ein paar Kilometer dauern. Wenn ich heute Nachmittag wieder aufs Bike steige fahre ich eh Tanken und dann schaue ich mal was passiert.

Grüße aus den sonnigen Nordhessen

Ralf

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Siehe hier:

Der Tankgeber wird nach Abnehmen des Tanks  von unten mitsamt der Spritpumpe ausgebaut- nicht unbedingt eine Arbeit für Ungeübte.

fred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×