Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Recommended Posts

Moin ihr Heimwerker,

 

hier mal die Zeichnung der Stutzen. Mit einer CNC-Fertigung ist es relativ einfach die Maße zu halten.

 

Viel Erfolg

Jens

Zeichnung Buchsen.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

offensichtlich scheint noch Bedarf zu sein.

Ich werde mich also darum kümmern und die Teile drehen.

Wenn alles klappt, sollten dieTeile vor Weihnachten bei euch sein.

Kosten 20 Euro incl. Versand für einen Satz mit 3 Teilen.

Bitte schreibt mir eine PM mit eurer Adresse, ihr erhaltet dann meine Bankverbindung.

 

Guß Düse

 

@Technikfan:

 

Danke für das Bereitstellen der Zeichnung.

Dann muss ich meine nicht suchen, die Maße scheinen aber ähnlich zu sein.

Bearbeitet: von Düse
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Düse:

Hallo,

 

offensichtlich scheint noch Bedarf zu sein.

Ich werde mich also darum kümmern und die Teile drehen.

Wenn alles klappt, sollten dieTeile vor Weihnachten bei euch sein.

Kosten 20 Euro incl. Versand für einen Satz mit 3 Teilen.

Bitte schreibt mir eine PM mit eurer Adresse, ihr erhaltet dann meine Bankverbindung.

 

 

 

Hallo Düse,

 

hast eine PN. Vielen Dank schon mal im Voraus.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Düse,

jaaa, der Thread ist schon älter und dein Angebot zur Herstellung von Hülsen auch schon wieder drei Monate alt, aber leider hat sich unser Tiger gerade erst überlegt, daneben zu strüllen.:huh:

Hast du vielleicht noch einen Satz Buchsen für das Thermostat abzugeben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Zeit sind keine Buchsen mehr vorrätig.

Evtl. plane ich aber, das Gehäuse aus Metall zu fertigen.

Mal sehen, ob ich es umsetze.

 

Düse

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Düse, wenn Du noch Mal Buchsen fertigen könntest, würde ich gerne 3 Sätze nehmen.

Gruß Olli

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Düse,

ich schließe mich meinem Vorredner an.

Wenn Du noch mal Buchsen fertigst würde ich gerne auch einen Satz nehmen, da mein Tigerlein auch schon angefangen hat etwas Wasser zu lassen.

Viele Grüße

Jobtiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

durch die doch hohe Nachfrage werde ich versuchen, nochmals ein Serie zu fertigen.

Das wird dann aber für längere Zeit die letzte Möglichkeit sein, welche zu bekommen.

Und in unbegrenzter Stückzahl kann ich die auch nicht herstellen, dafür bitte ich um Verständnis.

Ich muss erst abklären, ob ich noch einige Sätze drehen kann, gebe euch dann Bescheid.

Ich werde sie nur noch mit Paketverfolgung versenden, ist für beide Seiten besser.

Dabei versuche ich, den alten Preis von 20 Euro pro Satz zu halten.

Am 14.11.2016 at 19:08 schrieb Düse:

Bitte schreibt mir eine PM mit eurer Adresse, ihr erhaltet dann meine Bankverbindung und weitere Hinweise.

Falls ihr das Geld überweist und ich kann  die Teile NICHT drehen, wird der Betrag natürlich zurückerstattet.

Aber gebt mir auch etwas Zeit für die Fertigung, der Versand erfolgt erst und in der Reihenfolge des Geldeingangs,

nicht nach Bestellung, sonst gibt das ein Durcheinander.

Werde versuchen, eure PM zeitnah zu beantworten.

Nach jetzigem Stand werden 7 Sätze benötigt, mehr als 10 werde ich wahrscheinlich nicht drehen können.

 

Gruß Düse

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

die 2. und vorerst letzte Kleinserie der Buchsen ist fertig, einige sind schon auf dem Weg zu ihren neuen Besitzern.

Es sind also nur noch wenige Sätze zu ergattern, wer Interesse hat, schreibt mir bitte eine PN mit eigener Adresse.

Dann erhaltet ihr meine Bankverbindung.

Ein wichtiger Hinweis:

Duch die doch recht hohen Versandkosten habt ihr zwei Möglichkeiten:

1. als normales Päckchen ohne Sendungsverfolgung und auf eigenes Risiko, falls die Sendung verloren gehen sollte.

In diesem Fall bleibt es bei 20 Euro, incl. 2 O-Ringe.

2. als versichertes Paket mit Sendungsverfolgung über DHL, Preis dann 22 Euro pro 3er Satz, incl. jeweils 2 O-Ringen.

 

ICH WEISE HIER AUSDRÜCKLICH DARAUF HIN, DASS ICH SELBER KEINE MÖGLICHKEIT HABE,

EIN PÄCKCHEN NACHZUVERFOLGEN UND DAS VERSANDRISIKO BEIM EMPFÄNGER LIEGT !

 

Teilt mir also in eurer PN mit, welche Versandart ihr wünscht, die Teile werden schnellstmöglich verschickt.

 

Gruß Düse

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Düse , 

mein Satz ist heute angekommen , fast zu schön um sie zu verbauen . Ganz lieben Dank für die tolle Arbeit und die schnelle unkomplizierte Abwicklung. So machen Motorradforen richtig Spaß.

 

Gruß vom Achim 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soo, nachdem Ostern vorbei ist und DHL wieder ausfährt, konnte ich dann gestern auch meine Hülsen in Empfang nehmen. Vielen Dank für dafür.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

Hülsen eingebaut, bei warmem Motor alles dicht. Beim Abkühlen unter 10° fängt es an zu tröpfeln (ca. 1 Schnapsglas / Woche). Nach langem Suchen habe ich nun die Stelle lokalisiert. Es ist die Verbindung zwischen den beiden Thermostathälften. Daher mein Tipp, wenn Ihr die Hülsen einbaut, habt Ihr eh den Thermostaten draußen.  Dann tauscht in einem den O-Ring mit aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ja wegen Undichtigkeiten mehrfach dei Karre zerlegt und gebastelt.

Hülsen sind schon lange eingesetzt, der obere Schlauch ist auch neu.

Und trotzdem tröpfelt es jetzt wieder, vor ein paar Tagen das erstemal was gemerkt.

Kühlwasser ergänzt, heute war schon wieder der Schlauch nass.

Also, wieder alles auf Null, und tatsächlich war es aus dem oberen Anschluss

des neuen Schlauches undicht, die Schelle war auch mehr so fest wie beim Zusammenbau.

Ich habe jetzt erstmal Dichtmittel um den Schlauch und den T.- Stutzen geschmiert,

nach der Probefahrt war es wieder minimal feucht am Schlauch.

Will Am Do. in Urlaub und möchte nicht bis dahin schrauben, habe noch andere Baustellen.

Warum ist das nicht dicht, mit Hülse, neuem Schlauch und Schmunze?

Schlauchschelle ist wieder fest, hoffentlich bleibt sie das auch.

Bearbeitet: von Düse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Düse,

 

die neuen Schleuche setzen sich noch etwas, sodaß man immer etwas nachziehen muß. Hast du neue Schellen verwendet? Die alten Gießkannenschellen sind nicht besonders fest....

 

Schöne Grüße

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, die Schellen sind immer noch die alten, evtl. waren die auch das Übel.

Heute habe ich auch nochmal Wasser verloren, ist nicht viel, aber immer etwas.

Vielleicht sollte man Hülsen mit O-Ring-Nut drehen, weis nicht, ob das was hilft.

Gerade meinen Urlaubsreifen montiert, dabei gesehen, dass die Tachobeleuchtung nicht geht.

Wie gut brennt "normales" Super? Nur so, falls noch was kommt . . .

Im Moment ist der Wurm drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, der Wasserverlust wir schlimmer.

Nach dem immer wieder der Schlauch und die linke Motorhälfte hässliche Wasserflecken hatte

und auch nass waren, muss ich nun wieder ran.

Ich vermute. dass das Gehäuse selbst der Verursacher ist und werde es mal ausbauen,

habe ja sonst nichts zu tun :angry:.

Macht es Sinn, das Gehäuse zusätzlich zu einem neuen O-Ring noch mit Dichtmittel einzusulpern?

Ist ja nicht so, dass nur das Wasserproblem besteht, Elektrik, verlorene Schrauben, mitdrehende Schrauben. . . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht andere O-Ringe verwenden? Wir benutzen Viton Ringe um unsere Werkzeuge zu montieren. 

Temperaturen bis 170 Grad müssen die aushalten. Da gehen die zwar auch in die Knie und müssen wieder getauscht werden,aber bei 170 Grad sollte unser Temperaturbereich locker abgedeckt sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der alte Ring ist noch original, also 17 Jahre alt, da könnte schon mal was undicht werden.

Das T.- Gehäuse war noch nie auseinander, NBR O-Ringe habe ich verschiedene Sortimentskästen,

da sollte was passendes zu finden sein, es ist aber nur 1 Ring verbaut.

Vielelicht liegts aber auch weiterhin an den Schlauchverbindungen.

Muss erstmal die Ursache finden, wo es überhaupt rauskommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mittlerweile bin ich ja fix, was das zerlegen des Möppis betrifft.

Die permanente Undichtigkeit kommt von dem Schlauch, den ich vor kurzem erneuert habe,

bzw. der entsprechende Anschluss, da suppt es zwischen Schlauch und Gehäuse raus.

Habe jetzt mal Dirko HT dazwischen geschmiert, glaube aber nicht, dass es was hilft.

Werde mir morgen deshalb eine neue MS-Hülse drehen mit längerem Schlauchanschluss

und evtl. mit eingesetztem O-Ring, wenn die Wandung ausreichend dick ist.

Irgend wann muss ja mal Schluss damit sein.

Das Gehäuse zeigt keinerlei Anzeichen von Feuchtigkeit, ist also dicht.

 

Düse

 

EDIT:

Die einzelne, neue Buchse.

Duchmesser 1mm größer, verlängert und mit O-Ring.

Wenn das nicht dicht wird. . . 5996d59de2a58_Hlse-neu-1.thumb.jpg.5f32677dfc6982e1f7debb863eb235a3.jpg5996d5c029191_Hlse-neu-2.thumb.jpg.dd4412972c8a8348207eebfe12768f4d.jpg

Bearbeitet: von Düse
Bilder hinzugefügt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir sah das auch so aus, als wenn es aus dem mittleren Schlauchanschluss tropft, war aber eindeutig der o-ring im Gehäuse. Tröpfelte unten auf den Schlauch und lief dann in den Spalt am Schlauch. Fing immer an, wenn alles kalt war und der Thermostat zu machte und damit Spannung aufbaute. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Probefahrt mit dem "alten" Stutzen und Dirko-HT war bis jetzt erfolgreich.

Alles noch dicht, wer weis, wie lange?

Aber genau wie du beschrieben hast, wird es immer erst beim Abkühken undicht.

Dann gibt es die hässlichen Wasserflecken auf der linken Motorseite.

 

Düse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich vermute vorsichtig, den Fehler bzw. die Undichtigkeit gefunden zu haben.

Die Klammer des Thermofühlers lässt scheinbar die Kühlflüssigkeit durch,

konnte ich eben mit der Taschenlampe in eingebautem Zustand erkennen.

Auf dem Foto ist das der markierte Bereich.

Also wieder alles wegsprengen und den Thermofühler ausbauen,

um sehen, was mich erwartet.

Vielleicht sollte ich die Schrauben durch Klettband ersetzen, würde sich lohnen.

 

Düse

 

599f003a7c1c9_Thermogehuse-Klammer.jpg.8cb9add251df18bcaa555c01949423a6.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen

×