Jump to content
Hello World!
Sign in to follow this  
Grinsekatze

Ölstand zu hoch und Öl schwarz...

Recommended Posts

...und das 500km nach dem 10.000er Service???

Da kann doch was nicht stimmen?

Ich hab definitiv nichts nachgeschüttet. Nach dem Service hab ich den Ölstand aber auch nicht geprüft - mal ehrlich, wer macht das schon. Oder muss man jetzt jedem auf die Finger schauen??? :cat-augenzukneifend_01:

Share this post


Link to post
Share on other sites

...und das 500km nach dem 10.000er Service???

Da kann doch was nicht stimmen?

Ich hab definitiv nichts nachgeschüttet. Nach dem Service hab ich den Ölstand aber auch nicht geprüft - mal ehrlich, wer macht das schon. Oder muss man jetzt jedem auf die Finger schauen??? :cat-augenzukneifend_01:

...ich denke ja, muss man.

"die Tiger hat soundsoviel Liter Öl im Motor", also werden (zumindest ist das doch plausibel, gelle?) dann auch soundsoviel Liter Öl rein gekippt....

....egal ob da zuvor auch alles reusgelaufen ist.

"Ich bin jetzt im zweiten Jahr und lerne schließlich noch"

"wir haben hier nicht die Zeit, alles bis ins Kleinste zu kontrollieren, das geben die Arbeitswerte nicht her"

"kann schonmal passieren, das ist ansonsten unser bester Monteur"

"nicht erklärlich, also durch uns kommt dieser Ölstand garantiert nicht"

So richtig schwarz dürfte die Soße nach 500km eigentlich noch nicht sein. Angefärbt wäre OK.

Und....noch ein Grund mehr, mich nicht mehr auf die Vertragswerkstatt einzulassen, gibt schließlich noch freie Schrauber, die sich bei Fehlleistungen gaaanz schnell ihren Ruf ruinierten.

*meine Meinung*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unmittelbar nach dem Ölwechsel war das Öl wirklich goldgelb im Schauglas?

Was für ein (neues) Öl wurde eingefüllt?

Sehr seltsam!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus.

Wichtig wäre erstmal zu wissen !!!

Waren die 500km ab dem Service jetzt reiner bzw. hauptsächlich Kurzstreckenverkehr wo die Maschine bzw. das Öl nie richtig warm wurde.

Wenn ja, erklärt es manches.

Eine längere stramme Fahrt so um die 100km ..... und dann nochmal den Ölstand prüfen.

..... und schön honigfarben oder rot ist das frische Öl wirklich nur ganz am Anfang.

Grüße Gerhard

Edited by Silver Rider

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ rosenzausel

Na ja, im Prinzip geb ich Dir recht mit den freien Werkstätten und so. Aber leider nicht bei einem Neufahrzeug mit Garantie :cat-augenzukneifend_10:

@ silver

Kurzstrecke fahre ich nicht, meine kürzeste Strecke in der Zeit nach dem Service waren 70km in die Arbeit.

Hab jetzt noch was über Graphitbeimischung gelesen, das könnte die Färbung erklären. Andererseits steht auf der Rechnung: Shell Advance Ultra 4, und dessen Spezifikation sagt bei Erscheinungsbild: gelblich (hab nicht nachgeschaut, siehe oben).

Dann haben die mir entweder anderes Öl reingekippt, ohne mich darüber zu informieren, oder es ist tatsächlich was hinüber.

Ich hab jetzt aber keinen Bock auf kaputte Kolbenringe oder sowas :cat-augenzukneifend_01::cat-augenzukneifend_01::cat-augenzukneifend_01:

Edited by Grinsekatze

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kaputte Kolbenringe kann mal wohl ausschließen. Oder ist dein km-Stand bereits deutlich im 6stelligen Bereich?

Herby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neien - 11600 :cat-augenzukneifend_07:

Aber es kann trotz allem immer mal Trümmer geben, die halt BOA sind und dann nicht so lange halten, wie sie sollten.

Ich werde mal morgen beim FTH anfragen, was er zu Ölstand und -farbe zu sagen hat...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es kann aber auch einfach nur der Mech es mit der Befüllung besonders gut gemeint haben - oder aus Versehen bissele drüber.

Letzteres Ist mir auch schon mal passiert.

...... und wegen der Schwärze würde ich mir keine Sorgen machen. Es bedeutet nur: dass das Öl gut arbeitet.

ich würde es wieder berichtigen bzw. vom Händler berichtigen lassen.

P.S. kaputte Kolbenringe hast du mit Sicherheit nicht.

Sonst wäre dein Ölverbrauch schlagartig horrend .... und eine blaue Fahne hinterher.

Edited by Silver Rider

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi

gerade in der jetzigen Jahreszeit

Motorrad NICHT richtig warm gefahren , dann kontrolliert und aufgefüllt

lieber mit etwas weniger Öl fahren wie zuviel , das ist nicht gut...

ist mir selber auch schon mal passiert , deswegen hab ich für solche Fälle eine Spritze mit einem Schlauch in meiner Garage mit dem man das Öl dann wieder absaugen kann.

Wenn zuviel Öl im Motor ist entsteht zuviel Öldruck und das Öl sucht sich eine schwache Stelle , oder die Dichtungen gehen kaputt

schöne Grüße

Crazymopped

Edited by Crazymopped

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Erfahrungen zum Thema:

Trockenfüllung gemäss Triumph: 4.1Lt.

Füllung mit Ölfilter: 3.6Lt (bei mir 3.3Lt.)

Füllung ohne Ölfilter: 3.4Lt. (bei mir 3.1Lt.)

Frühe Verschwärzung ist demzufolge normal. Zum Glück gibts einen Ölfilter...

Biker Gruss

xc luke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut Rechnung wurden 3,6l eingefüllt, Ölfilter wurde gewechselt.

Hm.

Irgendwie bleibt ein Gschmäckle zurück, ob sie es jetzt ordentlich gemacht oder gepfuscht haben... :cat-augenzukneifend_10:

Share this post


Link to post
Share on other sites

...hätte ich als dealer auch verrechnet ;) .

Wie jetzt? 4 l reinschütten und 3,6 l verrechnen? Wär er doch blöd?

Share this post


Link to post
Share on other sites

...nein, 3.6Lt verrechnen, da dies den Angaben vom Boardbuch entspricht. Aber wie du bei mir siehst, brauchts weniger!

Biker Gruss

xc luke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Ceri

Meine Erfahrungen zum Thema:

Trockenfüllung gemäss Triumph: 4.1Lt.

Füllung mit Ölfilter: 3.6Lt (bei mir 3.3Lt.)

Füllung ohne Ölfilter: 3.4Lt. (bei mir 3.1Lt.)

Frühe Verschwärzung ist demzufolge normal. Zum Glück gibts einen Ölfilter...

Biker Gruss

xc luke

Luke hat es auf den Punkt gebracht.

Wenn ein guter Mechaniker den Ölfilter bereits mit Öl gefüllt hat, bevor er diesen montiert, können schon 150 ml zuviel drin sein.

Wenn der Ölwechsel dann auch noch bei kaltem Motor gemacht wurde, passen die Bilder zusammen.

Deshalb bringe ich die Maschine immer direkt zum Service. D.h. Ölwechsel direkt als erstes, am heißen Motor!

Gruß, Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

...bei mir war's nicht mal der ölfilter! die angaben im bb stimmen schlicht nicht!

ölfilter in horizontaler lage zu befüllen wäre auch etwas schwierig...

nachtrag: ich wechsle immer bei betriebstemperatur.

Edited by xc luke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das geht bei mir leider nicht - da müßte ich mir einen Tag Urlaub nehmen für. Ich stell sie immer abends hin, aber anscheinend nimmt man es dann nicht so genau mit dem Warmfahren bzw. mit den Füllmengen... :cat-augenzukneifend_10:

Ist halt bissi doof, das jetzt zu reklamieren, da das Fahrzeug ja derzeit in Reparatur in einer anderen Werkstatt ist (ergab sich wegen Nähe zum Unfallort und Kostenübernahme durch Schutzbrief). Vielleicht sollte ich das als Wink betrachten, lieber noch ein paar km weiter zu fahren und dafür sorgfältiger betreut zu werden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn zuviel Öl im Motor ist entsteht zuviel Öldruck und das Öl sucht sich eine schwache Stelle , oder die Dichtungen gehen kaputt

schöne Grüße

Crazymopped

Nun ja Crazy ..... eigendlich passiert nix weiter. Außer dass das überschüssige Öl durch die Kurbelgehäuse Entlüftung geht u.dir den Filterkasten völlig versaut bzw. dort auch über einen Ablaufschlauch der Schwerkraft nach unten folgt.

Wohlgemerkt im Reinluftraum der AirBox ..... und du hast dann über die Ansaugluft eine gewisse zeit eine sogenannte Obenschmierung

Ist nicht gefährlich, aber auch nicht schön u. schon deswegen sollte schleunigst der Ölstand berichtigt werden.

Grüße gerhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun ja Crazy ..... eigendlich passiert nix weiter. Außer dass das überschüssige Öl durch die Kurbelgehäuse Entlüftung geht u.dir den Filterkasten völlig versaut bzw. dort auch über einen Ablaufschlauch der Schwerkraft nach unten folgt.

Wohlgemerkt im Reinluftraum der AirBox ..... und du hast dann über die Ansaugluft eine gewisse zeit eine sogenannte Obenschmierung

Ist nicht gefährlich, aber auch nicht schön u. schon deswegen sollte schleunigst der Ölstand berichtigt werden.

Grüße gerhard

hi

da hast du Recht

Als bei mir etwas zuviel Öl im Motor war , kam es an der Ventildeckeldichtung vorne rechts in leichten Tropfen heraus ,und lief am Zylinder runter, was ein ungutes Gefühl verursachte. Das meinte ich mit schwacher Stelle , und kann durchaus passieren.

schöne Grüße

Crazymopped

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einzige Gefahr bei zuviel Öl ist schaumiges Öl wenn der Ölstand so hoch ist dass die Kurbelwelle reinschlägt. Dazu muss der Ölstand aber je nach Motorkonstruktion ziemlich überhoch sein. Zumal der Ölstand bei laufendem Motor ziemlich runtergeht. Also ruhig bleiben und weitrfahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Der Effekt ist erklärlich, wenn man nicht bei warmem Motor das Öl ablässt. Dann bleiben nämlich locker 0,1-0,2l im Motor, grade wenn es dann noch schnell gehen muss. Hab das schon bei der Transe so gesehen und das wird auch bei der Tiger so sein. Extremfall: Selbst als ich bei der Transe die Kupplung gemacht habe, also der Motor quasi total ohne Öl war, war es nacher schwierig, die offizielle Füllmenge im Motor unterzubringen.

Was mich eher stören würde, ist die schwarze Farbe - weil die darf eigentlich erst nach deutlich mehr wie ein paar hundert km auftreten. Wieder meine Transe: Auch nach 1000km ist das Öl dort noch honigfarben, von daher kann ich das nicht ganz glauben, kann aber natürlich bei der Tiger anders sein...

Gruß,

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war gerade in der Werkstatt, mein Möppi kraulen, und hab bei der Gelegenheit gleich hinterlassen, dass sie halt ein bißchen Öl ablassen sollen. Mit der Werkstatt, die den Ölwechsel durchgeführt hat, rede ich nächste Woche noch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

Meine Erfahrung aus dem ersten Service den ich selbst gemacht habe (30tkm, http://tigertrail.ch/ontrail/service ):

Ich hatte den Tiger vor dem Ölablass schön warmgefahren resp einen TPS Reset durchgeführt wofür der Motor ca 15 Minuten laufen muss. Danach war der Motor wie gesagt richtig warm. Motorrad auf Seitenständer gestellt und Öl abgelassen, ca 15 Minuten gewartet. Danach neuen Ölfilter gemäss Empfehlungen (Dichtung ölen) angebracht, ohne Öl in den Filter zu geben. Dann neues Öl eingefüllt. Bei mir war bei 3,5 Liter das Schauglas fast bis oben ausgefüllt obwohl ich der Meinung bin dass da alles raus war. Ich empfehle erst mal nur ca 3,4 Liter statt der empfohlenen 3,6 einzufüllen. Nach dem von Triumph empfohlenen Messprozedere war der Ölstand dann ganz knapp über der Maximum Marke. Bei unserer zweiten XC bei der ich gerade einen einfachen Service gemacht habe kam ich übrigens zum selben Ergebnis.

Beim 20tkm Service an meiner XC hatte der Freundliche auch zuviel Öl eingefüllt, allerdings hatte das nie irgendwelche negativen Konsequenzen (aktuell 50tkm). Wenn das Öl zwar über der Maximum Marke aber das Schauglas nicht ganz ausgefüllt ist halte ich das für unproblematisch. Wenn das Schauglas ganz ausgefüllt ist würde ich den Motor mal warmlaufen lassen und dann gemäss Vorgaben kontrollieren. Nur wenn das Schauglas bei warmgelaufenem Motor ganz ausgefüllt ist würde ich handeln.

Edited by Tigertrail

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Tigertrail.

Warm das Öl wechseln.

Kalt den Ölstand kontrollieren.... am besten vor der Fahrt.

Oder nach der Fahrt längere Zeit warten, bis sich der Motor abgekühlt hat. Denn wenn der Motor Betriebstemp. hat, ist auch der Ölstand scheinbar höher.

Grüße gerhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einspruch euer Ehren... ;)

Ölstand wird richtig und korrekt nie kalt gemessen. Steht übrigens auch so im Werkstatthandbuch, obwohl ich das nicht erst seit dort weiss.

Zwar gibt es diesbezüglich unterschiedliche Aussagen im Internet, aber da vertraue ich auf meine Mechanikerkumpels, meine Erfahrung und das was Triumph sagt.

Warm kontrollieren heisst übrigens nicht dass man den Motor 10 Minuten laufen lässt, abstellt und gleich kontrolliert. Dass man dazwischen ein paar Minuten wartet ist klar.

Edited by Tigertrail

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer einen Motor schon mal auseinander und wieder zusammen gebaut hat, weiß das da noch einiges an Öl drinne ist.

Egal wie lange man den Motor auslaufen ließ. Da sind lauter Taschen/Kammern die dafür sorgen das noch was drinne bleibt. Der Z.kopf und die Kupplung/Getriebe ist ebenso noch gut gefüllt.

Da passiert es halt schnell das man bei einen Ölwechsel etwas zuviel auffüllt.

Deswegen am besten 3/4 voll machen, warmlaufen lassen und dann meist noch ca.300-400ml nachfüllen.

Egal was in irgendeinem Whb steht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einspruch euer Ehren... ;)

Ölstand wird richtig und korrekt nie kalt gemessen.

Ölstand wird von mir immer kalt abgelesen, immer schon, bei allen Fahrzeugen. Morgens vorm Losfahren. Und wenn er in der Nähe vom Minimum ist auf 3/4 aufgefüllt. Und beim Ölwechsel wie oben beschrieben, ca 3/4 der vorgeschriebenen Menge aufgefüllt, Werkzeug wegräumen, Rest nach Schauglas auffüllen. Is ja kein Spaceshutle sondern nur Otto, der Motor.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sowohl die Handbücher der Tiger 800, der Explorer und die Werkstatthandbücher sind in meinem Besitz. Sie weichen in ihren Angaben bezüglich Ölwechsel/Ölstandmessung tatsächlich von dem bei anderen Herstellern üblichen Prozedere ab.

Wie bei 99% der Hersteller wird natürlich im warmen Zustand abgelassen (bei wenigen anderen abgesaugt). Aufgefüllt (z.B. 10W-40) und gemessen wird im waagerechten Stand des Motorrades -nicht auf dem Seiten- und auch nicht auf dem Hauptständer. Der Ölpegel muss sich dann zwischen der oberen und unteren Markierung des Schauglases befinden - aber erst, wenn der Motor nach dem Neubefüllen mindestens 3 min gelaufen ist. Die Messung im kalten Zustand würde bei Triumph zu einem falschen Ergebnis führen, weil das Öl sich dann noch nicht im Motor und Ölfilter verteilt hat.

Auch die Messung des Ölstandes ohne vorhergehenden Wechsel soll so erfolgen.

Ich habe mir mal den winzigen Unterschied der Pegel zwischen dem waagerechten Stand auf dem Hauptständer/oder den Rädern und dem vorgegebenen Prozedere ( Laufenlassen des Motors) gemerkt.....ist einfacher.

Bei sehr langen Strecken gehe ich bis ins obere Drittel des Schauglases und lebe gut damit.

fredis-garage

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr könnt mich jetzt schlagen, aber ich schwörs :innocent:

Schon immer, wenn ich nach strammer Fahrt in den Hof komme, meine Karra auf ne Zigarette stehen lasse, dann den Ölstand begutachte :o

.... ist es " gegenüber " wenn der Motor / das Öl abgekühlt ist ..... sichtbar weniger als im warmen gefahrenen Zustand :P

Und ich halte auch im kalten Zustand die Karre lang genug in der Senkrechten damit auch jeder Tropfen sich in der Wanne sammeln kann.

ich bin zwischen den Ölwechseln, nach wie vor für die Kaltmesseung ..... und wenns nur aus Altersstuhrheit ist :lol:

Edited by Silver Rider

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist keine Alterssturheit- so wie du es beschreibst, war es für mich bis zur Triumph das, was mir dereinst eingetrichtert wurde.

fredis-garage

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde dann auch mal was zu dem Thema beisteuern. Die 800 er Tiger reagiert sehr sensibel auf zu viel Öl. Mache meinen Ölwechsel immer selbst und hatte beim letzten nicht lange genug warmlaufen lassen, also war nicht alles draussen. Zuviel eingefüllt 3,6 Liter. zuerst sah alles okay aus. hab dann ein 200 km tourchen gemacht. Hier hat sich plötzlich gezeigt dass sie sich immer unsauberer schalten lies. Bei Rückkunft Öl richtig warm geprüft, Öl auf mittig Schauglas abgelassen und sie lässt sich wieder super schalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...