Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Recommended Posts

Hallo!

Würde gern mein Navi (Garmin Zumo) ins Cockpit verlegen (sobald mein Tiger wieder aus der Werkstatt kommt).

Ich hab dazu eine mögliche Lösung hier gefunden: http://www.anju.de/mopped/bastelei/motech_gpsantiger.html

Mir fehlt mir das KnowHow um mir selbst ein Gestell aus Kupferröhren zu basteln.

Habt Ihr eine bessere / andere Lösung? Sollte, wie gesagt, mittig im Cockpit sitzen und ich möchte die Verkleidung nicht anbohren. Gibts ev. eine fertige Lösung die man kaufen kann und wenn nicht: Tips wo in Wien ich mir ev. was passendes machen lassen kann?

Das Navi kommt zusätzlich noch in die Absperrbare Touratech Halterung, die Lösung muss also recht stabil sein.

Danke für Tips und anregungen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Christoph,

dann hoffe ich mal, daß dein Tiger die Werkstatt überlebt ;) .

Für dein Navi gibt es leider keine Lösung "out of the box". Da die Größe des Navi und das Gewicht incl. (Zusatz-)Halterung schon entsprechende Anforderungen an den Ausleger stellen wird es keinen Standard geben. Dann hängt noch von der Verkleidungsscheibe ab, wie weit das Navi nach hinten über den Instrumententräger reichen muß. Das gibt einen schicken Hebelarm, der dann auch Vibrationen übel nimmt.

Bleibt also nur die Eigenbaulösung mit sägen, kanten und schweißen....oder du hast einen "Blechmenschen" mit Langeweile in der Bekanntschaft...

Schöne Grüße

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Danke für die schnellen Antworten! Uwe's post wär sehr aufklärend, quasi: Heureka! ;-) Sobald meine Holde wieder in der Garage steht und ich's nachbauen kann mach ich ein paar Fotos. Und wenns mir dach nicht gelangen mag muss ein "Blechmensch" her. ;-)

Danke und lg, Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Beim Motorradfahren benutze ich nur sehr ungern ein Navi , kann ich mir auch nicht so recht erklären warum.

Aber wenn ich mal eins benutze dann ein ganz einfaches Garmin Zümo glaube 105.

Das Teil klemme ich mit einem Saughalter an die Innenseite der Verkleidung hält sehr gut.

Strom über Zusatzsteckdose am Lenker , am Anfang hatte ich das Navi zusätzlich mit einem

Kleinen „Seil“ gesichert falls der Saugnapf nicht hält , hatte aber bisher keine Probleme

Gruß

Crazymopped….der am liebsten „Old Scool“ mit Landkarte unterwegs ist

post-1758-0-48230900-1427732034_thumb.jp

post-1758-0-16555700-1427732120_thumb.jp

post-1758-0-89996700-1427732205_thumb.jp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uwe's post wär sehr aufklärend, quasi: Heureka! ;-)

Wenn es nicht zu privat war ;) und eine Alternative zu der von Dir verlinkten Lösung darstellt, poste das doch mal öffentlich.

Bearbeitet: von east

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christoph

Habe mir gerade vor paar Wochen eine Halterung für das Zumo 660 gebaut. 2 Blechstreifen gebogen und gebohrt. Diese dann am Instrumententräger mit den Schrauben der Maske befestigt, danach oben ein Stück Duschstange angeschraubt. Dann mit einem Stück Moosgummi nach oben gegen die Maske und unden gegen die Instrumente abgestützt. Ist noch weit weg von perfekt, die Streifen sind ein wenig zu kurz und verdecken dadurch teilweise die Kontrolleuchten, aber sonst ganz gut.

Gruss Stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christoph,

ich habe dafür ein 2mm Edelstahlblech genommen. Dieses unten mit zwei kleinen Schellen am originalen Verkleidungshalter befestigt. Entsprechend zweimal gebogen, so das es sich oben leicht auf der Instrumentenhalterung abstützt. Dazwischen habe ich etwas 3M Kittschnur gelegt.

So sitzt das Navi zentral über den Instrumenten, super im Blick, geschützt hinter der Verkleidung und wenn es ab ist, stört die Halterung überhaupt nicht.

Es hält jetzt schon über 25000 km völlig problemlos und ich möchte es nicht mehr missen.

Das schwierigste daran ist das richtige ermitteln der Biegepunkte und das ausrichten der Bohrungen.

post-4613-0-47038700-1427746835_thumb.jp

post-4613-0-58643800-1427746862_thumb.jp

post-4613-0-56437500-1427746891_thumb.jp

Viele Grüße

Ralph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Will keinesfalls den Spaß am Basteln vereiteln, aber mir war wichtig, das Navi samt Halterung möglichst schnell und einfach an- und abzubauen. Diese schlichte und Kostengünstige Lösung mit Ram-Mount-Elementen hält bei mir seit ca. 35.000 km. Das Einzige was verdeckt wird, ist die Uhr.

regit

post-681-0-77261200-1427780348_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Danke nochmal an alle für die Zahlreichen Tips und die Bebilderden Anleitungen (Ev. was für die Bastelecke?)

Die Lösung die mir Uwe per PN gesendet hat entspricht genau der die Ralph gebaut hat! Genauso hab ich mir das vorgestellt und wir so nachgebastelt, gefällt mir gut und ist genau im richtigen Blickfeld für mich.

So kann ich aus dem Augenwinkel das Navi sehen ohne den Blick von der Straße zu verlieren (so gings mir mit RAM Mount am Lenker, gut zu erreichen aber bei mir nicht um Blickfeld)

Danke nochmal an alle für die vielen Beiträge, bin immer wieder begeistert über den freundlichen und Hilfreichen Umgang in diesem Forum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Danke nochmal an alle für die Zahlreichen Tips und die Bebilderden Anleitungen (Ev. was für die Bastelecke?)

Die Lösung die mir Uwe per PN gesendet hat entspricht genau der die Ralph gebaut hat! Genauso hab ich mir das vorgestellt und wir so nachgebastelt, gefällt mir gut und ist genau im richtigen Blickfeld für mich.

So kann ich aus dem Augenwinkel das Navi sehen ohne den Blick von der Straße zu verlieren (so gings mir mit RAM Mount am Lenker, gut zu erreichen aber bei mir nicht um Blickfeld)

Danke nochmal an alle für die vielen Beiträge, bin immer wieder begeistert über den freundlichen und Hilfreichen Umgang in diesem Forum!

Hi Christoph,

kannst du mir die Anleitung von Uwe auch schicken?

Danke

lg

Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christoph,

ich habe dafür ein 2mm Edelstahlblech genommen. Dieses unten mit zwei kleinen Schellen am originalen Verkleidungshalter befestigt. Entsprechend zweimal gebogen, so das es sich oben leicht auf der Instrumentenhalterung abstützt. Dazwischen habe ich etwas 3M Kittschnur gelegt.

So sitzt das Navi zentral über den Instrumenten, super im Blick, geschützt hinter der Verkleidung und wenn es ab ist, stört die Halterung überhaupt nicht.

Es hält jetzt schon über 25000 km völlig problemlos und ich möchte es nicht mehr missen.

Das schwierigste daran ist das richtige ermitteln der Biegepunkte und das ausrichten der Bohrungen.

attachicon.gifJD800115.JPG

attachicon.gifJD800221.JPG

attachicon.gifJD800225.JPG

Viele Grüße

Ralph

So habe ich das auch an meiner Tiger gemacht.

Allerdings nur mit 1mm Blech und ohne "Polster".

Als Navi ist da ein UrbanRider dran. Das wackelt ein wenig ist aber kein Problem, steht mittig über den Instrumenten und lässt sich super ablesen.

Die Halterung war aber bei mir ein erster Entwurf und wird am WE noch "verbessert". Sprich das Blech angepasst, zwei Sicken zur Stabilisierung gedengelt und nach unten abgepolstert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

He Frank!

Wäre fein wennst auch Foto's von der Verbesserten Variante machen würdest sobald Du dran gebastelt hast. Mir fehlt dazu leider noch die Tiger in der Garage, steht nun schon die 5. Woche in der Werkstatt. :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier noch die Anleitung die mir uns-uwe per PM gesendet hat (Danke für die freigabe. ;-))

"So hab ich mein Navi auch befestigt. Nur etwas stabiler. Sprich dickeres Flacheisen aus Edelstahl. Wichtig aber unten die gummierten Schellen, da nimmst du die Schwingungen ( Vibrationen ) gut mit weg.

Das Head Set ( Blue Toth ) hab ich an der Klappe mit ganz kleinen Schrauben befestigt. ( NOLAN ) Helm. Der hat da links so eine klappe. Kostet nur 5 € das Teil. Kann locker 8h damit fahren bevor es leer ist."

msg-3069-0-21874200-1427724746.jpgmsg-3069-0-63281100-1427725117.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Crazy,

ist ja echt erstaunlich, wo der Saugfusshalter überall hält. Nicht schlecht. :respect:

Mir persönlich wär das zu unsicher, zwecks Abfallen etc.

Hab grad eine Lenker Halterung von SW-Motech gefunden, die einen ganz ordentlichen Eindruck macht. Hat damit schon einer Erfahrungen?

post-6750-0-76873700-1429270821_thumb.jp

post-6750-0-08928200-1429270839_thumb.jp

Ich find die Halterung vom Ansatz nicht schlecht und soll 30 Euronen kosten.

Hier noch ein paar Infos von der HP.

  • Das Lochbild auf dem mitgelieferten Halteblech entspricht dem der Gerätesockel
    von TOMTOM Rider I + II sowie Garmin Zumo 500 + 550. Für das Garmin Zumo 340 / 350 / 660
    wird ein zusätzliches Adapterkit GPS.00.085.10000/B benötigt.
  • Für die Verwendung von Auto Navigationsgeräten empfiehlt sich eine spritzwassergeschütze
    PDA Tasche zum Anschrauben an das Halteblech z. B. BC.GPS.00.002.10000

Gruß

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Crazy,

ist ja echt erstaunlich, wo der Saugfusshalter überall hält. Nicht schlecht. :respect:

Mir persönlich wär das zu unsicher, zwecks Abfallen etc.

Hi

Am Anfang hab ich mir so eine Art Sicherheitsvorrichtung gebastelt.

Klebepat für Kabelbinder an das Navi geklebt und dann mit einem Sicherungsseil gegen wegfliegen gesichert , ist aber bisher nicht nötig gewesen :D

Gruß

Crazymopped

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte das ganz vergessen. :blush:

Werde heute Abend Bilder einstellen von meiner grobschlächtigen Variante. Hat aber sie ersten Fahrten hinter sich und sich bewährt!

Wenn ich Laufe der nächsten Vierzehntage Zeit habe baue ich eine verbesserte Variante.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie versprochen die Bilder:

post-7671-0-64706200-1429732219_thumb.jppost-7671-0-29091500-1429732223_thumb.jppost-7671-0-58660400-1429732229_thumb.jppost-7671-0-25016100-1429732233_thumb.jp

Sieht komisch aus, hält aber klasse. Wird in der Version 2.0 aber mit Kantenschutz versehen und die horizontale Strebe ein wenig verlängert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Gemeinde

fahre zwar ne Explorer und habe mir auch eine Navihalterung gebaut.Aber wenn ich mir die Kupferrohrlösung anschaue :totlach::cry: .

Murks.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

habe von meiner 955er noch die Navi-Halterung für einen Anbau ähnlich wie bei Fastdarkness rumzuliegen.

Wer Interesse hat schickt mir ne kurze PM.

Gruß Andi

p.s. Bilder kann ich frühestens am WE einstellen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey

Ich hab auch die Kupferrohrlösung und seit über 20tkm keine Probleme und KEIN MURKS!

Viele Grüße

Bearbeitet: von kurzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey

Ich hab auch die Kupferrohrlösung und seit über 20tkm keine Probleme und KEIN MURKS!

Viele Grüße

Hab ja auch nicht geschrieben das die Halterung nicht hält,das Murks bezog sich rein auf die Optik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Gemeinde

fahre zwar ne Explorer und habe mir auch eine Navihalterung gebaut.Aber wenn ich mir die Kupferrohrlösung anschaue :totlach::cry: .

Murks.

Super Kommentar. Danke! Ich habe das auch so gemacht, und es hält hervorragend seit 50.000 km...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super Kommentar. Danke! Ich habe das auch so gemacht, und es hält hervorragend seit 50.000 km...

Nun mach Dir mal nicht ins Hemd.Ist halt meine Meinung,als Handwerker sehe ich das eben etwas anders.Wems gefällt der soll es halt so machen.Mein Fall wäre das nicht da gibts mit Sicherheit elegantere Lösungen die auch halten.

Wenn jemand so was macht und Bilder einstellt muß er Halt auch mit der ein oder anderen Kritik leben.Meine Meinung.

Es gibt mit Sicherheit auch Leute die mit der ein oder anderen Lösung von "Problemen" an meinen Motorrädern auch nicht konform gehen,ist halt so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun mach Dir mal nicht ins Hemd.

Hallo Hans Hans,

was ist denn das für eine Ausdruckweise?

Du erwartest das Deine Kommentare akzeptiert werden und dann gibst Du so eine Antwort....

Erstaunte Grüße

Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hans Hans,

was ist denn das für eine Ausdruckweise?

Du erwartest das Deine Kommentare akzeptiert werden und dann gibst Du so eine Antwort....

Erstaunte Grüße

Andi

Wieso was ist das für eine Ausdrucksweise ?

Sind doch nicht im Mädchenpensionat und beleidigend war das doch wirklich nicht . :debate:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hans Hans,

es ist nicht nötig Worte die beleidigend sind, zu verwenden um einen negativen Text zu verfassen. Den Satz den ich von Dir kommentiert habe finde ich unpassend und das habe geäußert.

Und nein, wir sind nicht, um mit Deinen Worten Worten zu schreiben, im Mädchenpensionat, wir sind hier im Forum für Tiger-Fahrer/innen, in dem bislang immer ein freundschaftlicher Ton herrschte....

Gruß Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.Mein Fall wäre das nicht da gibts mit Sicherheit elegantere Lösungen die auch halten.

Hab recht lange nach der schönsten Lösung gesucht auch was es z.b. schon fertig gibt aber nicht mehr gefunden. Wie würde denn diese Elegante Lösung denn Deiner Meinung nach aussehen bzw. wie sieht denn die aus die Du gemacht hast? Vielleicht kannst Du Deiner Kritik ja was konstruktives Beitragen?!

Bearbeitet: von derChristoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Christoph Werde bei Gelegenheit mal meine Lösung fotografieren und einstellen.

@ Andi , was für beleidigenden Worte. ???????????????????????????

Bearbeitet: von Navi Hans Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hans Hans,

du musst schon richtig lesen:

"es ist nicht nötig Worte die beleidigend sind, zu verwenden um einen negativen Text zu verfassen."

Gruß Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hans hans,

ich denke der Fred ist nicht der passende Platz um das jetzt weiter auszudiskutieren....

Ich habe Dir eine PN geschickt.

Gruß Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe noch eine andere Variante gebaut.

Habe zwar gerade kein Bild zur Hand aber ich beschreibe die mal:

8mm Stahlrohr aus dem Baumarkt.

Abgelängt und an den Enden im Schraubstock platt gedrückt. Leicht abgewinkelt, Loch rein und an die oberen Befestigungen der Scheibe mit 6er Schrauben mit angeschraubt.

Mittig ein kleines Stück Flachstahl angeschweißt und zusätzlich noch ein Stück Rundrohr.

Darin kann fast jede Navihalterung festgeschraubt werden und zusätzlich noch die Neigung eingestellt werden.

Ich habe bspw. eine Tasche für das Navi angeschraubt.

Fertig.

Bilder muss ich mal machen.

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Tom! Klingt auch gut! Das mitschrauben kann ich mir grad nichtvorstellen, hast Du längere Schrauben für die Scheibe verwendet und damit das Rundeisen mit ner Mutter festgeschraubt? Ein Bild wär fein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen

×