Jump to content
Hello World!
Sign in to follow this  
xabbus

Nordspanien Bilbao

Recommended Posts

Im Prinzip ist der ganze Bereich Nordspanien für Motorradfahrer ein sehr interessantes Revier, wenn man dann mal dort hingekommen ist. Viele Straßen sind in gutem bis sehr gutem Zustand, Landkarten und Beschilderungen sind meistens ausgezeichnet. Landschaftlich glaubt man in den Alpen zu sein, wenn da nicht der herrliche Atlantik wäre. Großartige Ausblicke über wilde Felsklippen und schöne einsame Badebuchten wechseln sich in regelmäßigen Intervallen ab. In vielen Badebuchten die auch noch meist sehr sauber sind, hat es ein paar Süßwasserduschen. Einer kurzen Abkühlung im Atlantik steht also nichts entgegen. Abseits der Hauptverkehrsstraßen ist so gut wie kein Verkehr. Ideales Gebiet für jeden Genießer und Entdecker. Als Ausgangspunkt für diese Touren hat sich Bilbao angeboten. Die Stadt entwickelt sich in den letzten Jahren nicht nur wegen dem Guggenheim Museum zu einer waren Perle an der die großen Touristenströme noch vorbeiwandern. Die Stadt liegt in einem Tal, einer Flussmündung zum Atlantik hin. Sie ist somit nicht sehr breit und man ist eigentlich immer 10 bis 20 min. aus Stadt heraus. Ich benutze gerne das Hotel Barcelo Nervion es liegt sehr verkehrsgünstig hat aber dennoch viele ruhige Zimmer. Preise für ein Doppelzimmer 60 -80 Euro. Man ist schnell aus der Stadt, hat aber am Abend die Vorzüge die eine Stadt so mit sich bringt. Zu Fuß sind es 10 min zum Guggenheim Museum, an dem man sich schon außen eigentlich nicht satt sehen kann. 10 min in die andere Richtung geht’s in das Herz Bilbaos in die Altstadt mit einer Vielzahl von Bars, Kneipen und Restaurants und zu Claudio in der Calle Esperanza. Bei Claudio gibt es auf der einen Straßenseite eine Metzgerei spezialisiert auf ( Jamon) Schinken. Auf der anderen Seite hat er eine kleine urige Kneipe wo man Wein , Käse, Schinken und kräftiges Brot bekommt. Wer meint Serrano Schinken wäre was besonderes kann sich dort vom Gegenteil überzeugen. Wer es gerne etwas ruhiger hat kann am Hafen direkt an einem kleinen Sandstrand das Hotel Igeretxe buchen. www.hoteligeretxe.comPreise für ein Doppelzimmer ca 80-100 Euro. In der Stadt ist man in 30 min. mit der Metro Es gibt aber auch in der nähe des Hotels viele Kneipen besonders im neuen Sport Hafen, die Preise und Leistungen sind ok.In Spanien muss man nur beachten, dass es Mittagessen häufig erst um zwei Uhr und Abendessen meist erst um 9 Uhr abends gibt. Ich glaube deshalb hat man in Spanien die Tapas erfunden damit man sich zu diesen Öffnungszeiten retten kann. Tapas sind meist kleine Vorspeisen oder belegte Brötchen, jede Bar oder Kneipe hat da seine Spezialrezepte. Unbedingt probieren.Mopedtour: Von Bilbao Richtung Norden nach Mungia von dort nach Elexalde und dann immer an der Küste lang bis nach Deba. Wahnsinn !!!, wahrscheinlich fahrt Ihr dann die Tour wieder zurück weil es so schön ist, unbedingt auch mal zu der kleinen Kirche hochgehen die auf einem Felsen einsam der wilden See strotzt. Man kann Sie eigentlich nicht verfehlen.Weitere Mopedtouren braucht man eigentlich nicht zu beschreiben, einfach eine gute Karte kaufen und die Hauptstrassen meiden. Man kann in der ganzen Region bestimmt wochenlang Motorradfahren Das Wetter ist in etwa so wie bei uns hier in Oberbayern, also auch öfter mal Regen. Wer kein spanisch kann, kommt aber mit englisch ganz gut zurecht, nur deutsch wird überhaupt nicht gesprochen.Gute Informationen zu Bilbao aber auch generell zu Spanien liefert die Homepage www.Spain.infoHier noch ein paar Eindrücke.

post-13-1182515292_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest alex40

hallo xabbus ,sehr schöner bericht.bin die gegend 2001 selber mal gefahren und kann dir nur recht geben.ein traum zum mopped fahren :P nur die gegend in den picos de europa ist noch schöner :wub: bin diese jahr auf sardinien gewesen.leider ohne tiger , sondern mit einer leih-transalp (traum ).die strassen sind toll , aber jetzt weiss ich nochgenauer was für ein tolles mopped wir mit der tiger haben....++als nächstes sind die pyrinäen dran :) +++grüsse alex :biken1:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Alex,natürlich die Picos sind fürs Moped noch eine Steigerung. Allerdings fehlt dort sowas wie Bilbao, ich finde, es gibt zur Zeit nur wenig Städte die sich so positiv entwickeln und neben dem Mopedfahren " tigere" ich gernezu tollen Gebäuden, urigen Kneipen und guten Restaurants.P.S. Die Pyrenäen scheinen ja momentan der Hit zu werden,gehts mehr in den spanischen Bereich oder den französischen?Servus Xabbus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...