Jump to content
Hello World!
Sign in to follow this  
Barrebreu

KTM legt nach - Rückkehr zu T vorerst ausgeschlossen

Recommended Posts

vor 4 Stunden schrieb mrhobbs:

Hab ich auch nicht geschrieben - nur dass die besseren Rückspiegel der Explorer den Ausschlag gegeben haben!

Musst Du aber auch nicht verstehen!

 

Wolfi

 

Ja ja, iss schon gut. Aber dass die Triumph einen völlig anderen Motor nebst Kardan statt Kette, als die KTM hat ...... ist dir wohl nicht aufgefallen. :wistle:

 

 

Grüße Gerhard ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt hab ich aber ne Menge zu lesen gehabt:D

Es ist doch letztendlich egal mit welcher Motivation wer welches Mopped fährt oder sich eben für ein bestimmtes Modell entscheidet.

Mir hat ein Satz besonders gut gefallen - der der aussagt, dass man draufsitzt und der Handschuh "passt"- so war es bei meinem ersten Traummotorrad - der XJR 1300 und so war es auch bei der ersten Fahrt mit meiner TEX.

Was aber nicht heisst, dass es eines Tages ein neues Traummotorrad geben wird - und welches Fabrikat das sein wird, weiss ich noch nicht, bin selber mal gespannt...

 

In diesem Sinne, und immer viel Spass beim aussuchen,

 

Alex

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz ehrlich, ich sitze nach jeder Wochenendtour (die letzten 4,5 Jahre) mit nem Bier, ner Zigarette und Dauergrinsen vor bzw. neben meiner Dicken Eule und denke...

 

...Meine fresse ist die Karre hässlich wenn man das ganze Teil sieht...

 

Dann sehe ich den freiliegenden Gitterrohrrahmen, den zerklüfteten Motorblock mit den verchromten Schrauben, um den die Karre herum gebaut wurde, die Felgen und den mit Wilbers Hilfe höher gelegten Arsch der TEX...

 

Ich denke dann immer wie hässlich...

 

...das es schon wieder schön ist...

 

ABER!!!!

 

Ich brauche keine Speichen und die gab es bei KTM bisher immer dazu.

 

Das sieht jetzt anders aus!!!

 

Die KTM Ad 1290 S und die Super Duke GT sind auch schon wieder so potthässlich das sie in mein Beuteschema passen!

 

Und wenn der Preis von 16500,- für die AD1290 S stimmt, mit all dem ganzen Geraffel was die neue Explorer XRT hat für 17500,- (beide plus Überführung), dann werde ich mir den hässlichen Vogel gern mal genauer anschauen!

 

Viel Spaß mit welcher Karre auch immer...

 

Ted

 

PS.: scheiß auf Gewicht, Marke und PS, Hauptsache es krabbelt im Bauch wenn man rechts am Lenker dreht...;)

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb Ted:

PS.: scheiß auf Gewicht, Marke und PS, Hauptsache es krabbelt im Bauch wenn man rechts am Lenker dreht...;)

 

 

...... und dann kommen  150 /160 PS aber gerade Recht , bzw. können keine Sünde sein. :wistle:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, Hallo,

 

nun habe ich die ganze Zeit mitgelesen. Bei mir steht naechstes Jahr, mal wieder, eine Neuanschaffung an. Da werde ich ergebnisoffen rangehen und einige Modelle entsprechend probefahren. Die ueblichen Verdaechtigen auf jedenfall...BMW, Triumph usw.  Seitdem die neuen KTM Modelle angekuendigt sind, werde ich sie mir auf jedenfall mal naeher betrachten bzw. fahren. Ich finde das Konzept der KTM nicht schlecht (ausser das es keinen Kardan gibt, aber irgendwo muss halt Gewicht gespart werden) und ich mag Motorraeder die sich von der Masse abheben...

Ja, ich weiss, das die BMW eher ein Massenmotorrad ist trotzdem ist die Adventure keine so schlechte Wahl. Anderserseits ist der Motor und der Kardan der Triumph aus meiner Sicht inschlagbar. Es wird wohl ein schwieriger Entscheidungsprozess werden und letztendlich tatsaechlich nur das Bauchgefuehl das Zuenglein an der Waage sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gebe den Vorrednern Recht, Motorradkauf sei überwiegend Bauchgefühl und in gewisser Weise optische Reizbefriedigung.

Wenn dazu noch passende Leistungsdaten bzw. positive Fahreindrücke das Paket ergänzen, wird der Kauf/Wechsel die logische Folge sein.

Ich für meinen Teil freue mich jeden Morgen wenn ich in der Garage die T Sport sehe und im Kopf schon die nächste Tour plane...somit habe ich alles richtig gemacht.

Nun zu den Umsteigern die ich alle beglückwünsche, werden die Triumph Modelle von mir aus gern weniger, damit steigt die Exclusivität und die Freude einen Markenkollegen zu begrüßen.

Nach einer GS drehe ich mich mittlerweile nicht mal mehr um und KTM tendiert gerade auch dahin. Insofern alles gute den Umsteigern.

so long

kurvenswinger

Edited by kurvenswinger
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden! Hauptsache jeder hat Spaß an der Sache! Mit welcher Marke das dann ist sei jedem selbst überlassen! Naja und wer was für sein Moped bezahlt hat oder bezahlen wird muss jeder selbst wissen! Ob das gute Stück dann nen tausender mehr kostet wäre mir dann sch... egal! Warum...Weil für mich der erste Eindruck zählt und da is auch noch ganz viel Bauchgefühl dabei ??. Gruß Björn 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.10.2016 at 17:48 schrieb alu:

Dann hast Du aber noch nicht die 16k Service Intervalle.

 

nee aber 15 k. das macht den Kohl nicht fett

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Barrebreu:

nee aber 15 k. das macht den Kohl nicht fett

 

Treffer, versenkt.    :wink3:

Außerdem müssen die Bikes sowieso jährlich rein.

 

Gruß Rheinweiss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohne gesteinigt werden zu wollen...

 

Ich habe da mal "konfiguriert"

 

Vergleichbar mit der Explorer XRT habe ich mal die KTM zusammen geschustert. Sollten vergleichbare Features sein.

Außer der Quickshifter "nach oben", den es bei der Tex nicht gibt.

 

Es hat also die Extras, die die der XRT automatsch dran sind und nicht jeder braucht. 17700,- werden da aufgerufen.

2017-02-28.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und jetzt mal was es als allin gibt...:wistle:

Fast alles was man für Geld ran bauen kann...

 

TEX XRT mit dem Zubehör was noch so geht 19785 €

 

... Stimmt jetzt nicht ganz...

 

Paar Kleinigkeiten hatte ich in der ersten KTM drin die ich erst hier bei der XRT nachrüsten musste. (Dachte die hätte z.B. den Alumotorschutz dabei)

 

 

2017-02-28 (1).png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ich finde die schon hässlich schön...

 

und paar brauchbare Sachen sind in der Basis schon mit drin.

 

Nichts für ungut, man wird ja mal basteln dürfen...:innocent:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sicher ein tolles Motorrad, aber die Lampe geht gar nicht 

 

Grüß Atze 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb atze-ralf:

Sicher ein tolles Motorrad, aber die Lampe geht gar nicht 

 

Grüß Atze 

 

Weiß nicht, als ich den Scheinwerfer in echt auf der IMOT sah, fand ich ihn schon wieder individuell. Hatte etwas von avantgarde  ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und jetzt bin ich mir am Überlegen, vergleiche ist jetzt "Äpfel <-> Birnen" oder ist dieser u.a. Vergleich erlaubt.

P.S.:

Wenn jemand Lust hat, kann er die Konfiguration auch "ausstattungsbereinigt" berechnen

 

58b5a6c14fc78_ktm1090.thumb.jpg.e7544161e654b6b877fe436f907b1fe5.jpg

Edited by Gsiberger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moinsen,

 

mein KTM Dealer versucht mich auch immer wieder mit tollen Angeboten zurückzulocken, obwohl ich meine letzte Adventure gewandelt habe und nicht davon überzeugt bin, dass die Fahrwerkstoleranzen inzwischen soweit gereift sind, dass die Kiste nicht mehr wie ein Lämmerschwanz über die Strasse eiert. Sorry ich vergaß, dass es seitens KTM dieses Problem nie gegeben hat, meine war nur ein unglücklicher Einzelfall...:totlach:

 

Ich habe die alte 1190er mal mit einem 17" Fahrwerk fahren dürfen. Ich würde die Straßenversion immer auf diese Kombination umrüsten und vielleicht auf das eine oder andere Original-Zubehör verzichten. Mit dem 1290er Motor ist das eine extrem geile Kombination, immer vorausgesetzt, dass man keinen unglücklichen Einzelfall erwischt...

Über den Scheinwerfer kann man diskutieren....muss man aber nicht :wistle:

 

Gruß

Martin

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich find den Scheinwerfer ganz und gar nicht häßlich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne, hässlich isser nicht, im Gegenteil, finde das Moped insgesamt recht gelungen, bin die 1190er mal Probe gefahren, tolles Motorrad, kein Gewackel, klasse Fahrwerk, wenn die Neue da sogar noch mal besser ist.. 

Wow! 

Trotzdem bleib ich bei meiner 800 XC. 

Warum? 

Mir liegt der Charakter der Tiger eher, sie gefällt mir auch einfach noch etwas besser auch wenn sie objektiv messbar schlechter ist. 

Testsieger wäre dann ja eh die GS. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Scheinwerfer ist Geschmacksache, das Mopped schon echt toll - nur finde ich in dem Konfigurationsmenue nirgends die Option "Dreizylinder" ;)

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

....also die normale 1090 käme mir nicht ins Haus. Keine einstellbare Gabel,....

Da bin ich von meiner 15er Tiger800 XCX schon bisschen verwöhnt.

Bei dem R-Modell käme ich da schon ehr in Versuchung....

 

Und überhaupt:

Was ist messbar schlechter an der Tiger und warum ist die GS Testsieger?

Die 1050/1090 oder unsere 800er Tiger stecken das bayrisch-berlinerische gegenstück doch locker in den Sack !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

das sehe ich genau anders.

Für mich könnte die 1090 endlich ein Nachfolger für die 955 sein:

ausreichend Leistung, nur 205 kg trocken, 23 Liter Takinhalt, Preis noch im Rahmen,

 

Ich muss nicht alle elektronischen Features haben und das Fahrwerk habe ich bei meiner noch nie verändert.

(Ich fahre allerdings immer solo.)

Für mich sind die Neuen in der ca. 1000er Klasse (KTM 1090, Africa Twin, Ducati Multi 900) genau richtig und eigentlich das,

worauf ich gewartet habe. Die ganz großen Reiseenduros sind mir schon zu schwer, optisch zu fett und zu teuer.

 

@Gsiberger: Das ist aber der deutsche Preis, in Ö musst du noch 2.000 drauflegen.

 

Gruß

Jürgen

Edited by JLine

Share this post


Link to post
Share on other sites

JLine, 

dann kauf sie dir?.

Spaß bei Seite. 

Man muß den Österreichern zugestehen:

Sie bauen Fahrzeuge von höchster Performance. 

Da kommt im (Reise) EnduroSegment keiner mit.

Der mittlerweile jährliche Beweis ist die Dakar.

Mit einer fast serienmäßigen Enduro gegen Prototypen gewinnen. 

Dieser Rennspirit ist wirklich spürbar, selbst uf ner 125er.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 1.3.2017 at 07:42 schrieb JLine:

@Gsiberger: Das ist aber der deutsche Preis, in Ö musst du noch 2.000 drauflegen.

Ja, weiß ich Jürgen. Müsste ich aber in Ö auch bei einer neuen Explorer bzw. Preisunterschied ist bei einer TEX dann noch größer als in D.

 

Edited by Gsiberger

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb Gsiberger:

... und ein gutes Fahrwerk reicht für mich

(Fahrwerk muss bei mir als Solo-Fahrer nicht elektronisch sein - Wilbers 640 plus Gabelfederkit, was nicht alle Welt kostet, mehr als ausreichend)

 

Die KTM-Fahrwerke sind in der Regel ab Werk schon sehr gut, da braucht man wahrscheinlich nicht nachrüsten

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werd mir mal die 1290er Adventure R auf alle Fälle anschauen.  Zu viele PS hin und her, Probefahrt mach ich auf alle Fälle und mal schauen wie die Optik rüberkommt (man kauft ja mit dem Herzen ), hab sie in Natura noch nicht gesehen. 

Gruß 

Werner 

P.S. Meine T400 behalt ich mir ;-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb greinsen:

und warum ist die GS Testsieger?

 

Weil das schon serienmäßig eingebaut ist :totlach:

 

Die BMWs holen die Punkte im Vergleich zum Einen bei der aufpreispflichtigen Sonderausstattung (wobei Aufpreis ja keine Minuspunkte gibt) und zum anderen an der "Durschschnittlichkeit". Nicht falsch verstehen, die Dinger sind gut, aber irgendwie eben "keine Diva" oder so, deswegen passt so eine GS "fast" auf jeden, und das macht sie eben "besser". 

 

1200GSA gegen KTM 1290 SuperA sind drei Punkte Unterschied, das ist genau betrachtet nichts und etwas anders gewichtet käme man zum umgekehrten Ergebnis.

 

Ausprobieren sollte man das orange Mopped aber schon mal :biken1:

Edited by Ralph

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Ceri
Am ‎28‎.‎02‎.‎2017 at 17:35 schrieb Gsiberger:

Und jetzt bin ich mir am Überlegen, vergleiche ist jetzt "Äpfel <-> Birnen" oder ist dieser u.a. Vergleich erlaubt.

P.S.:

Wenn jemand Lust hat, kann er die Konfiguration auch "ausstattungsbereinigt" berechnen

 

 

Hallo,

ich bin ja auch gerne derjenige welcher den Finger in die Wunde legt, wenn es um die sehr eingeschränkte Entwicklung, oder die Händlerstruktur, bei Triumph geht. Welche Schlüsse jeder für sich daraus zieht, bleibt allein ihm überlassen.

 

Ich würde aber nie auf die Idee kommen und unterschiedliche Marken, bzw. deren Modelle hier miteinander zu vergleichen. Denn selbst wenn ein Einzelner dabei ein Ergebnis erkennt, so ist dieses doch ohne Sinnhaftigkeit!

Zuerst fällt doch die (emotionale) Entscheidung für eine Marke, bzw. für ein bestimmtes Modell. Und wenn diese Entscheidung getroffen wurde, macht ein Vergleich zwischen Triumph, Ducati oder z.B. KTM doch gar keinen Sinn mehr.

Denn nur Ducati kann dir das geben was Ducati verspricht!  Bzw. nur Triumph kann dir den Dreizylinder in dieser Kombination mit Kardan usw. bieten.

Da spielt es doch keine Rolle mehr was nun eine BMW oder KTM an Ausstattung liefert oder nicht.

Wenn du die Triumph haben möchtest, dann wirst du die Triumph auch nur so bekommen!  Ebenso mit allen Vor.- u. Nachteilen.

 

Ob Triumph im Bereich der Neukundenwerbung gut aufgestellt ist, ist wiederum eine ganz andere Diskussion.

 

Ein Vergleich der Preise und der Ausstattungen macht nur Sinn, wenn der potentielle Käufer sich noch nicht auf eine Marke, ein Konzept oder ein Modell festgelegt hat. Und wenn er bis dahin absolut emotionslos eine Abwägung treffen kann!  Aber wer kann das schon ..... ?

 

Gruß, Ceri  

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Ceri:

 

 

Denn nur Ducati kann dir das geben was Ducati verspricht!  Bzw. nur Triumph kann dir den Dreizylinder in dieser Kombination mit Kardan usw. bieten.

Da spielt es doch keine Rolle mehr was nun eine BMW oder KTM an Ausstattung liefert oder nicht.

Wenn du die Triumph haben möchtest, dann wirst du die Triumph auch nur so bekommen!  Ebenso mit allen Vor.- u. Nachteilen.

 

 

 

Servus ....... so ist es. :rolleyes:

 

BMW interessiert mich seit 15 Jahren wenig bis kaum und KTM hat mich noch nie interessiert. Da können ihre Motorräder noch so gut sein,  was ich aber auch gerne anerkenne  und von mir aus,  ja sogar besser und preiswerter

 

Grüße gerhard

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Ralph:

 

Weil das schon serienmäßig eingebaut ist :totlach:

 

Die BMWs holen die Punkte im Vergleich zum Einen bei der aufpreispflichtigen Sonderausstattung (wobei Aufpreis ja keine Minuspunkte gibt) und zum anderen an der "Durschschnittlichkeit". Nicht falsch verstehen, die Dinger sind gut, aber irgendwie eben "keine Diva" oder so, deswegen passt so eine GS "fast" auf jeden, und das macht sie eben "besser". 

 

1200GSA gegen KTM 1290 SuperA sind drei Punkte Unterschied, das ist genau betrachtet nichts und etwas anders gewichtet käme man zum umgekehrten Ergebnis.

 

Ausprobieren sollte man das orange Mopped aber schon mal :biken1:

 

Ich habe das Orange Fahrzeug (1190 Adventure R) ausprobiert, (....ich bin einfach noch nicht reif für 150 Pferde, der Rest - einfach nur geil!!!!)

selbst eine F800GS besessen (nach 3 Jahren waren alle Edelstahlteile verrostet! Unsere alte Honda sieht nach 16 Jahren besser aus! Premium geht anders,...)

und in NZ 6000 km auf ner gemieteten1200er GS gefahren. (Toller bequemer unproblematischer Lastesel, aber sowas emotionslos, ....)

"Durchschnittlichkeit" - auf jeden Fall, das ist aber ehr ein Kritikpunkt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb Ralph:

Ausprobieren sollte man das orange Mopped aber schon mal :biken1:

Aber nur wenn man nix durchschnittliches will. Die GS (mein alter Tiger übrigens auch) läuft ruhiger, gleichmäßiger, vibrationsärmer als z.B. meine 1190. Fährt quasi von alleine. Also eigentilch das bessere Fahrzeug. Die Käthe ist aber leider das geiler Motorrad.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb greinsen:

"Durchschnittlichkeit" - auf jeden Fall, das ist aber ehr ein Kritikpunkt.

 

Kommt drauf an. Es werden viel mehr Schweinenackensteaks auf den Grill geworfen als z.B. ein T-Bone.

Warum: Weil das Schweinestück kann jeder grillen, beim anderen Teil kann so viel schief gehen. Mit der GS kann jeder fahren, nit der KTM kann es schneller in der Botanik enden.

 

Der 1290er soll ja echt ab 2000 U schon richtig ziehen, ganz im Gegensatz zu den "Kleineren", und das klingt doch schon mal "probierwürdig". Kaufen wohl kaum, weil mein Tigerchen gefällt mir immer noch saugut und als Ersatz für die BMW .... besser nicht, da muss ich mich nach meiner Probefahrtkundschaft richten und die sind marktabhängig mit GS in der Überzahl.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Ceri

Das hat BMW schon gut gemacht;

Während die GS hier als im guten Sinne als  "Durchschnittlich" bezeichnet wird, sichert sie sich durch diese Attribute eine breite Käuferschicht.

> Verlässlich, gut, beherrschbar, von jedem zu fahren, alltagstauglich und dazu noch ein hoher Wiederverkaufswert. <

Das alles bietet die GS schon in der Grundausstattung!

 

Und da diese Attribute nicht ganz ausreichen dürften um die Emotionen zu befriedigen, gibt es ja noch die "aufpreispflichtige Individualisierung aus dem Zubehörkatalog" und eine "produktbegleitende Berichterstattung" und Werbung in der Fachpresse.  Das ist Werbung und Identifikation mit individuellem Wiedererkennungswert!   Dabei erscheint das Konzept am Ende besser als das Produkt. ;)

Selbst das (arrogante) Verhalten der BMW Verkäufer, wie auch die Preisgestaltung trägt dazu bei das sich der Käufer als etwas besonderes fühlt, bzw. denkt das er zu einem Kreis der Auserwählten gehört.

 

Da müssen andere Hersteller sich schon mächtig ins Zeug legen, bzw. mit absolut utopischen Leistungswerten antreten. Aber diese Leistung ist nun mal nicht für den Durchschnittsfahrer (dazu gehöre ich bestimmt auch.. ) gedacht, und muss deshalb durch die Elektronik wieder eingefangen werden.

Oder anders gesagt;  da braucht es die Elektronik um die Emotionen im Zaum zu halten, welche von der Technik versprochen werden!  

KTM hat da noch viel zu lernen ....

 

Ein Teufelskreis ..... :wacko:

 

Gruß, Ceri

 

Edited by Ceri

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 hours ago, Ralph said:

 

....

 

Der 1290er soll ja echt ab 2000 U schon richtig ziehen, ganz im Gegensatz zu den "Kleineren",

...

 

Habe die 1190er, die 1290er und mein Tigerli nacheinander auf dem gleichen 30 Minutigen Rundkurs bewegt.

 

Das 1190erli braucht schon markant Drehzahl am Dorfende im hohen Gang, da zieht das 1290erli markant besser an. Das 1200er Tigerli zieht aber wie ein Ochse von unten an, schon fast dieselmässig. 

 

Oben rum ziehen aber das 1190erli und speziell das 1290erli aber markant davon. Ich glaube nicht, dass Du mit dem 1200er Tigerli auf der Bahn da eine nennenswerte Chance hast. 

 

Ist ja eh eine neue Kategorie, hochbeinige Enduros mit 250 km/h auf der Bahn. ;)

 

Bei meinem Tigerli ist bei 160 km/h Schluss.

 

Emotionen sind bei KTM aber top.

 

Gruss

 

Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja,

die Zeiten, wo man auf einer deutschen Autobahn 250 km/h konnte, gehen so langsam zu Ende. Früher oder später holt uns das unvermeidbare Tempolimit ein, gerade im Hinblick auf die aktuelle Umweltdiskussion (CO2, NOx, Feinstaub).

Die weiterhin hohe Verkehrsdichte tut ihr übriges.

Dann hat das Thema "Höchstgeschwindigkeit" eher akademischen Charakter! 

 

Grüße

Wolfi

Edited by mrhobbs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...