Jump to content
Hello World!
Sign in to follow this  
Barrebreu

KTM legt nach - Rückkehr zu T vorerst ausgeschlossen

Recommended Posts

Also das liegt immer  Auge des Betrachters ;) . Was dem einen nicht gefällt, gefällt eben einem anderen. Auch die GS verkauft auch trotz des Designs seit ?? blendend.  Solange die Verkaufszahlen passen: alles richtig gemacht! So daneben kann der Kiska also nicht liegen. 

 

Und Renault hat ja ja nicht umsonst den abgewandelten Werbespruch zu ertragen:

Renault, Kretin de Automobile :P .

 

Design hin oder her, es zählt eben nicht nur die Optik, welche eventuell gefällt, sondern auch noch entscheidend andere Dinge bei einem Kauf wie z.B. Markenmage, vermittelten Lifestyle, Emotionen. Und somit haben wir auch wieder etwas, da du es ja als Beispiel genannt hast, was m.M. nach Renault gänzlich fehlt und deshalb nicht mal ansatzweise bei einem eventuell anstehenden Fahrzeugkauf bei mir in Frage kommen würde, das geht mir aber mit alle  Autos aus Frankreich so.:lol: ..... Bis auf den neuen Alpine :)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, sehe ich auch so, dass es im Auge des Betrachters liegt bzw. über Design oder "über Geschmack" lässt sich streiten.

Auf alle Fälle, mir gefallen sogar einige KTM`s.

z.B. angefangen von der 125-er Duke über die RC 390 bis zur 1290 Super Duke GT ... um nur einige zu nennen. (vielleicht nicht in Komplett-Orange)

 

Mir gefällt aber auch meine weiße TEX und auch eine Ducati Panigale oder auch die MT09 meiner Frau .... usw.

Und genau das finde ich hervorragend, dass es heutzutage so eine große Auswahl an guten und auch schönen Motorrädern gibt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zumindest schafft es KTM (meiner Meinung nach) sich ein "Gesicht" in der Masse aufzubauen. Ob einem dieses "KISKA-Design" gefällt, ist was anderes.

Aber es sticht in Zeiten des Individualisierungshungers aus der Menge heraus. Dieses Design hat hohen Wiedererkennungswert. Das ist ein hohes Gut.

Denn sind wir doch mal ehrlich: Wenn ich mir die Fronten eines entgegenkommenden Supersportlers (GSX/CBR/ZX-R etc.) ansehe, muss man schon sehr markeninterssiert sein, um dies noch unterscheiden zu können.

Vor 20 Jahren fiel mir das noch leichter:oldguy2:.

 

Gruß Hermann

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok Ted, mit deinem Motor kannst du ja machen was du willst. Ist schließlich deiner.

Aber das hier 

vor 20 Stunden schrieb Ted:

Ich jedenfalls nutze diese "Gleitfunktion" mit dem Tempomat in der Stadt fast ständig.

ist mir völlig schleierhaft. :wacko:

 

Wie macht man das? Kannst du das näher erklären? :help1:

 

Gruß Rheinweiss

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Beryll:

Das niedrige Gewicht und die Leistungsdaten sind schon beeindruckend, aber würdet ihr diese Frau heiraten?

 

Na klar, schon wegen des niedrigen Gewicht's ...  ;)

Aber im Ernst, mir gefällt die Linie der Kati's.

Überhaupt gefallen mir diese hochbeinigen Semienduros gut. Die strahlen sowas souveränes, unaufhaltsames aus.  :thumbup:

 

Gruß Rheinweiss

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Batzen:

Auch die GS verkauft auch trotz des Designs seit ??

 

1994 - die erste 4V mit dem Stadtbus-Scheinwerfer - vorher sah die GS noch nach Motorrad aus.

 

Design ist eben Geschmacksache, ich seh von meinem Mopped hauptsächlich Instrumente + Rückspiegel, der Rest ist mir ziemlich wurscht, solange es prima funktioniert, so ähnlich wie meine Explorer ;)

 

vor 8 Stunden schrieb Batzen:

Bis auf den neuen Alpine :)

:bang::bang::bang:

 

Zitat

Es heißt, der Seriensportwagen, der auf einer komplett neuen Plattform steht, wiegt unter 1.100 Kilogramm.

:bang::bang: :bang: ..................................................... nur der Preis ist leider völlig hässlich designed :unsure:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rheinweiss,

 

Ganz einfach.

 

Im 4. Oder 5. Gang kurz die Geschwindigkeit von 50 kmh halten Tempomat rein. Hoch schalten und am Tempomat die ober Taste drücken.

 

Schon fährt man ganz easy 50 im 6.Gang.

 

Oder 60 im 6. Tempomat rein und mit dem unteren Knopf die Geschwindigkeit auf 50 reduzieren.

 

Wenn man das Gefühl dafür hat, klappt das ohne die Hilfen gleich im 6.

 

Ich persönlich fahre so immer mit Tacho 60 da ist man in der Toleranz der Blitzer.

Der Tacho (meiner) hat 8% Abweichungen!

 

Ausprobieren...

 

Ted

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Ist jetzt nur eine Frage, genau wissen tue ich es nicht. Ich bilde es mir halt ein. :innocent:

 

Klaro geht der Triple ab 1500 Umin im sechsten Gang klaglos, habe es ja selbst schon einige Male kurz probiert.  Aber ist es auch für die Hydrostatische Schmierung in den Gleitlagern gut ?

Ich denke da an die Lager der Nockenwellen. ich habe vor langer Zeit mal gehört,  gerade da soll sich erst ab 2500 Umin ein sauberer Schmierkeil aufbauen.

Auch weiß ich seid meiner Jugend: sehr tiefe Drehzahlen sind schädlicher für die Lebensdauer des Motors, als mittlere Drehzahlen im Bereich des höchsten Drehmomentes.

....... und einen mit sehr wenig Drehzahl laufenden Turbo Diesel möchte ich mit einem Motorradmotor nun wirklich nicht vergleichen.

 

Das alles ist der Grund, warum ich auch mit der Tiger Sport lieber im vierten oder max. im fünften in der  Stadt fahre. - mit meinem V Zwo sowieso.

.... und ich finde, man/frau kann auch diesen Wohlfühlbereich des Motors ganz gut spüren .

 

 

Grüße Gerhard

 

Edited by Silver Rider

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahre ja nicht nur 50-60! Der eine oder andere hier hat das schon mal gesehen...

 

Sie klingelt oder klappert nicht! Klingt nicht angestrengt!

 

Das man das nicht bei 18% Steigung macht ist sicher auch jedem klar!

 

Übrigens hat meine diese unsägliche Behandlung jetzt schon fast 90.000 km überlebt.    

Share this post


Link to post
Share on other sites

Möchte  eigentlich wieder zum Thema zurückkommen, und nicht immer nur lesen, wie schnell oder langsam jemand mit seiner Maschin im soundsovielten Gang fahren  kann, darf, möchte oder will!
Ist sie so hässlich?

Gruß

Werner

P.S. In Natura noch nicht gesehen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

2016_10_1290-SADVR-90Right-US-MY17.jpg.df3d04422547eba059863a966956f7a6.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moinsen,

 

ist schon spannend zu lesen, wohin sich dieser Thread so entwickelt.....

 

Wahrscheinlich bin ich schon zu alt, um zu verstehen, warum man mit einem ausgewachsenen Motorrad mit 140PS und 1200ccm mit 50km/h und Tempomat durch die Stadt fahren können muss.....:oldguy2:  

 

Gruss

Martin

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb diga:

Möchte  eigentlich wieder zum Thema zurückkommen, und nicht immer nur lesen, wie schnell oder langsam jemand mit seiner Maschin im soundsovielten Gang fahren  kann, darf, möchte oder will!
Ist sie so hässlich?

Gruß

Werner

P.S. In Natura noch nicht gesehen!

 

Moinsen Werner,

Du wirst auf diese Frage keine befriedigende Aussage bekommen, da jeder dazu eine andere Meinung hat. Ich hatte die alte 1190 Adventure R und fand sie optisch super, die neue 1290 würde ich mir aus optischen nicht kaufen, da ich den Scheinwerfer und das Tablet anstelle eines althergebrachten Cockpits nicht mag. Ich würde zur neuen 1090 mit der "alten" Optik greifen, auf der kann man zudem auch mal andere Reifen ohne eingeschränkte M&S Zulassung aufziehen. Ich kann mich immer nur wiederholen, das Problem der Adventure ist nicht die Optik sondern das Fahrwerk, die Serienstreuung war in der Vergangenheit enorm und die Folgen nicht zu vernachlässigen, leider hat die schreibende Zunft dies immer nur auf das Fahren mit Gepäck bezogen und den Rest verschwiegen. Wie die Serienstreuung bei den neuen aussieht kann noch keiner sagen. Fahrzeuge zum Probefahren sind meines Wissens noch nicht bei den Händlern. Mener bekommt seine est Ende des Monats....

 

Gruß

Martin

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Ted:

 

Rheinweiss,

 

Ganz einfach.

...

 

 

Ein bisschen verspielt, aber ok.

Ich werd's mal probieren wenn ich dran denke.

 

Gruß Rheinweiss

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Silver Rider:

Klaro geht der Triple ab 1500 Umin im sechsten Gang klaglos, habe es ja selbst schon einige Male kurz probiert.  Aber ist es auch für die Hydrostatische Schmierung in den Gleitlagern gut ?

 

Aber das walt der Hugo!

Wenn das nicht ginge würde sich ja der Motor bei jedem Stop + Go selbst verdauen. 

Nee, nach meinem Wissen erreicht der Öldruck nach wenigen hundert Umin sein nominalen und auch konstant bleibenden Wert.

Was die Pumpe darüber hinaus noch drehzahlabhängig fördert, geht in den "hydraulischen Kurzschluss" und hilft beim Umwälzen.

 

vor 1 Stunde schrieb Silver Rider:

.... und ich finde, man/frau kann auch diesen Wohlfühlbereich des Motors ganz gut spüren .

 

Jep, und in der Drehzahl findet man sich automatisch wieder, ganz unwillkürlich.

Hat für mich einen großen Einfluss auf das Fahrgefühl das der Motor vermittelt.

 

Gruß Rheinweiss

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb triumphmartin:

Ich würde zur neuen 1090 mit der "alten" Optik greifen

 

Dito, 

wegen der Optik und weil mir die 1190'er auch irgendwie schon zu superlativ ist.

 

Gruß Rheinweiss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja ... ich "eigentlich" auch ...

 

Aber, die KTM 1290 Super Adventure S hat schon was und auch die Super Duke GT.

... das Mehr an Leistung wird gerne angenommen - obwohl nicht erforderlich ... aber wenn schon da :D

ktm_1290_super_adventure_s.thumb.jpg.32233b45c2e5d2a094709fc758f09486.jpg

ktm_1290_super_adventure_s_black.thumb.jpg.866c704607aef2d9dc24d948f1245b83.jpg

 

Die Front muss nicht unbedingt gefallen. Hat irgendwie aber doch was und ist zumindest für mich wieder was Besonderes.

  ktm_1290_super_adventure_s_vovo02.thumb.jpg.12155470b59866beeffd6dd984ce749b.jpg

 

Edited by Gsiberger
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Foto oben ist gut erwischt, mit viel Dynamik, aber in so einer sportlichen Schräglage würde auch jedes andere Bike gut aussehen.

Die Front der KTM gefällt mir gar nicht, erinnert mich an eine Heuschrecke.

Die derzeit auf den Tanks riesig aufgemalten Kubikangaben finde ich plakativ und marktschreierisch.

Zeitlose Eleganz ist was anderes, aber wer ein Moped nur kurze Zeit hält, wird damit keine Probleme haben.

Ich würd mirs nicht kaufen, insofern lobe ich mir meine Vorgängertiger Sport, die noch auf dieses Merkmal verzichtet.

Aber das ist nur eine unbedeutende Einzelmeinung ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit, insofern genießt das Design

 

so long

kurvenswinger

Edited by kurvenswinger

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Gsiberger:

das Mehr an Leistung wird gerne angenommen - obwohl nicht erforderlich

 

Ich vermute mal so:

Die Leistung wird es im Alltag gar nicht so ausmachen, eher das fettere Drehmoment von 140 gegenüber 109 Nm.

Aber mal unter uns, meine TEX kommt mir mit ihren 120 Nm schon bullig vor. Was mach ich dann mit noch 20 Nm mehr bei gleichzeitig 50 kg weniger Masse? Übers Wasser fahren geht ja doch nicht! :lol:

 

Gruß Rheinweiss

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Leuchtendesign soll vielleicht ankündigen, dass KTM an BMW verkauft wird. Die "Nieren" haben sie ja nun schon im Leuchtendesign integriert :totlach:

Niere1.jpg.12d57ca6d3a7b5d338d303eef493e578.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist eben alles ...Ansichts-Sache. Scheinwerferdesign wie auch Drehmoment und Pferdestärken.

Schön es zu haben, doch nicht notwendig, es nur deshalb auch gleich "missen zu müssen".

 

In kurvigem Terrain sitzt die Leistung eh eher oben drauf. Da kommen mir die Schmalreifen meines 800er Schwächlings eher noch entgegen, da hierbei weniger Schräglage erforderlich wird.

Geradeaus und beim "rechts macht laut" ist Leistung (eher Drehmoment als Pferdchen) natürlich schon eine schmackige Sache.

So fahre ich Kurventrainings - gerne auch gegen eine "hochgeputzte Kati" - sehr gerne und mithaltend auch mit meiner Kleinen.

Geht's auf irgendeine Form von Rennstrecke/Ringstrecke, macht die Drehmoment starke CB1300 mir einfach mehr Spaß. Aber selbst dabei ist Leistung nicht alles, wenn mir GSX-ler dann anschließend wieder die Kurven "zustellen".

 

Ist bei alledem schon ein schönes Monster, die Kati.

Missen tue ich dennoch nix mit/bei meiner schmalbrüstigen 800er Untermotorisiertheit :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Rheinweiss:

Aber mal unter uns, meine TEX kommt mir mit ihren 120 Nm schon bullig vor. Was mach ich dann mit noch 20 Nm mehr bei gleichzeitig 50 kg weniger Masse? Übers Wasser fahren ..

Das sagst du gerade mir. :D

Bin 3 Jahre lang eine komplett offene Rocket Roadster gefahren.

(o.k. hatte hier 100 kg mehr an Masse - dafür aber auch 100 Nm mehr als bei der TEX.) :innocent:

Edited by Gsiberger

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb joe3l:

Das Leuchtendesign soll vielleicht ankündigen, dass KTM an BMW verkauft wird. Die "Nieren" haben sie ja nun schon im Leuchtendesign integriert

 

Nee, die neue KTM-Leuchte ist eher eine Hommage an den seligen Ford Edsel. Einer meiner Lieblings-Klassiker!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb Gsiberger:

Das sagst du gerade mir. :D

Bin 3 Jahre lang eine komplett offene Rocket Roadster gefahren.

(o.k. hatte hier 100 kg mehr an Masse - dafür aber auch 100 Nm mehr als bei der TEX.) :innocent:

:respect:

Als ich die zum ersten mal gesehen hatte dachte ich bei mir, wer fährt den sowas? 

Ich hab gehört, wenn die Werkstatt 'ne Probefahrt machen muss, lassen die sich 'nen Stuntman aus UK einfliegen?  :D

 

Gruß Rheinweiss

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Rheinweiss:

Aber mal unter uns, meine TEX kommt mir mit ihren 120 Nm schon bullig vor. Was mach ich dann mit noch 20 Nm mehr

 

140 Nm bei 6750U - und wieviel Nm ziehen bei 2500U ???

 

Okay, ich gebe ja zu, bei der EX hätte ich schon gerne ab 6000 Umdrehungen so etwas mehr zweiten Wind, aber dafür den Beginn des nutzbaren Drehzahlband unten um 1500 Umdrehungen kappen - nö, das mag ich auch nicht.

 

Und der außergewöhnliche Scheinwerfer ist doch logisch:

Siehst Du den im Rückspiegel kommen kannst Du noch einen Moment drüber nachdenken, ob es sich lohnt runter zu schalten - und dann siehst Du das Rücklicht :evil:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch bei 2500 hat die nicht weniger NM als die Explorer und ab 3000 immer mehr anstehen laut Leistungsdiagrammen. Brauchen? Nö

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb Batzen:

laut Leistungsdiagrammen

 

Da habe ich leider noch keines gesehen :huh:

 

Wie geschrieben: Die 1290 soll ja unten rum besser laufen, ich kenne von KTM leider nur, dass unter 3000 an Kette gerupft wird - und das finde ich no go. Und was ist unter 2500 - also im reinen Explorer-Drehzahl-Gebiet ;) - weil wenn ich erst ab zwofünf verwertbare Leistung habe ist die Aufschrift 1290 auf dem Tank irgendwie daneben :evil:

Edited by Ralph
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moinsen,

 

eigentlich ist das Thema mit den unterschiedlichen Motorcharakteristiken doch ganz einfach:

 

Die Explorer ist als sanfter Schiffdiesel ausgelegt, der in tiefsten Drezahlregionen sauber läuft und kräftig durchzieht. Obenraus geht ihm vergleichsweise etwas die Luft aus. Insgesamt ein superber Tourermotor, kraftvoll aber vielleicht auch ein wenig langweilig.

 

Die KTM ist das genaue Gegenteil, untenrum eher enttäuschend, in der Mitte agil und kraftvoll, obenraus ein Hammer Sportmotor der gedreht werden will. Zum Touren eher ungeeignet, da zu nervös, zum Angasen perfekt.

 

Nun kann jeder selber entscheiden was er braucht, beide Konzepte haben ihre Daseinsberechtigung. Die Papierwerte vergleichen bringt keinen weiter, das ist nur die halbe Wahrheit........

 

Gruß

Martin

 

 

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Martin, Du schreibst an dieser Stelle alles wichtige zu dem Vergleich zwischen dem TEX und dem KTM Motor ;) Wer es noch wissen will, der BMW S1000XR Motor geht auch eher in die Richtung des KTM Motors, aber hat auch unten rum Schub :P

 

Gruß

 

Heiko

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Redracer said:

...

Wer es noch wissen will, der BMW S1000XR Motor geht auch eher in die Richtung des KTM Motors, aber hat auch unten rum Schub :P

...

 

Nachdem ich die XR fast hingeschmissen habe, weil sie mir in einer, ok zugegeben, wirklich engen Spitzkehre mit Gegenverkehr abstarb, würde ich sagen, jeder definiert Schub ein wenig anders. Kein Vergleich zum Tigerli.  :o

 

Aber sonst ein geniales Teil, das Ding wird sich sicher gut verkaufen. Ein wenig quer durchs Gelände, danach mit Vmax auf der Bahn nach Hause.  ;)

 

Gruss

 

Daniel

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb triumphmartin:

Zum Touren eher ungeeignet, da zu nervös, zum Angasen perfekt.

Ich hab echt schon Angst vor meiner Sardinientour im September mit An/Abreise von/nach Berlin, war letztes Jahr schon ne Katastrophe  :o:wistle:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles guuut, Barrebreu :)

 

...wäre doch auch schade, wenn jemand deutlich über € 10.000 für "sein" Moped ausgeben würde,

und er wäre davon dann nicht vollauf begeistert. So kannst du mit deiner Kati hier doch wenigstens auch schon VOR Sardinien ein wenig den Gegenwind genießen, der dir hier schon entgegenschlägt und nicht erst auf Tour *lacht*

(und treffender als triumphmartin kann das hierzu nicht ausgedrückt werden. Auch andere Mütter haben verteufelt schöne Töchter, und Gott sei Dank sind hier die Temperamente sowohl bei den Fahrern wie auch bei den Mopeten so grundverschieden ausgelegt)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb triumphmartin:

...Die Explorer ist als sanfter Schiffdiesel ausgelegt ...

Also Martin, das ist wohl tiefstapeln .... sanfter Schiffsdiesel .... :D

Aber mit dem Rest hast du Recht. .... nur Schiffsdiesel .... hat unser Tiger nicht verdient ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei ich doch noch mal eine Lanze für den (1190er-)KTM-Motor brechen muss. Es ist zwar völlig richtig, dass er einfach etwas mehr Drehzahl braucht als z.B. der Dreizylinder der Explorer, aber dank der Antihopping-Kupplung und des superleicht schaltbaren Getriebes stellt man sich schon nach kürzerer Zeit einfach darauf ein (wenn man das im Kopf kann und will) und fährt automatisch "einfach einen Gang niedriger als sonst". Und schon scheint die Sonne!!!

 

Warum darüber ärgern, dass der Motor im großen Gang erst ab 3.000 U/min fahrbar ist, wenn das Motorrad doch ein Getriebe hat, das einen Schaltvorgang ermöglicht, mit dem ich in jeder Fahrsituation die für das Motorkonzept notwendige Motordrehzahl einstellen kann. Es ist ja nicht so, dass der KTM-Motor so enttäuschend ist wie ein 1200er HD-Sportster-Motor, den ich 2004 mal zur Probe gefahren hatte. Der lief unter 2.000 U/min gar nicht und über 4.000 U/min auch nicht mehr, also ein sehr kleiner nutzbarer Drehzahlbereich. DIES kann man dem (1190er-)KTM-Motor nun wahrlich nicht vorwerfen. Und der 1290er soll ja untenrum sogar noch angenehmer laufen als der 1190er, mit dem ich in einem Jahr freudvolle 17.000 km heruntergebraten hatte.

 

So, und jetzt habe ich statt dessen einen Sporttiger, und auch damit ist das Fahren wunderschön. Mein großer Honda-Vierzylinder in der CB1300 zieht ab Leerlaufdrehzahl ruckfrei im großen Gang voran, und meine 1200er Guzzi Griso SE hat eher den typischen V2-Charakter, also nicht die Explosivität der großen KTM-Motoren. Aber Leute, das sind keine NACHTEILE, sondern das sind unterschiedliche Charaktere! Wer immer nur Vierzylinder gefahren ist, kommt oftmals mit einem Zweizylinder gar nicht zurecht, wer immer V2 gefahren ist, findet oft einen Vierzylinder totlangweilig. Deshalb gibt es doch unterschiedliche Motorrad- und Motorenkonzepte, damit jeder genau DAS kaufen kann, was ihm gefällt. Und das muss nicht zwangsläufig jedem anderen gefallen. Wenn man das mal verinnerlicht hat, werden Diskussionen über Motorräder einfach entspannter!

 

Wenn man dann  noch das Glück hat, verschiedene Motorräder in der Garage stehen zu haben, kann man sich für den jeweiligen Tagebedarf das passende Beruhigungs- oder Aufputschmittel nehmen.

 

Varietas delectat - Abwechslung erfreut.

 

Dirk

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Sache wollte ich auch noch anmerken, das rein objektiv betrachtet "Bessere" ist nicht auch zwangsläufig das für einen selbst Bessere. Ich hatte zum Beispiel eine Street Triple R, Federbein von Franz-Racing überarbeitet (war noch die Modellreihe vor ABS-Einführung), die fuhr wirklich richtig gut. Einfach ein Klasse-Motorrad. Komischerweise habe ich sie nach einem Jahr verkauft und mir statt dessen die fette 1200er Guzzi Griso in die Garage gestellt. Die brauchte zwar auch erstmal ein bisschen Feinarbeit, bis sie mir richtig passte, aber die Karre macht mir einfach sehr viel Spaß, auch wenn sie nüchtern betrachtet "schlechter" als die Streety ist. Die Guzzi "berührt" mich im Innersten, was der Streety nicht gelang, und das, obwohl sie einem das Motorradfahren leichter macht als die Guzzi.

 

Will sagen, sucht nach dem Motorrad, das EUCH gefällt. Wenn das immer die neueste geilste stärkste Kiste sein muss: Bitteschön, auch in Ordnung! Aber SPASS lässt sich nicht nüchtern am Durchzugsvermögen ermitteln, nicht an Höchstgeschwindigkeit und schwindelerregenden Leistungen. Spaß stellt sich - dauerhaft - ein, wenn das Fahrzeug zu den eigenen Ansprüchen passt. Also am besten ehrlich mit sich selbst sein, dann kann es ´was werden mit dem Spaß. Sich selbst zu überfordern, hat noch selten dazu beigetragen (z.B. kurzbeinige GS-Adventure-Fahrer, leichte 50 kg-Frauchen mit einem 260 kg-Tourenmoped, Superbike-Fahrer mit 2 cm unbenutztem Reifengummi am Rand, und so weiter und so weiter).

 

Versucht andere Leute damit zu beeindrucken, dass ihr Spaß habt, nicht mit "Sachen und Zahlen".

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...