Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich bin gestern von einer 5000km Tour durch Albanien mit dem Tiger zurück gekommen und musste dort doch über einige Dinge nachdenken.

Ich habe den Tiger schon vorher mit allerhand Maßnahmen offroad tauglicher gemacht, was wirklich geholfen hat:

 

- Wilbers Federbein

- Hepco-Becker Schutzbügel

- flacheren Endurolenker mit SW-Motech - Blöcken

- etc. (ich habe mal Bilder angehängt)

 

Aber was mich echt genervt hat ist die vordere Gabel. Auf Schotterwegen fängt sie sehr schnell das Springen an.

Hier wäre mehr Federweg und eine "moderne" Federung/Dämpfung gut. Der Tiger ist mir ja trotz gelegentlicher Macken ans Herz gewachsen

Daher meine Frage.

Hat jemand schon mal eine neuere USD-Gabel in eine 2001er Tiger eingesetzt? Geht sowas?

 

Dank im voraus.

McEarly

Albanien 2017_156.jpg

Albanien 2017_201.jpg

Bearbeitet: von McEarly
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo McEarly,  wann hast du das letzte mal Gabelöl gewechselt? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi McEarly! Albanien klingt nach ner spannenden Runde! Wie hat es Dir gefallen bzw. vielleicht magst Du ja bez. Route einen keleinen Reisebericht um Reise Forum Einstellen? 

Nach meinem Fremdgang mit einer 1050er Tiger hab ich auch kurz überlegt und recherchiert bez. Gabelumbau. Bei meiner KTM (640er SM) war das relativ easy, allerdings hatte die schon ne USD. 

 

Der Aufwand scheint allerdings extrem hoch und steht in keiner relation zu einem gescheiten Gabelservice mit, deinem Einsatzgebiet esntrepchendem Setup. Mit der richtigen Wahl an Feder und Art / Füllmenge des Gabelöl lässt sich sicher einiges bewerkstelligen.

An sich steht eine konventionelle Gabel einer USD nicht viel nach. Mit einer USD aus z.b. einer 1050er hast Du einen kürzeren Federweg was ja im Gelände keinen Sinn macht. Länge und veränderte Geometrie (die meisten USD's haben die Achse direkt mittig durchgesteckt, die Orig. Achse der 955i hat die Achsafnahme ja vorne)-

 

Beim Umbau musst Du bedenken dass, nebst kosten für die Gabel, noch neue Gabelbrücken, wahrscheinlich neue Bremsen inkl. Bremspume, Leitungen die an die Bremsbefestigung der Brücke passen, neue Achsen (ev. sogar Felge wenn sich keine passende Achse findet), Tachoantrieb und so kleinigkeiten wie Kotflügel noch dazukommen. Hier gibt es ne Diskussion drüber (hoffe der link zu einem anderen Forum ist OK. ;-) https://www.t5net-forum.de/forum/index.php?/topic/71301-usd-gabel-von-1050-in-955/

 

Hoffe das hilft ein bissl bei der Eintscheidung...

 

P.s. - Warum in die ferne Schweifen, wurde hier schonmal diskutiert: 

 

Bearbeitet: von derChristoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu USD Gabeln kann ich leider nichts sagen, aber ich finde deine Offroad-Umbauten sehr spannend.
Hast du irgendwie Probleme damit gehabt, dass der Kotflügel vorne so nah am Reifen sitzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.7.2017 at 10:24 schrieb Mk3103:

Hallo McEarly,  wann hast du das letzte mal Gabelöl gewechselt? 

 

Ich habe mir vor der Tour neuere gebrauchte Standrohre gekauft, die ich extra im Originalzustand, also gefühlt weicherer Dämpfung, belassen habe. Hier hatte ich die Hoffnung, dass dies Offroadstrecken entgegenkommt.

Ok hier hatte ich nicht mehr die Zeit das Gabelöl vorher noch zu wechseln. Für den Zweimannbetrieb hatte ich bei den vorhergehenden Gabelrohren progessive Federn eingebaut und das Gabelöl gewechselt. Diese sind dann gefühlt härter.

Danke für euer Antworten. Vielleicht tausche ich wirklich nicht gleich alles aus, sondern sorge einfach für eine bessere Abstimmung, spiele also mit Federn, Öl und Füllmenge. Gibt es Umrüstkits für die Tigergabel? Bei anderen Gabeln habe ich schon Kits mit neuere Innereien gesehen.

- Nein, Probleme wegen dem Kotflügel vorne gab es nicht. Der Reifen hat nur oft Steine gut hörbar durchgezogen, guter Tipp, den Kotflügel könnte ich höher setzen.

- Ja, ich nehme mir mal Zeit und stellen einen kleinen Reisebericht der Tour ein, auch ein guter Vorschlag.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo McEarly,  Gabelumbauten für unseren Tiger macht HH-racetech. 

Meine Gabel hat lt. Aufkleber WP drin. Was genau weiß ich nicht. Aber sie funktioniert. Und schlägt nicht durch. Dann gibt es noch diese Firma aus USA. http://racetech.com/index.aspx Diese Gold Valves werden auch unter anderen Bezeichnungen erfolgreich eingesetzt. Ist ein kleines Geld gegenüber HH-racetech. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen

×