Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

schreibt doch mal was ihr so für Instrumente spielt.

 

Ich spiele seit ca. 17 Jahren Saxophon (Hauptinstrument), hatte 5 Jahre Klavierunterricht und seit diesem Jahr E-Gitarrenunterricht.

 

Was spielt ihr so? Und vor allem welche Musikrichtungen am Liebsten?

 

LG,
McJack

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spiele Radio und am liebsten SWR 3 oder Rockland Radio.   :totlach::totlach:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spaß beiseite ich bin sowas von unmusikalisch das glaubst Du nicht deswegen spiele ich kein Instrument. Ist für alle so am besten.

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach vielen Jahren hab ich mal wieder ein Keyboard hier zu stehen.

Früher war immer irgendwas zum Rumklimpern da, jetzt hab ich mir mal wieder sowas gegönnt. :rolleyes:

 

Na mal sehen, ob es noch Spaß macht, wenn ich mal wieder dazu komme. Aktuell steht es wieder eingepackt auf dem Boden, gleich neben einer Gitarre und einer Balaleika aus Kindertagen. Ich habe zwar nichts mehr mit Musik in dem Sinne zu tun, erinnere mich aber gern an meine Zeit um 20. Es war ne schöne Zeit. :blush:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spiele E-Gitarre, Richtung Alternative Rock – während der Unizeit auch in 'ner Band mit einigen Auftritten im Umland, aber seitdem hole ich meine Gibson eigentlich nur noch ein Mal im Jahr hervor, um beim "Bandwochenende" mit den Jungs alte Songs zu spielen und ein paar neue Jams aufzunehmen. Im Keller steht noch der ganze Kram, könnte also direkt wieder losgehen ... und wird es hoffentlich auch wieder, wenn wieder etwas mehr Zeit ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am häufigsten spiele ich eine Surdo, das ist eine Basstrommel in der Samba-Percussion. Ich spiele gern, wenn auch nicht besonders gut Gitarre. Um auch unterwegs mit dem Tiger spielen zu können, habe ich mir eine etwas kleinere, ein Parlor-Modell zugelegt. Die passt in die größte Gepäckrolle zum Zelt.

 Außerdem habe ich mir im Frühjahr einen Höfner Ignition Violin Bass zugelegt. Damit voranzukommen ist mein neuestes musikalisches Projekt.

 

Gruß, Amadeus :wink2:

Bearbeitet: von Amadeus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Batzen:

...Trommel , wenn ich mir abwechselnd mit der flachen Hand links und rechts auf den Bauch klopfe :P

Und Rassel wennst mit der Duc fährst :evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spiele Schlagzeug, sowohl im Musikverein und in meiner eigenen Soul Band. Die ganze Breite, Drumset, Xylophon und Co., Pauken...

Mache das schon seit ungefähr 35 Jahren und habe in dieser Zeit schon eine Menge Orchester und Bands mit meiner Trommelei beglückt (hoffe ich zumindest)...

Grüße

curcini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...na hier geht ja was.

Gerade zufällig diesen Thread gefunden!

Ja, ich auch Musik-Macher. :dance3:

Habe mir in den frühen Siebzigern als Kind von meiner älteren Schwester ein bisschen Gitarre beibringen lassen und dann in den Folgejahren viel selbst beigebracht.

Als Student in ner kleinen Rockband Schlagzeug gespielt und mit e-Gitarre und Verzerrern experimentiert.

Später mit Freunden in lockeren kleinen Formationen gespielt: Blues, Rockklassiker, Irish Folk ein bisschen Klezmer.

Dann hab ich mit 40 Jahren etwa 2 Jahre klassische Gitarre an der Musikschule gelernt. Und zwischendurch immer Pink Floyd, Stones & Co. gespielt.

Etliche Jahre hab ich auch in einem Gospelchor gesungen und seit etwa 5 Jahren hab ich ein Trio mit 2 Sängerinnen. Ich spiele Akustikgitarre und wir machen von Rock über Soul, Pop bis Blues, immer ein bisschen ange-jazzt und ein bisschen gospelig.

Tja, Mopedfahren und Musik halten fit! :oldguy2:

 

Gruß, Stefan. ;)

Bearbeitet: von Stefan62

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spiele (inzwischen wieder) Gitarre.

Hatte schon als Jugendlicher von den Eltern zu Weihnachten eine Konzertgitarre geschenkt bekommen. Mit dabei ein Lehrbuch von Peter Bursch.

Habe ich auch fleißig geübt, und irgendwann hat es außer zu Weihnachtsliedern und Shantys (der Vater spielt Akkordeon und segelt) am letzten Schultag vor dem Abi zu der Abi-Band gereicht.

Danach ist es aber immer mehr eingeschlafen. Die Gitarre habe ich aber heute noch.

Im März 2016 sprach mich dann unser Sänger von damals an. Wir hätten doch im November 30-jähriges Abi-Treffen und ob wir dazu nicht die Schulband mal wieder aufleben lassen wollten?

Wir haben es tatsächlich getan. Der Sänger und Rhythmusgitarrist aus Düsseldorf, der Bassist aus Berlin, Schlagzeuger aus Münster und ich aus Osnabrück.

Haben uns ein par Mal getroffen, Lieder ausgewählt und geübt. War natürlich eine kleine logistische Aufgabe. Aber hat geklappt. Eine E-Gitarre samt kleinem Verstärker hatte ich mir zunächst ausgeliehen, dann aber meine alte bei der Bundeswehr für eine Kiste Bier getauschte E-Gitarre wieder aus der Versenkung geholt, überarbeiten lassen, und nun ist sie wieder einigermaßen spielbar.

Wir hatten einen tollen Auftritt, es war ein voller Erfolg. Auch wenn man bei dem hören der Aufnahmen so einige falsche Töne raus hört, aber es war ja eine interne Party ;-).

 

Inzwischen habe ich wieder viel Spaß an der Gitarre und habe mir noch eine weitere höherwertige akustische Gitarre mit Stahlsaiten und Tonabnehmer zugelegt, Verstärker, Notenständer und Mikrofon ebenfalls und nun übe ich mindesten ein Mal die Woche .

Und ein Mal im Monat jamme ich dann noch mit einem Bekannten bei ihm zuhause.

 

Und im Februar trifft sich die Abi-Band noch mal, das wollen wir jetzt jedes Jahr wiederholen.

 

Bis denne und Gruß

 

Holger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spiele Cubase bzw. bastle Musik am Rechner, was ja ziemlich verpönt ist.. :innocent:

Habe schon seit 10 Jahren einen E-Bass, bin aber bislang noch kein Bassist geworden, darum spiele ich einzelne Grooves ein und bearbeite sie am Rechner oder schneide sie zurecht, wenn es über mein Können hinausgehen sollte.. Des Weiteren experimentiere ich mit einem MIDI-Controller und einer Maultrommel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus, bin überrascht dass sich hier so viele Basser rumtreiben. 

 

Es gibt hier aber nochmal einen Basser— Christian aus dem Schwarzwald, der Nick fällt mir im Moment nicht ein. Christian habe ich in Oberhof kennengelernt. 

Bearbeitet: von Mittelfrankentiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt. Viele "Basser".

Und wer spielt dann die Melodie, wer schlägt den Rhythmus,

wenn ihr hier euch nichtmal zusammentun wolltet..? (nennte sich dann wohl  jammen).

Wäre doch goil, wenn es auf einem Treffen so dann mal zu musikalischen Einlagen käme, "Tigermusike selbstgemacht" :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... nur der fachgerechte Transport der Bass-Instrumente auf den Tigern zur Jam-Session könnte das eine oder andere Problemchen bereiten.

Basser, überlegt euch mal was "Griffiges".:D

 

Gruß Eugen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....E-Gitarre mit 4 Saiten,

die geht, vertikal auf den Rücken geschnallt, noch locker unter jeder Brücke her :P

Oder "Frau" bringt das "Outfit" für geselliges Tigerklangtreiben mit ihrem Einkaufs-SUV mit, während "man" sich mit dem Männermapping des röhrenden Schweineeisens zum Treffenort hin "rumärgert".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb rosenzausel:

....E-Gitarre mit 4 Saiten,

die geht, vertikal auf den Rücken geschnallt, noch locker unter jeder Brücke her :P

Oder "Frau" bringt das "Outfit" für geselliges Tigerklangtreiben mit ihrem Einkaufs-SUV mit, während "man" sich mit dem Männermapping des röhrenden Schweineeisens zum Treffenort hin "rumärgert".

E—Gitatrre ohne Verstärker macht wenig Sinn Ralph— gleiches gilt für E—Bass. . ;)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, für die Katzenrallye könnte ich schon beides auf die Rabeninsel bringen. Das ist zwar nur ein kleiner Combo (Vox VT40+) für die Gitarre und für den Bass ein Ashdown MiBass an 2x12’ Eden Boxen... dann ist aber wieder der Gesang zu leise, und ohne Schlagzeug ist es auch doof - und schließlich das Ganze nach dem Punk-Motto „Proben ist feige!“ 

 

Spinnereien im Winter... :D

 

Gruß, Amadeus :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute,

ich sehe schon das Bild vor mir: Von allen Seiten fahren zur Katzenrallye die Tiger mit "Mann" und auf dem Rücken je eine Klampfe" :totlach:

Goil.

Würde gerne mitmachen. Und ich sehe schon den Riesenmixer vor mir, damit von 20 Bässen und Gitarren das Signal auf den einen armen Vox vom Amadeus gequetscht wird. :D ...für die Katzenjam.

 

Gruß, Stefan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier geht's ja richtig los! 

 

Könnte auch eine Glampfe beisteuern. Wobei das Saxophon analog funktioniert und sich leichter auf der Katze festzurren lässt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und in dem Gejammer sicher auch ohne Verstärker auskommt?! :mainzelpartyani:

Stefan. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, meinen Roland Micro Cube Bass könnte ich zur Not noch irgenwie unterbringen. (Wasserdichte Gepäckrolle). :D Bei der Klampfe wird es dann aber schon heikel.  :unsure:

 

Das Percussion-Problem liese sich  mit einem Cajon lösen.

Bearbeitet: von Mittelfrankentiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Retep_H_Cablaas:

Aber sicher macht das Sinn, es ist nicht so laut:totlach:

:wistle:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×