Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Günni60

Speichen Felgen für Tiger 1050, Erfahrungen.

Recommended Posts

Hallo Miteinander,

es gibt ja z. B. von Kineo Drahtspeichen- Räder . Mich interessiert ob einer für die Tiger 1050 diese gekauft hat und welche Erfahrungen er hinsichtlich Fahrverhalten festgestellt hat. Die Kineo Felgen sollen ja wesentlich leichter sein und ungefederte Massen sollen sich ja positiv auswirken.

Bitte nur Erfahrungen oder INFO zu einer Tiger 1050.

 

 

Bearbeitet: von Günni60

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Günter,

 

Speichen haben ja alle Felgen.   :totlach:

 

Meinst du jetzt Gußspeichen- oder Drahtspeichenräder?  :oldguy2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

 

ich kann leider keine Erfahrungen oder Info`s zu den Felgen geben !

Ich habe sie mir nur aus Neugier gerade mal angeschaut und muss

sagen, ja die kommen optisch schon gut rüber !!!

Aber,mehr als 2500 Euro,das wäre mir zuviel.

Und ich rede jetzt nicht davon,das die Felgen es nicht wert sind,

durch Material,Verarbeitung und und und.

Von der Pflege dieser Felgen,fange ich erst gar nicht an,

da bin ich definitiv der Falsche,weil meine Tiger mehr gepflegt

wird,als gefahren.:totlach:

 

LG

aldebarran

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen, meinte schon Drahtspeichen Räder. Habe mich entschieden meine Tiger doch noch ein paar Jahre zu fahren. Die Kosten für die Räder wenn eine spürbare Verbesserung würde ich dann akzeptieren. Aussehen eher zweitrangig. Habe alle Bauteile die zu den Rädern zusätzlich benötigt werden auch noch rum liegen. 

Gruß Günter 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Günni60:

Hallo Miteinander,

es gibt ja z. B. von Kineo Felgen mit Speichen. Mich interessiert ob einer für die Tiger 1050 diese gekauft hat und welche Erfahrungen er hinsichtlich Fahrverhalten festgestellt hat. Die Kineo Felgen sollen ja wesentlich leichter sein und ungefederte Massen sollen sich ja positiv auswirken.

Bitte nur Erfahrungen oder INFO zu einer Tiger 1050.

 

 

 

Servus.

 

Ich beziehe mich mal jetzt auf dein " wesentlich leichter " ........ was ich aber bezweifle.

Wenn du wirklich leichtere Räder möchtest, was pro Rad etwa ab einen Kilo aufwärts wäre, müsstest du dir zbs solche o. Ä. Schmiederäder kaufen. https://www.1000ps.de/businessnews-2354563-oz-piega-schmiedefelge

Dazu noch leichte Reifen - die Gewichtsunterschiede bei den Reifenmarken beträgt manchmal ein Kilo hinten und bis 400 Gramm vorne. Dazu dann noch ein federleichtes Alu Kettenblatt .

Dann hast du ein Gewichtsersparnis der rotierenden Massen welche sich wirklich im Handling bemerkbar macht -  zwei bis dreihundert Gramm pro Rad eher nicht .

 

Ach ja, ich habe für meine Sport auch mal mit den Kineo geliebäugelt ...... aber nur aus rein optischen Gründen. Der Obertraum, aber das viele Geld dafür hat mich schnell wieder auf den Boden zurück geholt :o Die Pflege dieser tollen Räder hätte mich überhaupt nicht gestört - mit dem richtigen Putz know how geht das wunderbar :lol:

ug_36733_1.jpg.67b75cb157debcf14d024aafcc518d9e.jpgug_36733_2.jpg.8a286b37378bdbf3b343c61acae6f355.jpg

 

Grüße Gerhard .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.9.2017 at 17:08 schrieb Günni60:

Hallo Miteinander,

es gibt ja z. B. von Kineo Drahtspeichen- Räder . Mich interessiert ob einer für die Tiger 1050 diese gekauft hat und welche Erfahrungen er hinsichtlich Fahrverhalten festgestellt hat. Die Kineo Felgen sollen ja wesentlich leichter sein und ungefederte Massen sollen sich ja positiv auswirken.

Bitte nur Erfahrungen oder INFO zu einer Tiger 1050.

 

 

Moin,

und glückwunsch zur Tiger. Ich hab da aber mal ne Frsge an dich...und ich will nicht hetzen oder so !

Aber bist du dir wirklich sicher das du das fest stellen von der Fahrdynamik ? Ich mein unsere Tigers sind ja nun mal Blei schwer ! Und ich bezweifel mal das man 2kg so merkt das diese sich positiv auf das Fahrverhalten auswirken.

Ich denke ehr das da dann noch mehr gemacht werden muß. Das fängt dann bei Biotunig schonmal an !

 

Bearbeitet: von t3kay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus

 

Will ja keinen zu nahe tretten, denk aber wenn man 2 kilo radmasse weniger merkt oder nicht, muss man schon verdammt gut motorrad fahren können.

 

 

gruß Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich mein optisch sieht das ja schon nicht schlecht aus. Aber wer will das freiwillig putzen ! Gut, wenn nur Sonntags bei schönen Wetter gefahren wird...mit ganz wenig Bremsen...dann ja.... ansonsten nur - denke zumindest ich - wer auf Show and Shine steht und es braucht ! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

 

nur mal so just for Info. Ein Bekannter von mir hat seine 675er Street Triple mit Drahtspeichenrädern ausgerüstet. Sieht saugut aus. Aber  ...  putzen möchte ich die nicht und bezahlen auch nicht. Kosten so ca 2,5 bis 3k€, je nach Ausstattung. Ob man es beim Fahren merkt? Er sagt, er jedenfalls nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute

 

2kg Rädergewicht nicht beim Fahren merken.......aber hallo...gehts noch

das merkt selbst n Fahranfänger in der ersten Kurve

 

ok....so locker dann doch nicht

aber wer sein Moped kennt und dann auf leichtere Reifen/Räder umrüstet, der ist garantiert erstaunt über das deutlich handlicher Einlenken

vom feineren Ansprechverhalten der Federung ganz zu schweigen

denn da gehts um ungefederte Masse und um Zentrifugalkräfte

 

 

an einer meiner CXen ist der Radsatz leichter gemacht (überdreht und poliert) und dadurch rund 400g leichter, zusammen mit den BT45 macht das im Vergleich zu den davor gefahrenen Avon Roadridern 1,8 kg (Radsatz, also beide Räder)

dadurch verbesserten sich die Beschleunigungswerte von 0 auf 100 um 0,4 Sec.....und das bei ner 50PS-Gurke

und auf dem Hockenheimring machte dies eine Verbesserung der Rundenzeiten von über 3,5 Sec aus

das sind Welten !

 

ok....für den normalen Straßenalltag nicht relevant.......aber bei beherztem Kurvenwedeln allemal spürbar....und ich kann das vergleichen, denn ich hab ne originale Maschine daneben stehen ;)

 

 

ob aber die Drahtspeichenfelgen gegenüber Alufelgen leichter sind wage ich aber zu bezweifeln

 

 

kurvige Grüße

Tom

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen

×