Jump to content

Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

tigerjoe

Wo lässt man den Gabelumbau eines Tiger Explorer XC machen?

Recommended Posts

Habe gesucht aber das Passende nicht gefunden.

 

Das Ansprechverhalten meiner Gabel (Explorer XC) gefällt mir gar nicht.

 

Nun gibt es einen Umbausatz von Wilbers (und mit denen war ich auch schon beim Gabelumbau des 955er sehr zufrieden - damals auf Garantie).

 

Wo lässt man den Gabelumbau vornehmen?  

Beim Freundlichen von T oder bei Wilbers selber (inkl. Gabelausbau @home und Versand und Wiedereinbau auch @home)?

Oder kann/darf das eine freie Werkstatt auch?

 

Wie sieht es mit der Garantie aus?

 

Berichtet mir doch bitte von euren Erfahrungen.   Oder gibt es gar Alternativen?

 

Grüße

 

tigerjoe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

in meinem fall habe ich glück, mein freundlicher T händler ist (war ?) auch wilbers stützpunkt, hats komplett für mich gemacht ... schau doch mal in die liste wo dein nächster ist:

 

http://www.wilbers-bmw-racing.de/pdf_files/datenblaetter/stuetzpunkthaendler-deutschland.pdf

 

(downloads - stützpunkt händler)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tipp. Da werde ich mal bei einem in der Nähe nachfragen. Nur noch eine Frage dazu: Hast du das komplett machen lassen oder die ausgebaute Gabel hingebracht. Und zuletzt: darf ich erfahren, was es gekostet hat?

Gruß

tigerjoe (José)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem Fahwerwerksspezi.

 

Während die einen das Bier in mehreren Massen trinken gibt es Rabatt.

 

Die Gabeln des 1200er Tigerli ausgebaut und assistiert. 

 

Das Federbein selber gewechselt (641er).

 

In den Alpen ist es wie Tag und Nacht.

 

Gruss

 

Daniel

 

PS. Gibt auch Cartrdidge Sets, bei denen könntest Du es vermutlich selber machen.

 

PS II: Nach 4 Jahren hatte es markant Wasser in den Gabeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- meine EX war wegen "Kopfumbau" sowieso beim freundlichen, da er auch triumph stüzpunkt ist (bzw. evtl. war weil nicht mehr in der liste) hat ers komplett gemacht inkl. aus- und einbau

- meine gabel hat den "großen" / spezial umbau bekommen, also inkl. holme polieren etc.

- kosten 430€, der wilbers umbau spezial waren damals allein  399€

 

und ich würde es immer wieder machen lassen mit einer original gabel der "alten" explorer :bang:

 

Am 15.12.2012 at 14:41 schrieb Ralph:

Es gibt nach Ansage W zwei Versionen Gabel-Überarbeitung:

Die für 299.-, das ist Gabelfedern, Gabelöl , Simmeringe, Set up- Änderung Standard, usw.

und die für 399.-, das ist der Gabelumbau Spezial, inkl. Gabelfedern, Gabelöl , Simmeringe, Set up- Änderung standard, Polieren, Bearbeitung der Führungen/Spiel, Änderung Hydro Stop, Bearbeitung, Kolben

 

 

 

 

 

 

 

 

Bearbeitet: von merkosh
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

PS II: Nach 4 Jahren hatte es markant Wasser in den Gabeln.

 

Danke Daniel, dann heißt es wohl regelmäßig den Gabelölwechsel machen.....

 

Zitat

Die Gabeln des 1200er Tigerli ausgebaut und assistiert. 

Das werde ich wohl auch machen, wenn das Assistieren zugelassen wird.  Das "Mittun" erlauben nach meiner Erfahrung nur wenige Werkstätten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du kannst auch die gabeln selbst ausbauen und z.b. direkt zu wilbers zur überarbeitung schicken ... oder hinfahren mit terminabsprache, die machen auch alles vor ort direkt (damals)

 

Bearbeitet: von merkosh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie merkosh schon geschrieben hat

 

Vor Ort Montage ist werktags grundsätzlich nach vorheriger Terminabsprache jeweils morgens um 9h möglich.

Habe in diesem Monat auch noch einen Termin zwecks Gabelumbau und Überarbeitung dort.
Ich werde mit der EX direkt hinfahren, da es nur ca. 100 km sind. Die Montagekosten belaufen sich auf 59€.

 

Wir sind so verblieben, dass sie mir im Anschluss den Serien-Dämpfer auch mit abstimmen.

Den Preis finde ich völlig ok, und ich brauche nicht zweimal hinfahren!

 

VG Dirk

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Händler hat die Gabel ausgebaut zu Wilbers geschickt und dannach wieder eingebaut.

das ganze Paket lag bei ca. 500€ die ich bis heute nicht bereut habe, mit der Wilbers Gabel Modifikation

und mit Strassenreifen Pirelli Angel GT ist EX Bj 2012 ein Traum.

 

Servus

da Peda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, Peda,

im Moment liegt die Gabel zum Umbau bei einem Wilbers-Stützpunkthändler. 

Ich habe sie ausgebaut (ging recht fix) und dorthin gebracht.

Deshalb wird es doch ein ganzes Stück günstiger :-)

Bin mal gespannt, wie sich das Ganze hinterher fährt.  

Und den Pirelli werde ich vermutlich auch als nächstes ausprobieren.

Gruß

José

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmmm ich war 2012 wiedereinsteiger und weis auch nicht ob ich heute was merken würde ... um ehrlich zu sein hat mein freundlicher die gabel damals eingestellt und ich habe nie was dran gedreht. aber mir ging (bei meinen damals noch 114kg) vor allem das eintauchen auf block beim bremsen oder anhalten bzw. fast schon aufschaukeln bis zum umfallen auf den keks, ich war jedenfalls direkt nach dem umbau begeistert :bang:

 

Bearbeitet: von merkosh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb merkosh:

hmmm ich war 2012 wiedereinsteiger und weis auch nicht ob ich heute was merken würde ... um ehrlich zu sein hat mein freundlicher die gabel damals eingestellt und ich habe nie was dran gedreht. aber mir ging (bei meinen damals noch 114kg) vor allem das eintauchen auf block beim bremsen oder anhalten bzw. fast schon aufschaukeln bis zum umfallen auf den keks, ich war jedenfalls direkt nach dem umbau begeistert :bang:

 

Bei mir war es eher das Ansprechverhalten - Losbrechmoment und Geschmeidigkeit auf Unebenheiten.   

Auf schlechten Straßen drängt mich das unsensible Reagieren in den Kurven zu oft aus der Linie und zu Korrekturen. 

Ich bin mir sicher, dass das besser geht :-)

Bearbeitet: von tigerjoe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

bevor ich 400€ für den wilbers umbau hin lege, noch ich es gerne nochmal mit einen Ölwechsel bei meiner 2012er gabel probieren. hat die Ex unten an den holmen ablass schrauben? die suche gibt nichts her. oder muss mann bei der ex gleich die ganzen holme ausbauen?

gruss luke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Wilbers Umbau ist sein Geld wert, da werden auch die Federn getauscht, die sind offensichtlich 

das Hauptproblem. Dem Öl wird viel zuviel Gewicht beigemessen, bei hunderten Ölproben die

wir an verschiedenen Systemen durchgeführt haben, war das Öl in 99% ok, eventuell durch

Metallspäne verunreinigt, aber nie verbraucht oder verschlissen. Ölwechsel werden viel zu früh

gemacht, die Industrie freut sich.

 

Servus

da Peda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie ich den Fachhändler verstanden habe, werden die Federn gegen progressive

getauscht und auch andere Shims werden verbaut, die maßgeblich das Dämpfverhalten beeinflussen.

Und natürlich kommt neues Öl, darauf abgestimmt, hinein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb xabbus:

Der Wilbers Umbau ist sein Geld wert, da werden auch die Federn getauscht, die sind offensichtlich 

das Hauptproblem. Dem Öl wird viel zuviel Gewicht beigemessen, bei hunderten Ölproben die

wir an verschiedenen Systemen durchgeführt haben, war das Öl in 99% ok, eventuell durch

Metallspäne verunreinigt, aber nie verbraucht oder verschlissen. Ölwechsel werden viel zu früh

gemacht, die Industrie freut sich.

 

Servus

da Peda

Hallo,

Das mag schon stimmen. Aber nach 5Jahren und 50 000 km kann man schon mal einen Wechsel machen.

Hat die Gabel nun Ablass Schrauben¿

Gruss luke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...schau doch mal von unten mit einer Taschenlampe nach. Dann solltest du es wissen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

 

Ölablassschrauben an Motorradgabeln werden meines Wissens schon seit zwanzig Jahren nicht mehr verbaut...:unsure: Eine gute Adresse für Fahrwerksüberholungen und -umbauten ist natürlich auch der Franz van der Hoff in Wegberg.

 

Schöne Grüße

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb Luke:

Hallo

Na ja dann sehe ich die Rad Achse.

Soweit war ich schon. Daher meine Frage.

Luke

 

Sorry, dann habe ich mich unpräzise ausgedrückt. 

Ich bin vom vorherigen Ausbau der Achse ausgegangen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎19‎.‎11‎.‎2017 at 11:17 schrieb Luke:

noch ich es gerne nochmal mit einen Ölwechsel bei meiner 2012er gabel probieren.

 

darfst dir gerne die arbeit machen, aber das haben andere auch schon ... es bringt nix, s. auch meine weiter oben verlinkten alten forumsbeiträge

 

und ja dabei wird auch gegen progressive federn getauscht ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi !

 

Die Schrauben die von unten in die Gabelholme geschraubt sind halten in der Regel das Innenleben fest.

Ich denke das man die nicht einfach herausschrauben sollte. Das Öl kommt natürlich dann raus.

Der Zusammenbau geht dann aber nur mit speziellem Werkzeug.

Ablaßschrauben gibt es (leider) meist aus Kostengründen nicht mehr.

 

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da fällt mir noch was ein:

Man hört immer nur Wilbers.

Hat schon mal jemand was anderes ausprobiert ?

Z.B. die Federn von Hyperpro.

Wird günstiger als Wilbers.

Wäre ja interessant ob das besser ist als das Original.

 

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe vergangenen Freitag den Umbau direkt bei Triple Tuning in Nordhorn machen lassen. Bin mit der Tex hingefahren unh habe vor Ort ca. 1,5 Stunden gewartet, dann fertig. Rückfahrt war sehr beeindruckend, ein Unterschied zu vorher wie Tag und Nacht .Bin der Meinung, die Investition ist jeden Cent wert.

 

VG Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb db2001:

Bin der Meinung, die Investition ist jeden Cent wert.

 

ich glaub es gab bisher keinen der was anderes geschrieben hat :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb db2001:

Habe vergangenen Freitag den Umbau direkt bei Triple Tuning in Nordhorn machen lassen. Bin mit der Tex hingefahren unh habe vor Ort ca. 1,5 Stunden gewartet, dann fertig. Rückfahrt war sehr beeindruckend, ein Unterschied zu vorher wie Tag und Nacht .Bin der Meinung, die Investition ist jeden Cent wert.

 

VG Dirk

 

Und was hat es dich insgesamt gekostet (falls du das posten willst)? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab die Gabel wiederbekommen und heute eingebaut.  Fahren war leider noch nicht, aber der Trockentest war schon beeindruckend.  Wow!

Unglaublich, wie sanft und ohne Ruck die Gabel einfedert, wenn man nur gegen die Bremse schiebt.  KEIN Vergleich zu vorher.

Habe übrigens erfahren, dass neben der neuen Feder und den unterschiedlich geänderten Shims für Zug und Druck auch noch eine Bypass-Bohrung vorgenommen wird.

Bearbeitet: von tigerjoe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann ich auf einen meiner alten Postings von 2015 verweisen. Du die Gabel wird mit zunehmenden Laufleistung immer feinfühliger.

 

Hi,

ich kann über der kompletten Umbau auf Wilbers nur Gutes berichten. Der Gabelumbau führt zu einem deutlich weicheren Ansprechen der Gabel. Und auch bei starkem Bremsen sind noch genügend Reserven vorhanden. Noch beeindruckender fand ich jedoch den Umbau auf Wilbers 641 Competition, in 15 mm längerer Ausführung. Bei einer Größe von 185 cm sowie Sitzbank in der oberen Position komme ich noch vernünftig mit festem Stand auf den Boden, viel mehr dürfte es aber auch nicht sein. Durch diese "Heckhöherlegung" fährt sie sich jetzt superhandlich. Durch die extrem vielen Verstellmöglichkeiten erreicht man ein perfektes Dämpfungsverhalten. Bevor man sich eine BMW kauft: lieber den knurrigen Dreizylinder und ein kleines Fahrwerksupgrade. Warum Triumph das nicht gleich in Serie bringt, erschließt sich mir wirklich nicht. Offensichtlich sind die Testfahrer doch aus härterem Holz geschnitzt.

post-8084-0-44949400-1439875221_thumb.jp

Bearbeitet: von Euenheim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da es ja eine offizielle Preisliste gibt, ist es ja kein Geheimnis und ich kann es ja ruhig posten. Habe 448 Euronen bezahlt inkl. Kaffee :D , Montage und abschliessender Dämpfereinstellung, die 10% gab es auf den gesamten Preis. Und eines muss man sagen: die habens drauf, da sitzt jeder Handgriff und es macht Spaß zu zusehen.

Hoffe nicht, dass ich da so schnell wieder hin muss :rolleyes:

 

VG Dirk

 

VG Dirk

Bearbeitet: von db2001

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen.Gleich nach Kauf bei Wilbers gewesen und mit Umbau zurück nach Erfurt-toll.Da ich keine Kilos habe war mir das Ansprechverhalten noch zu unsensibel und hab bei 68TKm das Touratech Cadriges mit dem Freundlichen gewechselt(Wilbers Federn ect. behalten,man weiß ja nicht).Das war April 2015.Seit dem ein sauberes Fahren und toll auf alle Belastungszustände einzustellen.Nun sind 110TKm und es ist für mich DIE Lösung gewesen.

Bearbeitet: von onkel u

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

ich habe meine Tiger zu Hubert Hofmann ( HH Race - Tech GmbH ) in Ergenzingen gebracht. Der hat voll einstellbare Cartridge Einsätze und natürlich stärkere Federn in die Gabel gebaut.

Ins hintere Federbein hat er eine stärkere Feder eingebaut und hat eine Druckstufenregelung eingebaut.

Ich bin super zufrieden. Das Fahrwerk bietet deutlich mehr Rückmeldung, und auch zu zweit ist das Fahrwerk viel stabiler.

 

Grüßle : Achim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen

×