Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

martinmartin

Triumph Tiger 1050 Federbein welche passen von anderen Triumph

Recommended Posts

Hallo Leute bin neu hier und komme aus Österreich.... brauche dringend eure Hilfe, hab mir eine Triumph Tiger 1050 2007 zugelegt heuer im Sommer.

 

Das Federbein ist wirklich schrott.

 

Könnte jetzt ein gebrauchtes Wilbers Federbein 641 einer Sprint 1050 2005-2010 zu einen guten preis bekommen. 

Die Masse vom oberen Auge zum unteren Auge des Federbeins der Sprint sollten laut Verkaufer 350mm haben.Hat von euch jemand eine Ahnung wie der abstannt der Tiger ist? Und ob es passen würde? Hab mir die Tiger erst vor 2 Monaten gekauft und hab jetzt nicht 500-1000 euro für ein neues Wilders?. 

 

Bitte um eure Hilfe.danke lg 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist aber jetzt nicht wirklich ernst gemeint, oder?

Selbst wenn die Maße passen würden, die Anlenkung, das ganze Fahrzeug würden sicherlich eine komplett andere Federbeinabstimmung und -auslegung erfordern. Man kann nicht einfach ein x-beliebiges Federbein nehmen, das maßlich vielleicht sogar passen würde, und in ein anderes Fahrzeug einbauen. Und wenn du das Wilbers anpassen lassen willst, was möglich ist, dann kannst du auch gleich dein Original-Federbein anpassen lassen. Das kostet auch nicht die Welt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso soll ein wilbers für eine sprint nicht in einer tiger funktionieren ? Sollten sollten die aufnahmen passen und abstand von loch zu loch passen? Verstehe ich jetzt nicht sorry TMA.

Bearbeitet: von martinmartin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist doch mit dem ETK schnell geklärt: Das Federbein der Tiger 1050 passt auch nur in diese, keine Alternativverwendungen vorgesehen:

http://www.triumphworld.de/advanced_search_result.php?&keywords=Ersatzteilkatalog+T2050220

Somit gibts wohl auch kaum ein anderes Fahrzeug, dessen Federbein passt, denn dann wäre das ja hier aufgeführt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb martinmartin:

   ...   TAM du meinst warscheinlich das das Federbein der Sprint  wenn es passen würde zu weich oder zu hart für die Tiger ist?    ...  

 

Hallo Martin,

 

die Härte wird mit der Feder gemacht, das Dämpfverhalten (Zug- und Druckstufe) im Dämpfer. Und wenn die Sprint eine andere Anlenkung hat, dann passt das eben nicht. Und wie Norbert schon schrieb, lt. Triumph ist der Tausch nicht möglich!

 

Franz-Racing in Wegberg hat schon einige Federbeine hier aus dem Forum überholt und die Leute waren danach zufrieden, ich übrigens auch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gäbe für die Tiger 1050 noch eine preiswerte und durchaus gute Alternative.

 

Ab und an wird mal ein Serienfederbein der Tiger Sport verkauft - weil ein mancher halt aus verschiedenen Gründen ein Wilberts o.Ä. möchte.

Dieses Federbein von der Sport  ist wesentlich besser als das der 1050er Serie, genügt für den Normalo wie mich  und passt . Es bietet sportlich straff in der Zugstufe bis komfortabel und der Negativfederweg lässt sich von null mm bis beliebige mm jederzeit bequem einstellen. Also genau die Reserven die bei der Serie ab Bj. 2007  fehlen 

 

Hier im Forum wurde vor nen Jahr mal eines mit wenig km für 200 Euro verkauft

 

 

Grüße gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

He Martin,

 

das hatten wir hier alles schon mal. Nochmal! Benutze die Suchfunktion! Da wirst du auch lesen können, das die Feder alleine nicht funktioniert. Der Dämpfer hat eine Überholung nötig. Wieviel hat deiner denn gelaufen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo gummikuhfan 48.000km hab ich jetzt drauf. Hab etliche Beiträge dazu gelesen aber das die Fedee alleine nichts hilft...davon stand nirgends wo was. Was wird eigentlich genau gemacht bei der überarbeitung des Dämpfers von diesen Franz Racing ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Martin,

 

was Franz bei Überholung macht kann man wunderbar auf deren Homepage nachlesen.

Ich finde etwas Eigenleistung darf man schon bringen wenn man etwas will.

 

Bei 48.000 ist definitiv mal eine Überholung fällig, sofern da noch nichts gemacht wurde....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der homepage von Franz Racing finde ich nur die Preisliste für Verschiedene Federbein reperaturen usw...

 

Woher soll ich wissen was genau gemacht werden muss das das orginal Federbein funktioniert wie es soll. ? Ich sitzte seid 2 tagen nur am internet und suche die günstigste Alternative für mich. Keine Angst faule Sau bin ich keine.... Aber es wäre ja schlimm wenn du mir sagen könntest Franz Racing macht dies und das und dann funktioniert es wieder.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber in der  Preisliste  ist doch genau nachzulesen, was gemacht wird und was das kostet.  

Auch hier  gibt es noch Infos,  am besten du rufst dort mal an.  

Ich habe hier schon mehrfach gelesen, dass man dort gute Beratung bekommt.

 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja olli72 ist es nur welch service benötigt der Tiger Dämpfer damit er funktioniert? Ein stink normales federbein service? Oder andere feder andere shims andere distanzen...  Das wollt ich eigentlich wissen? Moglichkeiten gibt es viele ... Nur was benötigt der Tiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist schon klar, aber wenn du schon im Netz recherchiert hast und auf diese Weise noch keine befriedigende Antwort finden konntest, wurde ich mich mal direkt an einen Spezialisten wenden.

 

Ich denke vom PC aus wird dir niemand sagen können "... mach dies oder das, dann ist es gut"

 

Da ist jeder Fahrer mit seinen Ansprüchen doch unterschiedlich.

 

Ich denke nach den bisherigen Meinungen über Franz Racing und nachdem was ich suf der HP gelesen habe, dass man dir dort was unnötiges aufschwatzt. 

 

Und wenn das Telefonat nur dazu dient, dass klar wirst was du willst/brauchst, ist doch schon was gewonnen.

 

P.S. Für mich hört sich der normale Service gut an. Wenn ich dann noch was investieren will, wurde ich über die gewichtsabhängige Abstimmung nachdenken.

 

P.S.S

Du solltest dir ggf auch mal den ketzten Beitrag Hier  ansehen ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, damit wiederum hast du vollkommen recht, du kennst das Federbein im Neuzustand ja nicht. Und da kann ich dir sagen, die Abstimmung des Federbeins ist im Neuzustand auch Schrott. Du wirst sicherlich eine Anpassung an deine individuellen Daten benötigen, das wiederum ist davon abhängig, was du für Ansprüche hast. Das kannst du nur im Telefonat klären. Also ruf einfach mal an bei Franz Racing (oder anderen spezialisierten Firmen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Martin,

 

was du suchst ist die ultimative Lösung für wenig Geld. Sofern du kein Crack im Schrauben bist kannst du das leider vergessen. 

 

Da dir dein Federbein scheinbar nicht taugt musst du wohl etwas mehr in die Hand nehmen als nur einen Service machen zu lassen. Also wird zumindest eine neue Feder passend für dein Gewicht notwendig sein.  Vermutlich dann auch neue Shims, aber das kostet dann auch kaum noch mehr. 

Billig geht bei dem Thema eher schlecht. Vor allem wenn man sich nicht gut auskennt. Würde da einfach mal anrufen. 

 

Günstigere Alternativen wurden ja schon genannt: FB der Tiger Sport.

Alternativ würde ich mal ein Wilbers 640 in den Ring werfen. Kostet meine ich etwa 500€. Dafür hast dann was neues und auf dein Gewicht angepasst. 

 

Edit: kann aber auch sein das dein FB völlig durch ist und nach dem Service dir schon reicht. Hatte ich bei meinen Wilbers 641. Das war nach 8 Jahren und 17tkm auch fällig. Dort war im Kolben das Gas entwichen und die Kiste damit viel zu weich. In dem Zuge hatte ich dann auch die Feder getauscht. Hab es nicht bereut 
Bearbeitet: von Madcow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist jetzt zu spät , aber den Oktober über gab es hier:   www.zietech.de    ,20% auf alle Wilbers Produkte , also auf Federbein , Gabelfedern , Gabelöl . Solche Angebote gibt es im Herbst immer mal wieder , also Augen offenhalten .Auch Hein Gerippe und Co machen so Sachen wie , kauf für 500 € und zahl nur 400 € .

Grüsse aus dem Norden .

Stolli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok danke an alle....?Nein ich fahr zwar nicht so langsam kenne mich aber mit fahrwerkseinstellungen nicht so aus. Das die Tiger aber ein schrott Federbein hat,  merke ich?in langezogenen kurzen schwimmt sie wie Sau und zu zweit schleift der Fussrasten in jeder Kurve. Wobei ich nur 80 kg habe und meine begleitung 50kg. 

 

Das Triumph so einen Müll verbaut ist eigentlich eine Frechheit. Wer mir übern Winter eine Lösung einfallen lassen. Vielleicht liegt untern Weihnachtsbaum ein neues Federbein. ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum kaufst du dann so ein Bike? :)

 

Was du beschreibst ist aber nicht normal. Selbst mir normalen FB kann ich mir das nicht vorstellen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb martinmartin:

 

vor einer Stunde schrieb martinmartin:

 

 Vielleicht liegt untern Weihnachtsbaum ein neues Federbein. ?

Wenn es ein Wilbers wird , achte darauf das du den Fragebogen sorgfältig ausfüllst . Da geht es um dein Gewicht mit Klamotten , wie oft mit Sozia unterwegs , Fahrweise usw . Nach deinen Angaben wird das Federbein zusammengebaut .

Grüsse aus dem Norden .

Stolli 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Stolli:

   ...   Wenn es ein Wilbers wird , achte darauf das du den Fragebogen sorgfältig ausfüllst . Da geht es um dein Gewicht mit Klamotten , wie oft mit Sozia unterwegs , Fahrweise usw . Nach deinen Angaben wird das Federbein zusammengebaut .   ...  

 

Hi,

 

meistens sind die Wilbers-Leute auf sehr harte Einstellung geeicht. Habe bereits zwei mal neue Federbeine zurückgeschickt, da sie eine zu harte Feder eingebaut hatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb martinmartin:

Ok danke an alle....?Nein ich fahr zwar nicht so langsam kenne mich aber mit fahrwerkseinstellungen nicht so aus. Das die Tiger aber ein schrott Federbein hat,  merke ich?in langezogenen kurzen schwimmt sie wie Sau und zu zweit schleift der Fussrasten in jeder Kurve. Wobei ich nur 80 kg habe und meine begleitung 50kg. 

 

Das Triumph so einen Müll verbaut ist eigentlich eine Frechheit. Wer mir übern Winter eine Lösung einfallen lassen. Vielleicht liegt untern Weihnachtsbaum ein neues Federbein. ?

 

Hallo martin^2,

wir wiegen das gleiche ( 80 u. 50 kg).

Wenn dann deine Fussrasten laufend auf den Boden kommen, mußt du die Federvorspannung hinten

erhöhen ( rechtsrum drehen). Ausserdem kann man die zugstufe ( auf der linken seite des Federbei ) einstellen,

meine ist praktisch zu. Denn ich setze alleine nie auf ( und mit Frau nicht da ich dann etwas langsammer fahre.)

 

Falls du das schon so eingestellt hast, dann ist die Gabel vorne evtl. durchgeschoben.

Viele Grüße

martin

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss Tensor ist ganz zu das federbein . gabel vorne ist ich weiss jetzt nicht genau aber ich glaube die tele steht bis zur 3 ten rille raus. ( bin jetzt nicht in der garage). 

 

madcow ist aber leider wirklich so ...?mir wäre es auch lieber es wäre anders. 

 

Habe letzte woche zeitgleich wie ich hier den Thread geöffnet habe bei wilbers abgefragt ob das Federbein der Sprint bei der Tiger passt hier die Antwort: 

 

vielen Dank für Ihre Anfrage. 
Die Länge der Tiger 1050 und der Sprint 1050 ist identisch. Allerdings müsste das Federbein in der Abstimmung
geändert werden. Das Setting und auch die Federrate unterscheiden sich bei den Modell deutlich. 
Die Kosten hierfür würden bei 247,00 Euro liegen. 

 

Genauso wie ihr sagtet ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb martinmartin:

   ...   Die Kosten hierfür würden bei 247,00 Euro liegen.    ...  

 

Hi,

 

wenn ich ein gebrauchtes Markenfederbein erstehen würde, wäre das erste, was ich machen lassen würde, eine Wartung mit Einstellung auf meine Bedürfnisse. Und ich meine, dass ist ungefähr der Preis, den man bei Franz und auch bei Wilbers zahlen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Gummikuhfan:

 

Hi,

 

wenn ich ein gebrauchtes Markenfederbein erstehen würde, wäre das erste, was ich machen lassen würde, eine Wartung mit Einstellung auf meine Bedürfnisse. Und ich meine, dass ist ungefähr der Preis, den man bei Franz und auch bei Wilbers zahlen muss.

 

und warum dann überhaupt ein gebrauchtes Markenfederbein welches ja auch etwa 200 Euro kostet ??? :innocent:

Die 200 plus 275 der Überholung nebst Einstellung auf meine Bedürfnisse ergeben 475 .... dann kann ich mir gleich fast ein neues drum kaufen. 

 

Wie schon gesagt: ein gebrauchtes Federbein der Tiger Sport - meines hat 40 T drauf und funktioniert immer noch perfekt - einbauen,  losfahren und Spass und Zufriedenheit macht sich breit. Das wäre die günstige der brauchbaren  Lösungen . Ansonsten ein nietnagelneues einfaches ohne jeden SchnickSchnack von Wilberts.

Das zehn jahre alte Federbein, würde ich bei solchen Möglichkeiten nicht mehr überholen lassen.

 

Ich habe noch nie ein Federbein  bereits nach 50 T km überholen lassen müssen. Wenn es mit der Zeit ein kleines bisserle nachgibt, ja dann wird es halt ein kleines bisserle straffer gestellt und alles ist gut. Ok, ich bin ein Solofahrer ohne den kompletten Hausrat in diversen Gepäcksystemen.

 

Das Federbein der ersten 1050 war 2007 schon viiiiel zu weich zum sportlichen fahren. Bei der Vorstellung dieses Motorrades machte sich unter Sports u. Triumphleuten allgemeine Ratlosigkeit breit.

ich kann mich noch gut daran erinnern, wir haben gefummelt bzw, gedreht und gedreht - es war immer nur bequem

 

 

Grüße gerhard

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was spricht dagegen, das originale überarbeiten zu lassen? Das ist mit Abstand die günstigste Variante.

Übrigens, die Feder hat bei 48.000 km mit Sicherheit keinen Verschleiß. Es ist immer nur das Innere des Dämpfers.

Bei Deinen 80 kg kann die Feder bleiben, die ist nicht zu weich. Ich spreche aus Erfahrung, ist bei mir nämlich genauso.

Ich habe jetzt über 80.000 km mit dem original-Federbein abgerissen. Vor Kurzem bei 72.770 km wieder (zum zweiten Mal, nach fast 60.000 km nach dem ersten Mal) überholen lassen, ist immer noch die erste originale Feder drin.

Und die Abstimmung reicht locker für gelegentliche Rennstreckenausflüge. 

Ich kann den ganzen Hype um Wilbers & Co. nicht verstehen. Das Originalfederbein ist gut genug und muss nur abgestimmt werden.

Alle 10.000  bis 15.000 km empfiehlt FRS eh eine Wartung, bei nicht so schlechter Straße reicht auch alle 20.000 km.

Bei mir war es jetzt für 199,- € das Tuning "TUN FE3-1". In der Preisliste kann man erkennen, dass das ganze Innenleben überarbeitet wird. Ich kann nur bestes Fahrerlebnis berichten, und ich lasse es teilweise wirklich krachen.

 

Gruß Holger

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Holger,

 

muss dir vollkommen Recht geben. Mein originales Federbein war so lasch, dass das Mopped bereits in der ersten Saison in langgezogenen Kurven kräftig zu schaukeln anfing. Habe dann mein Federbein beim Franz überarbeiten lassen und war hochzufrieden. Und dann kam die Sache mit dem Supersonderangebot für das Öhlins-Federbein. Anstelle von knapp 1300,- € nur knapp 1000,- €. Das war ein Schnäppchen, 30% gespart!  :oldguy2: Einmal eingestellt und zufrieden. So fahre ich jetzt herum. Dann noch mal beim Franze eine Wartung durchführen lassen, damit es auch optimal dämpft. Aber ich glaube, ich nutze die Wahnsinnseigenschaften des Hightecteils überhaupt nicht aus. Wenn mir jemand einen vernünftigen Preis bieten würde, würde ich es abgeben, in der Hoffnung, dass derjenige, der es erwirbt, würdiger dafür ist!  :totlach: Aber gut, andere geben Geld für Krawalltüten aus, ich eben fürs Fahrwerk.  :P

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.11.2017 at 17:49 schrieb Gummikuhfan:

Hallo Holger,

 

muss dir vollkommen Recht geben. Mein originales Federbein war so lasch, dass das Mopped bereits in der ersten Saison in langgezogenen Kurven kräftig zu schaukeln anfing. Habe dann mein Federbein beim Franz überarbeiten lassen und war hochzufrieden. Und dann kam die Sache mit dem Supersonderangebot für das Öhlins-Federbein. Anstelle von knapp 1300,- € nur knapp 1000,- €. Das war ein Schnäppchen, 30% gespart!  :oldguy2: Einmal eingestellt und zufrieden. So fahre ich jetzt herum. Dann noch mal beim Franze eine Wartung durchführen lassen, damit es auch optimal dämpft. Aber ich glaube, ich nutze die Wahnsinnseigenschaften des Hightecteils überhaupt nicht aus. Wenn mir jemand einen vernünftigen Preis bieten würde, würde ich es abgeben, in der Hoffnung, dass derjenige, der es erwirbt, würdiger dafür ist!  :totlach: Aber gut, andere geben Geld für Krawalltüten aus, ich eben fürs Fahrwerk.  :P

 

... und ich in beides (siehe Signatur) :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus

 

Hatte bei meiner Speedy Damals, das Originale FB Hinten Überarbeiten lassen. War schon sehr gut. Kein Vergleich zum Original. Später dann ein 641er Willbers Eingebaut und das AHA Erlebnis, war nochmal um einiges besser. Das Willbers sprach viel Exakter an und Federte nochmal um Einiges Besser.

 

In der Tiger hab ich ein Gebrauchtes 640er Willbers, mit wenig Km Eingebaut. Hab ich bei EGay geschossen. Öhlins war mir schon immer viel zu Teuer. 

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich habe meiner Tiger dieses hier gegönnt. Das Fahrwerk ist der Hammer, meine Tiger ist nicht mehr wieder Zuerkennen.

 

Vorne habe ich mir die Öhlins Federn mit Patronen eingebaut. Gut, ein wenig Teuer aber dafür ein super Fahrwerk.

Das Fahrwerk ist jetzt fast genauso gut wie an meiner Ducati 996R.

 

 

 

Gruß Kawa

IMG_1273.JPG

IMG_1274.JPG

Bearbeitet: von Kawa11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne und gute Komponenten, aber über deinen Fahrwerksvergleich musste ich dann schon etwas schmunzeln. Also ich würde auch einen Rollator nicht mit einem Mountainbike vergleichen ? :lol:

Griaßle, Frank :bang:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also jetzt möchte ich gerne meinen Senf dazu geben!

Ich war mit dem original Federbein nicht zufrieden, auch nicht wenn ich nur alleine fuhr. Wilbers 640 mit hydraulischer Federvorspannung, da öfter mit meiner Frau unterwegs. 

Und gut ist. Hatte natürlich auch die Gabelfedern dazu von Wilbers gekauft.

Habe mehrere Kollegen, die die Variante mit Franz Racing gewählt haben und die kommen nach der Überarbeitung des original Federbeins genauso gut zurecht wie ich mit Wilbers. 

Beide Wege führen zum Erfolg und es lohnt sich.

 

Gruß, Markus

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, also wenn das Federbein der Tiger Sport tatsächlich passt könntest Du eventuell hier mal nachfragen, gerade entdeckt (Unfall Motorrad)

Da ist auch ein Federbein dabei. Vielleicht verkauft er es auch einzeln.

 

Schlachtfest Tiger Sport

 

Gruss Erhard

Bearbeitet: von ewc1111

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen

×