Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Recommended Posts

Hallo zusammen!

 

Bin gerade ein wenig am "Um"-Planen unserer Trentino-Südtirol/Gardasee-Tour.

Irgendwie würden mich einer der unten angeführten Streckenabschnitte mehr reizen als "nur" über Mori und Torbole zu fahren.

  • derzeit ist geplant: kommend von "Besenello - Rovereto - Mori - Torbole - Varone zum Lago di Ledro zu fahren (Tages-Gesamt inkl. Pausen ca. 9,5 ... 10 h)
  • bei den unten angeführten Strecken brauchen wir wahrscheinlich "gut" 30 ... 40 min mehr mit vorauss. viel kleiner Kurven und ggf. viel durch Wald ?!?!?!?!

 

Frage in die Runde ... wer ist eine dieser Strecken schon gefahren bzw. hat diesbzgl. Empfehlungen.

Danke für ein Feedback.

 

Strecke 1

5a35363ca8df8_Strecke01.thumb.jpg.499325e26136867163b3610b52db5270.jpg

 

Strecke 2

5a35363c18d52_Strecke02.thumb.jpg.c627e5e9dab2cb5f8babbdcd347f8d48.jpg

 

Strecke 3

5a35363b6482a_Strecke03.thumb.jpg.1952f7d5530d3049a7ef9d3098e9dd5e.jpg

 

Strecke 4

5a35363a3891b_Strecke04.thumb.jpg.95920554a305f40b5c7d6c8c2427cab0.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möglicherweise sind hier weitere Tips für dich - u.a. der Levico-see, Molveno, Caldonazzo, Garda, Ledro, Tovel usw,: http://www.fredis-garage.de/2015-07-12/136-Rund-um-den-GardaseeAnfahrt,-Kosten,-Touren.html

 

fredis-garage

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Strecke 2 kenn ich vom radeln, etwas schmalere Straße ohne Mittelstreifen

und wenig Verkehr.

 

Servus

da Peda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast franki

Hallo Klaus,

 

Strecke 1 bin ich im August vor fünf oder sechs Jahren mal gefahren, von Ost nach West. Auffahrt und den Berg runter ist schon viel im Wald, doch fahrerisch fand ich das angenehm. Keine fiesen Spitzkehren mit rutschigem Asphalt etwa... Mir fiel vor allem auf, dass im Vergleich zu Südtirol hier so gut wie kein Verkehr war. Östlich vom Etsch fand ich das eher sch... voll.

 

Hilft Dir das? Worauf kommt es Dir denn an?

 

Grüßle

Franki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für das rasche Feedback und die Tipps.

Im Umfeld Passo Bordala waren meine Frau und ich mit dem Mountainbike auch schon 2-mal unterwegs.

Aber eben nur auf MTB-Strecken und somit nicht relevant für meine Planung.

 

Worauf es mir ankommt!

Wir sind mit 8 Motorrädern unterwegs.

Fahren an diesem Tag "Monte Baldo Panoramastrasse  - dann hinüber zum Passo Xomo - zurück über Passo Borcola nach Besenello und über Varone Wasserfall nach Lago di Ledro"

Somit werden es ca. 300 km auf kleinen Straßen werden, was entsprechend Zeit kostet.

 

Bin mir jetzt nicht sicher, ob ich zum Schluss nochmals kleine, enge Straßen im Wald, mit vielleicht wenig Aussicht, fahren möchte. (gem. Planung sieht es fast so aus)

Oder, ob ich einfach über Mori, Torbole und Varone zum Hotel am Lago di Ledro fahre.

Sollte jemand von euch aber einer meiner Strecken als absolute Empfehlung sehen, werde ich diese vielleicht auch einplanen. Ich kenne leider diesen Teil "mit Motorrad" nicht.

 

Off topic:

Kurzum .... für mich und meine Kati wäre es ja kein Problem. Aber ich habe eine ganze "Tigermeute" im Nacken. Möchte nicht zum Tages-Schluss die ganzen Katzen einsammeln müssen. :D:wistle::D  :wink3:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, denn Tigerfahrern macht das auch nichts aus.

Es kommt darauf an wie sich die 300 km entwickeln,

wenn es ein schöner Tag ist und alles passt auch zeitlich,

dann würd ich das mit einbauen, wenn es vorher schon stressig war

oder eine Einkehr länger gedauert hat würd ich halt die Abkürzung

nehmen.

 

Servus

da Peda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast franki
vor 2 Stunden schrieb Gsiberger:

[...] Oder, ob ich einfach über Mori, Torbole und Varone zum Hotel am Lago di Ledro fahre.

Also, die Strecke über Mori und dann die "Rampe" runter von Nago nach Torbole hinunter ist doch ein Klassiker und ok, finde ich. Wenn Ihr natürlich genau dann dadurch müsst, wenn die WoMo-Karawane von Rovereto herüber da auch lang will, ist das weniger spaßig. Hängt ja vom Reisetag ab.

 

Gute Fahrt wünsche ich allen Beteiligten! :biken2:

 

Beste Grüße

Franki

Bearbeitet: von franki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klaus, du weißt doch, die Tigermeute besteht aus notorischen Pausen- und Essensverweigeren :D.

Ich finde Nr. 2  im Plan am schönsten, das sollte sich auch nach einem längeren Tag auf dem Moped ausgehen. Und wenn nicht, kann man immer noch improvisieren und einen Teil abkürzen.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Gsiberger:

 

 

Bin mir jetzt nicht sicher, ob ich zum Schluss nochmals kleine, enge Straßen im Wald, mit vielleicht wenig Aussicht, fahren möchte. (gem. Planung sieht es fast so aus)

 

 

Ich würde schon wollen ;) :biken2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke nochmals für euer Feedback und eure Tipps.

 

Die Gardasee-Tour für 2018 ist fertig geplant. (ca. 1.500 km)

Und bzgl. Val di Gresta habe ich mich für die Strecke 3 entschieden.

(falls uns die Zeit nicht ausgeht werden wir auch noch für ne 1/2 h den Varone Wasserfall besuchen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabend Klaus,

mal abgesehen davon, dass man in Deiner Zielregion kaum Fehler bei der Routenplanung machen kann, würde ich, wenn Ihr nicht schon zu geschlaucht oder im Zeitstress seid, bei gutem Wetter die SS240 (also Strecke 3 und 4) meiden — langweilig und Büchsendauerstau! Ich bin im Sommer u.a. Strecke 2 gefahren und möchte keinen Meter missen. Aus Rovereto heraus den Hang hoch ist schon nicht schlecht. Vor allen aber ist die SP48 eine romantische kleine Straße im Wald, bissel anspruchsvoll mit Steilstücken und vielen engen Kurven, kein Verkehr (außer Radler), guter Belag aber trotzdem überwiegend nix zum Rasen, bietet dafür echt traumhafte Ausblicke auf Gardasee und Tiefebene um Riva. Haben dort viele super Fotos geschossen.

Wie auch immer Du Dich entscheidest - wünsche viel Spaß??!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso nimmst du denn ab Trento nicht auch noch den Monte Bondone (Auffahrt über Sardagna) mit?

Dann runter nach Garniga und hinter Cimone wieder rauf zum Passo Bordala. In Ronzo-Chienis rechts halten und über Santa Barbara runter nach Arco.

Wären von Trento bis Varone 80 SEHR kurvige Kilometer. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Auffahrt über Saragna kenne ich (noch) nicht, der Rest ist tatsächlich sehr zu empfehlen. Der Monte Bondone ist für flüssigeres Tempo sehr gut - so in Abwechslung zum Passo Bordala.:thumbup:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Auffahrt über Sardagna kennst du nicht? Unvorstellbar, dann kennst du DAS Highlight der Gegend nicht. Es handelt sich um eine Bergrennstrecke, eine Kurvenorgie der Extraklasse gepaart mit bestem Grip. Diese Strecke macht süchtig. Das letzte Juniwochenende sollte man allerdings meiden, da findet das Rennen statt.

Herby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Is echt ne schöne Strecke dem muss ich zustimmen und von Garniga Terme kommend eine schon kleine gemütliche Straße bis hoch. Bin die im Oktober gefahren und da is dort nix mehr los. Selbst oben beim Espresso war ich fast der einzige ?? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war mit meinem Frauchen im Touring-Modus unterwegs: YouTube

Irgendwann war da auch mal ein Radrennen. Weiß aber nicht, ob das regelmäßig stattfindet.

Wir hatten uns nur über die vielen Strohballen gewundert.

  • Like 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen

×